Welches Unternehmen suchst du?
Kein Logo hinterlegt

Marcher 
Fleischwerke
Bewertungen

61 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,7Weiterempfehlung: 36%
Score-Details

61 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

20 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 35 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Familiärer und fairer Arbeitgeber mit viel Potential

4,1
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Marcher Fleischwerke in Villach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Weiterentwicklungsmöglichkeiten. Stabile und krisensichere Firma. Es wird mittlerweile sehr viel für Mitarbeiter getan.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Leider Manch alte Hasen die alles schlecht reden

Verbesserungsvorschläge

Weiter in Modernisierung investieren. Kommunikation zwischen den Abteilungen verbessern. Langjährige Offensichtliche Suderanten entfernen. Mehr Marcher Produkte für Mitarbeiter anbieten.

Arbeitsatmosphäre

Interessante und vielseitige Projekte; Die Investitionen in die Modernisierung sind in jeder Abteilung in Villach spürbar. Abwechslungsreicher Alltag ist gegeben.

Image

Die Firma hat in den letzten Jahren sehr viel daran gearbeitet und ums Image gekümmert;

Work-Life-Balance

Auch kurzfristige Urlaube werden ermöglicht . Muss man selbst gestalten, ist aber möglich . Seit kurzem auch Home Office möglich.

Karriere/Weiterbildung

Wer sich selbst drum kümmert wird gefördert.

Gehalt/Sozialleistungen

Leistungsorientiert und fair. viele kleine Leistungen wie zb Gratis Essen ;

Kollegenzusammenhalt

Zusammenhalt zwischen den „alten Hasen“ und den neu hinzugekommenen gut, bzw immer besser. Durch viele langjährige Mitarbeiter weiß immer jemand weiter; Dies sollten einige Abteilungen noch mehr zu schätzen wissen.

Umgang mit älteren Kollegen

Viele gesehen die bei Marcher in Pension gegangen sind — spricht für sich !

Vorgesetztenverhalten

Die Führungskräfte sind oft mit Tagesgeschäft eingedeckt, hier sollte mehr Zeit für Ihre Mitarbeiter sein.

Arbeitsbedingungen

Es wird komplett modernisiert

Kommunikation

Es herrscht eine offene und ehrliche Gesprächskultur, unter Kollegen bis hin zur 3er Marcher Familien Spitze. Zwischen den Abteilungen könnte es besser sein.

Gleichberechtigung

Absolut gegeben

Interessante Aufgaben

Kommt auf die Abteilung an


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-TeamLeitung Unternehmenskommunikation

Vielen Dank für diese wertschätzende Bewertung - das freut uns sehr! Schade, dass Sie nicht mehr bei uns arbeiten!

Ich kam sah und ging freiwillig.

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Marcher Fleischwerke in Villach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

den Parkplatz, Arbeitsbekleidung wird bereitgestellt

Verbesserungsvorschläge

Gebt den Leuten endlich Einsicht auf ihre Überstunden Konten, die sporadischen Auskünfte mit vorbehalt über Überstundenguthaben sind nicht ok.
Die Aussage eines Vorgesetzten die Anzeige wäre beim SAP System nicht möglich ist eine Frechheit.

Arbeitsatmosphäre

In dieser Firma fühlt man sich nur Betrogen und Belogen.

Image

Die Firma hat in meiner Heimatstadt den schlechtesten Ruf, in meinem Privaten Umfeld habe ich es lieber verschwiegen das ich bei dieser Firma arbeite.

Work-Life-Balance

Gibt es nicht

Karriere/Weiterbildung

Nicht vorhanden

Gehalt/Sozialleistungen

Der schlechteste Gehalt den ich je hatte. Es wird der Kolektivvertrag für Handel angewendet der sowieso schon niedrig ist , zusätzlich bekommt man eine Überstundenpauschale um auf sein Wunschgehalt zu kommen. Jegliche Zulagen werden in diesen Wunschgehalt eingerechnet, somit verdient man keinen Cent mehr. (Kältezulage,usw..)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nicht vorhanden

Kollegenzusammenhalt

Ich habe leider die Erfahrung machen müssen das man in diesem Betrieb mit der deutschen Sprache nicht weit kommt, da sehr viel Personal aus dem Ausland kommt. Die meisten der Kollegen unterhalten sich in ihrer Landesprache, auch wenn man anwesend ist auch wenn über einen selbst gesprochen wird.

Vorgesetztenverhalten

Interresieren sich nicht für ihre Mitarbeiter, es wird versprochen aber nichts getan. Man könnte den Eindruck gewinnen das fachliches und menschliches Unvermögen die Vorraussetzung für Führungsspositionen in diesem Betrieb sind.

Arbeitsbedingungen

:) die Klimaanlage im Sommer

Kommunikation

Es wird vonseiten der Arbeitnehmer kommuniziert nur interessiert es keinen.... Da ich nicht zufrieden war habe ich es meinem Vorgesetzten kommuniziert der mich direkt an die Geschäftsleitung verwies....

Interessante Aufgaben

Eher nicht


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-TeamLeitung Unternehmenskommunikation

Sehr geehrte Ex-Mitarbeiter:in,
vielen Dank für die offenen Worte und die Kritik - wir stehen nicht an, auch Fehler einzugestehen und nehmen solche Bewertungen immer als Anlass die angesprochenen Punkte zu hinterfragen. Zum Thema Einsicht in die Stundenlisten möchten wir anmerken, dass dies selbstverständlich jederzeit im Personalbüro möglich ist und das wissen auch alle Mitarbeiter:innen. Wir sind aber dennoch bemüht, eine digitale Lösung demnächst anzubieten. Dass bei uns in der Verarbeitung, Zerlegung und Verpackung viele ausländische Mitarbeiter:innen tätig sind, ist ein Fakt - wir sind um ein gutes Miteinander bemüht und können mit Ressentiments gegenüber ausländischen Mitarbeiter:innen wenig anfangen. Abschließend tut es uns natürlich leid, dass Sie anscheinend kein Gehör für Ihre Anliegen gefunden haben und wünschen Ihnen alles Gute für Ihre berufliche Zukunft.

Kann besser sein

3,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei Marcher Fleischwerke in Villach gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu oft Überstunden. Zu harte Arbeit für Frauen

Arbeitsatmosphäre

Das Arbeitsklima ist eines der wenigen positiven Dinge

Work-Life-Balance

Zu oft Überstunden und körperlich anstrengende Arbeit

Kollegenzusammenhalt

Viel besser als bei Frierss

Kommunikation

Die Kommunikation mit Kollegen und Vorgesetzten ist gut, aber die Kommunikation mit Direktoren und Eigentümern ist mangelhaft


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Es ist super Firma habe 2,5 Jahre dort gearbeitet gute Firma ich habe dann neue Arbeit gefunden musste mich kündigen

5,0
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei Marcher Fleischwerke in Villach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehalt und Klima

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gibts nix

Verbesserungsvorschläge

Gehalt erhöhten

Image

Kann nur weiter empfehlen

Karriere/Weiterbildung

Kann man schon machen

Gehalt/Sozialleistungen

War zufrieden mit Gehalt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Alle nett und höflich

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr respektvoll

Arbeitsbedingungen

Kann ich mich nicht Beschwerden

Kommunikation

Sehr gut

Gleichberechtigung

Ja

Interessante Aufgaben

Ja mit verschiedenen Sachen gearbeitet


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Teilen

Ich bin hier sehr zufrieden

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei Marcher Fleischwerke in Villach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den Umgang miteinander, kostenloses, warmes (und gutes) Mittagessen

Arbeitsatmosphäre

Ich wurde nie anders als freundlich und fair behandelt.

Image

Ich gebe wenig auf Image. Image kann von einigen Unzufriedenen geschädigt werden.

Karriere/Weiterbildung

Ich lerne jeden Tag dazu.

Gehalt/Sozialleistungen

Wie vereinbart

Kollegenzusammenhalt

In meiner Abteilung und auch abteilungsübergreifend fühle ich mich in meinem Kollegenkreis sehr wohl.

Vorgesetztenverhalten

Ich bin sehr zufrieden

Arbeitsbedingungen

Ich habe einen technisch gut ausgestatteten Arbeitsplatz mit reichlich Platz

Kommunikation

Klare, konstruktive Kommunikation. Um Sachverhalte/ Aufgaben und Zusammenhänge zu erklären, wird sich immer Zeit genommen. Sogar von der Geschäftsführung, wenn es gerade passt.

Interessante Aufgaben

Jede Menge und für mich genau passend.


Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Gut: 3,8 von 5 Sternen

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Marcher Fleischwerke in Linz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Billige Wurst/Fleisch etc für Mitarbeiter

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlechte Bezahlung, weiter Arbeitsweg

Verbesserungsvorschläge

bessere Bezahlung, mehr arbwit außerhalb der saison


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Fairer Arbeitgeber

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Marcher Fleischwerke in Villach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Fair - Bezahlung immer pünktlich

Verbesserungsvorschläge

Mehr für Weiterbildungen machen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-TeamLeitung Unternehmenskommunikation

Danke für die faire Bewertung und den wertvollen Verbesserungsvorschlag!

Come in and burn out - man kommt als Traube und geht als Rosine.

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Marcher Fleischwerke in Villach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Krisensicher. Mehr sollte man sich nicht erwarten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die herabwürdigende Art und Weise wie mit Angestellten umgegangen wird - persönlich verletzende Bewertungen, ungerechtfertigte lautstarke Vorhaltungen vorzugsweise neben anderen Kollegen statt professionell unter vier Augen. Im krassen Gegensatz dazu haben wenige auserkorene Lieblinge bzw. Schaumschläger alle Rechte...
Toxische Mitarbeiterführung - es gibt kein Feedback, keine Empathie, kein Konfliktmanagement, kein Vertrauen, keine Anerkennung, kein ehrliches Danke, kein "Wir-Gefühl".
Die Einsicht bzw. Aushändigung vom Stundennachweis wird prinzipiell verweigert - man erhält lediglich eine (meist falsche) Auskunft per Telefon.

Verbesserungsvorschläge

Permanenter Druck und Allüren der Führungsriege erzeugen KEINE Leistung, sondern veranlassen lediglich die talentierten Mitarbeiter dazu, schnellstmöglich das Unternehmen zu wechseln. Der Fisch fängt am Kopf an zu...

Arbeitsatmosphäre

Bossing und Mobbing. Vorgesetzte schielen ständig verstohlen um Ecken und beobachten was die Angestellten tun.

Image

Zeitverschwendung für den Lebenslauf.
Das Image erklärt sich beim Durchlesen der restlichen Bewertungen von selbst; auch die verzweifelten Versuche der HR sich trotzdem alles schön reden zu wollen helfen da wohl nicht mehr viel...

Work-Life-Balance

Nicht vorhanden; Mitarbeiter werden selbst nach Dienstschluss und im Urlaub bzw. Krankenstand zu sämtlichen Tageszeiten buchstäblich terrorisiert. Zitat eines Vorgesetzten: "Burn-Out ist für Leistungsschwache".

Karriere/Weiterbildung

Täten eventuell den Führungskräften gut; Stichwort Mitarbeiterführung bzw. Mitarbeitermotivation.
"Karriere" erfolgt durch das Nach-unten-treten-und-nach-oben-schleimen-Prinzip.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt? Eher Schmerzensgeld.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sollte es dies im Unternehmen geben, so habe ich in all den Jahren nichts davon bemerkt.

Kollegenzusammenhalt

Je Abteilung unterschiedlich, meist jedoch "jeder für sich alleine"

Vorgesetztenverhalten

Mitarbeiter die nicht direkt im Vertrieb sitzen, sprich "nichts verkaufen" sind auch nichts wert und werden dementsprechend mit wenig Wertschätzung behandelt - frei nach dem Motto "Das kann ja jeder machen". Sich von der Führungsebene lautstark für jedes kleinste Missgeschick anbrüllen lassen zu müssen gehört ebenfalls zur gelebten Firmenphilosopie. Ebenso ist das zurückgrüßen für manche ein Fremdwort - so wird offensichtlich sichergestellt, dass sich Angestellte schon früh morgens unwillkommen und unerwünscht fühlen.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüros mit hohem Lärmpegel. Täglich Diskussionen ob die Klimaanlage eingeschaltet werden darf oder nicht. Programme und EDV veraltet - man fühlt sich wie in einer Zeitmaschine - zurückversetzt in die 90er.

Kommunikation

Informationen werden kaum, zu spät, oder gar nicht an die richtigen Personen weitergegeben.

Gleichberechtigung

Leider hat man in diesem Arbeitsumfeld als Frau ständig das Gefühl belächelt zu werden. Mehrfach habe ich Kolleginnen weinend auf dem Gang angetroffen.

Interessante Aufgaben

Jeden Tag das selbe, kaum Abwechslung.


Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-TeamLeitung Unternehmenskommunikation

Sehr geehrte Ex-Mitarbeiterin, bitte entschuldigen Sie, dass wir nicht auf jeden Punkt Ihrer Anschuldigungen im Detail eingehen können. Sie zeichnen ein Bild unseres Unternehmens, das wir leider nicht nachvollziehen können - dass z.B. Vorgesetzte "verstohlen" schielen, was ihre Angestellten machen, muss Ihrer Eigenwahrnehmung entspringen - unsere Führungsebene vertraut auf die Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter:innen und spricht Kritik direkt an. Ebenso dass Mitarbeitende im Urlaub oder Krankenstand "bombadiert" werden, ergibt rein inhaltlich keinen Sinn - was sollte der Grund für das "Bombardement" sein? Wo Sie recht haben, ist die Bürosituation - diese ist nicht optimal und wird auch - wie Sie vlt dem Intranet entnommen haben - in naher Zukunft durch einen Büroneubau komplett entschärft. Es tut uns leid, dass Sie uns als Arbeitgeber in so schlechter Erinnerung behalten haben und wünschen Ihnen für Ihre weitere berufliche Zukunft alles Gute!

Schlimmer geht nicht

1,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Marcher Fleischwerke in Villach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Art und Weise miteinander umzugehen.Ungerechtigkeit.

Verbesserungsvorschläge

Sie brauchen Chefs die den neuen eine Chance geben und sie richtig bewerten kann. Mitarbeitergespräche oder offene Besprechungen wo jeder mitreden kann. Aber für das gibt es leider keine Zeit.

Arbeitsatmosphäre

Fast jeden Tag laute Töne

Umgang mit älteren Kollegen

Die sind eigentlich die Chefs.

Vorgesetztenverhalten

Laute Töne

Arbeitsbedingungen

Keine eingerichtete Arbeitsplätze, keine Telefons, keine PC's. 10 Angestellte in einem sehr kleinem stäubigen, chaothischen Büro.

Kommunikation

Gibt es keine. Man wird in der Abteilung "eingeschmissen" und laut Kollegenmeinungen bewertet. Keine Chefs, kein Management, keine Besprechungen.

Gleichberechtigung

Die Kollegen die lange in der Firma sind, machen das Gesetz.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-TeamLeitung Unternehmenskommunikation

Liebe Mitarbeiterin, lieber Mitarbeiter, bitte suchen Sie das Gespräch mit Ihrem Vorgesetzten bzw. mit der Personalabteilung - es gibt sicherlich Möglichkeiten, über Ihre Kritikpunkte offen zu diskutieren und Probleme im Miteinander zu lösen.

Schlechter geht nicht

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Marcher Fleischwerke in Villach gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Stress

Image

Mir ist es peinlich zu sagen das ich beim Marcher arbeite.

Work-Life-Balance

Die Arbeit sagt, wo es lang geht

Karriere/Weiterbildung

Wer beim Marcher gearbeitet hat, hat seine Karrierechancen verspielt. Das ist ein schwarzer Punkt im Lebenslauf

Gehalt/Sozialleistungen

Die Firma darf nur den Kollektivvertrag bezahlen, den man kann ja die Gesetze nicht aushebeln, wird einem eingeredet. Dafür bekommt man eine Überstundenpauschale. Die muß aber laut Vertrag nicht gezahlt werden und maximal 12x. Dafür werden deine Überstunden regelmäßig auf Null gesetzt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Alles für die Firma. Alle anderen werden über den Tisch gezogen.

Kollegenzusammenhalt

Alles Ausländer

Umgang mit älteren Kollegen

Warum sollte da ein Unterschied gemacht werden

Vorgesetztenverhalten

Du wirst wie Müll behandelt

Arbeitsbedingungen

Kalt, warm, laut, feucht. Nur aussuchen kann man sich das nicht

Kommunikation

Null

Gleichberechtigung

Gibt es, als Arbeiter müssen alle Gas geben

Interessante Aufgaben

Interessant ist es nie

Arbeitgeber-Kommentar

HR-TeamLeitung Unternehmenskommunikation

Liebe Mitarbeiterin, lieber Mitarbeiter, bitte suchen Sie das Gespräch - niemand soll sich wie "Müll behandelt" fühlen, das sind schon sehr gravierende Vorwürfe. Ihre Personalabteilung ist für Sie gerne da!

MEHR BEWERTUNGEN LESEN