Workplace insights that matter.

Login
Gebauer & Griller Logo

Gebauer & 
Griller
Bewertungen

7 von 140 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Coronavirus
kununu Score: 3,5Weiterempfehlung: 86%
Score-Details

7 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

6 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Interessantes Unternehmen mitviel viel Luft nach oben!

4,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Gebauer & Griller in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Interessante Themengebiete, Automotives Umfeld, Wachstum, Der Wille ist da!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Stresslevel, Workload, Inseldenken der Abteilungen

Verbesserungsvorschläge

Fluktuation runter, Gehälter rauf

Image

Das Image stimmt mit der Realität übrein!

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance ist sehr gut. Seit Corona ist auch dem letzten Abteilungsleiter der Vorteil von Home Office bekannt geworden. Vor Corona war dies allerdings in jeder Abteilung individuell gelöst. Nicht jeder hatte das Privileg!

Karriere/Weiterbildung

Durch die Fluktuation ist der Aufstieg fast immer möglich so lange man keine hohe Gehaltsanpassung fordert und extern niemand günsziger ist. Weiterbildungen werden immer angeboten.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Gehälter werden pünktlich ausbezahlt. Leider ist G&G der Meinung allein auf dem Arbeitsmarkt zu sein und eine Monopolstellung zu besitzen. Entsprechende Gehaltserhöhungen fallen sehr mager aus außer der Druck externe Kandidaten nehmen zu müssen ist sehr hoch. Prinzipiell gilt: neu eingestellte Arbeitnehmer werden besser bezahlt als bestehende.... auch der Gehaltsabstand wird nicht aufgebessert. Argumentaitonen bei Gehaltsgesprächen nicht immer nachvollziehbar.

Kollegenzusammenhalt

Zu 100% gegeben! Kollegnzusammenhalt ist eines der Punkte warum Mitarbeiter nicht viel früher das Unternehmen verlassen. Sollte sich dieses bei G&G auch verschlechtern ist eine noch höhere Fluktuation unabwendbar.

Vorgesetztenverhalten

Realistische Ziele werden ausgegeben, wenn auch mit viel Spielraum. Nachvollziehbare Entscheidungen sind nicht immer gegeben, da der Mitarbeiter zwar oft eingebunden wird jedoch im Nachgang etwas anderes umgesetzt wird. Mitarbeiter sollten nur dann einbezogen werden, wenn auch die selbe Richtung angestrebt wird. Wenn dies nicht so ist, ist es reine Zeitverschwendung für den jeweiligen Mitarbeiter.

Arbeitsbedingungen

Ältere Monitore werden leider weiter verwendet obwohl es neuere Arbeitsplatzgestaltungen geben sollte. Pro Arbeitsplatz sollten 2 Monitore eingesetzt werden, da meistens 3-4 Programme gleichzeit geöffnet sind. Prinzipiell wird in 5-10 Exceldateien abteilungsspezifisch eingearbeitet, welche auch parallel geführt werden müssen. Redundate Informationen im Unternehmen könnten beseitigt werden sofern man Know How in der IT behält und gewisse Software zukauft.

Kommunikation

Regelmäßiges abholen der Mitarbeiter über wiederkehrende Termine. Notwendige Informationen werden nahezu immer mit ein paar Ausnahmen zeitgerecht übermittelt.

Gleichberechtigung

Definitiv gegeben!


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Caroline SommerHR Recruiting Specialist

Hallo liebe Ex-Kollegin / lieber Ex-Kollege,

vielen Dank, dass du dir für dein ausführliches Feedback die Zeit genommen hast. Es freut uns, dass du mit deinen KollegInnen einen starken Zusammenhalt hattest und du die Arbeit gut mit deinem privatem Umfeld vereinbaren konntest.
Wir arbeiten fortwährend daran, uns in den von dir genannten Bereichen stetig zu verbessern - daher sind uns Rückmeldungen in diesem Umfeld sehr wichtig. Gerne werden wir den einen oder anderen Punkt in unseren kontinuierlichen Verbesserungsprozess aufnehmen.

Wir wünschen dir beruflich sowie privat alles Gute und viel Erfolg!
Viele Grüße

Caroline Sommer
HR Recruiting Specialist
Gebauer & Griller

?Automotive? ?Arbeits-/Dienstvertrag? ?Kollektiv-/Tarifvertrag? @GG!

