Navigation überspringen?
  

Accenture Österreichals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

Accenture Österreich Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
4,40
Vorgesetztenverhalten
4,24
Kollegenzusammenhalt
4,71
Interessante Aufgaben
4,26
Kommunikation
4,12
Arbeitsbedingungen
4,06
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,51
Work-Life-Balance
3,49

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
4,63
Umgang mit älteren Kollegen
4,18
Karriere / Weiterbildung
4,54
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Image
4,44
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 23 von 35 Bewertern Homeoffice bei 19 von 35 Bewertern Kantine bei 1 von 35 Bewertern Essenszulagen bei 12 von 35 Bewertern Kinderbetreuung bei 3 von 35 Bewertern Betr. Altersvorsorge bei 17 von 35 Bewertern Barrierefreiheit bei 8 von 35 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 15 von 35 Bewertern Betriebsarzt bei 20 von 35 Bewertern Coaching bei 21 von 35 Bewertern Parkplatz bei 2 von 35 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 19 von 35 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 19 von 35 Bewertern Firmenwagen bei 6 von 35 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 23 von 35 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 17 von 35 Bewertern Mitarbeiterevents bei 25 von 35 Bewertern Internetnutzung bei 23 von 35 Bewertern keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00
  • 20.Sep. 2017
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Werte leben und nicht nur bei Veranstaltungen präsentieren

Pro

Es besteht die Möglichkeit internationale Erfahrungen zu sammeln
bestimmt gibt es Projekte mit interessanten Aufgaben, ich hatte leider nicht das 'Glück'

Contra

Ich war kein Berufseinsteiger als ich zu Accenture kam, hatte schon Personalverantwortung als Abteilungsleitung Management Erfahrung und war es gewohnt zu steuern und Entscheidungen zu treffen. Ich nahm an, dass ich bei Accenture meinen Erfahrungen und Stärken entsprechend eingesetzt werde und mich bei der Firma optimal weiterentwickeln kann.
Bei mir sah die Realität leider anders aus. Ich war auf einem Projekt fortwährend mit Aufgaben auf Praktikantenniveau beschäftigt, musste aber täglich den Eindruck vorm Kunden machen als wäre ich mein Geld wert. Mein Vorgesetzter hat mir nie zugehört und es hat ihn weder interessiert was ich kann noch was ich machen wollte. Wie eine Nummer die jederzeit ausgetauscht werden kann. Hauptsache es sieht so aus als würde ich wichtige Themen bearbeiten damit der Kunde täglich für mich die Kohle hinblättert.
Habe total das Vertrauen in die Firma verloren und suche mir lieber am Arbeitsmarkt einen neuen Job, denn da kann ich mir zumindest aussuchen was ich zunächst tun darf anstatt mich irgendwo völlig falsch einsetzen zu lassen.
Habe in dem einen Jahr kaum etwas gelernt, eher alles vergessen was ich mal wusste.
Fazit: Leute mit Persönlichkeit die sich nicht alles aufdrücken lassen und auch Entscheiden oder steuern wollen, müssen damit rechnen genau das Gegenteil erleben zu können. Eventuell kann es auch anders laufen, bei mir liefs so und ich habe nun auch gekündigt.


-Man wird wie ein Leiharbeiter eingesetzt
-Es geht hauptsächlich darum gut fakturierbar zu sein
-hohe Machtdistanz zwischen den Levels und wenig Zusammenhalt in den Teams, jeder will befördert werden und ist sich selbst der Nächste

  • 13.Sep. 2017
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00
  • 27.Aug. 2017
  • Mitarbeiter

Pro

Schon als Praktikant bekommt man verantwortungsvolle Aufgaben zugesprochen, die Learning Curve ist also dementsprechend hoch.

  • 09.Dez. 2014 (Geändert am 20.Aug. 2017)
  • Mitarbeiter
  • Express

Pro

SUPER BETRIEBSKLIMA! Ich finde es gut Entwicklungsmöglichkeiten innerhalb des Unternehmens zu haben, es ergeben sich laufend Chancen neue Themen einzubringen und neue Wege mit dem Team zu beschreiten. Die Arbeit mit Kunden und auch den eigenen Teammitgliedern im internationalen Umfeld ist eine spannende Herausforderung!

  • 31.Juli 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Vorgesetzte loben, geben konstruktive Kritik, beantworten alle Fragen. Alle Mitarbeiter sind sehr freundlich und man ist sofort integriert.

Kollegenzusammenhalt

Alle sind sehr freundlich zu einander und man hilft sich gegenseitig aus.

Interessante Aufgaben

Spannende und fordernde Aufgaben, jedoch gegen Ende keine neuen Aufgaben und somit ein geringer Workload.

Arbeitsbedingungen

Höhen verstellbare Schreibtische, top Ausstattung. Klimaanlage variierbar. Helle Räume.

  • 20.Juli 2017
  • Mitarbeiter

Pro

Ich mag an Accenture v.a. die Menschen, die dort arbeiten - auch und v.a. weil sie Accenture zu dem machen, was Accenture ist: herausfordernd, lösungsorientiert und kreativ. Accenture gibt einem die Möglichkeit über sich hinnauszuwachsen. Man bekommt von Anfang an viel Verantwortung - ist dabei aber nie allein. Es gibt immer jmd. der einen gern Unterstützt und diese Unterstützung wird meist proaktiv angeboten. Der Zusammenhalt unter Kollegen ist riesig - auch unter sich völlig fremden Kollegen über Ländergrenzen hinaus. Man hat von Anfang an unendlich viele Möglichkeiten sich weiterzubilden: online, offline, allein, mit anderen, theoretisch und praktisch. Auch Vorbilder sind ein großes Thema - Vorbild sein und Vorbilder haben. Der Umgangston ist sehr höflich und gleichzeitig authentisch. Unachtsames Verhalten wird direkt angesprochen. Feedbackkultur wird gut gepflegt und als wichtiges Lernelement erkannt.
Hierarchien sind ungewöhnlich flach, obwohl esklare Strukturen und Beförderungskriterien gibt. Manchmal fühlt es sich an, als gäbe es diese hierarchien nur auf dem Papier, da alle gemeinsam für ein Ziel kämpfen und niemals ihre Ellenbogen ausstrecken würden.

Contra

- Vieles von dem o.g. hängt z.T. sehr vom Projekt und dort von den entsprechenden Vorgesetzten ab.
- Die Charge Code Policy nimmt z.T. Überhand und endet in bürokratischem Chaos
- Rollenverteilung ist (auch aufgrund flacher Hierarchien und Verteilung von Verantwortungen auf mehrere Schultern) nicht immer ganz klar

  • 21.Jan. 2013 (Geändert am 18.Juli 2017)
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00
  • 10.Mai 2017
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

fair & transparent

  • 29.März 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

intensiv & leistungsorientiert

Vorgesetztenverhalten

Stärkenbasiertes Performance-Management wirkt spürbar positiv

Kollegenzusammenhalt

wenig Ellbogentechnik

Interessante Aufgaben

abwechslungsreich & steuerbar - aber als Jobeinsteiger muss man erst die Basics lernen & dazu auch bereit sein

Gleichberechtigung

wesentlicher Bestandteil der Kultur der Firma

Umgang mit älteren Kollegen

in der Regel sind das dann Managing Directors