VIVALDI_ als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

Große Kunden in einer vermeintlich "kleinen" Beratung

4,7
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Geschäftsführung bei Vivaldi GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Arbeitsumfeld
- Kollegen
- Spannende Projekte
- Work-Life Balance

Verbesserungsvorschläge

- Praktikanten eventuell an ausgewählten Tagen mit zum Kunden nehmen (sofern möglich)

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist sehr offen und kollaborativ, man kann Vorgesetzte immer um Hilfe bitten und diese schaffen es eigentlich immer Zeit dafür einzurichten.

Kollegenzusammenhalt

Ich hatte das Glück beim Summer-Outing mit dem gesamten Unternehmen in Lissabon dabei zu sein und die Kollegen aus aller Welt zu treffen (New York, London, Zürich). Man merkt, dass Vivaldi ein familiäres Miteinander großschreibt und dies spiegelt sich auch in dem Zusammenhalt wieder.

Work-Life-Balance

Work-Life Balance ist top. Auch wenn man ab und zu auch nach "offiziellem Feierabend" im Büro sitzt passiert dies eher selten, und generell sind die Arbeitszeiten auch flexibel.

Vorgesetztenverhalten

Alle Vorgesetzten verhalten sich respektvoll und offfen gegenüber Praktikanten. Lockere Unterhaltungen mit dem CEO (während des Summer-Outings in Lissabon) oder Senior Partnern sind üblich.

Interessante Aufgaben

Durch die extrem renommierten Klienten sind die Projekte sehr interessant. Als Praktikant bekommt man dadurch auch spannende Einblicke in die Prozesse der Strategieformulierung. Für mich war es optimal, dass ich während meines 4-monatigen Praktikums für verschiedene Kunden in verschiedenen Industrien gearbeitet habe. So konnte ich vielseitige Einblicke gewinnen.


Kommunikation

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung