Workplace insights that matter.

Login
WSM Walter Solbach Metallbau GmbH Logo

WSM Walter Solbach Metallbau 
GmbH
Bewertungen

18 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,6Weiterempfehlung: 35%
Score-Details

18 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

6 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 11 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von WSM Walter Solbach Metallbau GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

„kompliziert“

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es bekommen viele junge Leute eine Chance für einen Karrierebeginn.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es wird sich oft im Ton vergriffen und verteilt unterschwellig Nadelstiche, die nachhaltig das Klima schädigen und die Stimmung trüben

Verbesserungsvorschläge

Die Angestellten als Menschen betrachten und auch auch mal vertrauen senken.

Arbeitsatmosphäre

Kleine regelmäßige Nadelstiche vermissen oft die Stimmung und vernichten sämtliche Motivation

Image

Wenn das Bild das hin transportiert zur Hälfte umsetzten würde, gäbe es 5 Sterne

Work-Life-Balance

Man nimmt zu vieles mit nach Hause

Karriere/Weiterbildung

Die Karriereleiter ist sehr kurz

Gehalt/Sozialleistungen

Die mögen sicher in der Führungsebene gut sein. Hört man sich bei den Kollegen um ist es eher ein Desaster

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nach Aussen zeigt man sich sehr engagiert.

Kollegenzusammenhalt

Bei gleichgestellten an sich gut. Die Vorgesetzten vermasseln es aber sehr oft.

Vorgesetztenverhalten

Frei nach dem Motto „ich Chef du nix“

Arbeitsbedingungen

Die Pflicht wird eingehalten auch wenn man da ständig verhandeln muss.

Kommunikation

Sehr intransparent.

Gleichberechtigung

Auf dem Papier durchaus vorhanden.

Interessante Aufgaben

Dazu fehlt in der Führungsebene die Kreativität


Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

WSM
WSM

Liebe*r Kolleg*in,

danke, dass Sie sich Zeit genommen haben, Ihr Feedback zu verfassen. Wir bedauern es sehr, dass Sie die Arbeitsumgebung in unserem Unternehmen derart negativ beurteilen.

Als familiengeführtes Unternehmen ist es uns wichtig, dass sich alle Mitarbeiter wohlfühlen, individuell gefördert und fair behandelt werden. Dabei ist uns eine aktive Kommunikation wichtig und wir animieren jeden, sich konstruktiv einzubringen.

Schade, dass Sie sich bisher mit Ihren Anliegen nicht persönlich an uns gewendet haben. Wir möchten Ihnen gerne ein Gespräch anbieten. Bitte melden Sie sich in unserem Personalbüro oder schreiben Sie uns an: kununu@wsm.eu.

Viele Grüße
Ihr Personalteam von WSM

Familiengeführtes mittelständisches Unternehmen mit Tradition und viel Potenzial

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offenes Ohr / Offene Türe. Wer fragt dem wird geholfen.

Verbesserungsvorschläge

Da der Punkt Kommunikation besser sein könnte, leidet auch der Punkt Weiterbildung darunter. Hier besser und regelmäßig informieren, welche Möglichkeiten es gibt.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist wie gewöhnlich ein wenig von der jeweiligen Abteilung abhängig. Insgesamt kann jedoch von einer guten Arbeitsatmosphäre gesprochen werden und ich fühle mich sehr wohl.

Karriere/Weiterbildung

Aufstiegschancen gibt es.
Das Weiterbildungsangebot sollte umfassender sein und auch hier kann besser informiert werden, was angeboten wird.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird einiges im Bereich der Elektromobilität getan. Solar gibt es aber scheinbar noch nicht.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsplätze sind alle mit zwei Bildschirmen ausgestattet und alle Kollegen verfügen über einen eigenen PC oder Laptop. Ebenfalls stehen in allen Besprechungs- und Konferenzräumen Systeme für Videotelefonie zur Verfügung. Großraumbüros sind eher die Ausnahme.

Kommunikation

An einigen Stellen funktioniert die Kommunikation bereits sehr gut. Vor allem die Medien wie das Intranet helfen hier weiter. Insgesamt hat die Kommunikation bestimmt noch Verbesserungspotenzial.


Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

WSM
WSM

Liebe*r Kolleg*in,

vielen Dank, dass Sie Ihre persönliche Erfahrung mit uns teilen. Die Schaffung einer guten Arbeitsatmosphäre in allen Abteilung ist uns als Familienunternehmen sehr wichtig und wir freuen uns, dass Sie sich bei WSM wohlfühlen. Ihr Feedback ist Lob und Ansporn zugleich.

Sollten Sie weitere Anregungen haben, sprechen Sie gerne Ihre Abteilungsleitung direkt an oder schreiben Sie uns an: kununu@wsm.eu

Viele Grüße und bleiben Sie gesund
Ihr Personalteam von WSM

Wenn erstmal genug Mitarbeiter begreifen, dass eine Gewerkschaft erforderlich ist wird alles besser!

1,4
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zahlt pünktlich.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu wenig Geld, nachverhandlungen/Gehaltserhöhungen sind fast unmöglich

Verbesserungsvorschläge

Der Betriebsrat könnte mehr für die IG Metall werben.
Einen Mitarbeiter der IG Metall mal zur nächsten Betriebsversammlung einladen und sprechen lassen.
Zu viele Mitarbeiter wissen nicht wie grundlegend wichtig eine Gewerkschaft ist für ein gerechtes Arbeitsverhältniss.

Arbeitsatmosphäre

Viel Druck und Stress.
Viel geschätzt wird die Arbeitsleistung nicht.

Image

Was die Leute draussen denken ist der Firma sehr wichtig.

Work-Life-Balance

Dank des Betriebsrats keine Überstunden mehr, es muss aber noch viel getan werden.

Karriere/Weiterbildung

Jedes Jahr viele neue Azubis.

Gehalt/Sozialleistungen

Traurig.
Ein weiterer Grund der Gewerkschaft beizutretten.
Wenn die IG Metall unsere vertretende Gewerkschaft wäre, dann würden die unser Gehalt verhandeln, der wäre deutlich höher und eine jährliche Gehaltsheröhung wäre auch drin.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb der Abteilung ist es ok.

Umgang mit älteren Kollegen

Etwas rüchsicht wird schon genommen

Vorgesetztenverhalten

Sie sollten mal geschult werden.

Arbeitsbedingungen

Nur Stress, viel Arbeit und zu wenig Geld.
Aber mit der IG Metall kann es besser werden.
Also sollte jeder Mitarbeiter da eintreten um mehr Druck erzeugen zu können.
Der Betriebsrat sollte jede entscheidung mit der IG Metall abklären.
Im endeffekt wird die ganze Firma davon Profitieren.

Kommunikation

Geredet wird viel, bring nur sehr wenig

Interessante Aufgaben

Keine abwechslung.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

WSM
WSM

Liebe*r Kolleg*in,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für eine Bewertung genommen haben. Dass Sie mit Ihrer Arbeitssituation derzeit nicht absolut zufrieden sind, entspricht natürlich nicht unserem Anspruch. Als Führungskraft haben Sie die Möglichkeit, die Ausrichtung des Unternehmens mitzugestalten – wir freuen uns in den gemeinsamen Runden auf Ihre Anregungen.

Dass wir jedes Jahr viele neue Auszubildenden bei WSM begrüßen dürfen, sehen wir als eine große Bereicherung. Als ein von der IHK ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb ist uns die Ausbildung junger Menschen sehr wichtig. Deshalb stellen wir derzeit unseren 19 Auszubildenden 31 Ausbilder (AEVO) zur Seite.

Eine enge Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat ist uns ebenfalls sehr wichtig. Gerade in den letzten Monaten der Corona-Krise konnten wir gemeinsam viele erreichen.

Wenn Sie wollen, können Sie uns auch anonym ausführliches Feedback über die interne E-Mail-Adresse kununu@wsm.eu geben. Wir versuchen Sie mit allen Mitteln zu unterstützen. 

Viele Grüße und bleiben Sie gesund
Ihr Personalteam von WSM

Ein Geben und Nehmen - du gibst, die Firma nimmt.

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Work-Life-Balance

Überstunden machen, klar? Abfeiern oder auszahlen lassen? Nein Danke, sind ja in den meisten Fällen eh abgegolten.

Vorgesetztenverhalten

Die meisten haben nur ihr eigenes Wohl im Sinn, es gibt nur 2-3 Ausnahmen die sich wirklich für ihr Team einsetzen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

WSM
WSM

Liebe*r ehemalige*r Kolleg*in,

vielen Dank für Ihre kurze Stellungnahme. Wir bedauern sehr, dass Sie diesen Eindruck von WSM gewonnen haben. Als Industrieunternehmen mit Schichtbetrieb wissen wir um einige Schwierigkeiten, was die zeitliche Flexibilität anbelangt. Durch den offenen Umgang mit diesem Thema sind wir froh, oft kurzfristig Lösungen finden zu können, damit das Berufs- und Familienleben miteinander vereinbar bleiben.

Geben Sie uns eine Chance zur Weiterentwicklung und schreiben Sie uns detailliert Ihre Meinung an: kununu@wsm.eu

Viele Grüße und alles Gute
Ihr Personalteam von WSM

Ein Ausbildungsbetrieb, der das Arbeiten beibringt. Ein Arbeitgeber, der viel verlangt und wenig gibt.

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Jedes Jahr werden viele Ausbildungsplätze angeboten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Geringe Gehälter, lange Arbeitszeiten (40 Std pro Woche sind m.M.n. überholt)
Unterschiedliche Verträge unter gleichgestellten Kollegen bzgl. Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld und Überstundenregelung

Verbesserungsvorschläge

Verbesserung der Kritikfähigkeit.
Erfolgsbeteiligung aller Mitarbeiter.
Fortbildung für Vorgesetzte zur besseren Mitarbeiterführung und richtigem Umgang.

Arbeitsatmosphäre

Leistungsdruck bestimmt den Alltag in allen Managementebenen.

Image

Für eine ordentliche Außendarstellung wird viel getan. Richtige Veränderungen verlaufen sehr träge.

Work-Life-Balance

Das vor rund einem Jahr eingeführte Gleitzeitmodell hat die Situation zumindest im Büro verbessert. Im Betrieb übliche Früh- und Spätschicht.

Karriere/Weiterbildung

Einigen Mitarbeitern wurde die Möglichkeit geboten, eine Ausbildereignungsprüfung abzulegen.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Niveau der Löhne und Gehälter ist grundsätzlich sehr niedrig. Es gibt keine Tarifverträge. Anfragen auf Nachverhandlungen werden belächelt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gibt Anweisung zum Umgang mit Müll und Recycling. Auf dem Gelände gibt es eine umweltfreundliche Lackiererei. Die Produktion ist sehr verschwenderisch.

Kollegenzusammenhalt

Im Büro sehr gut. Im Betrieb nicht.

Umgang mit älteren Kollegen

Im Büro sehr gut. Im Betrieb nicht.

Vorgesetztenverhalten

Persönlich nur sehr gute Erfahrungen gemacht. Man hört auch von unprofessionellem, kindischem und respektlosem Verhalten.

Arbeitsbedingungen

Die Ausstattung ist nicht alt. Irgendwo wird immer renoviert. Höhenverstellbare Schreibtische hat und bekommt nicht jeder.

Kommunikation

Innerhalb der Abteilung gut. Übergreifend werden viele unnötige Besprechungen abgehalten.

Gleichberechtigung

Bei genauerem Hinsehen wird deutlich, dass Frauen in vieler Hinsicht benachteiligt werden, zum Beispiel beim Gehalt oder bei aufgetragener Verantwortung. Zwar gibt es Frauen im oberen Management, jedoch gehören diese alle faktisch bzw quasi zur Inhaberfamilie.

Interessante Aufgaben

Es kommen viele Aufgaben dazu, für die man eigentlich nicht zuständig ist.

Arbeitgeber-Kommentar

WSM
WSM

Liebe*r ehemalige*r Kolleg*in,

vielen Dank für Ihre Bewertung und wir bedauern, dass diese nicht besser ausgefallen ist. Die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter ist uns als Familienbetrieb sehr wichtig. Daher gehen wir auf jede Bewertung ein und geben Verbesserungsvorschläge sowie Anregungen weiter.

Ihre Kritik zur Gleichberechtigung können wir allerdings nicht nachvollziehen. Wir besetzen auf den wichtigsten Positionen Mitarbeiterinnen, die nicht zur Inhaberfamilie gehören. WSM steht für Diversität und kulturelle Vielfalt. Wir bewerten unsere Mitarbeiter stets nach Qualifikation.

Gerne würden wir mehr über die bewerteten Punkte mit Ihnen besprechen – nur so können wir uns verbessern. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme unter E-Mail kununu@wsm.eu

Viele Grüße und alles Gute
Ihr Personalteam von WSM

In der Summe ein richtig guter Arbeitgeber!

3,9
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Durch frühzeitig eingeleitete Vorkehrungen (z. B. Zweischicht-Betrieb in allen Bereichen und regelmäßige Information der Belegschaft über Verhaltensmaßnahmen) wurde das Infektionsrisiko weitestgehend minimiert. Der Geschäftsleitung ist es durch verschiedene Maßnahmen gelungen, Kurzarbeit zu vermeiden. Vor einigen Tagen erhielten alle Mitarbeitenden zwei wiederverwendbare Gesichtsschutz-Masken - auch für die private Nutzung.

Arbeitsatmosphäre

Sicherlich von Abteilung zu Abteilung unterschiedlich zu bewerten . In der Summe aber gut.

Image

Im lokalen Umfeld ist das Image des Unternehmens positiv - dies beweist die Tatsache, dass es im Unternehmen aktuell weder Fachkräftemangel noch Mangel an Bewerberinnen und Bewerbern für die zahlreichen Ausbildungsplätze gibt. Auch überregional weist unser Unternehmen auf Grund der Qualität der Leistungen und seines Engagements in den verschiedensten Bereichen ein positives Image auf.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten wurden im letzten Jahr flexibilisiert - dies kommt der Work-Life-Balance entgegen.

Karriere/Weiterbildung

Zahlreiche Führungspositionen im Unternehmen sind mit ehemaligen Auszubildenden besetzt. Weiterbildungsmaßnahmen werden sowohl intern als auch extern angeboten und gefördert.

Gehalt/Sozialleistungen

Eine Vielzahl an längjährig Beschäftigten und eine geringe Fluktuation zeigen, dass bei WSM faire Gehälter und darüber hinaus freiwillige Sozialleistungen (z. B. Betriebliche Altersvorsorge) gezahlt werden. Die Zahlung der Gehälter erfolgt absolut zuverlässig und pünktlich - häufig sogar vor dem vereinbarten Termin (10. eines Monats). Es werden Aktionen im Bereich der Gesundheitsförderung angeboten und eigenes Engagement in diesem Bereich finanziell unterstützt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Auch hier befindet sich unser Unternehmen auf einem guten Weg. So verfügt WSM über eine moderne umweltfreundlich arbeitende Lackieranlage und neueste Filtertechnologie im Bereich der Schlosserei. Darüber hinaus engagiert sich WSM auch durch Mitgliedschaft und aktive Mitarbeit in verschiedensten Institutionen und Vereinen, die sich für nachhaltiges wirtschaften und nachhaltige Mobilität einsetzen. Zum Produktportfolio unseres Unternehmens zählen zunehmend auch Artikel, die den negativen Folgen des Klimawandels und der verschiedenen Schadstoff-Emissionen entgegen wirken (Beispiele: Gründach/-fassade, E-Ladevorrichtungen, Fahrradparksysteme, usw.).

Kollegenzusammenhalt

Auch hier werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der zahlreichen Abteilungen sicherlich zu unterschiedlichen Einschätzungen kommen. Bei Unternehmen dieser Größenordnung kommen viele verschiedene Charaktere zusammen. Insgesamt aber gut.

Umgang mit älteren Kollegen

Im gesamten Unternehmen arbeiten jüngere und ältere Kolleginnen und Kollegen miteinander. Das Fachwissen der längjährig Beschäftigten ist bei WSM ein wichtiges Fundament für den Erfolg des Unternehmens.

Vorgesetztenverhalten

Wie bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gibt es auch bei den Vorgesetzten verschiedene Charaktere. Insgesamt gut.

Arbeitsbedingungen

WSM ist seit Ende der 70er Jahre am Standort Waldbröl ansässig - einige Unternehmensbereiche bzw. Gebäudeteile "versprühen" den Charme dieser Zeit. In den letzten Jahren wurde aber viel investiert - sowohl in neue Gebäude (Erweiterungen) als auch in bestehende. Auch für das laufende Jahr sind wieder Investitionen z. B. zur Modernisierung der Sanitärbereiche und der Sozialräume geplant.

Kommunikation

Offene und transparente Kommunikation. Die Mitarbeitenden werden über die verschiedensten Wege regelmäßig über wichtige Maßnahmen, Veränderungen und Neuigkeiten informiert; u. a. über ein eigenes Intranet, über einen Unternehmens-Newsletter und über Informationsschreiben als Anlage zu den monatlichen Abrechnungen.

Gleichberechtigung

Von der Abteilungsleitung bis hin zur Geschäftsführung sind unterschiedliche Geschlechter und Altersgruppen vertreten. Entscheidungen werden im Regelfall gleichberechtigt in einer Gruppe und selten "von oben herab" getroffen.

Interessante Aufgaben

Mit vier unterschiedlichen Geschäftsfeldern ist das Unternehmen sehr breit aufgestellt. Dennoch sind wir in allen Bereichen einem scharfen Wettbewerb ausgesetzt. Dieser und die unterschiedlichsten und wechselnden Anforderungen unserer Kundinnen und Kunden führen immer wieder zu sich ändernden oder auch neuen interessanten Aufgaben.

Arbeitgeber-Kommentar

WSM
WSM

Liebe*r ehemalige*r Kolleg*in,

vielen Dank für die sehr positive Bewertung und die Zeit, die Sie sich für die ausführlichen Kommentare genommen haben. Es freut uns sehr, dass Sie in so vielen Punkten mit der WSM – Walter Solbach Metallbau GmbH zufrieden sind. Wir wünschen Ihnen auch weiterhin viel Freude und Erfolg.

Gerne können Sie weitere Anregungen mit Ihrer Abteilungsleitung besprechen oder direkt an uns senden: kununu@wsm.eu

Viele Grüße
Ihr Personalteam von WSM

Bisher enttäuschend..... :(

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

dass ich ein paar nette Leute als Kollegen habe

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

dass er mich wahrscheinlich gar nicht kennt.

Verbesserungsvorschläge

Ehrliche Wertschätzung zeigen und vielleicht mal berücksichtigen, dass hinter der Personalnummer auch ein Mensch stecken könnte.

Arbeitsatmosphäre

Wird leider oft getrübt durch unpassende Äusserungen der Vorgesetzten und der Geschäftsführung. Die Motivationsreden zu feierlichen Anlässen sind nach einer Weile schwer abzukaufen.

Image

Gibt mir Grund zur Besorgnis

Work-Life-Balance

Man hat ständig das Gefühl, dass "Work" in ausreichender Menge vergönnt wird. "Life" is Life und gehört nicht ins Unternehmen.

Karriere/Weiterbildung

Da sehe ich wenig Möglichkeiten

Gehalt/Sozialleistungen

Hört man sich in der Belegschaft um, dann sind die meisten unzufrieden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Da gibt es viele Ideen sich zu verbessern, steht sich aber eher selbst im Weg. Letztendlich siegt die Bequemlichkeit.

Kollegenzusammenhalt

Ist in Ordnung

Vorgesetztenverhalten

Teilweise sehr fraglich.

Arbeitsbedingungen

Erschreckens wenn man berücksichtigt wo das Unternehmen eigentlich hin will.

Kommunikation

Findet meistens mit vorgehaltener Hand oder hinter dem Rücken statt.

Interessante Aufgaben

In meinem Fall eher selten


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

WSM
WSM

Liebe*r Kolleg*in,

wir sind stets daran interessiert uns weiterzuentwickeln und uns zu verbessern. Da Ihre Bewertung stark von der Meinung der restlichen Kolleginnen und Kollegen abweicht, würden wir gerne ausführliche über die Kritikpunkte mit Ihnen sprechen.

WSM legt großen Wert auf eine gute Arbeitsatmosphäre und fördert diese z. B. mit den von Ihnen angesprochenen Firmenfeiern. Auch wenn Sie den offiziellen Ansprachen nicht folgen, freuen wir uns, dass Sie trotzdem dabei sind.

Wenn Sie Interesse an einem persönlichen Gespräch mit uns haben, melden Sie sich gerne unter kununu@wsm.eu

Viele Grüße
Ihr Personalteam von WSM

Im grünen Bereich ist hier lediglich die Firmenfarbe

2,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- mangelnde Konsequenz
- zu sehr auf Außenwirkung fokussiert
- Fehlbesetzungen in viele Unternehmensbereichen
- notwendige Investitionen werden nicht getätigt (vor allem ins Personal)
- ...

Verbesserungsvorschläge

Man sollte versuchen, sich weiter von dem konservativen Standpunkt weg zu bewegen, auf dem man steht.
Um in Zukunft auch wettbewerbsfähig zu sein, sollte mehr Augenmerk auf Produktentwicklung gelegt werden (echte Produktentwicklung, keine Dachbegrünungen und Sitzbänke mit besonderen Holzlatten), und hierfür wird vor allem Know-how und mehr Personal benötigt. Aufgrund der dauerhaft hohen Aus- bzw. Überlastung ist es gar nicht möglich, die Produkte weiter zu entwickeln und effizienter zu machen, erst recht nicht diese anhand der Technologie- und Designansprüche der heutigen Zeit auszurichten.
Mehr Förderung sollte auch die Zufriedenheit der Mitarbeiter erhalten, denn das ist eine riesen große Baustelle, vielleicht wirkt sich das auch positiv auf die Zusammenarbeit untereinander aus.
Personalauswahl ist eine weitere Problematik: Statt einfach irgendwen, der das schon irgendwie hinbekommen wird, irgendwo hin zu setzen, um irgendeine Arbeit zu erledigen sollte man mehr versuchen, auf Experten zu setzen, gerade in den vielen Bereichen mit technischen Einflüssen, sei es Vertrieb, Technik oder Produktion und erst recht in den entsprechenden Führungspositionen.

Arbeitsatmosphäre

Durchwachsen. Es gibt manche Kollegen, mit denen eine tolle Zusammenarbeit gepflegt werden kann. Viele viele andere sind jedoch nur auf ihren eigenen Arbeitsplatz fixiert, haben eine "not-my-fucking-job"-Mentalität und investieren einen Großteil ihrer Arbeitskraft darein, sich gegenüber den anderen Abteilungen, Vorgesetzten und der Geschäftsleitung abzusichern, damit man bloß keinen Ärger bekommt. Zusätzlich fehlt es in vielen Fachbereichen des Unternehmens an Personal und teils auch erheblich an Know-how.

Image

WSM ist sehr um eine positive Außenwirkung bestrebt. Im Inneren sieht das anders aus - nur die wenigsten sind noch stolz hier arbeiten zu dürfen.

Work-Life-Balance

Es gibt ein Gleitzeit-Modell (aber Vorsicht, es handelt sich eher um eine "light-version").
Überstunden werden oftmals von Abteilungs- und Geschäftsleitung als selbstverständliches Geschenk angesehen - ein Danke gibt es dafür nicht. Ist ja auch dank genug, dass diese in den meisten Fällen mit den Gehältern schon abgegolten sind.

Karriere/Weiterbildung

Ausbildungsangebote und die Ausbildung selbst sind gut.
Weiterbildungen werden nur teilweise gefördert, "der Mitarbeiter hat da ja selbst auch was von", deshalb muss idR die Freizeit bzw. Urlaub geopfert werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Es kommt drauf an wer du bist und was du machst. Grundsätzlich scheint es jedoch stark davon abhängig zu sein, wie sehr man das nachreden kann, was gehört werden will und wie gut man es schafft, sich in Gehaltsverhandlungen zu verstellen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

WSM präsentiert sich als ökologisch orientiert, fördert vor allem auch die Nutzung des Fahrrads in Deutschland. Vor dem Verwaltungsgebäude steht ein Elektro-Fahrzeug mit eigens entwickelter Ladestation. Im Innern sieht das anders aus: Vorgesetzte mit Firmenfahrzeug nutzen dieses oftmals auch, um sich mit diesem auf dem Firmengelände fort zu bewegen. Den Mitarbeitern die Möglichkeit eines Jobrades zu bieten? - Fehlanzeige. Was hier getan wird dient in erster Linie dem Image.

Kollegenzusammenhalt

Auch hier sehr durchwachsen. Es gibt Kollegen, mit denen pflegt man einen tollen, freundschaftlichen Umgang miteinander. Andere Kollegen sind da eher weniger umgänglich - vorne rum ist alles schön und gut, sobald jemand den Raum verlässt wird gelästert, die absurdesten Gerüchte entfacht und sogar intrigiert.

Vorgesetztenverhalten

Hier hängt es von der Abteilung ab in der man sitzt. In nahezu ausnahmslos allen Abteilungen merkt man jedoch, daß Vorgesetzte sich hüten von ihren Kompetenzen und ihrer Verantwortung Gebrauch zu machen (hieraus resultiert m.E. teilweise auch die zuvor angesprochene übermäßig hohe dichte an Besprechungen)

Arbeitsbedingungen

Es gibt Klimaanlagen in den Büros und kostenfreie Wasserspender.

Kommunikation

Wir kommunizieren viel, aber zweifelsfrei nicht gut. Es gibt eine Besprechung für jeden Anlass - für wirklich jeden. Oftmals wären die Angelegenheiten vermutlich schneller und effektiver mit einem Anruf oder einer E-Mail geklärt.

Interessante Aufgaben

Den Produktfeldern geschuldet.


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

WSM
WSM

Liebe*r Kolleg*in,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben uns so ein differenziertes und ausführliches Feedback zu geben. Ihre Bewertung zeigt, dass es einige „Baustellen“ gibt. 

Uns ist bewusst, dass nicht alles im Unternehmen reibungslos läuft, sehen jedoch großes Potenzial zusammen mit unseren Mitarbeitern die Probleme zu lösen. Daher nehmen wir Ihre Kritik in jedem Punkt sehr ernst und würden Sie bitten, sie nicht nur in einer öffentlichen Bewertung zu benennen, sondern aktiv an Ihre Abteilungsleitung zu tragen.

In einem persönlichen Gespräch kann die Situation erörtert werden und ggf. Maßnahmen eingeleitet werden. Sie können uns gern auch über E-Mail kontaktieren: kununu@wsm.eu

Viele Grüße
Ihr Personalteam von WSM

Ein mittelständisches Familienunternehmen mit Tradition und viel Potential

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Altersvorsorge und Gesundheitsveranstaltungen. Mehr als gesetzlich vorgeschriebener Urlaub. Die Chefs haben immer ein offenes Ohr für neue Ideen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Veraltete Technik bei der Zeiterfassung. Rauchen nur außerhalb der Arbeitszeit möglich. Keine Raum für Entspannung in der Pause.

Verbesserungsvorschläge

Mehr sich mit den Mitarbeitern auseinandersetzen und fleißige Mitarbeiter fördern. Bessere Parkplätze und eine Kantine wären nicht schlecht.

Arbeitsatmosphäre

Offene Büroräume tragen zur guten Atmospähre bei. Spaß während der Arbeit ist immer da.

Image

Nach Außen ist das Image der Firma gut. Es lässt sich darüber streiten ob dass mit der Wirklichkeit übereinstimmt.

Work-Life-Balance

40-Stunden-Woche. Wie in Industrieunternehmen üblich gehören gelegentliche Überstunden dazu vor allem bei dem aktuellen Wachstum. Seit kurzem gibt es Gleitzeit also kann man die Arbeitszeit selbst einteilen.

Karriere/Weiterbildung

Einige der Abteilungsleiter haben im Unternehmen Ausbildung gemacht und sich dann hochgearbeitet. Weiterbildungen werden angeboten.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt kommt pünktlich. An Sozialleistungen gibt es betriebliche Altersvorsorge mit Arbeitgeberzuschuss. Weihnachtsgeld auch.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Bei der Produktion zum Bespiel in der Lackiererei umweltfreundliche Verfahren eingesetzt.

Kollegenzusammenhalt

In den Abteilungen ist der Zusammenhalt und die Zusammenarbeit spitze. Die Arbeit mit anderen Abteilungen könnte besser laufen.

Umgang mit älteren Kollegen

In der Rente können ältere Kollegen als Teilzeitkraft weitermachen.

Vorgesetztenverhalten

Mit den beiden Geschäftsführern lässt es sich gut reden.

Arbeitsbedingungen

Die Computer sind mit zwei Bildschirmen und die Büroräume mit Klimaanlagen ausgestattet.

Kommunikation

Es finden regelmäßig Besprechungen zwischen den Abteilungen statt. Mitarbeiter werden über Aushänge, Intranet und monatliche Mitarbeiterbriefe informiert.

Gleichberechtigung

Es gibt mehrere Frauen in Führungspositionen. Rückkehr nach Schwangerschaft kein Problem.

Interessante Aufgaben

Man kann eigenständig arbeiten und bekommt Aufgaben aus verschiedenen Bereichen.

Missmanagement und mangelnde Wertschätzung

2,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Image

Nach Außen hui, innen pfui.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter werden pünktlich, jedoch erst bis zu 10 Tage nach dem eigentlichen Abrechnungszeitraum gezahlt.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN