Workplace insights that matter.

Login
Hervis Sport- und Modegesellschaft m.b.H. Logo

Hervis Sport- und Modegesellschaft 
m.b.H.
Bewertungen

135 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,1Weiterempfehlung: 52%
Score-Details

135 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

67 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 61 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Hervis Sport- und Modegesellschaft m.b.H. über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Viel Luft nach oben!

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Hervis Sport- und Modegesellschaft m.b.H. in Wals bei Salzburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Überwiegend nette Kollegen, Austausch Abteilungsübergreifend, abwechslungsreiche Aufgaben

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zielvorstellungen und die Mittel diese erreichen zu wollen, fehlen von richtigen Führungskräftn und Strukturen.

Verbesserungsvorschläge

Aussortieren der Abschreibposten, Hervis braucht Mitarbeiter die Willens sind zu arbeiten. Führungskräfte sollten geschult werden und führen. Nicht ihre Zeit mit Projekten verbringen. Sondern dafür sorgen, dass die Abteilung funktioniert.

Arbeitsatmosphäre

Diese war einmal angenehm und kollegial. In den letzten Monaten hat man jedoch begonnen immer mehr Personal einzustellen. Ist generell ja nichts schlechtes, nur es fehlt grundsätzlich an einem Plan und einer Struktur.

Image

Es ist definitiv Verbesserungswürdig. Visionen sind vorhanden aber es scheitert an der Umsetzung. Möglich Gründe dafür sind man will zuviel auf einmal und/oder das Fehlen von qualifiziertem Personal.

Work-Life-Balance

Diese sucht man hier wenn man zur Gruppe der Performer gehört vergebens. Leute die Leisten haben Arbeit für 10 und die Abschreibposten, reißen sich kein Bein aus.

Karriere/Weiterbildung

Man bekommt zwar stetig mehr Arbeit, wenn es sich rum gesprochen hat was man im Stande ist zu leisten. Deswegen bekommt man aber nicht gleich mehr Entscheidungsfreiheit oder eine Position mit besserem Standing. Weiterbildung gab es in meinem ganzen Arbeitsverhältnis keine, nicht einmal auf Anfrage.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt wird eher nach Sympathie bemessen. Überstundenpauschalen gibt es frei Haus. Allerdings ist dies auch von Abteilung zu Abteilung individuell. Zu Sozialleistungen kann ich mich nicht äußern.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

In diesem Punkt schreibe ich dem Unternehmen jetzt keine große Kompetenz zu. Hier gilt es definitiv noch viel aufzuholen.

Kollegenzusammenhalt

Dieser ist stark abhängig von den jeweiligen Kollegen. Wie in jedem Unternehmen gibt es auch hier, Leute die Wollen und Können. Aber es gibt natürlich auch die sogenannten Abschreibposten, leider über wiegen diese mengenmäßig.

Umgang mit älteren Kollegen

Hierzu kann ich nicht allzuviel sagen, da es relativ wenig ältere Kollegen gibt. Die sich noch im Unternehmen befinden, werden glaube ich ganz zufrieden sein.

Vorgesetztenverhalten

Auch ein leidiges Thema, aus meiner Sicht schreibe ich keinem meiner Vorgesetzten adäquate Führungskompetenzen zu.

Arbeitsbedingungen

Wie oben schon erwähnt kannst du etwas bist du der Depp vom Dienst. Ein Danke kommt recht selten und vorwiegend muss man sich um Alles selbst kümmern.

Kommunikation

Eher schleppend, man bekommt wenn überhaupt nur stark umrissen, relevante Informationen. Dafür wird man mit Müll-Wissen, regelrecht zugespamt.

Gleichberechtigung

Offiziell gilt Gleichberechtigung, nur auffallend ist doch dass es relativ wenig weibliches Führungspersonal gibt

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind überwiegend interessant und man kann sich (ist auch gewünscht) sehr viel selbst einbringen. Leider fehlt der Feinsinn zum Unterscheiden zwischen relevanten/wichtigen Aufgaben vs. Beschäftigungstherapie.

Ungeregelte Warenflut führt zur absoluten Überlastung des eh schon dünn kalkulierten Verkaufspersonal.

3,2
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Hervis in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Hervis will sich stets weiter Entwickeln und teilweise neu erfinden. Das sehe ich als sehr positiv.
Leider werden dabei aber nie die tatsächlichen Probleme angegangen, sondern nebensächliche Projekte entwickelt wodurch sich keine dauerhafte Verbesserung einstellt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das Verkaufspersonal hat auf Grund der Einkaufs- und Auslieferungsstrategie keine Chance sich wirklich um den Kunden zu bemühen, da sie 80% Ihrer Zeit damit verbringen die Flut an Ware zu bearbeiten.

Verbesserungsvorschläge

Der Einkauf sollte mal untereinander bescheid wissen wie viel Platz eine Filiale überhaupt hat. Dadurch würden sie sehen dass es keinen Sinn macht so ein breites Sortiment auf so kleine Flächen zu quetschen. Lieber ein bischen weniger breite, dafür mehr Verfügbarkeit in den Größen.

Arbeitsatmosphäre

Die Belastung für vor allem Vollzeit Mitarbeitern ist extrem hoch

Work-Life-Balance

Von Verkäufern wird verlangt auch nur für halbe Tage zu arbeiten um so Beispielsweise statt 2 ganzen Tagen bei einer Teilzeitkraft 4 halbe Tage (immer Nachmittags) anwesend zu sein. Aus Unternehmerischer sicht die effektivste Lösung, aber aus menschlicher Sicht sehr fragwürdig, da man sich ja bewusst für eine gewisse Wochenarbeitszeit entscheidet. Auch für älter Personen macht es einen riesen unterschied ob man 4 Tage oder 5 Tage anwesend ist obwohl es die selbe Wochenarbeitszeit ist. Ein voller Tag Regeneration ist mehr Wert als ein halber.

Karriere/Weiterbildung

Es wird viel angeboten, wobei fast alle Angeboten nur in der Hervis Welt anwendung findet und bei einem Arbeitswechsel somit keine Vorteile mit sich bringt.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Gehälter finde ich minimal überdurchschnittlich.
Was allerdings sehr auffälig ist, dass es eine große Gehaltsschere bei gleichen Positionen gibt. Es werden oft Personen im Verkauf mit Gehaltserhöhungen beglückt, damit sie auf alle Fälle bleiben. Im Gegenzug wird ja aber die Personalkostenobergrenze nicht erhöht, wodurch dann zwar eine Perdon glücklicher ist, aber an anderer Stelle eingespart wird und dadurch mehr Arbeitsbelastung auf allen liegt.

Kollegenzusammenhalt

Die Teamdynamik wird vom Personal selbst gestaltet. Das Unternehmen trägt dazu aber so gut wie nichts bei.

Umgang mit älteren Kollegen

Da mit einem extrem dünnen Personalkostenplan gearbeitet wird, sind diese leider oft die ersten die den Job verlieren, da dann nicht mehr nachgedacht wird was leistet die Person, sondern entweder die ältere Person (mit etwas höheren Gehalt) oder 1 1/2 andere Personen und eine Filiale kann es sich leider nicht leisten mehr Köpfe zu opfern da es eh schon so wenig personal gibt.
Mi diesem Problem steht aber jeder Arbeitgeber im Konflikt.
Abgesehen davon werden älter wie jüngere gleich behandelt.

Arbeitsbedingungen

Sehr unterschiedlich zwischen den Filialen. Es gibt neue moderne Shops, aber auch sehr alte wo einfach nichts investiert wird. Manchen Shops sieht man schon im Verkaufsraum das alter an. Abseits des Kunden zugänglichen Bereichs sieht es oft verherend aus sofern es keine neue Filiale ist. Neben einen schlechten Zustand gibt es dann zb. Pausenräume für 4 Personen bei einen Peronenstand von weit mehr. Computer sind meistens veraltet und aber auch bei den neuen ist die Geschwindigkeit grauenhaft.
Sehr positiv ist allerdings die App mit der direkt am Handy gearbeitet wird um schnell und effektiv im Verkauf zu arbeiten. Allerdings ist jeder Mitarbeiter dazu gezwungen sein privates Handy dafür zu nutzen und die Nutzungsbedingungen sind fraglich bzw wird die App von manchen Handys als nicht sicher deklariert. (so war es in meinem Fall)

Kommunikation

Es wird so offen wie möglich Kommuniziert

Gleichberechtigung

Hier sehe ich keine ungleichbehandlung, wobei es deutlich mehr männliche Führungskräfte ab der Ebene Marktleiter gibt.

