Fachhochschule des bfi Wien Ges.m.b.H. als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

16 von 58 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Mit Kommentar
kununu Score: 4,1Weiterempfehlung: 88%
Score-Details

16 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

14 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Sehr gut: 4,6 von 5 Sternen

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Fachhochschule des bfi Wien Gesellschaft m.b.H. gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es gibt eine sehr gute Work-Lifebalance

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

n.a.

Verbesserungsvorschläge

Mir fallen keine ein, da schon viele Vergünstigungen angeboten werden.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Sabine Gössl, BAPersonalentwicklung und Recruiting

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

Wow, herzlichen Dank für das tolle Feedback!

Freut mich, dass du dich bei uns wohl fühlst und Teil der Fachhochschule bist.

Ja, ich gebe dir recht, v.a. durch unsere Gleitzeitregelung ist sehr flexibles Arbeiten möglich, was der Work-Life-Balance zu Gute kommt.

Sollte dir dennoch etwas einfallen, wo wir uns verbessern können, freue ich mich, wenn du dich mit mir in Verbindung setzt.


Liebe Grüße aus der HR-Abteilung,

Sabine

Hervorragender Arbeitgeber

4,5
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf bei Fachhochschule des bfi Wien Gesellschaft m.b.H. gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Selbständiges und kreatives Handeln möglich, kollegiale und motivierte Kollegen, gutes Betriebsklima, offene und ehrliche Kommunikation im Unternehmen, Unterstützung und Rückhalt der Geschäftsführung


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Sabine Gössl, BAPersonalentwicklung und Recruiting

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

schön, dass Sie Teil der Fachhochschule des BFI Wien sind und sich bei uns wohlfühlen. Es freut mich, dass Sie das gute Betriebsklima und die Gestaltungsmöglichkeiten besonders positiv hervorheben. Sollten Sie Ideen zur weiteren Verbesserung haben, würde ich mich freuen, wenn Sie sich mit mir persönlich in Verbindung setzen oder unser betriebliches Vorschlagwesen nutzen.
Herzlichen Dank für Ihr wertvolles Feedback!

Freundliche Grüße aus der HR-Abteilung,

Sabine Gössl

Familienfreundlicher Arbeitgeber mit angenehmer Arbeitsatmosphäre

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Fachhochschule des bfi Wien Gesellschaft m.b.H. gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Familienfreundlicher stabiler Arbeitgeber. Ich bekomme immer wieder Möglichkeiten neue Dinge auszuprobieren. Sehr nette KollegInnen. Auf Situation mit Kindern wird Rücksicht genommen. Tolle Sozialleistungen!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

kaum Leistungszuckerln wie Prämien etc. Mehrere Standorte. Dadurch leidet oft die Kommunikation. Trotz Bedarf an inhaltlichen Ressourcen, wird es in manchen Abteilungen nicht gewährt.

Verbesserungsvorschläge

Mehr informelle Veranstaltungen, damit MitarbeiterInnen verschiedener Abteilungen öfter zusammenkommen.

Arbeitsatmosphäre

Hängt von der Abteilung ab! In meiner Abteilung sehr gute Zusammenarbeit und auch mit anderen Abteilungen funktioniert die Zusammenarbeit meistens konstruktiv

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung wird auch finanziell gefördert. Viele interne Weiterbildungsmöglichkeiten, aber auch individuelle Weiterbildung wird ermöglicht.

Kollegenzusammenhalt

In meiner Abteilung schon.

Vorgesetztenverhalten

Respektvoller Umgang, jedoch sehr hierarchisch.

Gleichberechtigung

GM und DM wird gelebt


Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Sabine Gössl, BAPersonalentwicklung und Recruiting

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

es freut mich, dass Sie sich an der Fachhochschule des BFI Wien wohlfühlen und diese aktiv mitgestalten. Familienfreundlichkeit und Entwicklungsmöglichkeiten werden bei uns groß geschrieben und sind uns ein ehrliches Anliegen. Es freut mich besonders, dass Sie vor allem diese Punkte positiv unterstreichen. Ihren Verbesserungsvorschlag bezüglich der informellen Veranstaltungen nehmen wir gerne auf. Sollten Sie für den Bereich "Kommunikation" konkrete Ideen haben, wie wir diese trotz Standortaufteilung verbessern können, würde ich mich freuen, wenn Sie sich mit mir persönlich in Verbindung setzen oder unser betriebliches Vorschlagwesen nutzen. Herzlichen Dank für Ihr wertvolles Feedback und die dafür investierte Zeit.

Freundliche Grüße aus der HR-Abteilung,

Sabine Gössl

Arbeitgeber, der die MitarbeiterInnen in den Fokus stellt

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Schulen des bfi Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

dass der Mensch im Fokus steht!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

teilweise zu bürokratisch (lange Entscheidungswege)

Verbesserungsvorschläge

auch Entscheidungen können delegiert werden

Arbeitsatmosphäre

Gute Stimmung; guter Austausch möglich

Work-Life-Balance

Möglichkeit zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung; es wird auf persönliche Bedürfnisse Rücksicht genommen (zB. hinsichtlich Kinderbetreuung); Urlaubs- und Zeitausgleichswünsche werden i.R. berücksichtigt;

Karriere/Weiterbildung

sehr umfangreiches Weiterbildungsangebot! individuelle Interessen werden berücksichtigt; Weiterbildungswünsche werden ernst genommen und auch kurzfristig umgesetzt;

Gehalt/Sozialleistungen

tolle Benefits: Weiterbildungs- und Sportangebot; Massageservice an der FH; Impfaktionen; Geburtstags- und Weihnachtsgutscheine; MitarbeiterInnen-Events; flexible Arbeitszeitmodelle;

Kollegenzusammenhalt

Zusammenhalt im Team ist groß! Unterstützung wird von allen Seiten angeboten; gute Kommunikation und gemeinsamer Spaß an der Umsetzung von Zielen!

Vorgesetztenverhalten

Führungskraft steht hinter dem Team und stärkt dieses; Fokus auf Teamzusammenhalt und Austausch; immer für Fragen erreichbar;

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung ist hier ein wichtiges Thema und wird an der FH auch tatsächlich gelebt;

Interessante Aufgaben

spannendes Aufgabegebiet; MitarbeiterInnen können sich stark einbringen;


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Arbeitgeber-Kommentar

Sabine Gössl, BAPersonalentwicklung und Recruiting

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

die MitarbeiterInnenentwicklung ist ein wichtiger Teil unserer Personalpolitik und Basis unseres Erfolgs. Es freut mich, dass Sie diesen Aspekt besonders positiv wahrnehmen. Da Sie als MitarbeiterIn einen großen Teil Ihrer Zeit an der FH verbringen, ist es uns ein Anliegen, Ihnen auch Gesundheits- und Sportangebote vor Ort anbieten zu können. Schön, dass dies zu Ihrer Arbeitszufriedenheit beträgt. Herzlichen Dank für Ihr wertvolles Feedback!

Freundliche Grüße aus der Personalentwicklung,

Familienfreundlicher Arbeitgeber

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Schulen des bfi Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexible Arbeitszeiten
Gestaltungsspielräume im Arbeitsfeld und darüber hinaus
Familienfreundlichkeit, Babymonat für Papas und Partner/innen bei vollem Gehalt
Betriebliches Vorschlagswesen und Ideenwettbewerbe
Sabbatical
Massage-Service
Sportmöglichkeiten am Arbeitsplatz

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es gibt 3 Standorte, das ist in der Kommunikation manchmal anstrengend

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiterinnen sollten sich noch aktiver in die Gestaltung der Fachhochschule einbringen

Work-Life-Balance

Verständnisvoller Arbeitgeber. Vereinbarkeit von Job und Familie ist gut
Bezahlter Babymonat für Väter und PartnerInnen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Tolles Sozialbewusstsein. Das Umweltbewusstsein ist optimierbar.

Vorgesetztenverhalten

Toller Vorgesetzter, der Spielraum für Ideen lässt.
Verständnis für Familie

Arbeitsbedingungen

Flexible Gestaltung der Arbeitszeit ist möglich, sowohl was den Umfang als auch die Lage betrifft

Kommunikation

Kommunikation zwischen allen Gruppen Vorgesetzten und Mitarbeiterinnen, Lehrenden und Verwaltungspersonal auf Augenhöhe


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Sabine Gössl, BAPersonalentwicklung und Recruiting

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

es freut mich, dass Sie sich an der Fachhochschule des BFI Wien wohlfühlen und diese aktiv mitgestalten möchten. Sollten Sie v.a. für den Bereich "Kommunikation" konkrete Verbesserungsvorschläge haben, wie wir diese trotz Standortaufteilung verbessern können, würde ich mich freuen, wenn Sie sich mit mir persönlich in Verbindung setzen oder unser betriebliches Vorschlagwesen nutzen.

