Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
Oberbank Logo

Oberbank
Bewertung

insgesamt sehr guter Arbeitgeber, mit hohen Anforderungen bzw. Erwartungen an die MA.

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Oberbank AG in Wien gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

positive Atmosphäre, aber gestiegener Leistungsdruck und hohe Erwartungshaltung an die Entwicklung der Geschäftsstellen.
Alles in allem wird aber in den Filialen und im Geschäftsbereich Wien an einem Strang gezogen um die Ziele zu erreichen.

Kommunikation

Kommunikation wird groß geschrieben. Die Sinnvermittlung unserer
Tätigkeit ist von hoher Bedeutung, damit unsere Werte und va. unsere Unabhängigkeit bestehen bleiben. Unsere verfolgte Strategie 2025 wird klar und offen nach außen an die Mitarbeiter kommuniziert und auch unsere Unternehmenserfolge und Quartalsberichte werden aktiv an die MA herangetragen.

Kollegenzusammenhalt

in den Filialen aufgrund der Strukturen (oftmals kleine 4 Mann stellen) ein hoher Zusammenhalt und oft freundschaftliches Verhältnis.
Generell wird konstruktiv und lösungsorientiert gearbeitet. (natürlich wie bei allen Unternehmen auch mal mit Ausnahmen)

Work-Life-Balance

Abhängig von Position und Führungskräften. Es werden hohe Ansprüche an den Vertrieb gestellt. Dafür benötigt man eine gewisse Anwesenheit. Va. in den Filialen ist homework oder telearbeit eher ungewöhlich. MA aus der Zentrale bzw. aus dem Back-Office (ohne Kundenkontakt) haben hier sicher Vorteile in der Arbeitszeitgestaltung. Aber im Prinzip wird auf Wünsche der MA Rücksicht genommen, soweit möglich.

Vorgesetztenverhalten

Wie bereits beschrieben hohe Anforderungen und Ziele, aber durch die Sinnvermittlung wird hier vieles an Entscheidungen der Führungsebene zum besseren Verständnis an die MA ausgeführt.

Interessante Aufgaben

Sehr abwechslungsreich in den Filialen. Bei 4 Mann benötigt es Allrounder, welche sich mit Firmen- und Privatkunden auseinandersetzen. Dadurch eine hohe Anforderung an den einzelnen MA, aber eben auch ein sehr abwechlungsreiches und interessantes arbeiten.

Gleichberechtigung

Hier wurde va. in unserer Strategie 25 und dem Nachhaltigkeitsbericht klare Ziele gesetzt. Man ist wohl noch nicht so weit wie gewünscht. Abreitet aber ein einer weiteren Gleichberechtigung und Diversifikation.

Umgang mit älteren Kollegen

wäre mir nichts Nachteiliges bekannt. Langgediente MA sind ohnehin aufgrund Ihrer Erfahrung und dem Unternehmenswissen wichtige Faktoren für eine positive Entwicklung der Bank und in der Wissensweitergabe gefordert.

Arbeitsbedingungen

Die Systeme und unser Stand bei der Digitalisierung sind wohl nicht so weit wie man es sich wünschen würde. Aber auch dies ist ein klares Handlungsfeld der Strategie 2025. Generell funktionieren die Systeme aber zuverlässig und die Filialen verfügen über eine passende Ausstattung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wir haben bereits dieses Jahr unseren ersten Nachhaltigkeitsbericht gelegt und uns klar zum Pariser Klimaabkommen und ESG bekannt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist wohl nicht immer mit der Konkurrenz vergleichbar, aber es gibt tolle Sozialleistungen und man hat in der OBK einen verlässlichen und vertrauenswürdigen Arbeitgeber, bei dem man auch die Strategien sehr positiv vertreten kann.

Image

mMn sehr gut. Positionierung als starke und unabhängige österreichische Regionalbank mit einem Fokus auf persönliche Kundenbetreuung.

Karriere/Weiterbildung

wenn man Einsatz und Wille zeigt ist hier vieles möglich. Ziel in der Strategie ist es 80% der Führungspositionen, welche in den kommenden Jahren durch Pensionierungen freiwerden, durch eigene MA nachzubesetzen.