Interessante Aufgaben

Als Führungskraft darf man wenn man das will wirklich Verantwortung tragen und seinen Bereich weiter entwickeln


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorgesetztenverhalten

Teilen

Sehr schlechte Arbeitsbedingungen

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Hervis Sports Zentrale in Salzburg gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ungeschulte Mitarbeiter, die keine Ahnung haben von dem was sie verkaufen.
Überstunden wurden einfach aus dem System gelöscht vom Marktleiter.
Keine Kommunikation von oben nach unten.
Manche Mitarbeiter werden bevorzugt.

Verbesserungsvorschläge

Am besten alles, angefangen von Schulungen für neue Mitarbeiter.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Nie wieder!

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Hervis Sport- und Modegesellschaft m.b.H. in Wals bei Salzburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kaffeemaschine, Mitarbeiter-Rabatt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation untereinander, Umgang mit (neuen) Mitatbeitern, leere und falsche Versprechungen, kein Onboarding, keine Mitarbeiter-Motivation


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Bewertung Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau mit Schwerpunkt Sportartikel

2,9
Nicht empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Hervis in Wals bei Salzburg abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Selbstständige Arbeit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsklima, -Zeiten und Entlohnung

Verbesserungsvorschläge

Faire Entlohnung


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Teilen

Sehr zufrieden

4,2
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Hervis in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Karrieremöglichkeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation intern

Verbesserungsvorschläge

Imageaufbesserung


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

toller Arbeitgeber

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Hervis in Rohrbach gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Tolles Betriebsklima in unserer Filiale - freundschaftlich und respektvoll

Image

leider teilweise zu schlecht

Work-Life-Balance

Bei der Entscheidung für Verkauf zu Arbeiten bedeutet AZ 9/10-18/19 Uhr. Mit richtiger privater Zeiteinteilung kein Problem auch für private Aktivitäten. Sport am Morgen, freier Tag unter der Woche...die Wochenstunden bleiben ja gleich. Für mich ok

Karriere/Weiterbildung

E-Learning Plattform, interne Schulungen, mit Absprache des Vorgesetzten können Lehrgänge absolviert werden

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ok, gute Einkaufskonditionen, Essenszuschuß, MA Einkaufsaktionen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Man merkt seit einem Jahr gute Ansätze in der Warenverpackung

Kollegenzusammenhalt

Super Team, alle sehr fair

Umgang mit älteren Kollegen

Alle sehr kollegial

Vorgesetztenverhalten

Marktleiter ist sehr bemüht und hängt sich selbst am meisten rein, über Fehlverhalten oder Missverständnisse werden besprochen, MA werden sehr wertgeschätzt und gelobt

Arbeitsbedingungen

WÜ und Lager zu klein, somit Schildbürgerarbeit

Kommunikation

Eigentlich recht gut, Infos werden bei kurzen Tagesbesprechungen und Whats App Gruppe weitergegeben

Gleichberechtigung

In Ordnung

Interessante Aufgaben

Der ständige Kundenkontakt kann sowohl interessant aber auch anstrengend sein. Ware verräumen gehört dazu

Perfekter Arbeitgeber

4,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf bei hervis in Wals-Siezenheim gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Super Arbeitsklima auch in schwierigen Zeiten

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten

Gehalt/Sozialleistungen

Faire Bezahlung

Kollegenzusammenhalt

Gegenseitige Unterstützung wird hier groß geschrieben.

Umgang mit älteren Kollegen

Bunte Mischung. Jung und alt ergänzen sich super

Vorgesetztenverhalten

Sehr gut

Arbeitsbedingungen

Täglich. Frisches Obst
Gratis Kaffee, super Weihnachtsgeschenk

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreiche Arbeit. Hier wird es nie langweilig


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Kurzarbeit trotz super Geschäftsgang!!

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Hervis Sport- und Modegesellschaft m.b.H. in Wals bei Salzburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Branche

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Geld verdienen am Rücken der Angestellten

Verbesserungsvorschläge

Seine Mitarbeiter in Corona-Zeiten schätzen und nicht in Kurzarbeit schicken und dafür als Konzerntochter ams-Gelder kassieren.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Top Arbeitgeber auch in dieser etwas schwierigen Zeit durch Covid -19

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Hervis Bad Kleinkirchheim in Bad Kleinkirchheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Aufstiegsmöglichkeiten Für jeden

Verbesserungsvorschläge

Ein bisschen mehr Schulungen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN