Let's make work better.

KEBA Logo

KEBA
Bewertungen

281 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,9Weiterempfehlung: 77%
Score-Details

281 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

181 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 53 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

In der Krise steckt die Chance!

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Keba in Linz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offene Kommunikation, Du-Kultur, Lösungsorientierung, Raum für Fehler.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die ganzen negativen Kommentare hier auf Kununu - lasst uns lieber gemeinsam nach vorne gehen.

Verbesserungsvorschläge

Lernen aus den aktuellen Schwierigkeiten.

Arbeitsatmosphäre

Die offene Firmenkultur gibt extrem viel Freiheit Dinge direkt anzusprechen und fachbereichsübergreifende Lösungen auszuarbeiten.

Image

Meiner Meinung nach gut. Dadurch, dass unsere Produkte eigentlich jeder im Alltag erlebt (Bank, Pakete und Ladestationen), hat man auch einen schnellen Einstieg für ein Gespräch über KEBA.

Work-Life-Balance

Viel persönliche Freiheit bei der Gestaltung der Arbeitszeiten. 2 Tage Home Office pro Woche. Hohes Verständnis für Familie und Privatleben. Aktuell ist einfach viel zu tun.

Karriere/Weiterbildung

Sicher im Fokus. Aktuell von den Einsparungen eingeschränkt.

Gehalt/Sozialleistungen

Die aktuelle Situation verhindert große Sprünge. Ist aber natürlich auch verständlich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Bewusstsein auf jeden Fall. In den globalen Lieferketten einfach etwas schwierig.

Kollegenzusammenhalt

Ich habe noch nie in einem so aufgeschlossen und lösungsorientiertem Team gearbeitet

Umgang mit älteren Kollegen

Werden geschätzt! Könnten eventuell mit der Geschwindigkeit der Änderungen überfordert sein und sollten besser abgeholt werden.

Vorgesetztenverhalten

Könnte manchmal etwas konsequenter und klarer sein.

Arbeitsbedingungen

Die neuen Büros sind etwas groß und daher eher laut. Soweit ich weiß wird aber daran gearbeitet.

Kommunikation

Leidet manchmal unter dem aktuell etwas undurchsichtigem Organigramm.

Gleichberechtigung

100%

Interessante Aufgaben

Die ganze Palette! Spannende Produkte und Geschäftsfelder aber auch viele Möglichkeiten sich bei Strukturen und Prozessen einzubringen.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Hervorragende Arbeitsumgebung und vielfältige Möglichkeiten

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei KEBA Energy Automation GmbH in Linz gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Transparentere Kommunikation über die wirtschaftliche Lage. Mehr Unterstützung für ältere Mitarbeiter bei Veränderungen. Betonung von Weiterentwicklungsmöglichkeiten. Förderung von Vielfalt und Inklusion. Regelmäßige Überprüfung der Gehaltsstrukturen und Anerkennungsprogramme.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist einfach großartig! Hier gibt es keine übermäßige Überwachung oder Personen, die über die Schulter schauen, um zu kontrollieren, was du machst. Stattdessen wird Eigenverantwortung für die Aufgaben gefördert. Diese Einstellung finde ich absolut klasse.

Work-Life-Balance

Die Work-Life-Balance in unserer Firma ist ausgezeichnet. Du kannst selbst entscheiden, wann du kommst und wann du gehst, natürlich innerhalb der festgelegten Kernzeiten. Zudem besteht die Möglichkeit, an zwei Tagen pro Woche im Homeoffice zu arbeiten. Zusätzlich bietet die Firma Ausflüge, die den Zusammenhalt zwischen den Kollegen stärken.

Gehalt/Sozialleistungen

Mit meinem Gehalt bin ich zufrieden, obwohl es natürlich immer Raum für Verbesserungen gibt. Dennoch schätze ich die Anerkennung meiner Leistung durch die Firma.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist auf Top-Niveau. Man fühlt sich wie in einer Familie. Wenn ich Fragen habe oder Hilfe benötige, bekomme ich sie ohne Zögern.

Umgang mit älteren Kollegen

Durch den Wechsel der Vorgesetzten hat sich viel in der Firma verändert, was zu Spannungen geführt hat, da einige ältere Kollegen, die schon länger in der Firma arbeiten, die Veränderungen nicht mittragen wollen. Dadurch haben wir auch einige talentierte Mitarbeiter verloren. In meinem Fall finde ich die Veränderungen positiv.

