Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

E. Hawle Armaturenwerke 
GmbH
Bewertung

Irgendwann läuft das Fass über!!!!!!!

1,0
Nicht empfohlen
Führungskraft / Management

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das einzig gute finde ich das ein neues Büro Gebäude gebaut wurde für die GF mit top ausgestatteten Geräten,Klima, überdachte Parkplätze etc. Da haben sie definitiv keine Kosten gespart und gescheut.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Oben schon einen kleinen Bruchteil von diesem Wahnsinn beschrieben.

Verbesserungsvorschläge

Verbesserungen werden weder umgesetzt noch wahr genommen, also bringt es sich nichts!

Arbeitsatmosphäre

Die Kollegen lügen dir mitten ins Gesicht wenn es sein muss, damit sie sich besser präsentieren können vor anderen. Dreistigkeit siegt, nach diesem Motto zeigen sich viele.

Kommunikation

Kommunikation gibt es natürlich auch hier,falls man es so nennen kann! Es wird in keinem normalen Ton Kommuniziert, es wird geschrien, beleidigt, beschimpft und herabwertend über jeden "Kommuniziert".

Kollegenzusammenhalt

Die "Freunderlwirtschaft" haltet natürlich zusammen, aber sonst ist hier jeder gegen jeden und versucht alles so ins Licht zu rücken, dass der jenige dann gut da steht.

Work-Life-Balance

Freizeit?? Der bei Hawle arbeitet, sollte definitiv auf die eigene Freizeit verzichten können/müssen!!!!! Hier steht nur Arbeit Arbeit und nochmals Arbeit an oberster Stelle! Hat man keine Zeit für Überstunden oder "GRATIS" arbeit mit Abstempeln und trotzdem weiter arbeiten, wird man spätestens beim zweiten mal wo man der Firma nicht "dient" schnell ersetzt! Der Druck auf Leistung und Anwesenheit (Mehrarbeit/Überstunden) wird sehr sehr groß geschrieben!! Passt man nicht ins Bild und erfüllt diese "Kriterien" nicht, finden sie trotzdem irgendwann einen, der dies dann machen MUSS, weil er angewiesen ist auf ein geregeltes Einkommen. Reinste Katastrophe!!!!

Vorgesetztenverhalten

Wenn man ein gutes verhalten Pflegen will mit dem Vorgesetzten, sollte man sehr belastbar sein, keine Kritik äußern, immer Zeit haben, in der Privatzeit jederzeit Telefonisch erreichbar sein (auch wenn es mal 6 in der früh ist oder 22 Uhr Abends), Kuchen backen können und einen Cafe gleich mit dazu mitservieren können, keine Angst zu haben wenn man Angeschrien wird wegen belanglosen Sachen, weil es irgendwo verständlich ist, dass der Private Stress an "irgendwem" ausgelassen werden muss, vorallem aber, immer mit "JA" zu antworten. Das ist so der kleine Bruchteil davon

Interessante Aufgaben

Eintönig, man kann/darf natürlich nicht selbst mitgestalten oder mitreden wie es denn am besten wäre, dafür gibt es für alles einen Manager der dies Organisiert und plant. Wobei man hier eher von VERplanung reden kann. Da es wirklich drunter und drüber geht wie in einen Zirkus, wo man jedes mal noch einen und noch einen Ball in die Hand geschmissen bekommt, und irgendwann alles fallen lässt.

Gleichberechtigung

Frauen verdienen weit weniger wie Männer, Frauen haben keine Führungspositionen, frag mich wo hier die Gleichberechtigung bleibt? das sind aber nur 2 Kleine Bespiele.

Umgang mit älteren Kollegen

Keine Rücksicht auf das Alter, auf die Jahre die der Jenige schon der Firma "dient", aber wo gibt es denn hier schon das Wort "Rücksicht"!?

Arbeitsbedingungen

Dreckig, Heiss, aber zuminder haben die Chefs einen Überdeckten Parkplatz und eine funktionierende Klima in ihren Büros!

Gehalt/Sozialleistungen

1 Stück Obst pro Mitarbeiter, sehr sehr teures TK Essen was man selber zahlen muss (würde es denn wenigstens gut schmecken,aber leider nein), Gehalt ist laut KV also auch nicht der rede wert. Prämien (die es in diesem Jahr nicht gab, außer für gewisse Leute) gibt es auch, wobei aber die Verteilung extrem ungerecht ausfällt, es vergleichen so ziemlich alles ihre Prämien in der Firma und es ist unfassbar und kaum zu glauben, aber es hat jeder, wirklich JEDER was anderes drauf stehen (sogar wenn man die selbe Arbeit ausübt)! Da frag ich mich ernsthaft nach was dieses System berechnet wird, auch wenn ich es mir schon ausmalen kann und auch schon von einigen gehört habe, wonach sich diese Prämie richtet. Auf jeden Fall NICHT nach dem Fleiß!!! Dieses Jahr hieß es, es gibt keine Prämien da wir nicht die Steigerung erreichten, die sie sich erhofften (JEDES Jahr wollen die GF mehr und mehr Millionen, das irgendwann ansteht ist das normalste der Welt). Daher bekamen nur "GEWISSE" Leute eine Prämie ausbezahlt, die ich mit meinen eigenen 4 Augen sehen durfte und staunen!!!!! Unterstes Niveau diese Art von Prämie anzubieten! Entweder ALLE oder KEINER

Image

Das war mal gut, heute braucht nur ein Fremder in die Firma rein gehen, erkennt man an die Gesichter der Mitarbeiter wie "Motiviert" sie sind und was für eine Kühle Atmosphäre herrscht!!

Karriere/Weiterbildung

KÖNNEN wird dafür nicht vorausgesetzt, auch kein Studium oder Höhere Lehranstalt! Was man benötigt, ist die ganze ZEIT die man hat, einen Mund denn man nur zum "JA sagen" auf machen sollte und punkt.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen