Welches Unternehmen suchst du?
Kein Logo hinterlegt

Job-TransFair GmbH Gemeinnütziges 
Integrationsleasing
Bewertungen

148 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,8Weiterempfehlung: 78%
Score-Details

148 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

97 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 27 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Wertschätzung der eigenen Mitarbeiter*Innen ist nicht gerade ein Attribut der Geschäftsführung!

3,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Job-TransFair gemeinnützige GmbH in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass er älteren Personen die Möglichkeit gibt, auch in den letzten Jahre vor der Pensionierung einen Arbeitsplatz und damit ein Einkommen zu ermöglichen.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Wertschätzung der Mitarbeiter*Innen

Arbeitsatmosphäre

Toller Zusammenhalt der Indianer im Team, Spannungen mit den Häuptlingen.

Work-Life-Balance

Bei VZ ist der Arbeits-Stress nicht in der FZ abbaubar. Bei TZ, je nach wöchentl. Stundenleistung schon eher. TZ wird aber von der GF nicht gewünscht: Es gibt zu wenig Arbeitsplätze, kein Budget für mehr Kleinbüros.

Karriere/Weiterbildung

Sehr gute Weiterbildungen und Karrierechancen.

Gehalt/Sozialleistungen

Wie in allen sozialen Berufen entspricht das Gehalt nicht den Leistungen der Einzelnen! Der KV (BABE) wird genau eingehalten, Überzahlungen gibt es generell nicht, Sozialleistungen nur wenn Sie im KV auch vorgeschrieben werden. Ausnahme: Fahrtkkostenersatz §26 z in der Höhe von 30,- monatlich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

definitiv JA

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut!

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere MA werden eingestellt, aber langjährige, ältere MA nicht unbedingt geschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Realistische Zielsetzungen: am oberen Ende angesetzt, Leistungsdruck
Klare und nachvollziehbare Entscheidungen: sehr selten
Einbeziehung der MA: nur formal

Arbeitsbedingungen

IT passt im Großen und Ganzen, allerdings sind zu viele Schlüsselarbeitskräfte in zu kleinen Büros. Da wir alle in beratender Weise mit Klienten zu tun haben, entsteht daher ein unangenehm lauter Geräuschpegel.

Kommunikation

Auch hier wird von der Teamleitung nach oben gefiltert. Nur wenig Kritik gelangt objektiv bis zur FG. Umgekehrt aber werden ZDF schnell und mit dem "notwendigen Leistungsdruck" nach unten weiter gegeben. Meetings sind daher von der GF Pflichttermine, werden aber von den Mitarbeiter*Innen nur selten für den Arbeitsalltag als hilfreich (eher als Zeitfresser) empfunden.

Gleichberechtigung

ja, in einem sehr hohen Ausmaß!

Interessante Aufgaben

gerechte Aufteilung: meistens
Die Gestaltung des Aufgabenbereichs ist so lange vom MA frei zu gestalten, solange die Kennziffern erreicht werden. Anderen Falls übernimmt die Teamleitung dein Zeitmanagement. Je nach Team unterschiedlich in Intensität und Auswirkung.


Image

Teilen

Tolle Arbeitgeber:in!

4,6
Empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Job-TransFair gemeinnützige GmbH Beratung Beschäftigung FAIRmittlung in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die permanente Weiterentwicklung. Es gibt keinen Stillstand.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gar nichts!

Verbesserungsvorschläge

Erfolge mehr herzeigen! Beratene, Beschäftigte und Vermittelte der breiten Öffentlichkeit präsentieren. 100er Menschen finden Monat für Monat - mit Unterstützung von Job-TransFair - einen nachhaltigen Job! Das muss kommjnuziert werden!

Arbeitsatmosphäre

Trotz laufender, umfangreicher Veränderungen bleibt die Arbeitsatmosphäre sehr gut. Das Unternehmen und alle seine MA:innen tragen dazu bei!

Work-Life-Balance

Umfangreiches Angebot für alle Dienstnehmer*innen. Fitnesscoach, Betriebsärztin, externe Supervision oder Coaching, Weiterbildungsangebote auch im Sinne der work life balance!

Kommunikation

In so einem großen Unternehmen gar nicht so einfach. Es gibt viele Systeme und nur Infos an alle zu bringen. Infos ,müssen abgeholt tw werden. Dh. setzt Interesse der Belegschaft voraus.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Daumen hoch!

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Job-TransFair gemeinnützige GmbH Beratung Beschäftigung FAIRmittlung in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Aufgabengebiete, Gestaltungsmöglichkeit, Unterstützung für die Mitarbeiter / Vorgesetzten verhalten, Klima

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalt könnte mehr sein

Verbesserungsvorschläge

Boni für „Covid Maßnahmen Mitträger“ ( Trainer/Coaches), interessantere Weiterbildungen für Senior Experts

Arbeitsatmosphäre

Stressig aber produktiv mit hoher Eigenverantwortung

Image

Wer bei Job-TransFair Schlüsselkraft ist weiß zwar was das Unternehmen leistet jedoch haben soziale Arbeitsmarkt orientierte Unternehmen keine all zu große Lobby

Work-Life-Balance

Wird durch Gleitzeit immer besser

Karriere/Weiterbildung

Karriere Gender und diversity unabhängig aber durch sehr flache Strukturen nur bedingt reizvoll - Weiterbildung für beginner ausgezeichnet / für Senior Expert leider kaum spannend

Gehalt/Sozialleistungen

Könnte durchaus Boni für die geben die trotz Corona vor Ort waren

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Perfekt!!

Kollegenzusammenhalt

Zuwenig Zeit für Bestnote aber keiner lässt den anderen in Stich und ein Witz geht immer

Umgang mit älteren Kollegen

Manchmal wird die Erfahrung zu wenig angenommen aber eher sehr selten ansonsten perfekter Arbeitgeber

Vorgesetztenverhalten

Best ever!

Arbeitsbedingungen

Man streckt sich nach der Decke der Beauftragungen

Kommunikation

Teamweise sehr unterschiedlich, in meinem perfekt

Gleichberechtigung

Doch ein Bisserl ein Gendergap und zu wenig divers

Interessante Aufgaben

Die Arbeit mit so unterschiedlichen Menschengruppen war- ist und bleibt spannend vor allem durch Gestaltungsmöglichkeiten und eigenverantwortliche Entscheidungen

Wichtig wenn auch wackelig

4,5
Empfohlen
Ex-FührungskraftHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Job Transfair GmbH in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Idee, durch ebenfalls Ex-Arbeitssuchende betreut zu werden. Das Verständnis ist jedenfalls wesentlich höher als oft am AMS. Ich würde vielen, die behaupten, Arbeitslose sind Schmarotzer, wollen nicht usw. einmal selber Arbeit zu suchen und monatelang keine zu finden. Hier sitzen Personen, denen die Situation bewußt ist, sie setzen sich ein. (Das sollte auch der Betriebsleitung klar sein). Gibt man -was auch die Idee ist- den Kunden das Gefühl des Verstehens, hat man bereits einen Teil des Wegs zum Job getan. Resümee: die Idee ist gut

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wie gesagt: oft handeln die oberen Ebenen etwas seltsam. Mehr Nähe am eigentlichen Geschehen wäre vorteilhaft.

Verbesserungsvorschläge

Die oberen Ebenen sollten ein bißchen mehr auf die Teams und deren Leiter hören (Monitoring)
In einigen Situationen ist das Fett nicht nur ein Näpfchen. Ab und zu gibt es dennoch Gehör.

Arbeitsatmosphäre

Im Team eigentlich Top, bis auf eine Person, die die flache Hierarchie unseres Teamleiters (Eigenverantwortung) nicht begriffen hat.

Image

Oft mißverstanden, weil als Exekutive des AMS gesehen wird.

Work-Life-Balance

Ich hatte keine Probleme, da die Arbeit gut eigeteilt war, eben in Eigenverantwortung. Tw. habe ich auch privat an meinen Problemlösungen gearbeitet, aber das war meine eigene Initiative und Entscheidung.

Karriere/Weiterbildung

Naja, bis zum Teamleiter evtl schaffbar. Weiterbildung ist Pflicht ung gut so.

Gehalt/Sozialleistungen

Könnte besser sein

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hoch

Kollegenzusammenhalt

Ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht, habe auch viel gefragt und auch die Hilfestellungen gerne angenommen. Auch in den Pausen waren nette Gespräche möglich!

Umgang mit älteren Kollegen

Da viele der Mitarbeiter aus gehobener Ausbildung mit langer Erfahrung stammten, war das Alter schon um die 40, 50+ mit viel Verständnis füreinander.

Vorgesetztenverhalten

Ein asolut feiner Teamleiter, bei dem es nur einmal ein Missverständnis gegeben hat. Hab ihm den Vorrang von einigen Tätigkeiten vor Augen geführt, bevor die sinnspendende Dekoration des Kundenbereichs in Angriff genommen wurde.

Arbeitsbedingungen

Oft half Improvisation und Spontanität…

Kommunikation

Sehr effiziente Sitzungen, zwei mal pro Woche, wo wirklich alles transparent und mit Meinungseinholung der Kolleg/inn/en respektiert und erwünscht waren. Und sie waren nie fad oder zu lange!

Gleichberechtigung

Groß geschrieben

Interessante Aufgaben

Sehr, da im Kundenbereich als „Coach“, Betreuer, Trainer tätig. Oft sehr spannend.

Tolles Betriebsklima und Teamgeist, Super Weiterbildungschancen, Flexible Arbeitszeiten + Work-Life-Balance...und viel .

1,2
Empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Job-TransFair gemeinnützige GmbH Beratung Beschäftigung FAIRmittlung in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Möglichkeiten zur Weiterbildung

Arbeitsatmosphäre

Tolles Betriebsklima und Teamgeist.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten und somit Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Wenn man Interesse an Weiterbildung hat, hat man auch die Möglichkeit.

Gehalt/Sozialleistungen

Ein besseres Gehalt wäre Super

Kollegenzusammenhalt

Absolute tolle Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Wertschätzend una anerkennend

Kommunikation

Leistung wird anerkannt


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Ich hab so gerne einmal hier gearbeitet!

2,6
Nicht empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Job Transfair GmbH in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

das es immer bemüht ist eine modere Organisation zu sein, aber das Klima gehört dringend verbessert, es ist fast toxisch.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

ich hab alles gesagt und ich bin unendlich traurig darüber, da ich so gerne da war.

Verbesserungsvorschläge

Ehrlich hinterfragen und auch die Antworten hören wollen. Gespräch mit MA führen damit sie gehalten werden können. Viel Frust ist im Umlauf...

Arbeitsatmosphäre

gibt viele liebe Kollegen und mein Team ist toll, jedoch es wird viel gejammert und bleiben dann im Job, ohne Perspektive, lähmende Atmosphäre, neue Ideen werden erfolgreich abgewehrt. Keine Entwicklungsmöglichkeit.

Image

die MA reden nicht gut aber das hat auch mit dem fehlenden Führungsverhalten zu tun

Work-Life-Balance

wenn du deine Probleme nicht mit nach Haus nimmst, dann gibts Work-life-Balance ansonsten hast du halt ein Problem oder man ist zu empfindlich

Karriere/Weiterbildung

ab der Position TL ist es Endstation.

Gehalt/Sozialleistungen

BABE KV. ich würde schon ein normalen Umgang als Sozialleistung sehen

Kollegenzusammenhalt

einige wenige ja, aber viele hören einfach weg wenn "Führungskräfte" persönlich eine Kollegin angehen bzw. keine adäquate Wortwahl besitzen. Anscheinend versteht man das als "sozial"

Vorgesetztenverhalten

ich denke da helfen auch keine Seminare mehr. Abwertend, stimmungsschwankend, immer auf der persönlichen Ebene, aber selbst keine Struktur, aber viel Macht! Ideen werden abgewehrt oder sie werden als ihre eigene ausgeben. Dieses System geht schon über viele Jahre, da helfen auch keine Mitarbeiterinnen Befragungen, da hilft eigentlich nur mehr gehen...denn ich denke es ist auch bis zu einem gewissen Grad so gewünscht.

Kommunikation

es wird zwar viel geredet, es gibt viele Meetings, jedoch es wird nicht klar gesprochen und wenn hast du letztendlich keine Entscheidungskraft. Keine strukturierten Anweisungen, egal wie du es machst - es ist nie richtig.

