Navigation überspringen?
  

DO & CO Aktiengesellschaftals Arbeitgeber

Österreich Branche Tourismus / Hotel / Gastronomie
Subnavigation überspringen?
DO & CO AktiengesellschaftDO & CO AktiengesellschaftDO & CO Aktiengesellschaft
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 128 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (13)
    10.15625%
    Gut (7)
    5.46875%
    Befriedigend (33)
    25.78125%
    Genügend (75)
    58.59375%
    2,12
  • 28 Bewerber sagen

    Sehr gut (6)
    21.428571428571%
    Gut (7)
    25%
    Befriedigend (7)
    25%
    Genügend (8)
    28.571428571429%
    2,80
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

DO & CO Aktiengesellschaft Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,12 Mitarbeiter
2,80 Bewerber
0,00 Lehrlinge
  • 25.März 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Wird tagtäglich durch das Eintreffen des Vorgesetzten bestimmt. Ist er gut drauf, kanns ein erträglicher Tag werden. Wenn nicht, halt nicht.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte schauen einem nicht in die Augen, wenn sie mit einem reden. Haben null Führungskompetenz und die einzige Möglichkeit die sie kennen um Mitarbeiter zu "motivieren" ist oft anschreien. Ein Danke gibt es schon ab und zu mal zu hören. Es kommt aber nie authentisch rüber sonder wirkt eher wie ein notwendiges Übel. Lob gibt es noch seltener.

Kollegenzusammenhalt

Ist in den meisten Fällen gut, da man den Wahnsinn nur aushält, wenn man einigermaßen zusammenhält. Richtige Freunde findet man allerdings eher nicht.

Interessante Aufgaben

Man kann fallweise schon was lernen. Jedoch gibt es keine Möglichkeit sich kreativ einzubringen oder Neues zu kreieren. Deshalb wiederholt sich die Arbeit nach spätestens einem halben Jahr nur noch.

Kommunikation

Ein Warum oder Weshalb wird einem selten mitgeteilt. Man hat einfach das zu machen, was einem gesagt wird. Auch wenn es total absurd ist oder in der Zeit einfach nicht zu schaffen.

Gleichberechtigung

als Frau null Aufstiegschancen. Sexistische Bemerkungen sind an der Tagesordnung

Karriere / Weiterbildung

Karriere kann hier nur machen, wer kein Privatleben, keine Selbstachtung und kein Rückgrat hat. Wer nach oben kuscht und nach unten tritt ... und keine Frau ist.

Gehalt / Sozialleistungen

KV-Mindestgehalt. Überstunden werden nur bezahlt, wenn man sie selbst aufschreibt und auch regelmäßig geltend macht. Kollegen wurde vom HR gesagt, sie hätten laut System keine Guttage, obwohl sie 2 Wochen hintereinander 6 Tage gearbeitet hatten.

Arbeitsbedingungen

Es fehlt oft an nötigem Equipment. Weil man dafür zu geizig ist, macht man manche Arbeiten lieber umständlicher und braucht dafür 3 mal so lang.
Die Umkleidekabinen sind eine Zumutung. Klotüren, die man teilweise nicht absperren kann. Wasserhähne, die nicht funktionieren. Generell alles sehr schmuddelig und dreckig.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es wird immer viel zu viel produziert und danach alles entsorgt. Mülltrennung zumindest theoretisch vorhanden, wird aber selten eingehalten.

Work-Life-Balance

nicht vorhanden. Der Standard Dienstvertrag sieht 48 Stunden/Woche vor. Dazu kommen noch Eventeinsätze am Abend. 16-18-Stunden-tage sind keine Seltenheit. Ruhezeiten werden ignoriert. Arbeiten bis Mitternacht und am nächsten Tag um 6 wieder auf der Matte stehen und das oft mehrmals die Woche. Man muss um jedes freie Wochenende/ jeden Urlaubstag kämpfen. Dienste untereinander tauschen darf man nicht. Dienstpläne gibt es immer erst am Freitag für die nächste Woche.
Langfristige Urlaubsplanung ist nicht möglich, da Urlaube, wenn überhaupt erst 1-2 Wochen vorher gengehmigt werden. Auch bei wichtigen, persönlichen Angelegenheiten wird oft keine Rücksicht genommen. Andererseits wird in auftragsschwachen Zeiten Zwangsurlaub erteilt.

Image

Außen hui, innen pfui.

Verbesserungsvorschläge

  • hier ist Hopfen und Malz verloren

Pro

nichts

Contra

Siehe alles oben. Ich hatte vor diesem Job schon einige Arbeitgeber in verschiedenen Branchen, aber so schlecht wie bei DO&CO wurde ich im Leben noch nicht behandelt.

Zudem ist der Anteil an Arbeitnehmern ausländischer Herkunft sehr hoch. In manchen Abteilungen 100%. Das hat natürlich auch System, denn viele von Ihnen sprechen kaum deutsch und haben auch keine Ahnung vom österreichischen Arbeitsrecht.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betriebsarzt wird geboten
  • Firma
    DO & CO Aktiengesellschaft
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 10.Sep. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

permanent schlecht gelaunte Menschen welche nicht in der Lage sind, sich morgens gegenseitig zu grüßen;
Wer menschlich und beruflich wachsen möchte sollte Do & Co auslassen
Wer sich denkt dass es gut aussieht dieses Unternehmen im Lebenslauf stehen zu haben, sollte 3 mal darüber nachdenken
Burnout gefährdete Menschen denen eingeredet wird dass man es doch eigentlich gar nicht so schlecht hat im 1.Bezirk (bringt aber einem nichts außer höhere Ausgaben in der Mittagspause)

Vorgesetztenverhalten

kaum gute Vorgesetzte vorhanden, keiner Qualifiziert dafür; Vorgesetzte sind nur am Pause machen, während andere für sie arbeiten. Shoppingausflüge während und über die Mittagspause hinaus sind keine Seltenheit

Kollegenzusammenhalt

keiner vorhanden
keiner kann besser sein als einer selbst, man kann sich nicht für andere freuen
Ist man krank und nennt dem vorgesetzten den Krankheitsgrund wird dieser innerhalb von wenigen Minuten in der Firma breitgetreten.

Kommunikation

berufliche Kommunikation findet per Email statt, ansonsten sehr viele Kaffee und Rauchpausen - natürlich bezahlt
Meetings werden nicht eingehalten aber auch nicht gecancelt
Man wird eher als Arbeitstier behandelt

Gleichberechtigung

jeder ist sich selbst der wichtigste

Karriere / Weiterbildung

keine Weiterbildungen, auch nicht für vorgesetzte

Gehalt / Sozialleistungen

so gut wie keine Sozialleistungen

Arbeitsbedingungen

in manchen Abteilung keine Klimaanlage vorhanden, der Pausenraum ist viel zu klein und wird meistens für Events verwendet/oder er wird vollgestellt mit Küchenutensilien. 2 Mikrowellen für sehr viele Mitarbeiter....
sehr staubig, es wird auch kein Essen angeboten, sollte mal die Gesundheitsbehörde oder und ein Arbeitsinspektor kommen, könnte dies zu erheblichen Strafen führen. In einem Stockwerk mit über 50 Mitarbeitern gibt es 2 Toiletten - diese ist für Männer als auch Frauen vorgesehen, sehr häufig Wasserausfall - dh auch keine Trinkmöglichkeit
Heizung funktioniert im winter manchmal nicht, Tische nicht ergonomisch
Equipment sehr veraltet, auch die Arbeitsweise
2018 und man arbeitet mehr am Papier als auf dem Laptop oder Computer
Verbesserungsvorschläge werden belächelt da angeblich kein Geld für Investitionen vorhanden

Umwelt- / Sozialbewusstsein

keines

Work-Life-Balance

Überstunden werden im All-In Vertrag natürlich vorausgesetzt
Täglich 5 Überstunden zu haben ist hier völlig normal - wer pünktlich geht wird nicht nur schief angesehen, sondern wird auch nicht ernst genommen. Die Stundn entstehen aber eher durch Kaffee-und Rauchpausen
Krank sein gibt es bei Do & Co nicht, völlig normal krank arbeiten zu gehen

Image

die eigenen Mitarbeiter reden sehr schlecht über die Firma, jeder zweite ist auf der Suche nach einem neuen Job

Verbesserungsvorschläge

  • HR Abteilung neu aufstellen mit qualifizierten und interessierten Menschen Die "älteren" Mitarbeiter (nicht mehr so viele vorhanden) durch neue austauschen da diese sich sehr viel erlauben und andere für einen arbeiten lassen weil sie wissen dass sie unter Schutz stehen

Contra

- kein Essens-Angebot
- man wird unter "Gleitzeit" eingestellt, hat aber nichts davon
- Mitarbeiter leben für die Firma haben kaum Freizeit
- Überstunden tolerieren
- Kaffee und Rauchpausen sollten kontrolliert werden
siehe weiter oben

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betriebsarzt wird geboten
  • Firma
    DO & CO Aktiengesellschaft
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 20.Aug. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

An manchen Tagen ist die Atmosphäre aushaltbar, an anderen Tagen sitzen Mitarbeiter verängstigt und emsig tippend an ihren winzigen Tischen (man kann diese nicht Schreibtische nennen) und versuchen unter dem Radar zu bleiben.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten wechselten oft, eine richtige Führungsebene war nicht spürbar. Dies führte leider des öfteren zu Spannungen und Machtkämpfen im Team und Ungerechtigkeiten in der Aufgabenverteilung der Kollegen.

Kollegenzusammenhalt

In manchen Abteilungen (allerdings eher in der Operative) war leichter Zusammenhalt spürbar, in den meisten Abteilungen jedoch arbeitete man eher gegeneinander, meist um dem/der Abteilungsleiter/-in zu imponieren, die wiederum der oberen Etage imponieren wollten und das um nicht der hohen "Mitarbeiterfluktuationsrate" zum Opfer zu fallen. Was sehr oft grundlos und unwillkürlich geschah.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben wechselten sehr oft, waren jedoch spannend und man konnte sehr viel lernen.

Kommunikation

Leider ist so gut wie keine vorhanden. Wichtige Informationen hat selbst unsere Abteilungsleiterin immer aus den Medien erfahren, selbst weniger relevante Infos gab es nur in homöopathischen Dosen. Meist wurde geflüstert und selbst winzige Belanglosigkeiten waren "streng geheim". Das hat den Arbeitsalltag oft sehr erschwert, da dadurch keinerlei Prozesse entstanden, Fehler immer wieder passierten und neue Mitarbeiter keinerlei Chance hatten sich richtig einzuarbeiten.

Gleichberechtigung

Es gab auch viele Frauen in der Führungsebene.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt fast keine älteren Mitarbeiter, das Team ist sehr jung.

Karriere / Weiterbildung

War keine vorhanden. Es gibt keinerlei Schulungen oder Weiterbildungen für Bürokräfte.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist vergleichsweise zu anderen Firmen eher gering. Gut verdienen kann man nur in einer Führungsposition.

Arbeitsbedingungen

Eher schlecht. Die Mitarbeiter sitzen auf engstem Raum an Besprechungstischen, viele haben gar keinen eigenen Arbeitsplatz und müssen sich dazuquetschen wo auch nur ein bisschen Platz ist. Durch die großen Fenster, hat es sehr oft geblendet. Es gab in unserem Stockwerk nur einen Drucker für über hundert Mitarbeiter.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

War nicht vorhanden. Da es keine Küche gibt, trinken alle aus Papiereinwegbechern und essen auf Plastiktellern mit Plastikbesteck, die dann weggeworfen werden. Es wird gedruckt ohne Ende, Mülltrennung gab es auch nicht.

Work-Life-Balance

Eher schlecht. Überstunden in sehr hohem Maß wurden vorausgesetzt. Meiner Meinung nach wäre das aber oft nicht nötig gewesen, viele waren lange im Büro, weil es von ihnen erwartet wurde, ohne dass das qualitativen Wert hatte. Wer vor 20 Uhr ginge, wurde oft schief angesehen. Die meisten Mitarbeiter hatten einen All-in-Vertrag.

Image

Das Image, das DO & CO kein sehr loyaler Arbeitgeber ist, kann ich bestätigen. Das Produkt ist jedoch hervorragend, leider auf Kosten der Mitarbeiter.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Prozesse gestalten, Aus- und Weiterbildung ermöglichen

Pro

spannende Tätigkeitsfelder, Internationalität

Contra

Die Work/Life-Balance ist sehr unausgewogen, es gibt keinerlei Mitarbeiterbenefits, die Kommunikation ist sehr schlecht

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betriebsarzt wird geboten
  • Firma
    DO & CO Aktiengesellschaft
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Personal / Aus- und Weiterbildung

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 128 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (13)
    10.15625%
    Gut (7)
    5.46875%
    Befriedigend (33)
    25.78125%
    Genügend (75)
    58.59375%
    2,12
  • 28 Bewerber sagen

    Sehr gut (6)
    21.428571428571%
    Gut (7)
    25%
    Befriedigend (7)
    25%
    Genügend (8)
    28.571428571429%
    2,80
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

DO & CO Aktiengesellschaft
2,24
156 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Tourismus / Hotel / Gastronomie)
3,34
63.914 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.503.000 Bewertungen