epunkt GmbH als Arbeitgeber

epunkt GmbH

Inserate ohne Job und keine Antworten. Generell eine globale, negative Bewertung.

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei epunkt GmbH in Österreich gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Antwortet auf gefallene Mitarbeiter nicht mehr. Sammelt nur die Daten, verkauft die wahrscheinlich und das war es dann auch schon. Jene, die einen Job haben, mögen Glücklich sein, aber es gibt viele, denen die obigen Erfahrungen zu Teil werden. Der Schatten von epunkt ist lang geworden.

Verbesserungsvorschläge

Wenn nur ein Jobsuchender keine Antwort bekommt, ist ein Versagen im digitalen Zeitalter. Eine Firma, die eine Plattform betreibt und mit der eigenen Plattform nicht mal in der Lage ist zu antworten, zeugt schon massiven Problemen. Die zahlreichen Inserate auf diversen online Plattformen sind Werbung für das Unternehmen, aber nicht für Jobs. Diese Jobs gibt es nicht.

Kommunikation

unterirdisch trifft es noch nicht mal. Hat man seinen Zweck erfüllt, wird man fallen gelassen, wie eine heiße Kartoffel und braucht sich nachher nie wieder zu bewerben. Weil entweder bekommt man keine Antwort oder 100% Absagen, weil es die Jobs nicht zu geben scheint. DerStandard ist voll mit zahllosen Inseraten, welche seit Monaten/Jahren online sind. Bewerben braucht man sich nicht, weil es diese Jobs nicht zu geben scheint. Die Jobbörse ist eine Werbetafel geworden, mehr nicht.


Arbeitsatmosphäre

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung

Arbeitgeber-Kommentar

Sam ZibuschkaManaging Director

Wir versuchen, die Kommentare auf dieser Plattform wirklich ernst zu nehmen und uns auch, nein, vor allem, mit kritischen Kommentaren ernsthaft und selbstreflektiert auseinanderzusetzen. In dieser Bewertung sehe ich allerdings derlei viele absurde Anschuldigungen, die auch von der Wahrheit und der gelebten Praxis so weit entfernt und realitätsfremd sind, dass ich unmöglich glauben kann, dass dieser Beitrag tatsächlich von einer/m ehemaligen Mitarbeiter/in stammt.
Sollte ich mich täuschen und diese abschätzigen Worte wirklich von einer/m Ex-Mitarbeiter/in stammen, so bedaure ich zutiefst, was immer zwischen Dir und epunkt oder Dir und Deiner Führungskraft passiert ist. Trotzdem kann ich die Art und Weise, wie hier mit uns ins Gericht gegangen wurde, nicht gutheißen. Du scheinst viele Ideen zu haben, was wir bei epunkt anders machen sollten. Ich würde mich freuen, wenn wir diese in einem persönlichen Dialog diskutieren könnten, da Deine Bewertung nicht zu dem passt, wer wir sein und wie wir als Arbeitgeber wahrgenommen werden möchten. Melde Dich hierzu gern persönlich bei mir.
Viele Grüße
Sam Zibuschka
Managing Director