Oberbank als Arbeitgeber

  • Linz, Österreich
  • BrancheBanken
Oberbank

Mehr Schein als Sein

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Oberbank in salzburg gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr hierarchische Struktur. Der nach außen getragene partnerschaftliche Umgang wird nicht gelebt. Ja-Sager haben es leichter als kritische Geister. Ziele werden von oben diktiert.

Kommunikation

Häufige Besprechungen, Morning-Huddles etc. in welchen es aber kaum um das große Ganze geht, sondern nur um das Abhaken diverser Listen und das tägliche, haarkleine Reporten. Mittleres Management gibt wichtige Informationen teilweise bewusst nicht oder nur verspätet weiter. Kritik und Verbesserungsvorschläge unerwünscht.

Kollegenzusammenhalt

Von Team zu Team unterschiedlich. In meiner Gruppe sehr gut, allerdings ist allgemein bekannt, in welchen Teams diesbezüglich vieles im Argen liegt. Von den Vorgesetzten wird aber (bewusst?) nicht gegengesteuert. Daher in Summe durchschnittlich.

Work-Life-Balance

Theoretisch gegeben. Gleitzeit, Gleittage etc. möglich. Hängt in der Praxis jedoch stark vom jeweiligen Vorgesetzten ab. Mein Teamleiter war kein Freund flexibler Arbeitszeiten, somit kaum Spielraum für die Mitarbeiter.

Vorgesetztenverhalten

Auf wertschätzender Mitarbeiterführung liegt in der Oberbank nicht das Hauptaugenmerk, es gibt etliche schwarze Schafe im mittleren Management, welche aber seitens der Geschäftsleitung in Kauf genommen werden.

Interessante Aufgaben

Grundsätzlich Tätigkeiten mit interessanten Aufgaben vorhanden, Weiterbildung wird jedoch ob der dünnen Personaldecke erschwert. Man wird on-the-job gebraucht und muss daher bereits gebuchte Seminare wieder absagen.

Gleichberechtigung

Es werden zwar theoretische Anstrengungen unternommen - unter Zuhilfenahme teurer, externer Beraterfirmen. Über einige Quotenfrauen kommt man bis dato jedoch nicht hinaus (zb bei 15 Zweigstellen nur EINE weibliche Zweigstellenleiterin). Aus meiner Beobachtung sind Teilzeitkräfte eher unerwünscht und erhalten Karenzrückkehrerinnen keine gleichwertigen Aufgaben.

Umgang mit älteren Kollegen

Solang diese fit sind und mindestens 100% Leistung abliefern ok. Bei längeren Krankheiten/Kuraufenthalten kommt dem Arbeitgeber jedoch auch bei langjährigen Mitarbeitern sehr schnell der soziale Gedanke abhanden.

Arbeitsbedingungen

Normale, durchschnittliche Büroausstattung ohne besondere Highlights. Arbeitsbelastung hoch aber gerade noch schaffbar und Ziele erreichbar. IT-Lösungen stark verbesserungswürdig.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Keine besonders positiven oder negativen Auffälligkeiten erkennbar. Immerhin der Betriebsrat kümmert sich um in Not geratene Kollegen mit diversen Zuschüssen und Spendenaktionen, welche auch vom Vorstand aufgerundet werden. Daher guter Durchschnitt.

Gehalt/Sozialleistungen

Bezahlung am unteren Ende der Bankenbranche. Für langjährige Mitarbeiter kaum Gehaltssprünge möglich. Man wähnt sich in der Sicherheit, dass viele Mitarbeiter nicht kündigen und dadurch auf ihre Abfertigung "alt" verzichten werden. Mittlerweile jedoch insgesamt hohe Fluktuation; vor allem bei Kollegen unter 30.

Image

Gutes Image nach außen. Tolle Werbelinien. Intern bröckelt die Fassade jedoch. "Aktie Gesundheit" ist zum Beispiel eine schöne Hülle ohne wesentliche Inhalte und falls es Angebote aus diesem Projekt gibt, sind diese zumeist nur für Kollegen am Linzer Platz nutzbar.

Karriere/Weiterbildung

Vorhandene Potentiale aus den eigenen Reihen werden leider nicht gehoben. Nur wenig vorausschauendes Personalmanagement, kaum Entwicklungsmöglichkeiten für langjährige Mitarbeiter. Lieber kauft man im Bedarfsfall über Headhunter externe Mitarbeiter ein, welche dann auch deutlich besser bezahlt werden (müssen).

Arbeitgeber-Kommentar

HR-ManagementOberbank AG

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

vielen Dank dass Sie sich die Zeit genommen haben Ihre Bewertung auf kununu abzugeben. Ihr Beitrag hilft uns, uns weiter zu verbessern.

Schade, dass es für Sie nicht gepasst hat. Die aktuelle Befragung zu den jährlichen MbO-Mitarbeitergesprächen zeigt uns dennoch, dass die Zufriedenheit der MitarbeiterInnen mit unseren Führungskräften mehrheitlich sehr hoch ist. Natürlich gibt es auch Ausnahmen, wir stellen Ihre persönlichen Erfahrungen keinesfalls in Frage.

Wir laden Sie ein, Ihre Eindrücke mit uns zu besprechen. Das HR-Management in Linz ist gerne für Sie da. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf: hr@oberbank.at.

Ihr HR-Management