3,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Gebauer & Griller Kabelwerke Gesellschaft m.b.H. in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Betriebsrat organisiert mit Genehmigung durch Geschäftsleitung viele verschiedene Veranstaltungen, Weihnachtsfeier, Betriebsausflug, Weitere.
Mittgessen wird gestützt
- am Produktionsstandort durch Caterer sehr günstig
- in der Zentrale relativ teuer, aber frische Zubereitung.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass anderen Unternehmen vergleichbares anbieten.

Jahrzentelang: Person A erstellt ein Dokument, Person A gibt dieses Dokument frei.
Seit "gestern" systemtechnisch nicht mehr möglich.
Ein Unternehmen, das seit mehr als 20 Jahren offiziell im Automotive tätig ist, inkl. Zertifizierung.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es nicht zulässig ist, dass ein und dieselbe Person ein Dokument erstellt und dieses selbst freigeben darf.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kein Kommentar!!!

Die Frage "Würdest du diesen Arbeitgeber einem Freund weiterempfehlen?":
Für Personen, bei denen Automotive kein besonderen Stellenwert hat und die sich vorstellen können, dass Mailing als Hautpkommunikationsmittel verwendet wird, durchaus.

Für Automotive-Spezialisten eher ungeeignet.

Verbesserungsvorschläge

Diese Bewertung erfolgt für den Unternehmensbereich "Non-Automotive".

Unternehmensbereiche bei Gebauer und Griller:
1. Konfektion (Leitung mit Kontaktteilen, Clips, ...)
2. Leitung/Kabel (metallischer Leiter, Isolierung, ...)

Manager ausbilden, nicht einfach Mitarbeiter befördern und das wars.
Grundsätzliches Verständnis zu Automotive, Arbeits-/Dienstvertrag, Tarif-/Kollektivertrag, Arbeitsrecht ect. schaffen.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass automotive Unternehmen ein Ausbildungsprogramm für Manager haben.

Aufgaben/Themen sind zu lösen, einfach machen.
Sehr vieles nicht nachhaltig sondern reine Insellösung. Aber Lösungen.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Lösungen nachhaltig sein sollen.

Grundlegende Arbeitsweise "Copy/Paste", was würde man ohne machen...
Aus Erfahrung darf man sagen, auch andere Unternehmen leben copy/paste, ob in diesem Umfang?

Arbeitsatmosphäre

Normale Büros.
Teilweise sehr komplizierte Software, durch neue Software jetzt einfacher.
Terminplanung teilweise sehr kompliziert und dadurch zeitlich sehr aufwendig.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es ähnlich zu vergleichbaren Unternehmen ist.

Image

Unternehmen ist nicht so bekannt wie die Großen.
Meinen ehemaligen Kollegen war dieses Unternehmen nicht bekannt.
Der unternehmenseigene Lobbyist, ehemaliger Entwicklungsleiter, sorgt für Bekanntheit in externen Gremien.

Automotive-Standards?
Fremdwort für sehr viele auch innerhalb der Entwicklung, nicht nur bei Mitarbeitern auch bei Managern.
Offiziell ist es ein automotive Unternehmen mit Zertifizierung, ob es ohne den anderen automotiven Unternehmensbereich die automotive Zertifizierung bestehen würde?

Automotive-Spezialisten sollten sich genau überlegen, ob dieses Unternehmen für Sie geeignet erscheint?

Work-Life-Balance

Arbeitsspitzen können vorkommen.

Sehr gut für alle die freiwillig Homeoffice machen.
Zu beachten: Grenze zwischen Privat und Arbeit ist nicht mehr vorhanden.
Auch wenn keiner der Mitarbeiter/-innen ein echtes Homeoffice hat.
Teilweise stehen Mitarbeiter/-innen bis zu drei Arbeistplätze/Dienstorte zur Verfügung.
Erwartungshaltung: auch Nicht-Manager können Termine im Urlaub wahrnehmen.
Arbeitsaufwand unterschiedlich je nach Situation, Kundenerwartung, Audit, ect.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es automotive Unternehmen gibt, die einen hohen Wert darauf legen zwischen Arbeit und Privat zu trennen.