Vorgesetztenverhalten

Leider, In letzter Zeit war das Verhalten der Vorgesetzten nicht so gut, da die tatsächliche Lage unserer Firma nicht transparent kommuniziert wird. Durch bestimmte Entscheidungen wir leider viele talentierte Mitarbeiter verloren.

Kommunikation

In letzter Zeit habe ich bemerkt, dass die Kommunikation bezüglich der wirtschaftlichen Lage der Firma nicht klar ist, selbst wenn sie möglicherweise eine gewisse Panik auslösen könnte. Eine transparentere Informationspolitik wäre hier wünschenswert. Abgesehen davon ist die Kommunikation mit meinen Arbeitskollegen hervorragend, was meine Erfahrung positiv prägt.

Gleichberechtigung

In meiner langjährigen Tätigkeit in dieser Firma bin ich nie auf Diskriminierung gestoßen, unabhängig davon, ob jemand aus einem anderen Land stammt, alt oder jung ist. Die Firma legt Wert auf Vielfalt und Respekt gegenüber allen Mitarbeitern.

Interessante Aufgaben

n meinem Fall erhalte ich viele neue interessante Aufgaben, durch die ich mich weiterentwickeln kann. Das ist sehr anspruchsvoll für mich. Selbst wenn ich einmal mit den Aufgaben kämpfe, helfen mir meine Arbeitskollegen dabei, Lösungen zu finden. Dadurch lerne ich viel und fördere meine Weiterentwicklung.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Sichtweisen überdenken!

2,9
Nicht empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Keba in Linz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Keba ist und bleibt ein Unternehmen, n dem ich gerne tätig bin! Da es sehr Familienfreundlich ist, und man in vielen Bereichen trotzdem noch vernünftige Vorgesetzte hat, welche auch zuhören.
Die Home Office Regelung ist außerdem perfekt!
Auch werden tolle Aktivitäten, wie zB. Skifahren, Betriebsausflug, Weihnachtsfeier,... geboten!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Meiner Meinung nach sollte sich die Führungsebene viel mehr mit den Mitarbeitern beschäftigen! Vielleicht einfach mal zuhören!
Ich denke viele Mitarbeiter haben etwas zu sagen, aber haben große Scheu es mitzuteilen!

Verbesserungsvorschläge

Vielleicht sollten gewisse Personen gesondert auf Umgang mit Mitarbeitern geschult werden! Wenn reden leider nicht mehr hilft, muss man ins TUN kommen! Schade dass sich das Klima der Produktion bis in alle Geschäftsfelder zieht und jeder darüber spricht, doch man hat leider das Gefühl, es wird nicht gehört!
Kollegen, welche ernannt wurden, systematisch (Anhand einer Liste) Kündigungen auszusprechen, ist nicht die nette Art und Weise dies zu machen! Vor allem wenn diese Person dann auch noch STOLZ darauf ist und sich als "Todesengel" bezeichnet!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?3Zustimmenstimmen zuMeldenTeilen

Es war einmal…

1,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei KEBA Energy Automation GmbH in Linz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Lohn

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Führungskräfte, mittlerweile herrscht hier extreme Diktatur. Mitarbeiter haben kein mitspracherecht

Verbesserungsvorschläge

Team-mitarbeitergespräche einführen, Mitarbeiter Umfragen starten (was sie sich wohl nicht trauen werden).
Und den Mitarbeitern zuhören

Arbeitsatmosphäre

Seit ca. 2 Jahren nicht mehr zufriedenstellend

Image

Definitiv nicht

Work-Life-Balance

Durch Gleitzeit lässt sich das gut Händeln

Karriere/Weiterbildung

Leider nein

Kollegenzusammenhalt

Leider steht Zusammenhalt irgendwo weit hinten, es grenzt wohl schon an mob…. Wird der Führungskraft Probleme diesbezüglich weitergegeben, interessiert es diese jedoch nicht.

Vorgesetztenverhalten

Wie oben geschrieben, es sind keine Führungskräfte, da fehlt ihnen wohl eine Weiterbildung diesbezüglich. Angefangen vom Gruppenleiter bis zum Werksleiter, Betriebsrat ist das leider ebenso

Arbeitsbedingungen

Wie oben beschrieben, mittlerweile vermutlich Akkord (was ich noch abklären werde) der nicht bezahlt wird

Kommunikation

Infos ja, aber nicht vollständig und leider bekommt nicht die gesamte Produktion alle Infos

Gehalt/Sozialleistungen

Akkord der nicht bezahlt wird, Grundlohn passt allerdings

Gleichberechtigung

Laut meiner Beobachtung werden Frauen und Männer nicht gleichberechtigt behandelt

Interessante Aufgaben

Fließbandarbeit, die jetzt immer schlimmer wird, und leider durch umbaumaßnahmen auch noch ineffizient. Mittlerweile wird man gestoppt, ich denke das ist mittlerweile Akkord (da es eine Zeitvorgabe gibt). Werde wohl mal bei der Arbeiterkammer und Gewerkschaft nachfragen. Betriebsrat braucht man leider in der KEBA nicht fragen


Umwelt-/Sozialbewusstsein

HilfreichHilfreich?2Zustimmenstimmen zuMeldenTeilen

Keba war einmal wirklich ein sehr guter Arbeitgeber. Echt schade was das neue Management hier zaubert.

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei KEBA AG in Linz gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es wird bald nur mehr Stehtische geben (keine Ahnung aus welchem Grund wirklich). Aus gesundheitlichen Gründen nicht optimal eine Kombination wäre am Besten.

Verbesserungsvorschläge

Die obersten Führungskräfte sollten mal mit den Mitarbeitern reden und daraufhin das Management hinterfragen. Es wird sinnlos Geld rausgeschmissen,

Arbeitsatmosphäre

Innerhalb der Abteilung noch okay, ansonsten schon sehr schlechte Stimmung.

Image

War einmal gut.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist okay.

Kollegenzusammenhalt

Der letzte Rest hält noch zusammen, aber wahrscheinlich nicht mehr lange..

Vorgesetztenverhalten

Einer der Hauptgründe, es werden Workshops und diverse Veränderungen vorgenommen die keinen Sinn ergeben. Eine konkrete Erklärung gibt es nicht und wird auch nicht hinterfragt. Rentieren kann sich das Ganze leider nicht. So wird unabhängig von der Wirtschaft die Firma noch schneller in den Abgrund stürzen.

Arbeitsbedingungen

Werden Stück für Stück schlechter gemacht.


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?2Zustimmenstimmen zuMeldenTeilen

Falsche Entscheidungen und schwaches Management

2,6
Nicht empfohlen
Hat bei Keba in Linz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Work Life Balance als positiver Punkt hervorzuheben.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Aufstiegschancen, keine Weiterbildungen und unfaires Verhalten, nicht transparent gegenüber von Mitarbeitern. Entscheidung werden hinter verschlossenen Türen getroffen.

Verbesserungsvorschläge

Qualifizierte Personen einstellen, anstatt ehemalige Vertriebler in Rollen zu stecken, die nicht für die Rollen geschaffen sind. Erfolgreich im Vertrieb wird oft gleichgesetzt mit gutem Management, wobei diese nichts miteinander zu tun haben!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?2Zustimmenstimmen zuMeldenTeilen

Offenheit und Holacracy am Prüfstand

4,5
Empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei KEBA Industrial Automation GmbH in Linz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offenes freundliches Arbeitsklima, man findet sich schnell zurecht und interessante Arbeitskollegen mit denen man dort und da auch in der Freizeit was unternimmt, flexible Arbeitsbedingungen und Plätze, High-Tech Produkte und Kunden.

Verbesserungsvorschläge

Mehr easy-to-use und high-tech im eigene Betrieb zulassen, nicht nur verkaufen.

Arbeitsatmosphäre

Modere und gut ausgestattete Mehrplatz-Büros (Lichtdurchflutet, Klimatisiert), ausreichend Besprechungszimmer, "Silent-Rooms" oder andere Rückzugsmöglichkeiten um die Kollegen bei längeren Telefonaten oder Teams-Meetings nicht zu stören, viele flexible Arbeitsplätze wenn man Mal an einem anderen Standort ist oder auch am Standort woanders arbeiten muss.

Image

Sehr gutes (lokales) Image - zurecht!

Work-Life-Balance

Sehr gut, man ist sehr flexibel. Mit den Personalverantwortlichen kann jede Form der gewünschten Balance besprochen und realisiert werden. Aufpassen sollte man, dass die individuelle Balance einzelner nicht zur Un-balance anderer führt.

Karriere/Weiterbildung

Interne und externe Weiterbildungs-Programme, wird viel unterstützt. Unterstützt keine passiven Mitarbeiter die "geschult werden wollen" aber dazu nichts beitragen - wenn man sich pro-aktiv bemüht bekommt man was.

Gehalt/Sozialleistungen

Man zahlt sicher nicht die Spitzengehälter aus dem IT Bereich, für die Branche aber dennoch gut.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Viele Pool- und Dienst-Elektroautos, bewusster Umgang mit Dienstreisen, Integration von beeinträchtigen Arbeitnehmern, Unterstützung von Reisen und Arbeitsweg mit Öffis, Firmenfahrrad, etc.

Kollegenzusammenhalt

Als KEBAner hält man halt immer zusammen und gibt einen hohen eigenen Anspruch an das Gemeinschaftsgefühl.

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr sozial auch wenn teilweise ältere Kollegen nicht mehr so motiviert sind, werden sie mitgenommen.

Vorgesetztenverhalten

Erreichbar, offen, ehrlich, authentisch ... beinahe alle Vorgesetzten hier. Individuell in manchen Gruppen kann es wie überall Ausnahmen geben, sind jedoch sehr rar.

Arbeitsbedingungen

Moderne Ausrüstung, modernisierte Büros, genügend Parkplätze ... dort und da fehlt der Einsatz der eigenen High-Tech Produkte im eigenen Betrieb!

Kommunikation

Sehr offene Kommunikation, Management ist erreichbar und hat ein offenes Ohr, regelmäßige Updates über die Situation innerhalb KEBAs, bei den Kunden / Projekten und auch am Markt ... das Problem ist eher dass es zu viel Informationen gibt welche manche (und vor allem neue) Kollegen nicht zu deuten oder (vor allem die älteren) nicht zu schätzen wissen.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung wird gelebt, leider sind noch immer viel zu wenig Damen in technischen Berufen.

Interessante Aufgaben

Durch das Rollen-Modell in der Holokratie bzw. mittlerweile KEBA DNA kann man sich nach Können, Interessen und Fähigkeiten weiterentwickeln und verwirklichen.

HilfreichHilfreich?2Zustimmenstimmen zuMeldenTeilen

Tolles Unternehmen das durch überhastete Personalentscheidungen und wenig Transparenz von oben etwas an Glanz verliert

4,7
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei KEBA AG in Linz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Weiterbildungsmöglichkeiten
Firmenkultur (sowohl Organisation als auch Zusammenarbeit)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schwere Themen werden gar nicht oder wenig diskutiert

Verbesserungsvorschläge

Auch die schwierigen Entscheidungen klar an die Besatzung kommunizieren.
Alles daran setzen den "Hass" ggü. Energy so schnell wie möglich aufzulösen. Gefühlt jeder gibt Energy die Schuld an der Lage der letzten Jahre und es hat nicht gerade für Ekstase gesorgt, dass ausgerechnet der CEO der Energy nun CEO der gesamten Gruppe ist. Dies soll keine Kritik am neuen Vorstand sein, aber das Problem sollte wirklich fokussiert angegangen werden.

Arbeitsatmosphäre

Agile Organisation und daher sehr viel Eigenverantwortung. Unterstützung erhält man für gewöhnlich von jedem. Vier Sterne, da sehr viele Kreise (gefühlt) nur dazu dienen, mangelnde Arbeitsleistung zu verstecken.

Image

Ich habe nur Gutes vor, während und nach meiner Zeit bei KEBA über die Firma gehört

Work-Life-Balance

Es gab schon vor Corona Home Office. Die neue Regelung war umso besser. Auch die flexible Arbeitszeit an sich waren für mich perfekt

Karriere/Weiterbildung

Selbst diverse Berufe bei KEBA ausgeübt und immer die Chance erhalten mich zu entwickeln und/oder zu verändern.

Ein riesiger Pluspunkt, gerade für jüngere Leute die sich noch nicht 100% sicher sind was ihr Traumjob ist

Gehalt/Sozialleistungen

Grundsätzlich solide.
Ein Stern Abzug weil Firmenzugehörigkeit nichts wert ist. Neue Kollegen steigen mit teilweise viel höherem Gehalt ein, als Kollegen die 5-10 Jahre dabei sind und den selben Job machen.

Ist aber meiner Meinung nach kein KEBA spezielles Problem.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Eine der Säulen von KEBA

Kollegenzusammenhalt

Absoluter Pluspunkt

Umgang mit älteren Kollegen

Man hörte einige Gerüchte von problematischem Umgang, mir ist allerdings nichts bekannt

Vorgesetztenverhalten

Ich hätte mir mehr Entscheidungen oder zumindest vorgegebene Richtungen von oben gewünscht. Viele Performance Leads usw haben meist lieber nichts getan als irgendetwas zu entscheiden. Das macht die agile Organisation einfach möglich und da müsste eine goldene Mitte zum alten System gefunden werden.

Arbeitsbedingungen

Sowohl in der Produktion, als ich dort tätig war, als auch in den Büros kann ich nicht klagen

Kommunikation

Würde in den letzten Jahren immer weniger. Es gab zwar nach wie vor Meetings, aber die harten Fakten wurden gar nicht oder nach mehrmaligem Hinterfragen präsentiert.

Gleichberechtigung

Von Seiten des Unternehmens absolute Gleichberechtigung. Probleme dieser Art lagen nur an persönlichen Differenzen

Interessante Aufgaben

Ich war bei KEBA in allen Tochterunternehmen tätig, daher sehr unterschiedliche und interessante Tätigkeiten

HilfreichHilfreich?2Zustimmenstimmen zuMeldenTeilen

Keba eine Firma mit hologratischer Firmenorganisation.

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei KEBA Handover Automation GmbH in Linz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die holokratische Firmenorganisation, welche auf selbstverantwortliches Arbeiten baut und jedem Mitarbeiter die Möglichkeit gibt sich ohne Vorgesetzten frei zu entfalten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Personalentscheidungen werden teilweise etwas überhastet getroffen und nach einem halben Jahr bis Jahr dann wieder bereut, da sich die Marktlage doch wieder verbessert hat und nun das Personal wieder gebraucht würde.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt in dem Sinn keine klassischen Vorgesetzten in der hologratischen Firmenorganisation der Keba. Eigenverantwortliches Arbeiten ist groß wird gelebt.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?1Zustimmenstimmt zuMeldenTeilen

Schwere Managementfehler und Angst

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei KEBA Industrial Automation GmbH in Linz gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die neue Führung, die aus dem Energy Bereich kommt und hauptverantwortlich für die aktuellen Probleme ist. Da hat man den Bock zum Gärtner gemacht. Völlig unverständlich.

Arbeitsatmosphäre

Nach ständigen Hiobsbotschaften sehr schlecht. Man fühlt sich aktuell extrem unwohl.

Image

Leidet stark. Nun wird sogar schriftlich aufgefordert kurzfristig Urlaub zu nehmen. Was das Ganze noch verschärft: der Betriebsrat schweigt dazu und generell zur aktuellen Entwicklung!

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen nun auf "unbedingt Notwendiges" reduziert...

Vorgesetztenverhalten

Schwere Managementfehler haben zu einer unhaltbaren Situation geführt. Man hätte diese Entwicklung viel früher erkennen müssen. Ausbaden dürfen es jetzt natürlich die anderen.

Kommunikation

Informationen dazu wie es weitergeht, kommen nur häppchenweise, und etwas vage daher. Etwas mehr Aufklärung wäre dringend nötig um die Verunsicherung in den Griff zu bekommen.

1Hilfreichfindet das hilfreich3Zustimmenstimmen zuMeldenTeilen

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 291 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird KEBA durchschnittlich mit 3,9 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt über dem Durchschnitt der Branche Elektro/Elektronik (3,5 Punkte). 68% der Bewertenden würden KEBA als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Ausgehend von 291 Bewertungen gefallen die Faktoren Kollegenzusammenhalt, Interessante Aufgaben und Arbeitsbedingungen den Mitarbeitenden am besten an dem Unternehmen.
  • Neben positivem Feedback haben Mitarbeitende auch Verbesserungsvorschläge für den Arbeitgeber. Ausgehend von 291 Bewertungen sind Mitarbeitende der Meinung, dass sich KEBA als Arbeitgeber vor allem im Bereich Karriere/Weiterbildung noch verbessern kann.
Anmelden