Welches Unternehmen suchst du?
WildeGroup Logo

WildeGroup
Bewertungen

77 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,4Weiterempfehlung: 36%
Score-Details

77 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

19 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 34 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Qualitativ hochwertige Ausbildung unter idealen Bedingungen und Förderung der induviduellen Stärken

5,0
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Finanzen / Controlling bei WildeGroup in Oestrich-Winkel absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

-Stets auf Erfolg aus ohne die Menschlichkeit zu verlieren
-Fachlich kompetent
-Respektvoller Umgang
-Konstruktive Kritik

Arbeitsatmosphäre

Der Umgang untereinander ist sehr harmonisch.
Die Kollegen sind hilfsbereit und freundlich und stehen mit Rat und Tat zur Seite um einen zu fordern/fördern.

Die Ausbilder

Sehr kompetent und freundlich. Hat stets ein offenes Ohr für Fragen/ Anregungen und hört sich Meinungen und Verbesserungsvorschläge an und setzt diese auch gerne um.

Spaßfaktor

Es herrscht ein sehr humorvoller Umgang.
Selbst an stressigen Tagen findet sich immer Zeit zusammen zu lachen.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Aufgaben/ Tätigkeiten sind abwechslungsreich und teilweise sehr fordernd. Man erhält Hilfestellung und Denkanstöße, um selbstständig auf Problemlösungen zu kommen.

Variation

Die Ausbildung ist sehr vielseitig.
Man durchläuft verschiedene Abteilungen, wodurch eine breite Wissensgrundlage aufgebaut wird. Man wird in das Tagesgeschäft eingebunden und bekommt verantwortungsvolle Aufgaben übertragen.

Respekt

Es gibt keine spürbare Hierarchie. Als Auszubildende/r wird man als vollwertiges Teammitglied eingebunden und respektiert! Man wird höflich und respektvoll behandelt

Super zufrieden

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei alessandro International GmbH in Langenfeld gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

, dass man immer die Chance hat sich einzubringen und Ideen vorzuschlagen und diese auch geschätzt werden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Man könnte vielleicht etwas mehr auf das Thema Zusammenhalt eingehen und ab und zu mal zusammen was essen/trinken gehen. Ich glaube das wäre schön für alle.

Kollegenzusammenhalt

Wahrscheinlich vom Team abhängig - ich bin mehr als zufrieden.

Arbeitsbedingungen

Platz ist zwar ausreichend, könnte etwas mehr sein. Ansonsten kann man immer Wünsche äußern.
Außerdem wäre eine günstigere Parkmöglichkeit gut, da an der Hauptstraße kaum Parkplätze zur Verfügung stehen.

Kommunikation

Manche Abläufe könnte man im Bezug auf Kommunikation untereinander noch optimieren, um mögliche Missverständnisse zu umgehen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Optionen

Statt besser wird es schlimmer

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei WildeGroup in Oestrich-Winkel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

die Lage, im Rheingau hat man nur begrenzte Möglichkeiten (sonst wäre wahrscheinlich keiner hier)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

alles

Verbesserungsvorschläge

Gehälter anpassen, mehr Leute einstellen, Mitarbeiter respektieren

Arbeitsatmosphäre

Großraumbüro, Kollegen am Limit, darum auch Zickereinern, keine Wertschätzung von oben

Image

Das Unternehmen ist grauenvoll, schaut euch die Bewertungen an. Dir Produkte sind gut, viele Kosmetiktudios schwören auf unsere Kunststoffe

Work-Life-Balance

ok ,durch Freitag früh Feierabend, aber wirklich abschalten können die meinsten eh nicht

Karriere/Weiterbildung

Karriere nicht möglich, dafür zu klein. Weiterbildungen sollte es geben, aber die Kollegin die das machen sollte ist nicht lange geblieben.

Gehalt/Sozialleistungen

"Es kann ja immer mehr sein" wird geantwortet wenn man nach vielen Jahren ein Gehalt anfragt, das neue Mitarbeiter sofort kriegen (obwohl sie dann eh wieder gehen)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

nicht vorhanden, es wird extem viel weggeworfen. Aber gut, wen das stört, sollte auch nicht in der Kosmetikbrache arbeiten.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt viele andere Kollegen die schon lange dabei sind,man kennt und schätzt sich. Aber neue Kollegen gehen meist schneller weg als sie da waren

Umgang mit älteren Kollegen

VIele ältere wurden jetzt gekündigt, aber weil die Versandabteilung geschlossen wurde

Vorgesetztenverhalten

Druck wird weitergeben, Versprechungen nicht eingehalten. Vom Azubi zum Bereichsleiter, hier ist jeder nur ne Nummer

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro, keine Klimaanlage, Blechdach.

Gleichberechtigung

Viele Kolleginnen, oben sind aber Männer

Interessante Aufgaben

Eigentlich schon, aber alle sind am schwimmen und auch von außen (Kunden) wird der Ton immer schlimmer


Kommunikation

Optionen

Ein familiäres Unternehmen auf dem absolut richtigen Weg

4,5
Empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei WildeGroup in Oestrich-Winkel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Umsetzungsgeschwindigkeit ist sehr gut, Entscheidungen werden schnell, pragmatisch und unbürokratisch getroffen.

Verbesserungsvorschläge

Insgesamt sollte an den Sozialleistungen wie VL / Urlaub / Corporate Benefits gearbeitet werden. Die Kommunikation in alle Bereichen des Unternehmens kann verbessert werden.

Arbeitsatmosphäre

Ein sehr modernes Büro mit passendem Wohlfühlumfeld

Image

Lässt sich schwer von Innen bewerten, jedoch bei Kunden beliebt (siehe Google Bewertungen)

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten sind human, auf Persönliches wird Rücksicht genommen

Karriere/Weiterbildung

Karrierechancen dürften besser kommuniziert bzw. klarer strukturiert werden

Gehalt/Sozialleistungen

An den Sozialleistungen kann gearbeitet werden

Kollegenzusammenhalt

Das Familienunternehmen macht sich bemerkbar, jedoch kann für den Zusammenhalt noch ein wenig was getan werden

Kommunikation

Insgesamt kann die Kommunikation etwas verbessert und verschlankt werden

Interessante Aufgaben

Interessantes Arbeitsumfeld mit oftmals neuartigen Aufgaben


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Optionen

Sehr glücklich!!!

4,5
Empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung bei alessandro International GmbH in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass die Meinung von jedem geschätzt und gewünscht ist. Und auch die Geschäftsführer immer ein offenes Ohr haben und immer present sind.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Kommunikation könnte noch besser werden...es könnten Prozesse vereinfacht werden, wenn bestimmte Teams oder Personen schon früher einbezogen würden.

Verbesserungsvorschläge

Es gibt zwar frisches Obst und Wasser und auch Sommer- und Weihnachtsfeiern, aber kleine Motivationshilfen wie bei einigen Start-Ups wären schön, zum Beispiel gemeinsame Frühstücke oder Cocktailstunden ab und an.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Optionen

Vorsicht! Ellenbogenmentalität und null Empathie

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei alessandro International GmbH in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich muss nicht mehr dahin

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich war zu lange dort

Verbesserungsvorschläge

es wird wieder Zeit den Kapitän zu wechseln

Arbeitsatmosphäre

Kollegen meist eingeschüchtert von oben, war mal anders - vor dem Verkauf des Unternehmens

Image

war mal aber jetzt? Es grüßt die Titanic

Work-Life-Balance

Life? Sei froh wenn Du da raus bist und nicht seelisch untergegangen bist

Karriere/Weiterbildung

kostet nur Geld also: nein!

Gehalt/Sozialleistungen

unterirdisch

Umwelt-/Sozialbewusstsein

viel wollen und nichts machen

Kollegenzusammenhalt

war einmal - seit 1,5 Jahren eher nicht mehr, nur noch Ellenbogen

Umgang mit älteren Kollegen

fliegen alle raus, kosten nur Geld, haben durch langjährige Erfahrung mehr Wissen als die Bel-Etage ( ok, nicht wirklich schwer ) und sind daher untragbar

Vorgesetztenverhalten

unterirdisch, man will stylish locker jung und frisch rüberkommen, aber in Wahrheit ist da nichts von zu sehen, 18. Jahrhundert-Mentalität ist angesagt

Arbeitsbedingungen

Büros modern und stylish, das war es aber auch schon

Kommunikation

nur Flurfunk, offizielles gabs arg selten bis nie obwohl immer angekündigt

Gleichberechtigung

ja Chef

Interessante Aufgaben

dieser Teil wurde vom Arbeitgeber als angebliche Unwahrheit bemängelt, naja, wenn man eine gestörte Wahrnehmung hat, ist das nun einmal so. Soetwas nennt man Zensur und passt eher ins Diktaturenreich.

Aldi ist um die Ecke

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2019 im Bereich Vertrieb / Verkauf bei WildeGroup in Oestrich-Winkel gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Desinfektionsmittel an der Stechuhr und Toiletten.
Homeoffice wurde aufgrund von Corona eingeführt.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Man muss die gleiche Aufgaben in weniger Zeiterledigen, während der Kurzarbeit.
Nach 3 Monaten fällt denen ein dass die Pause abgezogen werden sollen, sodass alle Mitarbeiter während der Kurzarbeit in Minusstunden geraten. Das nenne ich ausnutzen der aktuellen Situation.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Schade wegen der Firma, die Potential hätte, es wird aber schlecht gemanagt in jeder Abteilung. Unprofessionalität auf alle Ebene, Fehler passieren überall von Personalabteilung, bis zum Buchhaltug, Einkauf, Lager. Man sollte die Mitarbeiter erst respektieren lernen und dahinter stehen, nicht für Kleinigkeiten erniedrigen und einschüchtern.
Dilettantische Aussendiestler in der Zeit von Internet???
Macht das überhaupt noch Sinn???

Arbeitsatmosphäre

Grossraumbüro, teilweise sehr laut, man kann sich kaum konzentrieren. Bei manche Abteilungen ist stetig gute Stimmung, bei manche anderen weniger.
In meiner Abteilung wegen X war stetig schlechte Stimmung und Streit, Mitarbeiter werden tatsächlich eingeschüchtert.

Image

Man könnte denken man arbeitet bei L'Oreal.

Work-Life-Balance

Schlecht. Ich hatte die negative Kommentare bereits gelesen, ich wollte am Anfang nicht daran glauben.
Wer nicht hören will muss fühlen!!!

Karriere/Weiterbildung

Es wird man nur auf den Arm genommen.

Gehalt/Sozialleistungen

Verhandlungssache. Wie bereits erwähnt, Gehälter sind oft unpünktlich ausbezahlt und falsch berechnet.
Eine Stunde Pause wird immer abgezogen, egal ob du sie es benutzt wird oder nicht. Überstunden werden nicht ausgezahlt nur wenn sie über 20 Überstunden im Monat erreicht werden. Abrechnungen sind oft voller Fehler und werden im Nachhinein korrigiert. Unprofessionell.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Papiermüll wird getrennt.

Kollegenzusammenhalt

Man hat das Gefühl, man wird als Konkurrenz empfunden, nicht als Bereicherung für die Firma. Es gibt kein Teamgeist, jeder arbeitet mit sich selbst.

Umgang mit älteren Kollegen

Sie warten an deren Rente, das Thema Rente wird jeder 2. Satz erwähnt. Die die in Rente gehen werden nicht mal gefeiert oder erwähnt. Alte Mitarbeiter sind meiner Meinung nach verantwortlich für die schlechte Stimmung und Unpressionalität.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte haben ein Führungsstil wie in der 80er Jahren. Konflikte sind an der Tagesordnung, es läuft nichts rund.
Man wird für Kleinigkeiten fertig gemacht, wobei den ganzen Anstalt eine Katastrophe ist.
Jeder Arbeitet wie es für besser hält, vielen sitzen da, weisst man nicht wofür.
Man muss bereit sein, viele da drin sind auf Krawall gebürstet.
Ich kann die vorherigen negative Bewertungen nur bestätigen.

Arbeitsbedingungen

Drum herum steht nicht viel, mit eine Stunde Pause, entweder stellt man sich zufrieden mit der sogenannte Kantine oder man muss sehen wie man klar kommt. Eine Stunde wird sowieso vom Gehalt abgezogen.
IT Abteilung ist eine Zumutung.

Kommunikation

Wie bereits von andere Vorgänger erwähnt die Kommunikation ist sehr schlecht, zwischen Vorgesetzen und Mitarbeiter, es wird viel und schlecht über ehemalige Mitarbeiter geredet, das hinterlässt kein guten Eindruck.
Es gibt keine direkte Kommunikation.

Gleichberechtigung

Meistens weibliche Mitarbeiterinnen. Jeder versucht sein bestes zu machen, das ganze ist mehr oder weniger wie ein S. Laden arrangiert.

Interessante Aufgaben

Entweder Kosmetik Produkte oder Kartoffeln, man erhält hier keine Produktschulungen oder eine gute Einarbeitung, Improvvisation wird hier gross geschrieben.

Unternehmen auf dem Weg in die positive Zukunft

3,8
Empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei alessandro International GmbH in Langenfeld gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Weitgehende Entscheidungsfreiheiten.

Verbesserungsvorschläge

Sozialkompetenzen stärken
Mehr Kreativität und Innovation fordern und fördern

Arbeitsatmosphäre

Für ein Unternehmen im Umbruch erstaunlich gut


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Optionen

Leere Versprechungen, keine Wertschätzung

1,7
Nicht empfohlen
Hat bei alessandro International GmbH in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Manche Kollegen sind nett

Verbesserungsvorschläge

Menschen als Menschen wahrnehmen und nicht nur anhand von Zahlen agieren, offene und ehrliche Gespräche führen statt Mitarbeiter hinzuhalten

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Über das Thema Nachhaltigkeit wird nur gelacht. Überhaupt kein Umweltbewusstsein vorhanden.

Kollegenzusammenhalt

Teilweise Mobbing-ähnliches Verhalten von älteren Kollegen gegenüber neuen

Vorgesetztenverhalten

Keine klaren Aussagen, keine Wertschätzung, keine Offenheit


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Optionen

Ein bestes Beispiel wie man es nicht machen sollte...

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei WildeGroup in Oestrich-Winkel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

der Aldi ist direkt um die Ecke

Verbesserungsvorschläge

Einfach alles.... Eine Banklehre macht von lange keinen Meister

Gehalt/Sozialleistungen

Beim Amt bekommt man mehr

Umwelt-/Sozialbewusstsein

hängen geblieben, seit 20 Jahren

Kollegenzusammenhalt

Ellenbogentechnik

Vorgesetztenverhalten

Die höhere Ebene kann nichts!!! Im reden sind Sie alle gut...


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Optionen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN
Anmelden
Anmelden

Bitte melde dich an, um auf diesen Beitrag zu reagieren. Du bleibst dabei selbstverständlich für Andere anonym.