Navigation überspringen?
  

Siemens AG Österreichals Arbeitgeber

Österreich Branche Industrie
Subnavigation überspringen?

Siemens AG Österreich Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren
Die Ausbilder
1,00
Spaßfaktor
1,00
Aufgaben/Tätigkeiten
1,00
Abwechslung
1,00
Respekt
1,00
Karrierechancen
1,00
Betriebsklima
1,00
Ausbildungsvergütung
3,00
Arbeitszeiten
5,00
Lehrling Benefits

Folgende Benefits für Lehrlinge werden geboten

Ausbildungsmaterialien bei 1 von 1 Bewertern kein bezahlten Fahrtkosten keine bezahlte Arbeitskleidung keine flex. Arbeitszeiten Essenszulagen bei 1 von 1 Bewertern Kantine bei 1 von 1 Bewertern betr. Altersvorsorge bei 1 von 1 Bewertern keine gute Verkehrsanbindung Mitarbeiterrabatte bei 1 von 1 Bewertern Mitarbeiterevents bei 1 von 1 Bewertern keine Internetnutzung Gesundheitsmaßnahmen bei 1 von 1 Bewertern Betriebsarzt bei 1 von 1 Bewertern keine Barrierefreiheit Parkplatz bei 1 von 1 Bewertern kein Mitarbeiterhandy keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

Die Ausbilder

man hat keine, der Ausbildungsleitung ist man egal

Spaßfaktor

man wird nicht beachtet und ausgeschlossen

Aufgaben/Tätigkeiten

man lernt nichts für den Beruf, man hat entweder nichts zu tun oder nur Sekretärinnenaufgaben, ich komme mir vor als wäre ich im falschen Lehrberuf

Abwechslung

sie nehmen zu viele Lehrlinge auf und haben dann keine Abteilungen, in denen sie ausgebildet werden können bzw. wird man in der Abteilung nicht ausgebildet, es fühlt sich niemand zuständig dich einzubinden

Respekt

keinerlei, man wird wie ein nichts behandelt

Karrierechancen

Uns wurde gesagt, dass nur 1 von 5 Lehrlingen nach der Lehrzeit übernommen wird

Betriebsklima

schlecht, man wird kaum beachtet und wenn wird man zusammengefaucht wegen Sachen, für die man nichts kann. Bekommt nichts erklärt, soll es jedoch können. Jeder will die Arbeiten anders gemacht haben, daher kann man es nie jedem Recht machen und kann sich dauernd was anhören lassen.

Ausbildungsvergütung

Kollektiv eben, in anderen Branchen bekommt man mehr; Nachteil am zuständigen Kollektiv ist, dass man nicht ab 18 mehr Geld bekommt, sondern nur wenn man bereits die Matura hat.

Arbeitszeiten

Gleitzeit

Verbesserungsvorschläge

  • Die Lehrausbildung verbessern. Lehrlinge mehr einbeziehen, ein zuständiger Ausbildner pro Lehrling. Den Lehrlingen wirklich etwas lerne, denn dazu sind sie da. Sie nicht als billige Arbeitskraft einsetzen. Nicht mehr Lehrlinge aufnehmen, als ausgebildet werden können. Ausbildung öfter besprechen.

Pro

Möglichkeit Lehre mit Matura teilweise in der Arbeitszeit

Contra

Die Menschlichkeit geht durch die Digitalisierung und Innovation verloren. Die Menschen reden nicht mehr miteinander.

Die Ausbilder
1,00
Spaßfaktor
1,00
Aufgaben/Tätigkeiten
1,00
Abwechslung
1,00
Respekt
1,00
Karrierechancen
1,00
Betriebsklima
1,00
Ausbildungsvergütung
3,00
Arbeitszeiten
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Essenszulagen wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Kantine wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Siemens Aktiengesellschaft Österreich
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
Du hast Fragen zu Siemens AG Österreich? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!