Navigation überspringen?
  

PALFINGER Gruppeals Arbeitgeber

Österreich Branche Maschinenbau
Subnavigation überspringen?
PALFINGER GruppePALFINGER GruppePALFINGER Gruppe
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 110 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (80)
    72.727272727273%
    Gut (17)
    15.454545454545%
    Befriedigend (8)
    7.2727272727273%
    Genügend (5)
    4.5454545454545%
    4,18
  • 21 Bewerber sagen

    Sehr gut (16)
    76.190476190476%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (5)
    23.809523809524%
    3,95
  • 1 Lehrling sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,89

Arbeitgeber stellen sich vor

PALFINGER Gruppe Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

4,18 Mitarbeiter
3,95 Bewerber
4,89 Lehrlinge
  • 02.Okt. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Im Vergleich zu meinen ehemaligen Jobs, fand ich das Klima sehr kühl und steif.

Kollegenzusammenhalt

Mir gegenüber wurde seit Anbeginn keine Chance gegeben.

Gleichberechtigung

Viele ständige „ausländische“ Kollegen bemerkte ich nicht in der Zentrale.

Work-Life-Balance

Kommt auf die Abteilung ab. Meinem Eindruck nach haben manche ein relativ entspanntes Arbeitsleben.

Verbesserungsvorschläge

  • Durch meine persönliche Erfahrung befunden:
  • Offener und respektvoller mit anderen Kulturen und „Migranten“ umgehen.
  • Ich fühlte mich keinen einzigen Moment bei Palfinger in Bergheim willkommen. Neue Mitarbeiter onboarden seitens Fachabteilung.
  • Wenn sogar im Zuge einer Veranstaltung seitens höchster Hierarchie Ebene die Fluktuation in der Abteilung angesprochen wird und der Vorschlag zu Maßnahmen wie Team Building kommt, sollte das ev. zu denken geben.

Pro

- Kantine
- Parkplätze
- Modernes Gebäude
- Metaller KV

Contra

Durch meine persönliche Erfahrung erlebt:
- Vergleichsweise kühles Arbeitsklima
- Angeschrien von Kollegin, despektierliches Verhalten
- Lästereien Richtung Vorgesetzter und anderen Kollegen üblich
- Im Mitarbeitergespräch, das am Ende des dritten Monats meines Dienstverhältnisses stattfand, wurde mir seitens Vorgesetzter mitgeteilt man sei interessiert daran mich im Unternehmen zu halten und meine Person wie auch Arbeit wertgeschätzt. Eine Woche später wurde das Dienstverhältnis beendet.
- Obwohl ich bereits innerhalb des Probemonats das Dienstverhältnis aufgrund der Unart mir gegenüber beenden wollte, versicherte mir die Führungskraft, dass sie Potential sehe und mich bat zu bleiben, um mich am späten Nachmittag des letzten Arbeitstages der üblichen 3 monatigen Befristung „abzusägen“.
- Gefühlt jeder darf private Angelegenheiten während der Arbeitszeit erledigen. Der „Neue“ wird quasi überwacht und sieht sich mit dem Vorwurf konfrontiert „nichts zu tun“ (Zitat „Ich weiß nicht was du den ganzen Tag getan hast“). Man muss die verrichtete Arbeit in einem für alle einsehbaren Excel eintragen.

Bitte machen Sie sich selbst ein Bild von der Abteilung bevor Sie zusagen.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Work-Life-Balance
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    PALFINGER AG
  • Stadt
    Bergheim
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Finanzen / Controlling

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Bewerter/in, vielen Dank, dass du dir die Zeit für diese Bewertung genommen hast. Es tut uns sehr leid, dass du diese Erfahrung gemacht hast und du dich in dieser Abteilung und bei PALFINGER nicht wohlgefühlt hast. Wir nehmen die von dir beschriebenen Ereignisse sehr ernst, denn ein wertschätzender Umgang mit MitarbeiterInnen ist für uns von höchster Bedeutung. Wir arbeiten gezielt an einer Unternehmenskultur, die Toleranz sowie gegenseitigen Respekt fördert und Chancengleichheit bietet. Diversität und Vielfalt sind uns als internationales Unternehmen sehr wichtig. Das beinhaltet auch einen respektvollen Umgang mit Menschen aus anderen Kulturen. Deshalb bedauern wir es wirklich sehr, dass du das anders wahrgenommen hast. Wir werden den Vorfällen jedenfalls intern nachgehen und bieten aufgrund der umfassenden und konkreten Kritik gerne ein persönliches Gespräch seitens HR an. Wir würden uns sehr freuen, wenn du dieses Angebot annimmst und durch die Mailadresse jobs@palfinger.com und den Betreff „Feedback Kununu“ mit uns Kontakt aufnimmst.

Das PALFINGER HR-Team

  • 02.Aug. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

in den einzelnen Teams recht gut, in der Montage Auf und Ab, sobald GF hinzukommt, wird es angespannt, Druck wird 1:1 von oben nach unten weitergegeben, Verantwortlichkeiten durch fehlendes Projektmanagement nicht klar geregelt + dadurch häufig keine klaren Zuständigkeiten

Vorgesetztenverhalten

der Grund, warum die Stimmung in EK/LOG phasenweise kippt, Kritik kann offen geäußert werden, allerdings verändert sich nicht wirklich etwas, die GF sollte in Meetings niemanden anschreien - ist für andere sehr unangenehm, wenn jemand vor der versammelten Runde so behandelt wird, bedenklich, wenn jemand weinend nach einem Termin ins Büro zurückkommt, wird jemand weniger gemocht, spürt man das im Umgang und persönlichen Kontakt

Kollegenzusammenhalt

soweit recht gut, wobei ein wirkliches Miteinander nicht da ist, Gap zwischen einzelnen Abteilungen spürbar

Interessante Aufgaben

wenn die tatsächlichen Aufgaben gemacht werden können, in jedem Fall ja, allerdings ist man häufig zu sehr im Tagesgeschäft eingebunden und die wirklich interessanten Aufgaben bleiben leider auf der Strecke, weil die Zeit dafür einfach fehlt

Kommunikation

Infos, die man benötigt, um Arbeit ausführen zu können hat man im Idealfall, in puncto Projektabwicklung aber mangelhaft, was u.a. zu Unklarheiten bzgl. Verantwortlichkeiten führt bzw. diese zu häufig wechseln

Gleichberechtigung

für mich persönlich hat es gepasst, im Kollegium gibt es aber einzelne MA, die als "Liebkinder der GF" bezeichnet werden

Umgang mit älteren Kollegen

das Miteinander ist soweit gut, die Wertschätzung von oben bei langer Betriebszugehörigkeit könnte meiner Meinung nach besser sein

Karriere / Weiterbildung

Aufstiegsmöglichkeiten sind durch flache Hierarchien beschränkt, Weiterbildung wird gefördert (z.B. Anpassung AZ-Rahmen), Kurse werden z.T. von der Firma bezahlt, Sprachkurse intern werden angeboten, intern Weiterbildungsmöglichkeiten bei Palfinger, technische Schulungen finden intern statt

Gehalt / Sozialleistungen

Grundgehalt bei Einstellung gut verhandeln, ansonsten ist eine Gehaltserhöhung schwierig, einzelne Positionen mit MBOs, ein Zuschuss zum Essen wird geboten, es gibt eine Kantine mit Vormittagsjause und Mittagessen, Impfaktionen, Body-Checks, Rückenfit-Kurse, Betriebsärztin

Arbeitsbedingungen

zu viele MA auf zu engem Raum, wird aktuell mit Neubau gelöst, bis dato in Großraumbüros zu laut + eng, schlechtes Lüftungssystem, Fenster gehen nicht zum Öffnen und Durchlüften, v.a. im Sommer stickige Luft

Umwelt- / Sozialbewusstsein

bessere Mülltrennung, bei Neuentwicklungen achtet man darauf, ressourcenschonend zu entwickeln

Work-Life-Balance

flexible AZ werden z.B. bei Kinderbetreuungspflichten + Weiterbildungen individuell vereinbart, MA haben die Möglichkeit neben 5 WO Urlaub auch ZA zu nehmen, Papa-Monate und Väter-Karenz sind auch machbar, Überstunden sind aber an jeder Stelle an der Tagesordnung, es gibt Kollegen, die ausstempeln und dann noch weiterarbeiten

Image

der Außenauftritt ist sehr gut, nicht umsonst ist man Marktführer, der Kunde bekommt, was er will

Verbesserungsvorschläge

  • mit MA auf Augenhöhe kommunizieren, mit gegenseitigem Respekt und Wertschätzung Werte nicht nur am Papier niederschreiben, sondern aktiv leben Kritik der MA ernst nehmen + nicht nur anhören

Pro

gutes Produkt, mit guter Qualität
Unterstützung bei Weiterbildung
junge Menschen bekommen Chance, viel Neues zu lernen + Praxis zu sammeln

Contra

auch nach mehrmaligen Besprechungen + Feedback, wo + woran es hakt, hat sich leider nichts geändert
Kritik der MA nur anhören + nicht ernst nehmen

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    EPSILON Kran GmbH.
  • Stadt
    Elsbethen
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Beschaffung / Einkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Bewerter/in, vielen Dank für deine ausführliche Bewertung und deine Anmerkungen. Wir sind immer offen und dankbar für konstruktives und kritisches Feedback, das wir sehr ernst nehmen. Das Miteinander und ein respektvoller Umgang sind zentrale Anliegen und grundsätzlich gelebte Werte von uns. Das hat sich in der letzten anonymen Mitarbeiterbefragung 2018 mit einer Zustimmung von 96 % bestätigt. Ein Wert, der uns sehr freut – unser Ziel sind natürlich 100 %. Wir bedauern, dass du das während deiner Tätigkeit für uns anders empfunden hast. Die von dir geschilderten Erlebnisse passen in der Form nicht zu unserem Werteverständnis. Wir bedanken uns für deinen konkreten Hinweis und haben das intern weiterverfolgt. Uns ist es wichtig festzuhalten, dass Arbeiten außerhalb der Zeitstempelung in keinster Weise unseren Vorgaben entsprechen und bei uns nicht akzeptiert werden. Wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern bewusst und können bei einigen von dir angesprochenen Punkten bereits erste positive Entwicklungen vorweisen. Als erfolgreiches und wachsendes Unternehmen bieten sich beispielsweise eine Vielzahl von Aufstiegsmöglichkeiten, gerade auch für junge Mitarbeiter. Mit dem aktuellen Neubau wird sich auch die Bürosituation bis zum Ende des Jahres entspannen und weiterer Personalaufbau möglich sein. Es tut uns jedenfalls leid, dass wir zum aktuellen Zeitpunkt nicht deinen Erwartungen als Arbeitgeber entsprochen haben und wir wünschen dir für deine neue Aufgabe jedenfalls alles Gute. Dein PALFINGER HR Team

Das PALFINGER HR-Team

  • 06.März 2019 (Geändert am 13.Juni 2019)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Toxisch. Fragwürdige Kriterien für die Vergabe von Führungsposten. Kritik scheint in jeder Hinsicht unerwünscht und Eintrag auf die Abschußliste. Auch bei "anonymen" Befragungen traut sich niemand die Wahrheit zu schreiben, weil immer wieder ausgemustert wird und man über die Kriterien nur spekulieren kann.

Vorgesetztenverhalten

Um eine bis zwei Stufen zu junge, unreif wirkende Vorgesetzte auf vielen Ebenen. Teilweise fragwürdige, unpassende Ausbildungen und Lebensläufe. Teils unverständlich wirkende Personalentscheidungen allgemein.

Kollegenzusammenhalt

Wer die eigene Meinung und den allgemeinen Freiheits- und Freizeitdrang unterdrückt, macht sich beliebt.

Interessante Aufgaben

Teils aufgezwungene Arbeiten für neue Kollegen, welche das Stammpersonal entweder nicht will oder mangels Ausbildung nicht kann. Z.t. primitivste Zeichenaufgaben für erfahrene Vollakademiker. Forschungsförderungs-Transparenz könnte eventuell einiges zur Aufklärung beitragen.

Kommunikation

Kaffeetratsch hinterrücks über Kollegen. Unangenehm.

Gleichberechtigung

Scheint, wie vieles andere auch, vom Grad der Beziehungen abhängig zu sein.

Umgang mit älteren Kollegen

Ein paar wenige Kollegen sind +35, im nahen Pensionsalter nur sehr vereinzelt.
Lohnkosten scheinen eine primäre Rolle zu spielen.

Karriere / Weiterbildung

Für jene die dazugehören scheint die Karriere fest vorgegeben zu sein. Der Kreis der Familienmitglieder, Bekannten und Verwandten auch von z.B. altgedienten Palfinger-Ex-Mitarbeitern ist groß. Gewisse Namen kommen z.B. gehäuft im Mail-Adressverzeichnis vor. Führungskräfte-Kinder machen gerne Ferialpraxis.

Gehalt / Sozialleistungen

Neuverträge nach der Krise 2009 mit Überstundenpauschale ohne angebotene Wahlmöglichkeit.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro mit allen Nachteilen. Wo bleibt die Mitbestimmung der Mitarbeiter?

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Sehr viel Imagepflege und PR. Man fühlt sich getäuscht.

Work-Life-Balance

Gefühl von Gruppenzwang bezüglich Arbeitszeit und Überstunden.

Image

Imagepflege und PR sind bereits auf dem perfekten Niveau globaler Weltkonzerne. Reden ist Silber, Schweigen Gold.

Verbesserungsvorschläge

  • Verbesserungsvorschläge scheinen ebenso wenig geduldet, wie konstruktive Kritik.

Pro

Imagepflege und PR.

Contra

Man hat das Gefühl, daß der globale Zukauf vieler wenig rentabler Firmen zu Lasten der Arbeitsbedingungen in Salzburg geht.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00
  • Firma
    Palfinger Gruppe
  • Stadt
    Salzburg
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2016
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Bewerter/in, danke für deinen Beitrag! Es tut uns leid, dass du dieses Bild von PALFINGER gewonnen hast. Wir sind jederzeit offen und dankbar für konstruktives Feedback. Gerne möchten wir dich einladen, das Gespräch mit der der lokalen HR-Verantwortlichen und/oder lokalen Geschäftsführung zu suchen und dort deine Erlebnisse und deine konkreten Verbesserungsvorschläge zu besprechen. Du kannst uns aber auch einfach eine Email an socialmedia@palfinger.com schicken.

Das PALFINGER HR-Team


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 110 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (80)
    72.727272727273%
    Gut (17)
    15.454545454545%
    Befriedigend (8)
    7.2727272727273%
    Genügend (5)
    4.5454545454545%
    4,18
  • 21 Bewerber sagen

    Sehr gut (16)
    76.190476190476%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (5)
    23.809523809524%
    3,95
  • 1 Lehrling sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,89

kununu Scores im Vergleich

PALFINGER Gruppe
4,15
132 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Maschinenbau)
3,42
61.807 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.915.000 Bewertungen