Karriere/Weiterbildung

Bisher keinerlei Weiterentwicklung erfahren. Ist Eigenverantwortung!
Wechsel innerhalb des Unternehmens ist sehr einfach.
So können sich Personen für eine Position bewerben für die sie kein Interesse haben und kurze Zeit später wechseln sie intern auf die gewünschte Position.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das nicht selten der Fall ist, auch in anderen Unternehmen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter liegen im normalen Durchschnitt.
Mitarbeiterprogramme vorhanden.
Aus meiner Erfahrung heraus mit anderen Unternehme vergleichbar.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mülltrennung wird gelebt, wie auch in anderen Unternehmen.

Teilweise bis zu fünf Dienstfahrzeuge am selben Tag auf Dienstreise zw. Zentrale und demselben Produktionsstandort,
davon zwei bis drei Dienstfahrzeuge in ähnlichen Zeiträumen teilweise mit einer Personen im Fahrzeug.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass in anderen Unternehmen die Dienstfahrzeuge "anders" ausgelastet sind.
Im Sommer sind die Klimaanlagen regelmäßig in Betrieb.

Zu Beginn der Corona-Pandemie, die ca. ersten 4 Wochen: keine Masken und kein Desinfektionsmittel für die Mitarbeiter.
Meine Erfahrung aus anderen Unternehmen ist die, dass Mitarbeitern die notwendigen Gegenstände ect., die für ihre Arbeit notwendig sind, gestellt werden.

Unternehmensteile/-bereiche sind verkauft worden. Konzentration größtenteils auf Automotive.
Diese Informationen liegen aus den Medien und der unternehmenseigenen Internetseite vor.

Kollegenzusammenhalt

Beruflich sehr gut.

Abseits der Arbeit?
Einer soll den Vorschlag gemacht haben gemeinsam den Christkinklmarkt zu besuchen, soweit bekannt hat niemand teilgenommen.
Ich habe diese Erfahrung in dieser Art und Weise noch nicht erlebt.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt einige langjährige Mitarbeiter mit über 20 Jahre Betriebszugehörigkeit.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das nicht sehr oft anzutreffen ist.

Vorgesetztenverhalten

Sehr situationsabhängig.
Hängt stark von Aufgabe/Thema ab: Wichtige Aufgaben/Themen werden aktiv unterstützt bzw. gefördert.
Manager sind viel mehr Fachspezialisten.
Aus meiner Erfahrung heraus sollen Manager managen, nicht einzelne Fachthemen aktive bearbeiten.
Das ist die Aufgabe der Mitarbeiter.

Teambuilding scheint für Manager ein Fremdwort zu sein.
Jubilare für langjährige Mitarbeiter werden nach Vorschrift gelebt.
Werden Vorgesetzte über ein Jubilar informiert, muss das nichts heißen.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es Unternehmen gibt,
die mit diesem Ereignis ganz anders umgehen
z. B. werden 20jährige bzw. 30jährige Jubilare gelebt.

Arbeitsbedingungen

Für wichtige Aufgaben sehr viel Unterstützung.
Bei "anderen" Aufgaben kann auch eine Degradierung durch die verantwortlichen Manager erfolgen um Kapazitäten für wichtige Aufgaben aufrecht zu erhalten.
Prioritäten müssen immer gesetzt werden.

Eskalationsmanagement scheint nicht bekannt oder verstanden zu sein, entsprechend ohne Resultate/Konsequenzen.
Diese Erfahrung ist neu.

Automotive-Standards?
Fremdwort für sehr viele auch innerhalb der Entwicklung, nicht nur bei Mitarbeitern auch bei Managern.
Diese Erfahrung ist neu.

Produktion: Überwachung steht im Vordergrund, ist auch notwendig, weil offiziell 0-Fehler-Prinzip
verfolgt wird (so die Aussage auf der eigenen Internetseite "- Höchste Qualität (Null Fehler Philosophie)").
Auch gibt es Nacharbeit bzw. Ausschuss wie bei vielen anderen Unternehmen, ob in diesem Umfang?
Vielleicht anstatt zu überwachen, mal richtig machen.
Aus meiner Erfahrung heraus wird viel Wert auf richtig Machen gelegt. Nicht überpürfen, ob richtig gemacht.

Automotive-Spezialisten gilt genau überlegen, ob es sinnvoll ist hier zu arbeiten.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Mitarbeiter/-innen aus Entwicklung, Versuch, ... automotives Knowhow haben müssen.

Kommunikation

Mailing ist Kommunikation #1 durchgehend durch alle Bereiche und Hierarchien!!!
Bereichsmeeting: 1x Jahr wenn überhaupt und sehr einfach gehalten.
Kommunikation auf diese Art und Weise ist in diesem Ausmaß neu.

Gleichberechtigung

Z. B. sind die Positionen Geschäftsleitung und HR-Leitung von Damen bekleidet.

Bei einer zu besetzenden Leitungsfunktion sind zwei Damen übergangen worden.
Ein Herr, der mit diesem Thema nichts/nicht viel zu tun hat, erhielt diese Position.
Eine von zwei sehr qulifizierten Damen hat daraufhin gekündigt, dadurch Verlust von Wissen und Erfahrung.

Interessante Aufgaben

Innovationen?
Neue Produkte/Produktionsprozesse?
Aus einer roten Leitung eine blaue Leitung machen, kann so etwas als neu gesehen werden?
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Entwicklung die Aufgabe hat, neue Produkte zu entwickeln bzw. bestehende Produkte aufzuwerten.

Teilweise müssen Fremdthemen bearbeitet werden.

Arbeitgeber-Kommentar

Hallo liebe Kollegin / lieber Kollege,

erstmals vielen Dank für deinen ausführlichen Input und das du dir die Zeit genommen hast. Wir freuen uns sehr, dass du GG in vielen Aspekten positiv bewertest. Zu den etwas kritischen Punkten würde ich mich gerne mit dir austauschen. Vielleicht kannst du mir bei Gelegenheit dazu ein E-Mail (l.Berg@gg-group.com) schrieben und wir können auf die genannten Punkte eingehen. Uns sind Rückmeldungen aus den eigenen Reihen wirklich sehr wichtig.

Viele Grüße
Lydia Berg Human Resources Business Partner
Gebauer & Griller

Interessantes Unternehmen mit Potenzial zur Weiterentwicklung.

3,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Gebauer & Griller Kabelwerke Gesellschaft m.b.H. in Poysdorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Förderung von Mitarbeiter, Möglichkeit zur Weiterentwicklung und Weiterbildung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Lässt hohes Stresslevel zu, keine Möglichkeit für Ausgleich ..

Verbesserungsvorschläge

Besser Arbeitsbedingungen schaffen, gerade in Zeiten von Corona


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Hallo liebe Kollegin / lieber Kollege,

vielen Dank für deinen Input. Wir freuen uns sehr, dass du GG in vielen Aspekten positiv bewertest und auch die Förderung der Mitarbeiter/innen hervorhebst.

Zu den etwas kritischen Punkten würde ich mich gerne mit dir austauschen. Vielleicht kannst du mir bei Gelegenheit dazu ein E-Mail (l.Berg@gg-group.com) schrieben und wir können auf die genannten Punkte eingehen.

Viele Grüße

Lydia Berg
Human Resources Business Partner

Gebauer & Griller

Corona Best Practice

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Gebauer & Griller in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viel Tradition aber noch mehr Mut zu Neuem

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Hier und da halten langjährige Kollegen die es dich zu gemütlich eingerichtet haben die Erneuerungen auf, machen einfach nicht mit usw. das wird zu oft einfach toleriert

Verbesserungsvorschläge

Alles ok, die neuen Ideen unbedingt weiterverfolgen um umsetzen, das wird uns viel bringen

Arbeitsatmosphäre

Sehr gut, es wissen alle dass schwierige Zeiten auf uns zukommen, aber wir fühlen uns gut vorbereitet

Image

Wird besser weil mehr gemacht wird aber noch ausbaufähig

Work-Life-Balance

Viel zu tun weil wenig Personal für viele Aufgaben aber GG macht in letzter Zeit riesen Schritte vorwärts was flexibles Arbeiten betrifft. Man darf auch nach Corona nicht noch Homeoffice sondern wirklich mobil arbeiten, also egal wo. Das finde ich wirklich toll und erleichtert wirklich jedem das Leben. Dafür logge ich mich gerne auch mal abends oder am WE rein wenns Sein muss weil jetzt ist das wirklich ein faires geben und nehmen!!!

Karriere/Weiterbildung

Im Moment ebenfalls auf Sparflamme aber verständlich

Gehalt/Sozialleistungen

Naja, im Moment nicht so, aber ist klar dass die Prio momentan woanders liegen muss. Fair ist es gerade noch. Hoffe dass nicht ein paar gute Neue abspringen wegen finanziell besserer Angebote von außen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ist da, es gibt einen Nachhaltigkeitsbericht und was man do aus dem Bekanntenkreis hört ist GG wirklich ein top verantwortlicher Arbeitgeber der sich die hohe Loyalität und niedrigen Wechselraten wirklich verdient.

Kollegenzusammenhalt

In den Teams meiner Meinung nach sehr gut, zwischen den Standorten manchmal schwierig. Speziell die Arbeiter in Poysdorf agieren teilweise wie in den goldenen 70er Jahren als die Wirtschaft immer nur nach oben ging. Jetzt wäre mal an der Zeit zu verstehen dass es darum geht das Unternehmen gut durch die Krise zu bekommen, damit es in Zukunft weiterhin ALLEN gut geht.

Umgang mit älteren Kollegen

Es zählt die Leistung, nicht das Alter

Vorgesetztenverhalten

Durchwegs gute Führungskräfte, kommt eindeutig vom Top Management weil die auch alle höchstprofessionell und viel arbeiten und von denen darunter nix anderes akzeptieren würden

Arbeitsbedingungen

Büros echt nicht ok weil viel zu klein und unlogisch aufgeteilt, aber mit mobile working nicht mehr so wichtig.

Kommunikation

Im Sommer wieder etwas weniger als vorher aber ok, es passiert ja auch nichts neues. Situation hat sich eingespielt

Gleichberechtigung

Wirklich gelebt, es ist egal welches Geschlecht, Alter, etc man hat

Interessante Aufgaben

Brache im Wandel und Umbruch - wer will findet super spannende Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Hallo liebe Kollegin/ lieber Kollege,

erstmals vielen Dank für dein ausführliches Feedback und das du dir einen Moment Zeit genommen hast. Wir freuen uns natürlich gerade in so Zeiten umso mehr, dass du GG in vielen Punkten positiv beurteilt hast.

Viele Grüße
Lydia Berg
Human Resources Business Partner
Gebauer & Griller

Recht offene Kommunikation von Anfang an.

4,3
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf bei Gebauer & Griller in Wien gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Sehr offener Umgang mit dem Thema von Anfang an. Eine Informationsplattform wurde aufgesetzt. Homeoffice wurde rasch umgesetzt.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Nicht wirklich viele. Es ist ein Arbeitgeber und nicht die Caritas, die kürzlich durchgeführten Kündigungen im Werk sind quasi eine Industriestandardreaktion. Die gibt es noch viel zu lernen und ist noch viel Umdenken erforderlich.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Passt so wie es ist.

Arbeitsatmosphäre

Kooperativ, freundlich, manchmal etwas Stress-getrieben.
Durchaus zum Wohlfühlen, arbeitsmäßiges halt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gegeben, bedingt durch die verwendeten Rohmaterialien aber nicht herausragend. Automotive halt.

Kollegenzusammenhalt

Sehr in Ordnung, wenn nur alle auch wüssten was sie zu tun hätten.....

Umgang mit älteren Kollegen

Kaum Unterschiede zu dem mit jüngeren, es werden auch ältere Arbeitnehmer neu eingestellt.

Vorgesetztenverhalten

Partnerschaftliche, klare Kommunikation.

Arbeitsbedingungen

Bürokomplex halt, teilweise wenig Sonne. Für den Parkplatz muss bezahlt werden, das ist wirklich schwach.

Kommunikation

Recht offen, aber schon klare Hierarchiefilter.

Gehalt/Sozialleistungen

All-In Vertrags Environment, es werden Plusstunden erwartet, und die üblichen „Boni“.

Gleichberechtigung

Nichts negatives aufgefallen bisher.


Image

Karriere/Weiterbildung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe Kollegin / lieber Kollege,

vielen Dank für dein ausführliches Feedback und das du dir die Zeit genommen hast. Wir freuen uns sehr, dass du GG in vielen Hinsichten positiv bewertest hast.

Viele Grüße

Lydia Berg
Human Resources Business Partner
Gebauer & Griller

Ein sicherer Arbeitgeber in der Krise

3,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Gebauer & Griller in Wien gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Es wird nicht geheim herumgetan sondern gesagt welche Einsparungen kommen werden und warum

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

eigentlich alles gut

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Alles super, Homeoffice, IT funktioniert, viel Infos

Arbeitsatmosphäre

Eigentlich gut, momentan natürlich ein bisschen angespannt

Image

Super Unternehmen aber leider kennt uns keiner

Work-Life-Balance

Fair

Karriere/Weiterbildung

Naja, etwas knauserig wenn es um Investitionen geht, auch wenns um Mitarbeiter geht

Gehalt/Sozialleistungen

Ist meistens unter Marktniveau, außer wenn man von der Konkurrenz kommt. Schade, weil dadurch gehen viele gute Leute, deshalb unnötige Probleme durch Fluktuation

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gut solange es kein Geld kostet

Kollegenzusammenhalt

wie immer Licht und Schatten, Umgangston unter altgedienten Kollegen teilweise unprofessionell (sudern, Frust ablassen, vernadern...)

Umgang mit älteren Kollegen

Gut, aber manchmal zu gut weil sich die Leute zu sicher fühlen und nach 20 Jahren im Unternehmen nicht mehr für Neues zu haben sind

Vorgesetztenverhalten

Durchschnitt, neue Führungskräfte sind professioneller als alte und schaffen auch mehr

Arbeitsbedingungen

Viele Freiheiten, Homeoffice, aber die Büros sind echt schrecklich, von riesengroß bis viel zu klein ist alles dabei, schlecht geplant

Kommunikation

Wird immer besser und moderner, besonders jetzt mit Corona gibt es mehrmals pro Woche Infos von der Geschäftsleitung an alle die echt Mut machen

Gleichberechtigung

Frauen werden gefordert und gefördert, findet man auch als Mann ok

Interessante Aufgaben

nie langweilig

Arbeitgeber-Kommentar

Hallo liebe Kollegin / lieber Kollege,

vielen Dank für deinen ausführlichen Input und das du dir die Zeit genommen hast. Wir freuen uns sehr, dass du GG in vielen Aspekten positiv bewertest.

Zu den etwas kritischen Punkten würde ich mich gerne mit dir austauschen. Vielleicht kannst du mir bei Gelegenheit dazu ein E-Mail (l.Berg@gg-group.com) schrieben und wir können auf die genannten Punkte eingehen. Wir arbeiten durchgehend daran, uns in allen Bereichen stetig zu verbessern und ein möglichst angenehmes Arbeiten für alle Mitarbeiter/innen zu ermöglichen, weswegen wir deine Rückmeldung ernst nehmen.

Viele Grüße

Lydia Berg
Human Resources Business Partner
Gebauer & Griller

FLOP

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Gebauer & Griller in Poysdorf gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Für gar nichts, nicht mal ausreichend Desinfektion ist vorhanden

Image

Schlechter geht es mittlerweile nicht mehr , das man euch überhaupt noch Arbeiter vermittelt wundert mittlerweile den ganzen Bezirk

Work-Life-Balance

Im 3 Schicht Betrieb + Zusatzschichten am WE, wohl eher ein Witz

Karriere/Weiterbildung

Unzählige interne Bewerbungen, aber kein Liebling - also keine Chance

Gehalt/Sozialleistungen

Für Schichtarbeit ein Witz

Kommunikation

Nun werden wieder brav Kündigungen verteilt, nur die Büro Leute schleppt man schön mit ;) auch im Homeoffice, genauso wie Kollegen aus dem Ausland - chapeau !

Gleichberechtigung

Lieblinge bekommen alles, als Normalo musst du kniend betteln


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Guten Tag liebe Kollegin/ lieber Kollege,

vielen Dank für deine Rückmeldung und das du dir die Zeit genommen hast. Du scheinst dich in deiner aktuellen Situation momentan nicht besonders wohl zu fühlen. Gerne biete ich dir an, ein persönliches Gespräch zu führen, um Verbesserungen und Lösungen zu besprechen. Du kannst mich dazu wirklich jederzeit kontaktieren (DW-5613).

Viele Grüße

Lydia Berg
Human Resources Business Partner
Gebauer & Griller