Herzlichen Dank für Ihr wertvolles Feedback und die dafür investierte Zeit.

Freundliche Grüße aus der Personalentwicklung,

Hochschule mit vielen UNgenützten Möglichkeiten

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Schulen des bfi Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

es gibt einige sehr nette kollegen, auch der standort ist für mich sehr praktisch und gut erreichbar

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

der autoritäre führungsstil ist schlecht, er erzeugt angst, einfache verbesserungen werden nicht akzeptiert

Verbesserungsvorschläge

änderung des führungsstiles, gerechtere aufteilung der arbeit und aufgaben, mehr mitspracherecht auf vielen ebenen
Flexibilität, mehr Handlungsspielraum für Mittelbau, mehr möglichkeiten für Familien schaffen

Arbeitsatmosphäre

oft negativer Einfluß der höchsten Führungsebene auf Arbeit, was sehr demotivierend wirkt; oft unerklärbare und unlogische Anordnungen, die Mitarbeiter frustrieren, wenn man schlau ist, kann man es sich mit den Vorgesetzten gut richten und Vorteile gewinnen, eben auf Kosten der Anderen

Image

nach aussen hin traut sich niemand etwas sagen, aber der unmut ist oft groß, denn es gibt große ungerechtigkeiten untereinander und angst etwas zu sagen

Work-Life-Balance

Urlaub nur zu bestimmten Zeiten möglich, was bei einer Hochschule o.k. ist, aber generell unflexible Arbeitszeiten sind ein Problem

Karriere/Weiterbildung

viele Weiterbildungsmöglichkeiten prinzipiell gegeben, aufgrund von Zeitmangel bei Vielen nicht möglich, viele entscheiden sich die Arbeit zu erledigen, anstatt sich weiter zu bilden, wer es sich gut gerichtet hat, kann davon profitieren;

Gehalt/Sozialleistungen

wenn ausreichend dienstjahre angerechnet wurden, ist das gehalt o.k., es wird regelmäßig ausbezahlt und zu weihnachten gibt es ein essen und gutscheine; es gibt 3 kostenlose sportkurse und kostenlose tees und kaffee in der viel zu kleinen mitarbeiterküche, aber keine kantine. zu mittag gibt es kaum platz in der kleinen küche

Kollegenzusammenhalt

die Großzahl der Kollegen hat ein gutes Verhältnis zueinander, wenn es eng wird (Zeit, Arbeitsüberlastung) kämpft jeder gegen jeden

Vorgesetztenverhalten

sehr autoritärer und bürokratischer Führungsstil

Arbeitsbedingungen

Arbeitsmittel oft überaltet, überlastet, Räume überbelegt und laut, und im Sommer sehr heiß und stickig, Arbeitszeit sehr unflexibel, v.a. für Familien zu starr

Kommunikation

wenig Vertrauen in Vorgesetzte, weil Reaktion oft negativ emotional auf kleine Fehler oder zu wenig Aufmerksamkeit; Eitelkeiten müssen gepflegt werden, was Ehrlichkeit einschränkt

Gleichberechtigung

sehr abhängig von Beziehung zu höchster Führungsperson, die alles entscheidet, große unterschiede bei Genehmmigungen, oft Ungerechtigkeiten


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Sabine Gössl, BAPersonalentwicklung und Recruiting

Liebe Kollegin, Lieber Kollege,

aus Ihrer Bewertung erkenne ich ein hohes Maß an Unzufriedenheit mit Ihrem/Ihrer Vorgesetzten bzw. Ihrer Arbeitssituation. Wir sind bemüht ein Klima aus Respekt, Wertschätzung und Vertrauen zu leben und für Anliegen und Bedürfnisse aller MitarbeiterInnen ein offenes Ohr zu haben.

Ich lade Sie dazu ein, die zahlreichen Möglichkeiten, die unsere Fachhochschule bietet, zu nutzen.

Es gibt Betriebsvereinbarungen, die für alle gleichermaßen gelten und Ihnen als MitarbeiterIn zugutekommen sollen. Sie können beispielsweise Ihre Arbeitszeiten flexibilisieren, eine Auszeit nehmen, bezahlte Weiterbildungsfreizeit für drei Monate vereinbaren …

Bei Konflikten mit Vorgesetzten oder KollegInnen stehen Ihnen diverse Beratungsmöglichkeiten zur Verfügung, die Sie vertraulich nutzen können. Wir in der Personalentwicklung unterstützen Sie gerne mit Angeboten wie anonymem Coaching oder Mediation bei Konflikten. Betriebsrat und Gender- und Diversity-Beauftragte sind weitere Anlaufstellen, die für Sie da sind.

Freundliche Grüße aus der FH,

zweiklassenunternehmen

1,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Fachhochschule des bfi Wien Gesellschaft m.b.H. gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

verkehrsanbindung, lage

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

ungleichbehandlung je nachdem welcher arbeitsgruppe man angehört; Formalitäten gehen inhalten immer vor

Verbesserungsvorschläge

system komplett verbessern

Karriere/Weiterbildung

interne lektoren haben alle zeit der welt und werden nicht überprüft

Gleichberechtigung

nur auf dem Papier, das sehr geduldig ist


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Sabine Gössl, BAPersonalentwicklung und Recruiting

Lieber Kollege, Liebe Kollegin,

dass Sie sich bei uns ungleich behandelt fühlen, bedrückt mich sehr. Die Fachhochschule unternimmt viel, um Gleichbehandlung zwischen Funktionseinheiten, zwischen Geschlechtern, zwischen Personen mit und ohne Betreuungspflichten etc. zu leben und lädt die MitarbeiterInnen ein, diese aktiv mitzugestalten.
Weil wir als Arbeitgeberin bestrebt sind, die Rahmenbedingungen laufend zu verbessern, ist Ihr Feedback sehr wichtig. Ich lade Sie deshalb ein, mit mir persönlich Kontakt aufzunehmen oder sich an ein Mitglied unseres Betriebsrats bzw. an unsere Gender- und Diversity-Beauftragte zu wenden.

Freundliche Grüße aus der FH,

Sabine Gössl

Interessanter Arbeitgeber

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Schulen des bfi Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Freundliche Atmosphäre, Entgegenkommende Kollegen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehaltstruktur: Senioritätsprinzip und nicht Leistung wird entlohnt.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Leistungsorientierung


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Sabine Gössl, BAPersonalentwicklung und Recruiting

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

Ihre Meinung ist uns wichtig, deshalb bedanke ich mich für Ihr wertvolles Feedback und Ihre aufrichtige Kritik. Es freut mich besonders, dass Sie die gute Arbeitsatmosphäre sowie den KollegInnen-Zusammenhalt als Benefit sehen.

Freundliche Grüße aus der Personalentwicklung,

Gutes Betreibsklima, gute Weitrbildungschancen und Familienfreundliches Unternehmen

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Fachhochschule des bfi Wien Gesellschaft m.b.H. gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es gibt Weiterbildungsmöglichkeiten, Aufstiegschancen, Elternkarenz, viele Möglichkeiten und Unterstützungen für Familien...........


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Sabine Gössl, BAPersonalentwicklung und Recruiting

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

herzlichen Dank für Ihr wertvolles Feedback. Familienfreundlichkeit und Entwicklungsmöglichkeiten werden bei uns groß geschrieben und sind uns ein ehrliches Anliegen. Es freut mich besonders, dass Sie sich bei uns wohlfühlen und vor allem diese Punkte positiv unterstreichen.

Freundliche Grüße aus der Personalentwicklung,

angenehme Arbeitsatmosphäre

4,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Fachhochschule des bfi Wien Gesellschaft m.b.H. gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Karrieremöglichkeiten, Gehalt, zusätzliche Goodies wie dienstfreie Tage, Kleiderpauschale, offen für Weiterbildung


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Sabine Gössl, BAPersonalentwicklung und Recruiting

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

es ist uns ein großes Anliegen, unsere MitarbeiterInnen nicht nur in ihrer beruflichen sondern auch in ihrer persönlichen Entwicklung zu unterstützen. Es freut mich deshalb sehr, dass Sie mit der Fachhochschule des BFI Wien als Arbeitgeberin zufrieden sind und die gute Arbeitsatmosphäre und die Entwicklungsmöglichkeiten hervorheben. Herzlichen Dank für Ihr wertvolles Feedback und die Zeit, die Sie dafür investiert haben.

Freundliche Grüße aus der Personalentwicklung,

Mehr Bewertungen lesen