Let's make work better.

Kein Logo hinterlegt

Marcher 
Fleischwerke
Bewertungen

68 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,7Weiterempfehlung: 39%
Score-Details

68 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

24 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 38 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Katastrophe

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei Marcher Fleischwerke in Graz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gar nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das einem Sachen vorgeworfen werden nur um einen Grund zu finden um Mitarbeiter zu entlassen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-TeamLeitung Unternehmenskommunikation

Sehr geehrter Ex-Mitarbeiter, Ihr Vorwurf würde unsere Mitarbeiter*innen-Akquise ad absurdum führen, warum sollten wir das tun? Wir sind froh, wenn unsere Mitarbeiter*innen bei uns arbeiten und würde nie Vorwürfe konstruieren, um sie vorzeitig wieder loszuwerden - sorry, aber diese Bewertung führt ins Leere. Viel Glück auf Ihrem weiteren beruflichen Werdegang!

Absolut nicht zu empfehlen

2,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2022 im Bereich Produktion bei Landhof in Linz gearbeitet.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Die Uneinsichtigkeit der oberen Führungskräfte, das Mobbing der Produktionsmitarbeiter, die mittelalterliche Einstellung zu Ausländern, Frauen, etc. (ohne die ganzen unterbezahlten Frauen und generell Ausländer müsste der Betrieb schließen), das niedrige Gehalt,... ich könnte ewig weiter aufzählen. Und nur "weil das halt so ist in der Branche" ist keine Ausrede. Wie man als Kind immer gesagt bekommt, nur weil alle anderen von einer Brücke springen heißt das nicht, dass man ohne Nachzudenken nachspringen muss.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Am besten die Verantwortlichen allesamt kündigen und eine neue Führungsebene aufbauen. Ansonsten kann und wird sich in dieser Firma nichts ändern.

Arbeitsatmosphäre

Ich habe noch nie in einer Firma gearbeitet, die ihren schlechten Ruf so sehr verdient hat wie Landhof. Die Mitarbeiter sind (aufgrund von Unterdrückung durch den Vorgesetzten) immer schlecht drauf, Beschwerden werden belächelt und nicht ernst genommen, man fühlt sich durchgehend beobachtet und unter Strom... ich hoffe ich gerate nie wieder an so eine Firma.

Image

Es gibt keinen Mitarbeiter bei Landhof den ich kenne, der etwas gutes über die Firma zu sagen hat. Höchstens ein resigniertes "ja, so is es halt beim Landhof."

Work-Life-Balance

Urlaub musste abgestimmt werden da die Abteilung sehr klein war, aber es konnte sich immer geeinigt werden. Durch den frühen Arbeitsbeginn konnte man den Arbeitstag immer früh beenden.

Gehalt/Sozialleistungen

Mittelmäßiges bis geringes Gehalt, von dem man dank der derzeitigen Inflation nicht wirklich leben kann. Gehaltserhöhungen werden außerhalb der kollektivvertraglichen Erhöhungen nur widerwillig/kaum gewährt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Weiß nicht wie umweltfreundlich eine Wurstproduktion sein kann, aber ich denke es hat gepasst.

Kollegenzusammenhalt

war kaum möglich, da sich hier jeder selbst der Nächste sein musste, um nicht unverweigerlich unterzugehen. Zeit für kleine Späße gab es zwar, aber ein wirklicher Zusammenhalt war nie spürbar.

Vorgesetztenverhalten

Meine direkte Vorgesetzte war super, hatte aber leider zu wenig Einfluss in dieser Hierarchie von "wer am meisten draufhaut hat am meisten zu sagen", um meine Beschwerden anzubringen. Der Chef der Abteilung für die ich gearbeitet habe ist ein cholerischer Schreihals, der meint durch und Mobbing seiner Arbeitskräfte (die er immer wieder sowohl hinter deren Rücken als auch direkt beschimpft und angefeindet hat) könne er das Arbeitstempo beschleunigen. Er war nur ein Glied eines Vorgesetzten-Trios, bestehend aus ihm und zwei ranghöheren Vorgesetzten (die ihm aber die Füße geküsst haben weil er dienstälter war). Man musste über alles genauestens Aufzeichnungen führen, nur um nicht fürchten zu müssen, für irgendetwas als Sündenbock dastehen zu müssen. Fehler der Angestellten und Arbeiter wurden immer sofort abgemahnt, Fehler der Führungsriege waren aber nie Thema und wurden nicht wahrgenommen/als unwichtig abgetan. Ein Versagen auf ganzer Linie. Die Leitung des Konzerns hat davon gewusst und nichts unternommen. Ich habe nach meiner Kündigung selber mit dem GF gesprochen und nichts wurde geändert.

Arbeitsbedingungen

Im Produktionsbüro oft sehr kalt, man konnte aber heizen. Notwendige Technik (zwei Monitore, ergonomische Tastatur) wurde auf Anfrage zur Verfügung gestellt, ebenso wie Produktionskleidung.

Kommunikation

Starker Mangel in der abteilungsübergreifenden Kommunikation. Die eine Hand wusste oft nicht was die andere tut.

Gleichberechtigung

Ich habe mich nicht gleichberechtigt gefühlt. Die männliche Führungsebene hat nicht gewirkt, als würden sie viel Wert auf die Arbeit der unzähligen (oft ausländischen) Frauen legen, die in diesem Betrieb arbeiten. Ich durfte oft in den Genuss von abwertenden Bemerkungen kommen (meistens gegen andere Frauen) und musste einmal sogar mit meiner Vorgesetzten sprechen, weil ich mich belästigt gefühlt hatte.

Interessante Aufgaben

Ab und zu waren die Aufgaben abwechslungsreich, aber das Tagesgeschäft war immer relativ gleich. Dies ist aber Teil der Tätigkeit und war für mich okay.


Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

HilfreichHilfreich?1Zustimmenstimmt zuMeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-TeamLeitung Unternehmenskommunikation

Sehr geehrte Ex-Mitarbeitende,
vielen Dank für das ausführliche Feedback. Der Mitarbeiter, auf den sich Ihre Hauptkritik bezieht, hat das Unternehmen bereits verlassen - hier hat die Geschäftsführung auch auf Grund der Mitarbeiter-Feedbacks sehr wohl reagiert und eine Lösung herbeigeführt. Das Thema der schlechten Behandlung von Frauen werden wir sofort ansprechen - so ein Verhalten hat keinen Platz bei uns. Ansonsten tut es uns leid, dass Sie Ihr Dienstverhältnis aufgelöst haben und wünschen alles Gute für Ihren weiteren beruflichen Weg.

Solide Firma

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Marcher Fleischwerke in Linz gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

die Büros sind vor zwei Jahren modernisiert worden, zuerst musste man sich an die Glasfronten gewöhnen, mittlerweile ist es aber fein!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wenn es Überproduktionen gibt, wird an soziale Einrichtungen gespendet oder mit Toogoodtogo zusammengearbeitet.

Vorgesetztenverhalten

wir haben seit kurzem einen jungen, dynamischen Geschäftsführer, das ist sehr positiv in der Zusammenarbeit

Kommunikation

es gibt Intranet, wenn was wirklich Wichtiges passiert, wird man sofort informiert


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Schlimmer geht gar nicht. Hand weg!

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Marcher Fleischwerke in Villach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gar nicht.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die alten sind "Meine Leute" ,die neuen haben k Chance. Das Essen und die Kantine sind grausig.

Verbesserungsvorschläge

Offene Besprechungen bzw. Mitarbeitergespräche wo jeder seiner Meinung sagen darf. Lassen Sie nicht die neuen in den Hände von den alten...

Arbeitsatmosphäre

Laute Töne, unhöflich Umgangsformen auf alle Ebenen. Führungskräfte... hmmm... darf man sie gar nicht so nennen.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-TeamLeitung Unternehmenskommunikation

Lieber Ex-Mitarbeiter, liebe Ex-Mitarbeiterin, vielen Dank für die offenen Worte - es tut uns leid, dass Sie unsere Firma in so schlechter Erinnerung haben. Die Unterscheidung in "alte" und "neue" ist uns so nicht geläufig - da wäre es vielleicht gut gewesen, während Ihrer Tätigkeit z.B. im Personalbüro Ihre Beobachtungen zu teilen. Dass die Kantine sowie alle Sozialräume derzeit umgebaut werden, werden Sie ja vielleicht bemerkt haben, das Küchenteam ist sehr bemüht und wird oft für seine Kreativität gelobt - da können wir leider nicht ganz Ihren Wahrnehmungen folgen. Trotzdem viel Erfolg bei Ihrer neuen Tätigkeit - wir werden Ihre Kritik auf jeden Fall mit dern zuständigen Abteilung besprechen.

Qualität besteht, Quantität vergeht

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Wilhelm Blasko CONVENIENCE-Fertiggerichte GmbH in Bruck an der Mur gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Qualität steht an erster Stelle

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Platzverhältnis zu beengt, Aus- Umbau dringend erforderlich.

Verbesserungsvorschläge

Man kann vieles besser machen, aber es sind Wünsche auf hohem Niveau

Arbeitsatmosphäre

Man ist wer man ist


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-TeamLeitung Unternehmenskommunikation

Vielen Dank für das ehrliche Feedback!

Genügend: 1,6 von 5 Sternen

1,6
Nicht empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Marcher Fleischwerke in Villach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der einzige Vorteil ist, dass Sie Frühstück und Mittagessen kostenlos haben.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unerfahrenes Managementpersonal, das nicht über die entsprechende Ausbildung verfügt, um eine Gruppe von Menschen zu führen. Anschreien von Mitarbeitern, Herabsetzen jeglicher Leistung oder Leistung, Mobbing und Kündigungsdrohungen.

Verbesserungsvorschläge

Austausch der Geschäftsführung, insbesondere Abteilungs- und Produktionsleiter, weil sie sich gegenseitig belügen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-TeamLeitung Unternehmenskommunikation

Sehr geehrte Ex-Mitarbeiterin, sehr geehrte Ex-Mitarbeiter, danke für die offenen Worte - es wäre schön gewesen, wenn Sie Ihre Kritik auch zum Beispiel in der Personalabteilung geäußert hätten. Unser komplett neu aufgestelltes HR-Team legt großen Wert auf Wertschätzung und Feedback-Kultur. Die von Ihnen geäußerten Kritikpunkte wie "Anschreien", "Herabsetzung" oder "Mobbing" nehmen wir sehr ernst und werden Ihre Bewertung zum Anlass nehmen alle in Frage kommenden Beteiligten damit zu konfrontieren. Solche Vorgangsweisen haben und hatten bei uns keinen Platz!

Familiärer und fairer Arbeitgeber mit viel Potential

4,1
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Marcher Fleischwerke in Villach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Weiterentwicklungsmöglichkeiten. Stabile und krisensichere Firma. Es wird mittlerweile sehr viel für Mitarbeiter getan.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Leider Manch alte Hasen die alles schlecht reden

Verbesserungsvorschläge

Weiter in Modernisierung investieren. Kommunikation zwischen den Abteilungen verbessern. Langjährige Offensichtliche Suderanten entfernen. Mehr Marcher Produkte für Mitarbeiter anbieten.

Arbeitsatmosphäre

Interessante und vielseitige Projekte; Die Investitionen in die Modernisierung sind in jeder Abteilung in Villach spürbar. Abwechslungsreicher Alltag ist gegeben.

Image

Die Firma hat in den letzten Jahren sehr viel daran gearbeitet und ums Image gekümmert;

Work-Life-Balance

Auch kurzfristige Urlaube werden ermöglicht . Muss man selbst gestalten, ist aber möglich . Seit kurzem auch Home Office möglich.

Karriere/Weiterbildung

Wer sich selbst drum kümmert wird gefördert.

Gehalt/Sozialleistungen

Leistungsorientiert und fair. viele kleine Leistungen wie zb Gratis Essen ;

Kollegenzusammenhalt

Zusammenhalt zwischen den „alten Hasen“ und den neu hinzugekommenen gut, bzw immer besser. Durch viele langjährige Mitarbeiter weiß immer jemand weiter; Dies sollten einige Abteilungen noch mehr zu schätzen wissen.

Umgang mit älteren Kollegen

Viele gesehen die bei Marcher in Pension gegangen sind — spricht für sich !

Vorgesetztenverhalten

Die Führungskräfte sind oft mit Tagesgeschäft eingedeckt, hier sollte mehr Zeit für Ihre Mitarbeiter sein.

Arbeitsbedingungen

Es wird komplett modernisiert

Kommunikation

Es herrscht eine offene und ehrliche Gesprächskultur, unter Kollegen bis hin zur 3er Marcher Familien Spitze. Zwischen den Abteilungen könnte es besser sein.

Gleichberechtigung

Absolut gegeben

Interessante Aufgaben

Kommt auf die Abteilung an


Umwelt-/Sozialbewusstsein

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-TeamLeitung Unternehmenskommunikation

Vielen Dank für diese wertschätzende Bewertung - das freut uns sehr! Schade, dass Sie nicht mehr bei uns arbeiten!

Ich kam sah und ging freiwillig.

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Marcher Fleischwerke in Villach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

den Parkplatz, Arbeitsbekleidung wird bereitgestellt

Verbesserungsvorschläge

Gebt den Leuten endlich Einsicht auf ihre Überstunden Konten, die sporadischen Auskünfte mit vorbehalt über Überstundenguthaben sind nicht ok.
Die Aussage eines Vorgesetzten die Anzeige wäre beim SAP System nicht möglich ist eine Frechheit.

Arbeitsatmosphäre

In dieser Firma fühlt man sich nur Betrogen und Belogen.

Image

Die Firma hat in meiner Heimatstadt den schlechtesten Ruf, in meinem Privaten Umfeld habe ich es lieber verschwiegen das ich bei dieser Firma arbeite.

Work-Life-Balance

Gibt es nicht

Karriere/Weiterbildung

Nicht vorhanden

Gehalt/Sozialleistungen

Der schlechteste Gehalt den ich je hatte. Es wird der Kolektivvertrag für Handel angewendet der sowieso schon niedrig ist , zusätzlich bekommt man eine Überstundenpauschale um auf sein Wunschgehalt zu kommen. Jegliche Zulagen werden in diesen Wunschgehalt eingerechnet, somit verdient man keinen Cent mehr. (Kältezulage,usw..)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nicht vorhanden

Kollegenzusammenhalt

Ich habe leider die Erfahrung machen müssen das man in diesem Betrieb mit der deutschen Sprache nicht weit kommt, da sehr viel Personal aus dem Ausland kommt. Die meisten der Kollegen unterhalten sich in ihrer Landesprache, auch wenn man anwesend ist auch wenn über einen selbst gesprochen wird.

Vorgesetztenverhalten

Interresieren sich nicht für ihre Mitarbeiter, es wird versprochen aber nichts getan. Man könnte den Eindruck gewinnen das fachliches und menschliches Unvermögen die Vorraussetzung für Führungsspositionen in diesem Betrieb sind.

Arbeitsbedingungen

:) die Klimaanlage im Sommer

Kommunikation

Es wird vonseiten der Arbeitnehmer kommuniziert nur interessiert es keinen.... Da ich nicht zufrieden war habe ich es meinem Vorgesetzten kommuniziert der mich direkt an die Geschäftsleitung verwies....

Interessante Aufgaben

Eher nicht


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-TeamLeitung Unternehmenskommunikation

Sehr geehrte Ex-Mitarbeiter:in,
vielen Dank für die offenen Worte und die Kritik - wir stehen nicht an, auch Fehler einzugestehen und nehmen solche Bewertungen immer als Anlass die angesprochenen Punkte zu hinterfragen. Zum Thema Einsicht in die Stundenlisten möchten wir anmerken, dass dies selbstverständlich jederzeit im Personalbüro möglich ist und das wissen auch alle Mitarbeiter:innen. Wir sind aber dennoch bemüht, eine digitale Lösung demnächst anzubieten. Dass bei uns in der Verarbeitung, Zerlegung und Verpackung viele ausländische Mitarbeiter:innen tätig sind, ist ein Fakt - wir sind um ein gutes Miteinander bemüht und können mit Ressentiments gegenüber ausländischen Mitarbeiter:innen wenig anfangen. Abschließend tut es uns natürlich leid, dass Sie anscheinend kein Gehör für Ihre Anliegen gefunden haben und wünschen Ihnen alles Gute für Ihre berufliche Zukunft.

Kann besser sein

3,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei Marcher Fleischwerke in Villach gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu oft Überstunden. Zu harte Arbeit für Frauen

Arbeitsatmosphäre

Das Arbeitsklima ist eines der wenigen positiven Dinge

Work-Life-Balance

Zu oft Überstunden und körperlich anstrengende Arbeit

Kollegenzusammenhalt

Viel besser als bei Frierss

Kommunikation

Die Kommunikation mit Kollegen und Vorgesetzten ist gut, aber die Kommunikation mit Direktoren und Eigentümern ist mangelhaft


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Es ist super Firma habe 2,5 Jahre dort gearbeitet gute Firma ich habe dann neue Arbeit gefunden musste mich kündigen

5,0
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei Marcher Fleischwerke in Villach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehalt und Klima

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gibts nix

Verbesserungsvorschläge

Gehalt erhöhten

Image

Kann nur weiter empfehlen

Karriere/Weiterbildung

Kann man schon machen

Gehalt/Sozialleistungen

War zufrieden mit Gehalt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Alle nett und höflich

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr respektvoll

Arbeitsbedingungen

Kann ich mich nicht Beschwerden

Kommunikation

Sehr gut

Gleichberechtigung

Ja

Interessante Aufgaben

Ja mit verschiedenen Sachen gearbeitet


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 69 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird Marcher Fleischwerke durchschnittlich mit 2,7 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt unter dem Durchschnitt der Branche Nahrungsmittel/Landwirtschaft (3,4 Punkte). 47% der Bewertenden würden Marcher Fleischwerke als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Ausgehend von 69 Bewertungen gefallen die Faktoren Kollegenzusammenhalt, Interessante Aufgaben und Umgang mit älteren Kollegen den Mitarbeitenden am besten an dem Unternehmen.
  • Neben positivem Feedback haben Mitarbeitende auch Verbesserungsvorschläge für den Arbeitgeber. Ausgehend von 69 Bewertungen sind Mitarbeitende der Meinung, dass sich Marcher Fleischwerke als Arbeitgeber vor allem im Bereich Vorgesetztenverhalten noch verbessern kann.
Anmelden