Oberbank Logo

Oberbank
Bewertung

Abwechslungsreiche Aufgaben - Super Teamwork - Gesamtkommunikation mit Verbesserungspotential

3,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Oberbank in Linz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sicherheit und sehr gute Sozialleistungen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Homeoffice Regelungen in Corona Zeiten hätte besser ausfallen können (Gesundheit geht vor).

Verbesserungsvorschläge

Die bestehenden, festgeschriebenen Kommunikationswege würden Sinn machen, wenn sie in der Praxis konsequent gelebt würden. Interne Prozesse müssen einfacher und besser für alle MitarbeiterInnen abrufbar sein (hieran wird aber derzeit schon in einem Projekt gearbeitet).

Arbeitsatmosphäre

Super Teamwork auch Themen- und Aufgabengebiete übergreifend. Büro Situation ist verbesserungswürdig (Großraumbüro, Schallbelastung).

Kommunikation

Teilweise fehlen klare Kommunikationswege (Top-Down), obwohl sie vermeintlich vorgegeben wären -> werden nicht gelebt.
Innerhalb des Teams stimmt die Kommunikation, es herrscht regelmäßiger und geregelter Austausch und auch für Privates bekommt man ein offenes Ohr.

Kollegenzusammenhalt

Man geht gerne gemeinsam essen, hilft sich gegenseitig bei fachlichen Anfragen. Aufgrund der heterogenen Altersverteilung hat man mit manchen KollegInnen mehr Kontakt als mit anderen.

Work-Life-Balance

Es herrscht kein Überstunden- oder Gruppenzwang. Aufgrund personeller Situation (auch Corona bedingt) sind in letzter Zeit mehr Überstunden angefallen, aber man kann (ohne Überstundenpauschale) auch jederzeit Stunden abbauen, wenn nicht gerade ein sehr dringender Projektabschluss ansteht.

Vorgesetztenverhalten

Die goldene Mitte weil ich hier unterschiedliche Personen beurteile:
- Gruppenleiter ist top, immer eine offene Tür und ein offenes Ohr, fachlich sehr gut drauf, freundschaftliche aber gleichzeitig sehr professionelle Beziehung
- Abteilungsleitung ist fachlich sehr gut drauf, teilweise zu sehr in der Mikrosteuerung, die Kommunikation ist leider ab und zu schwierig

Interessante Aufgaben

Aufgabengebiet erstreckt sich von täglichen Standardarbeiten bis hin zu Vorstandsmeetings mit Impact auf die Gesamtbank. Projektarbeiten mit diversen Inhalten machen den Job abwechslungsreich.

Gleichberechtigung

Bin männlich und kann nicht aus eigener Erfahrung sprechen. Die Unternehmensleitlinien sprechen aber m.E. für eine gute Balance. In diesem Bereich gibt es (leider) immer Verbesserungspotential, deshalb keine 5 Sterne.

Umgang mit älteren Kollegen

Zähle mich noch zu den Jüngeren, habe nur indirekt mitbekommen, dass in der Vergangenheit (vor meinem Eintritt) in der Abteilung ein starker, personeller Austausch stattgefunden hat, bei dem manche erfahrenere KollegInnen gewechselt haben. Im Team finden die verbliebenen KollegInnen mit mehr Erfahrung aber umso mehr Respekt.

Arbeitsbedingungen

Man ist bemüht es für alle angenehm zu gestalten. Die räumlichen Gegebenheiten lassen teilweise leider keine optimale Situation zu.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nachhaltigkeit ist ein Dauerthema und ist in die Geschäftsleitlinien verankert worden. Laufende Verbesserungen von Einstellung des Papierversands bis hin zu Home Office Regelungen.

Gehalt/Sozialleistungen

Sozialleistungen sind Top. Arbeitgeber und Betriebsrat geben viele non-monetäre Sonderleistungen her. Gehalt: auch hier stimmt teilweise die Kommunikation nicht, deshalb keine 5 Sterne.

Image

Das Image nach außen, zu den KundInnen hin ist m.E. ein sehr gutes. Stabile Bank, stabiler Arbeitgeber, stabiler Partner. Innerhalb der eigenen Angestellten hört man im Flurfunk viele Beschwerden über diverse Prozesse und arbeitsrechtliche Gegebenheiten (die aber m.E. in anderen Betrieben nicht besser aussehen).

Karriere/Weiterbildung

Wer Karriere machen will, hat gute Chancen. Demographisch kann man als junger Mitarbeiter keinen besseren Zeitpunkt erwischen (Pensionierungswellen stehen an).
Weiterbildung intern ist gut aufgestellt und arbeitet eng mit Fachabteilungen zusammen. Weiterbildung extern wird gefördert und bezahlt (wenn fachlich gerechtfertigt).