Interessante Aufgaben

Tolle Aufgabe, doch ohne bei jobtransfair beschäftigt zu sein, gibts leider meine Aufgabe nicht.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Cooler Job !

4,3
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Job-TransFair gemeinnützige GmbH Beratung Beschäftigung FAIRmittlung in Wien gearbeitet.

Vorgesetztenverhalten

Super !


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Sehr gut: 4,8 von 5 Sternen

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Job Transfair GmbH in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Selbständigkeit, Familiere atmosphere

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kollegialität
Fixe Arbeitszeit

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiteressen anbieten


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Ich würde immer wieder bei Job-TransFair arbeiten

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Job-TransFair gemeinnützige GmbH Beratung Beschäftigung FAIRmittlung in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass er es schafft, uns so zu motivieren, dass wir jeden Tag unsere Arbeit mit Überzeugung machen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der Auftraggeber jedes Jahr entscheidet wie hoch der Auftrag sein wird, und diese Unsicherheit an alle Mitarbeiter dadurch weitergegeben wird. Und das in einer Branche, wo man ständig mit Arbeitslosigkeit zu tun hat.

Verbesserungsvorschläge

Das Unternehmen ist soziokratisch geführt, und da reden und entscheiden viele Menschen zu Themen von denen sie wenig oder keine Ahnung haben. Es gibt andere Möglichkeiten wie Mitarbeiter_innen mi einbezogen werden, und auch die nötige Kompetenz dabei gefragt ist.

Arbeitsatmosphäre

Ich bin schon viele Jahre hier bei JT und es gibt kaum einen Tag wo ich nicht gerne zur Arbeit gehe.

Work-Life-Balance

Würde das Auftragsvolumen seitens des Auftraggebers nicht so stark schwanken und immer wieder unsicher sein, dann wäre es auf jeden Fall besser.

Karriere/Weiterbildung

Sehr flache Hierarchie daher wenige Möglichkeiten zur Weiterentwicklung. Wir haben mehrere Weiterbildungstage im Jahr zur Verfügung und werden auch immer wieder nach unseren Wünschen gefragt.

Kollegenzusammenhalt

Selten einen so stakren Zusammenhalt erlebt und so viel Unterstützung

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt hier sehr viele Kolleginnen und Kollegen die bereits sehr lange mit dabei sind, und daher gibt es auch viele Kolleginnen wie mich die bereits über 50 sind. Ich fühle mich hier sehr wertgeschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Kann nie gut genug sein

Arbeitsbedingungen

Wir haben moderne Arbeitsmittel zur Verfügung. Jetzt Laptops mit Dockingstation und das macht schon viel mehr mobil.

Kommunikation

Kommunikation ist wirklich schwierig, aber JT versucht uns mit allen Infos rasch und direkt zu "versorgen".

Gleichberechtigung

Es wird sehr stark in die Gleichberechtigung zwischen Männer und Frauen gearbeitet, aber letztendlich siegt der Mann. Aber wer kann gegen seine Natur :-)


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Interessante Aufgaben

Teilen

Vieles nicht nachvollziehbar

3,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Job-TransFair gemeinnützige GmbH Beratung Beschäftigung FAIRmittlung in Wien gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das trotz allem was in dieser Firma schief läuft die Kollegen zusammen halten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das es nur um die Zahlen fürs AMS geht. Der Kunde/Teilnehmer bleibt auf der Strecke. Und es wird viel zu viel geschaut ob man Arbeits- oder Ausbildungsplätze im Haus mit Förderung abwickeln kann - wichtige erfahrene fest angestellte Schlüsselarbeitskräfte fehlen dadurch. Und Arbeitsverträge zuerst auf ein Jahr und dann noch mal auf sechs Monate zu befristen finden ich den neuen Arbeitnehmern gegenüber für voll daneben

Verbesserungsvorschläge

Nicht die Teams gegeneinander "hetzen" in dem verglichen wird wer was erreicht hat. Mehr Kommunikation zwischen Chefetage und Angestellten. Vieles ist umständliches, wenn man etwas benötigt wird vertröstet


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN