Accenture Österreich als Arbeitgeber

Accenture Österreich

134 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,2Weiterempfehlung: 88%
Score-Details

134 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

106 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 14 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Accenture Österreich über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Verbindet die spannenden Aufgaben der Beratung super mit einer extrem guten Unternehmenskultur.

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei Accenture in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Alles in allem ist es eine super Firma. Mir gefallen die Karrierechancen und die Aufgaben. Wir haben spannende Kunden und coole Projekte. Obwohl man international arbeitet sind die meisten Stellen in Wien vor Ort besetzt und müssen nicht jede Woche reisen, was familienfreundlich ist. Die Arbeitszeit kann der Mitarbeiter/die Mitarbeiterin selbst konfigurieren. Für Teilzeit oder mehr Urlaubstage im Jahr braucht es keine Genehmigung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Firma ist sehr groß und das führt doch auch manchmal zu etwas viel Bürokratie und festgefahrenen Prozessen. Die Projektarbeit hat auch Vor- und Nachteile - man muss hierfür sehr flexibel sein.

Verbesserungsvorschläge

Im Recruiting werden teilweise die Bereiche und Aufgaben nicht genau genug erläutert wodurch es zu falschen Erwartungen und „Fehlzuteilungen“ gibt. Hier muss aber auch der Arbeitnehmer klar kommunizieren was er/sie machen möchte und die Angebote zu einem Fachgespräch proaktiv annehmen.

Arbeitsatmosphäre

Habe mich in über 5 Jahren noch nie in einer unangenehmen Situation befunden.

Work-Life-Balance

Natürlich kein klassischer 9-to-5 Job aber bei mir wurde bis jetzt jede einzelne Überstunde bezahlt und das Ausmaß von Überstunden hält sich in Grenzen. Es gibt viele tolle Zusatzangebote und auch Teilzeit Arbeit ist gut möglich.

Karriere/Weiterbildung

Mindestens zwei Wochen Training pro Jahr und externe Zertifikate.

Gehalt/Sozialleistungen

Einstiegsgehalt ist nicht das beste aber man steigt sehr schnell im Gehalt nach oben.

Kollegenzusammenhalt

Alle antworten schnell und sind hilfsbereit. Wenn man mal wo nicht weiterkommt ist immer Hilfe möglich.

Umgang mit älteren Kollegen

Glaube dieser ist sehr gut, kann hierzu aber wenig sagen, da ich dieser Gruppe nicht direkt angehöre.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte sind immer sehr nett und verständnisvoll. Wenn sie einen mal viel fordern dann meistens um den Mitarbeiter / die Mitarbeiterin zu fördern.

Arbeitsbedingungen

Immer alles rechtens.

Kommunikation

Sehr Persönlich und Wertschätzend

Gleichberechtigung

Absolut.

Interessante Aufgaben

Aufgaben sind spannend, wenn man ein klares Bild davon hat, was man machen möchte und dieses auch klar kommuniziert. Man muss sich die Aufgaben welche man machen möchte auch proaktiv nehmen.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Top Praktikum mit viel Verantwortung

4,3
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich IT bei Accenture in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr breites Weiterbildungsangebot mit Unterstützung durch Vorgesetzte

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Aufstiegschancen wirken ungleich verteilt


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeit mit Ziel und Selbstverwirklichung.

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Accenture Technology Solutions GmbH in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dynamik durch die Branche, Sozialer Umgang und Respekt im Kollegium

Karriere/Weiterbildung

Steht im Fokus

Gehalt/Sozialleistungen

Company Bonus als hoher variabler Anteil, der persönlich nicht beeinflussbar ist (betrifft nur Technology)


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Nicht täuschen lassen

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Accenture GmbH in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Home Office grundsätzlich möglich.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Puh, vieles (siehe oben)

Verbesserungsvorschläge

Klartext reden, was auf den Mitarbeiter zukommt bzw. verlangt wird.

Arbeitsatmosphäre

Man versucht verzweifelt "cool" und modern zu sein.

Image

Kann man als Sprungbrett nutzen, ja..

Work-Life-Balance

Nicht vorhanden. Überstunden darf man nur schreiben, wenn man beim Kunden ist. Allerdings ist man nach der Arbeit beim Kunden noch mit internem Zeug beschäftigt, also sitzt man teilweise bis spät nachts oder am Wochenende.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungsangebote gibt es genügend ja, aber es wird grundsätzlich verlangt diese in der Freizeit (sprich dafür gibt es keine Überstunden) in Anspruch zu nehmen.

