Navigation überspringen?
  

Oberbankals Arbeitgeber

Österreich,  6 Standorte Branche Banken
Subnavigation überspringen?

Oberbank Erfahrungsbericht

  • 20.Juni 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Unternehmen, das sehr viel Potential durch falschen Führungsstil liegen lässt

3,23

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre war viele Jahre gut. Leider wird immer mehr im Namen der AktionärInnen entschieden (die Kennzahlen müssen stimmen, Mitarbeiterzahlen in Fachabteilungen und im Vertrieb sind eklatant niedrig, CIR usw. ). Finde es spannend, dass sich ein Dienstleistungsunternehmen es leisten kann bzw. will, das Filialen einfach geschlossen bleiben, weil zu wenige Mitarbeiter zur Verfügung stehen.

Vorgesetztenverhalten

Verbesserungspotential vorhanden

Kollegenzusammenhalt

Ganz gut. Bis auf ein paar Einzelfälle.

Karriere / Weiterbildung

Es gibt zwar eine Gruppe "Personalentwicklung" in der HRA, aber von Personalentwicklung hat hier wahrscheinlich noch nie jemand etwas gehört.

Gehalt / Sozialleistungen

Die Sozialleistungen die man genießen kann sind durchwegs ganz gut.
Gehaltstechnisch ist man weit weg von einem Top-Arbeitgeber.

Arbeitsbedingungen

Einmal abgesehen von der sehr schlechten IT-Infrastruktur (ein Tag ohne System-/Programmausfall muss fast gefeiert werden), funktioniert nur mehr alles mit Druck. In manchen Abteilungen/Filialen ist man nur mehr am Löcher stopfen, weil man am Person spart, wo es geht, bzw. einfach grundlos nicht nachbesetzt. Das verursacht natürlich Unmut in der Belegschaft, der sich unter anderem in schlechten Bewertungen in Mitarbeiterbefragen wiederspiegelt. (bei den Ergebnissen ist man sehr überrascht bzw. werden interessanterweise Ergebnisse (extrem gute) präsentiert, die nach Gesprächen mit anderen KollegInnen so eigentlich nicht erklärbar sind)

Image

Der Schein trügt.

Verbesserungsvorschläge

  • Es wäre nicht schlecht, wenn nicht nur auf die Cost Income Ratio, sondern vl auch auf die Anzahl der potentiellen Burnout-Fälle geschaut wird. Die Stimmung im Unternehmen wäre vl etwas besser. Außerdem sollte man evtl andenken, sich von Personal das tlw schon Jahre mitgeschleppt wird (erinnert an öffentlichen Dienst), zu trennen.

Pro

Gehalt wird immer pünktlich gezahlt.

Contra

Es wurde in keinster Weise gefragt warum man gekündigt hat, geschweige denn versucht etwas daran zu ändern. Die Versuche (über Kununu) doch den Kontakt mit ehemaligen MA zu suchen, wie schon öfter zu lesen, finde ich erbärmlich, in diesem Stadium ist es ein bisschen zu spät nachzufragen was nicht gepasst hat...

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Oberbank AG
  • Stadt
    Linz
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Ex-Kollegin, lieber Ex-Kollege, vielen Dank für Ihr ausführliches und strukturiertes Feedback. Wir bedauern, dass Sie dieses nur hier kundtun und unserer Einladung zu einem Austrittsgespräch offensichtlich nicht gefolgt sind. Trotzdem möchten wir hier kurz Stellung beziehen: Wie Sie schreiben, war die Arbeitsatmosphäre viele Jahre gut, ist in den letzten Jahren aber schlechter geworden. Dies können wir so nicht nachvollziehen, da die Ergebnisse der aktuellen Mitarbeiterbefragung (Herbst 2017) ein anderes Bild zeigen und die Mitarbeiterfluktuation weiterhin sehr niedrig ist. Mit unseren verschiedenen Programmen in der Personalentwicklung bieten wir jedem/jeder MitarbeiterIn Entwicklungsmöglichkeiten. Auch individuellen Wünschen nach Seminaren und Fortbildungsmaßnahmen - sofern arbeitsrelevant und mit der Führungskraft abgestimmt - kommen wir in der Regel gerne nach. Auf unsere Sozialleistungen sind wir wirklich stolz und es freut uns, dass Sie diese wertschätzen konnten. Wenn Sie unsere Einladung zu einem abschließenden Gespräch nicht erreicht hat, dann lassen Sie es uns wissen. Es wäre schade, wenn wir über Ihr Befinden und Ihre Wahrnehmung nicht in anderer Weise sprechen können - wir laden Sie herzlich ein, sich bei uns zu melden. Ihr HR-Management der Oberbank



Oberbank AG