Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
white green Property Management Logo

white green Property 
Management
Bewertung

Ich habe sehr gerne dort gearbeitet und kann die teilweise negativen Bewertungen nicht nachvollziehen.

4,9
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Wie bereits unter dem Punkt Work-Life-Balance geschildert, sollte man die Arbeitszeiten flexibler gestalten. Die starren Arbeitszeiten und die nicht angebotene Home-Office-Regelung waren im Prinzip die einzigen Gründe, weshalb ich den Arbeitgeber gewechselt habe.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre kann ich als durchweg angenehm bezeichnen. In stressigen Phasen wird hier gegenseitig unterstützt, auch abteilungsübergreifend. Trotz des teilweise hohen Arbeitspensums bleiben das Zwischenmenschliche und der Spaß nicht auf der Strecke. Egal ob innerhalb des Teams, den Vorgesetzten gegenüber, etc.

Kommunikation

Die Kommunikation mit den Kolleginnen und Kollegen ist sehr gut, auch gegenüber anderer Abteilungen, bspw. Rechtsabteilung oder TPM.

Kollegenzusammenhalt

Sehr guter Zusammenhalt. Teamarbeit funktioniert auch abteilungsübergreifend sehr gut. Wer Hilfe oder sonstige Unterstützung benötigt, bekommt diese auch. Innerhalb des Teams sind sogar Freundschaften entstanden.

Work-Life-Balance

Aufgrund der starren Arbeitszeiten kann ich hier keine volle Punktzahl vergeben. Allerdings lassen sich private Termine, Arzttermine, etc. durch die verständnisvolle Abteilungsleitung ohne Probleme realisieren. Eine generelle Homeoffice-Regelung wäre hier wünschenswert.

Vorgesetztenverhalten

Einwandfrei. Egal, ob Geschäftsleitung oder Abteilungsleitung - man findet stets ein offenes Ohr und Probleme & sonstige Bedürfnisse werden ernst genommen und angegangen.

Interessante Aufgaben

Sehr vielfältig und abwechslungsreich.

Gleichberechtigung

Hier werden keine Geschlechter benachteiligt. Gehaltsunterschiede sind mir bspw. nicht bekannt.

Umgang mit älteren Kollegen

Aufgrund der Tatsache, dass es sich insgesamt um ein verhältnismäßig junges Team handelt, gibt es an dieser Stelle nichts hinzuzufügen.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsplätze sind sehr gut und zeitgemäß ausgestattet. Ferner erhält jeder Mitarbeiter Handy, Tablet und Laptop. Die kulinarische Versorgung erfolgt über einen Foodtruck, welcher allen Mitarbeitern kostenfrei zur Verfügung steht. Das habe ich so bei noch keinem anderen Arbeitgeber erlebt. Softdrinks, Kaffee, etc. stehen ebenfalls zur Verfügung. Außerdem gibt es die Möglichkeit, über den Arbeitgeber standesgemäße Kleidung zu bekommen. Diejenigen, die einen Firmenwagen zur Verfügung gestellt bekommen, dürfen diesen auch privat nutzen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier hat man den richtigen Weg Richtung papierloses Büro eingeschlagen. Der Posteingang erfolgt mittlerweile digital, ebenso die Rechnungsbearbeitung. Auch ansonsten wird hier nachhaltig und umweltbewusst agiert.

Gehalt/Sozialleistungen

Zumindest im Bereich des Property-Managements werden überdurchschnittliche Gehälter gezahlt. Wie sich das in den anderen Abteilungen verhält, kann ich nicht beurteilen.

Image

Es wird ständig an der Verbesserung des Images gearbeitet. Leider wird dies durch Medien, Mietervereine, etc. immer wieder zu Unrecht torpediert.

Karriere/Weiterbildung

Wer hier eine Weiterbildung o.ä. wünscht, bekommt diese Möglichkeit in der Regel auch.