Gehalt/Sozialleistungen

Für den Arbeitsaufwand zu niedrig.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nach aussen hin porträtiert man sich als Wohlfühloase für Mitarbeiter. Das hat natürlich einen Grund...innen siehts anders aus.

Kollegenzusammenhalt

Face to face immer nett und hilfsbereit, sonst schaut jeder auf sich. Es gibt eine Kultur des "Helfens". Führungskräfte vergeben also keine Aufgaben, sondern fordern immer "Hilfe" ein. Wenn man als Analyst oder Consultant von einer Führungskraft Hilfe braucht, wird diese "Hilfe" wieder an einen anderen Analyst delegiert. Man geht schon auch mal feiern gemeinsam, das schon.

Umgang mit älteren Kollegen

ältere Kollegen gibt es fast keine

Vorgesetztenverhalten

Haben extrem viel Druck und geben ihn entsprechend weiter. Kritik kommt immer sehr passiv aggressiv, da man nett sein muss und Vorgesetzte um ihren Ruf fürchten.

Arbeitsbedingungen

Langsame Laptops. Im Office bekommt man nie ohne reservieren einen Platz. Generell ist das Büro viel zu klein und man bekommt auch keine Bildschirme, Tastatur etc.. zum arbeiten. Also alles auf dem mini Laptop.

Kommunikation

An Information mangelt es nicht. Man bekommt viel zu viele Emails mit internen News, relevant ist davon aber so gut wie nichts. Führungskräfte geben ständig Feedback, dies aber nur aufgrund interner Vorgaben. Manchmal hilfreich - meistens nicht.

Gleichberechtigung

Auf 50/50 Quote wird geachtet. Als Frau hat man es in der Realität dennoch etwas schwerer. Aber generell sicher besser als bei anderen Unternehmen.

Interessante Aufgaben

Man muss schon sehr Power Point mögen. Fachlich teilweise interessant, allerdings mehr schein als sein.

Arbeitgeber-Kommentar

Recruiting & HR-Team

Hallo. Vielen Dank für deine Bewertung und deine offene Kritik. Es tut uns leid, dass wir deine Ansprüche an einen hervorragenden Arbeitgeber nicht erfüllen konnten, das ist stets unser Ziel. Deine Kritik zum Kommunikationsverhalten der Firma können wir nicht nachvollziehen. Den Wert einer Nachricht bestimmt der Empfänger. Dass du unsere interne Kommunikation als größtenteils irrelevant einordnest, ist schade. Wir unterstützen uns gegenseitig und fordern auch Hilfe voneinander ein um einen guten Job zu machen. Wir nennen das Zusammenhalt. Zum Thema Work-Life-Balance haben wir bereits viel geschrieben und getan, von flexiblen Arbeitsmodellen über Überstundenausgleich bis hin zu zeitlich begrenzter oder dauerhafter Teilzeit bietet Accenture ein umfangreiches Maßnahmenbündel, damit unsere Kollegen nach stressigen Phasen die Chance erhalten, ihre Batterien wieder aufzutanken.

Wir wünschen dir für deine weitere Zukunft alles Gute und Erfolg.

Dein Accenture HR-Team

Gute Einstiegsmöglichkeit aber langweilige Projekte

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Accenture GmbH in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viele Trainings und Weiterbildungsmöglichkeiten
Flexible Arbeitszeiten
Gut für Eltern die einen stabilen und festen Arbeitsplatz wollen. Eher langweilig für junge Leute die auch lustige Kollegen und Spaß beim Arbeit haben wollen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles ist Projekt und Kunden-abhängig. Wenn du Glück hast kannst du mit dem Projekt zufrieden sein, wenn nicht dass muss du trotzdem ein Jahr im Projekt bleiben und wenn möglich zufrieden auswirken.

Verbesserungsvorschläge

Vorgesetztenverhalten - oft werden Ideen von Vorgesetzten gezwungen auch wenn das ganze Team sagt, dass das nicht optimal ist
Mehr Wertschätzung für güte Arbeit

Arbeitsatmosphäre

Ist sehr Projekt-abhängig. Generell eine profesionelle Atmosphäre, wobei die gute Arbeit ist nicht immer geschätzt. Über Spaß oder lockere Atmosphäre kann man vergessen.

Image

Wird ständig gepflegt, besonders um junge Mitarbeiter zu gewinnen

Work-Life-Balance

Im Projekt wird schon viel Arbeitseinsatz gefordert und zusätzlich soll man viele zusätzliche Leistungen intern erbringen für "visibility", sonst hast du sehr geringe Chancen für Promotion.

Karriere/Weiterbildung

Am Anfang gibt es sehr gute Weiterbildungmöglichkeiten. Viele Trainings und Zertifizierungen sind für Mitarbeiter verfügbar. Die Firma investiert in Weiterbildung.

Gehalt/Sozialleistungen

Das hängt vom Level ab. Mindestgehalt am Anfang. Man kann aber eher schwierig gefördert sein, eher alle 2 Jahren. Die Firma bietet aber viele Trainings, Community Events, Friday Bars, etc. wo alles bezahlt ist (Hotel, Flugtickets, Essen, Goodie Bags)

Kollegenzusammenhalt

Intern werden viele Events organisiert wo man viel Networking machen kann. In Projekte kann unterschidlich sein, je nach Glück. Die meisten Kollegen sind aber hilfsbereit.

Umgang mit älteren Kollegen

Weil sie viel Erfahrung haben, ist manchmal schwer ihre Meinungen zu ändern

Vorgesetztenverhalten

Oft keine richtige Kommunikation, oft Überforderung mit der Position. Was zählt ist dein Verhalten zu Vorgesetzten. Verkauf dich gut und du kommst gut voran. Was du in Wirklichkeit kannst zählt nicht! Wer länger im Projekt ist hat auch Vorteile, auch wenn die Skills fehlen.

Arbeitsbedingungen

Man kriegt ein guter Laptop und Arbeitshandy. Wir sitzen aber beim Kunden, also die Location hängt vom Kunden ab, ist aber oft weder zentral noch modern.

Kommunikation

Es gibt oft Calls mit company updates aber sind immer nach 18 Uhr am Abend. Im Projekt ist von Vorgesetzten abhängig.

Gleichberechtigung

Diversity ist ein größes Thema bei Accenture. Es wird aber oft versucht viele Frauen einzustellen damit die diversity Statistiken gut aussehen

Interessante Aufgaben

Kommt auf den Kunden an, manche Projekte sind spannend, die meisten leider nicht. Theoretisch kann man sich in vielen Bereichen, Rollen und Projekten und Locations ausprobieren. Praktisch soll (eher muss) man in jedem Projekt mindestest ein Jahr bleiben und ist schwierig was anderes auszuprobieren wenn du noch keine Erfahrung davon hast.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitgeber-Kommentar

Recruiting & HR-Team

Hallo! Vielen Dank für deine offene und detaillierte Bewertung. Wir freuen uns, dass Du Accenture positiv bewertest. Das Staffing-Team legt großen Wert darauf, euch in möglichst spannende und herausfordernde Projekte zu bringen. Dies gelingt vielleicht nicht immer, aber die Chancen auf sehr interessante Aufgaben sind bei uns groß. Accenture arbeitet mit einigen der innovativsten Unternehmen der Welt an den neuesten Technologien und Themen. Wir hoffen, dass wir Dich bald wieder auf ein Projekt bringen können, das deinen Wünschen besser entspricht. Unser Projekt-Staffing ist bestrebt, euch stets optimal passende Projekte zu vermitteln.
Weiterhin alles Gute bei Accenture mit spannenden Projekten und netten Kollegen.
Dein Accenture HR-Team

Accenture kennt den Wert der "Truly Human" values & "Innovative ways".

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Accenture in Wien gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Psychische Unterstützung. Online Sport Möglichkeiten. Super coole Ideen, echt. Virtual Lunches. Ich bin bestimmt nicht einsam. Virtual Trainings. Trust - kein Micromanagement - das ist mir sehr wichtig, weil ich es hassen würde, wenn ich meine Tasks irgendwo reinschreiben müsste... Wir wissen, wir sind alle motiviert und halten alle Deadlines.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Zu wiel "Smalltalk", zu viel "Feedback" gewünscht, wie es uns so geht. Zum 10-ten mal ist es schon zu viel.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Monitors/Headsets etc. finanzieren.
Ich glaube wenn ich selber aktiv nachfragen würde, würde es schon vlt. jemand approven. Aber da würde ich mir mehr Unterstützung vorstellen.
Home Office equipment.

Arbeitsatmosphäre

Dynamisch & energizing. Diversity wird sehr geschätzt. Super coole offices :) Neben Wien war ich schon in DE Frankfurt & München, SK: Bratislava... Inspirierend.

Image

TOP. Echt super. Es gibt meiner Meinung nach nicht viele Unternehmen, die so cool sind, wie Accenture.

Work-Life-Balance

Das kann ich nicht ganz bewerten, da es vom Individuum abhängt. Aber ich mache mal 4 Sterne, weil man viel arbeiten darf - aber sicher nicht langfristig.

Karriere/Weiterbildung

Growth garantiert. Trainings überall. Communities in jedem Bereich... Du kannst hier alles machen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist nicht sooo toll, dafür, dass es Wien ist und ich eine IT Expertin bin. :)
Accenture kompensiert es aber mit super Trainings, coolen Events etc. D.h. ich bin trotzdem ziemlich zufrieden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Entvironment ist zwar Accenture Wert, aber da habe ich nicht wirklich Beweise. Aber ich beschäftige mich selber nicht damit. Ich würde aber glaube ich schon mehr Infos/Cases finden, wenn ich fragen würde.

Kollegenzusammenhalt

Flache Arbeitshierarchie. Natürlich gibt es "levels", aber wir sind auf Augenhöhe. Machtkämpfe sind ein "no-no". Accenture ist viel mehr cooperative als competitive.

Umgang mit älteren Kollegen

Wieder: TOP. Diversity. Experience & Expertise ist sehr geschätzt bei Accenture.

Vorgesetztenverhalten

Accenture Leadership sind meistens echte Role Models, die mich inspirieren. Middle Management ist manchmal "nicht ganz soweit", aber das ist normal. Wir lernen immer noch dazu. Ethik & Respekt ist aber ein "muss", und wenn etwas nicht akzeptabel ist, hat man tatsächlich viele Möglichkeiten, um sich zu melden. Es wird normalerweise echt konstruktiv behandelt.

Arbeitsbedingungen

Manchmal Überstunden. Aber nicht langfristig.

Kommunikation

Wir sind bei "Du" und sprechen immer auf Augenhöhe. Wir liegen viel Wert auf Transparenz, Ehrlichkeit & Ethik.

Gleichberechtigung

Absolut stark. Frauen/Männer TOP. LGBT Supportive. Diversity ist einer der TOP Stärken bei Accenture values, die auch wirklich gelebt werden. People with Disabilities. Alle Menschen sind willkommen - wenn sie High Potentials sind. Da mache ich mir keine Sorgen.

Interessante Aufgaben

Ich sage mal so: Wow. Was ich alles bei Accenture schon machen durfte. Growth garantiert.

Arbeitgeber-Kommentar

Recruiting & HR-Team

Hallo und vielen Dank für die ausführliche Top-Bewertung! Schön, dass du dich in dieser für uns alle schwierigen Zeit gut bei Accenture aufgehoben fühlst. Wir sind dankbar, dass du mit deiner Motivation und deinem Engagement dazu beiträgst, dass wir alle diese Situation so gut meistern. Das "Puls-fühlen" mag für dich manchmal etwas zuviel sein, uns ist aber wichtig, euch alle zu erreichen. Wir investieren massiv in Remote-Infrastruktur und ein ergonomisch vernünftiger Monitor und was du sonst noch benötigst, um gut arbeiten zu können, wird selbstverständlich approved. Am Homeoffice-Equipment soll es nicht scheitern. Headsets gehören zur Standardausrüstung. Solltest Du noch keinen haben, wende dich bitte an den IT-Support oder an deinen Manager.

Weiterhin alles Gute, Gesundheit und tolle Projekte wünschen wir dir!

Dein Accenture HR-Team

Abwechslungsreiche Tätigkeiten

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Accenture in Wien gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Gesundheit steht an erster Stelle, transparente Kommunikation, kein Stellenabbau


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Recruiting & HR-Team

Hallo! Herzlichen Dank für deine tolle Bewertung. Deine Einschätzung deckt sich exakt mit unseren Zielen. Die Gesundheit steht vor allem anderen und die Erhaltung der Arbeitsplätze ist ein wichtiges Zeichen für uns und alle Kollegen, damit alle in Sicherheit weiterhin hervorragende Leistungen für unsere Kunden liefern können. Wir bedanken uns für dein Engagement und wünschen dir weiterhin Gesundheit und spannende Projekte in einem großartigen Team.

Dein Accenture HR-Team

Ausgezeichnete Entwicklungs- & Lernmöglichkeiten, sehr spannende Themen und super Kollegen :)

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Accenture in Wien gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Für die vielen ehrlich gemeinten Nachfragen und Einflussnahme auf persönliche Umstände. Und für die vielen zusätzlichen Angebote (Yoga, Mindfulness Training etc). Für das Committment mit der gesamten Belegschaft weiter zu machen.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Für Kollegen ohne Projekt sind die Bedingungen in manchen Fällen nicht ganz fair, verglichen mit den "Glücklichen" die auf Projekten sind.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Als Accenture Mitarbeiter waren wir auch vor Corona gewohnt virtuell zusammen zu arbeiten. Darüber hinaus gab es viele Initiativen um den Arbeitsalltag im Homeoffice zu verbessern. Für berufstätige Eltern hätte noch mehr getan werden können.

Arbeitsatmosphäre

Accenture legt großen Wert auf "Inclusivity" und lebt das auch. Da Teams häufig wechseln, wird man nicht ausschließlich positive Erfahrungen machen - allerdings habe ich nur sehr sehr wenig negative Erfahrungen gemacht.

Work-Life-Balance

W-L-B ist mal besser, mal schlechter. Das hängt auch stark von den Projekten ab. Die 3 Sterne sind im Vergleich mit anderen Unternehmen zu verstehen. Im Beratungsvergleich würde ich 4 Sterne geben.

Karriere/Weiterbildung

Die Entwicklungsmöglichkeiten sind sehr gut. Die Kriterien für Beförderungen auch transparent. Die Entscheidungen (wie oben angemerkt) nicht immer komplett nachvollziehbar. Darüber hinaus gibt es viele Möglichkeiten sich inhaltlich weiterzuentwickeln und in unterschiedliche Themen einzusteigen.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist fair - auch wenn es Luft nach oben gibt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wird immer wichtiger und auch immer mehr gemacht.

Kollegenzusammenhalt

Bei Accenture hat man die Gelegenheit mit vielen verschiedenen Profilen, mit unterschiedlichen Interessen, Schwerpunkten und Persönlichkeiten zusammen zu arbeiten und von ihnen zu lernen. Der Zusammenhalt ist dennoch oder gerade wegen der Vielfalt sehr hoch. Habe einige Kollegen die ich auch wirklich zu meinen Freunden zähle.

Umgang mit älteren Kollegen

Diese Frage ist schwierig zu beantworten, da wir im Schnitt eine sehr junge Belegschaft haben - allerdings ist das weniger eine strategische Entscheidung der Firma, als mehr die Natur des Beratungsgeschäfts.

Vorgesetztenverhalten

Generell gibt es viele Möglichkeiten seine persönliche Entwicklung selbst mitzugestalten, was auch im Regelfall von allen Führungskräften unterstützt wird. Die Führungsebene setzt sich wirklich für die Mitarbeiter ein. Allerdings sind nicht immer alle Entscheidungen zu 100% nachvollziehbar - deshalb nur 4 Sterne.

Arbeitsbedingungen

Unser Accenture Office ist sehr schön & super gelegen. Es gibt gratis Kaffee, Snacks etc. Fakt ist, dass man als Berater oft beim Kunden sitzt und als Externer bekommt man in der Regel nicht das Eckbüro im 10. Stock mit 2 Bildschirmen ;)

Kommunikation

Prinzipiell ist die Firma sehr bemüht offen zu kommunizieren und das wird auch in zahlreichen Telefonkonferenzen so gelebt. Manchmal gibt es trotzdem noch den ein oder anderen Überraschungseffekt - genau genommen 4,5 Sterne.

Gleichberechtigung

Ein wichtiges Thema für Accenture, aber auch hier haben wir noch einen Weg vor uns.

Interessante Aufgaben

Unser Aufgabenfeld ist sehr sehr weitläufig und wenn man sich für ein Thema interessiert gibt es genügend Möglichkeiten sich einzubringen.


Image

Arbeitgeber-Kommentar

Recruiting & HR-Team

Hallo! Besten Dank für deine tolle Bewertung und deine offen angesprochenen Kritikpunkte, die uns wichtig und wertvoll sind. Wir würden gern von dir erfahren, wo genau du in der aktuellen Situation Verbesserungsmöglichkeiten für Kollegen siehst, die aktuell nicht auf Projekten gestafft sind. Wir bilden diese, wie zu "normalen Zeiten" mit unseren umfangreichen Fortbildungsprogrammen weiter und setzen sie in wichtigen internen Projekten ein. Auch sind wir für Hinweise dankbar, wie wir in der aktuellen Situation berufstätige Eltern bei uns noch besser unterstützen können. Schreibe uns gern eine Nachricht dazu oder melde dich gern direkt bei uns, wir freuen uns darauf. Danke für deinen Einsatz!

Wir wünschen Dir und deiner Familie weiterhin alles Gute, bleibe gesund.

Dein Accenture HR-Team

sehr achtsamer Arbeitgeber

4,7
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei Accenture in Wien gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

für sehr klare Kommunikation, Offenheit und Klarheit

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

kann nicht sagen

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

ihc bin der Meinung - nicht etwas von dem Unternehmen erwarten sondern proaktiv ettwas anbieten um anderen zu unterstützen

Arbeitsatmosphäre

freundlich und unterstützend

Image

ein sozielbewuster Arbeitgeber

Work-Life-Balance

es gibt eine Möglichkeit bestimmte Flexibilität zu schaffen

Karriere/Weiterbildung

lebensphase abhängig, aber für Frauen mit Kindern gibts eine bestimmte Flexibilität und Unterstützung

Gehalt/Sozialleistungen

markt üblich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

sehr gut

Kollegenzusammenhalt

wertschätzend

Umgang mit älteren Kollegen

die Zielgruppe ist überwiegend unter 45

Vorgesetztenverhalten

gute Role-Models

Arbeitsbedingungen

passend für ein Beratungsunternehmen

Kommunikation

offen und konstruktiv

Gleichberechtigung

sehr viel Aufmerksamkeit von Leadership, funktioniert im Großen und Ganzen gut

Interessante Aufgaben

spannende Projekte in Digitalisierung

Arbeitgeber-Kommentar

Recruiting & HR-Team

Hallo und vielen Dank für deine tolle Bewertung, insbesondere unserer Leistungen in Zeiten von Corona. Wir versuchen, gemeinsam mit unseren Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten, eine gute Balance aus wirtschaftlichen Notwendigkeiten und dem Schutz aller Beteiligten zu erreichen. Dabei hat der Gesundheitsschutz absoluten Vorrang. Wir sind sicher, dass ein verantwortungsvolles Miteinander und Füreinander hilft, dass wir sicher und gesund durch diese Zeit kommen. Danke für dein Engagement und deine Mithilfe!

Dein Accenture HR-Team

Top Arbeitgeber

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Accenture in Wien gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Kommunikation und halten von Kollegen

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Bereitstellen von Arbeitsmittel


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Recruiting & HR-Team

Hallo und vielen Dank für dein Feedback zu unserem Einsatz als Arbeitgeber in der aktuellen Covid-19-Pandemie. In dieser herausfordernden Zeit ist es uns besonders wichtig, so offen und zeitnah wie möglich mit allen Kollegen zu kommunizieren, auch wenn nahezu 100 Prozent unserer Belegschaft im Home Office sind. Auf diesem Wege möchten wir dir für deine Flexibilität danken – mit deinem Einsatz hast du dazu beigetragen, dass wir unsere Kundenarbeit nahezu wie gewohnt fortsetzen konnten.
Wir bedauern aber, dass du mit den von uns zur Verfügung gestellten Arbeitsmitteln im Home Office nicht die optimale Ausstattung für deine Aufgaben hattest. Bereits vor der Covid-19 Situation haben wir in die digitale Infrastruktur investiert, um ein ortsunabhängiges Arbeiten zu ermöglichen.
Wir hoffen, du konntest inzwischen gemeinsam mit deinem Vorgesetzen eine für dich passende Lösung finden.
Wir wünschen Dir alles Gute und weiterhin viel Erfolg. Bleib gesund!
Dein Accenture HR-Team

Mehr Bewertungen lesen