Navigation überspringen?
  

UniCredit Bank Austria AGals Arbeitgeber

Österreich,  3 Standorte Branche Banken
Subnavigation überspringen?

UniCredit Bank Austria AG Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
3,28
Vorgesetztenverhalten
3,31
Kollegenzusammenhalt
3,89
Interessante Aufgaben
3,66
Kommunikation
3,11
Arbeitsbedingungen
3,32
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,55
Work-Life-Balance
3,46

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,68
Umgang mit älteren Kollegen
3,55
Karriere / Weiterbildung
3,16
Gehalt / Sozialleistungen
3,48
Image
2,90
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 252 von 347 Bewertern Homeoffice bei 154 von 347 Bewertern Kantine bei 206 von 347 Bewertern Essenszulagen bei 233 von 347 Bewertern Kinderbetreuung bei 174 von 347 Bewertern Betr. Altersvorsorge bei 200 von 347 Bewertern Barrierefreiheit bei 134 von 347 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 226 von 347 Bewertern Betriebsarzt bei 262 von 347 Bewertern Coaching bei 92 von 347 Bewertern Parkplatz bei 54 von 347 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 189 von 347 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 208 von 347 Bewertern Firmenwagen bei 35 von 347 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 202 von 347 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 123 von 347 Bewertern Mitarbeiterevents bei 189 von 347 Bewertern Internetnutzung bei 194 von 347 Bewertern Hunde geduldet bei 12 von 347 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 15.Juni 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist seit der Übersiedlung in den Bank Austria Campus wesentlich freundlicher.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten sind seit der Übersiedlung wesentlich greifbarer (v.a. aufgrund von Open Space). Mein Vorgesetzer ist mir gegenüber sehr transparent hinsichtlich seiner Erwartungen, meine Ziele sind im Rahmen des Performance Mangements festgelegt worden (nach vorheriger Abstimmung mit mir).

Interessante Aufgaben

Ich kann weitestegehend selbstständig und eigenverantwortlich arbeiten

Kommunikation

Trotz des Open Space Prinzips könnte die Kommunikation im Unternehmen besser sein...

Karriere / Weiterbildung

Ich habe die Möglichkeit von Schnuppertagen in anderen Bereichen erhalten und konnte über die "Academy" auch Seminare zur persönlichen Weiterbildung absolvieren.

Arbeitsbedingungen

Aufgrund des Open Space Prinzips variieren die Arbeitsbedinungen; die Kollegen sind sehr bemüht, den Lärmpegel gering zu halten, das funktioniert manchmals besser und manchmal schlechter. Die Technik hat sich mit der Übersiedlung verbessert.

Work-Life-Balance

Möglichkeit des HomeOffice, die Arbeitszeiten bewegen sich mit wenigen Ausnahmen im normalen Rahmen, es wird auch versucht auf familiäre Situationen Rücksicht zu nehmen.

Pro

Die Übersiedlung auf den Campus hat die Bank meiner Meinung nach aus dem Dornröschenschlaf geweckt und sie moderner gemacht. Den Mitarbeitern werden neue Formen der Arbeitsgestaltung ermöglicht (z.B. HomeOffice oder flexible Arbeitszeiten), wodurch Privat- und Berufsleben besser vereint werden können.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    UniCredit Bank Austria AG
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
Du hast Fragen zu UniCredit Bank Austria AG? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 07.Apr. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Jeder ist absolut unzufrieden oder hat resigniert.

Vorgesetztenverhalten

Spielen alle bei dem Spiel mit, nach oben Lächeln - nach unten treten

Kollegenzusammenhalt

Manche haben verstanden, das wenigstens das Team funktionieren soll.

Interessante Aufgaben

Der Beruf Bankangestellter ist sehr interessant, nur leider kann man den Job nicht ordentlich ausüben

Kommunikation

Mitarbeiter erfahren als letzter Veränderungen, auch wenn es um sie selbst geht.

Gleichberechtigung

Es gibt viel mehr männliche als weibliche Führungskräfte

Umgang mit älteren Kollegen

Die älteren Kollegen sind arm dran in dieser Bank

Karriere / Weiterbildung

Verkaufsseminare ja, alles andere sehr schlecht

Gehalt / Sozialleistungen

Bezahlen nach Kollektiv

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Versetzungen an der Tagesordnung

Image

Nicht umsonst wird es immer schlimmer

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00
  • Firma
    UniCredit Bank Austria AG
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 01.März 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

keine

Vorgesetztenverhalten

Machthaberisch, ohne Kompetenz

Kollegenzusammenhalt

Einzelkämpfertum

Interessante Aufgaben

wenn die Rahmenbedingungen stimmen würden

Kommunikation

Anfragen werden ignoriert, aufgezeigte Missstände werden nicht gelöst

Umgang mit älteren Kollegen

keine Kultur

Gehalt / Sozialleistungen

keine adäquate Bezahlung nach Qualifikation, Provisionen werden bis zu 3 Monaten nach Geschäftsabschluss bezahlt

Arbeitsbedingungen

Arbeitsplatz ist oft nicht vorhanden, Abläufe und Zusammenarbeit sind nicht geregelt

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Sozial völlig inkompetent

Work-Life-Balance

Viel Arbeit zu den unmöglichsten Zeiten

Image

nicht vorhanden

Verbesserungsvorschläge

  • Führungskräfte auswechseln Vertraglich die Rahmenbedingungen schaffen um das Geschäftsmodell umzusetzen

Pro

mir fällt nichts ein

Contra

keine Struktur
keine Teamfähigkeit
Ignoranz der Marktsituation

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    bank austria finanzservice
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 14.Dez. 2017
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Kundenorientierung als Priorität soll in den Köpfen aller Angestellten präsent sein, und das jeden Tag, auch in der Nacht beim Täumen. BLA BLA BLA BLA!

Pro

Es ist mir schwer was Anderes zu merken als: NIENTE! Der it hochnäsig und benommen. BLA BLA BLA BLA!

Contra

Seine Ignoranz und Geldgier.BLA BLA BLA BLA!

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Bank Austria
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • 13.Dez. 2017
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Junge MitarbeiterInnen sind zwar flexibel haben jedoch keine Ahnung von Geschäft sind meist nach Erfolg getrimmt. Im weiteren ist festzustellen überall wo Frauen in Führungspositionen sind gibt es mehr Intrigen zum Gegensatz Männer.

Pro

In den letzten 10 Jahren kann ich nichts gutes finden.

Contra

Arbeitszeiten, Behandlung der Kunden Nummern ziehen wie bei einem Arzt. Mitarbeiter sind meist überfordert, haben keine Flexibilität am Arbeitsplatz. Motivationslos lediglich Geisel ihres Gehaltes und Führungskräfte sind Prämienorientiert und zeigen kaum Verständnis für die Mitarbeiter. Hohes Burnout aufkommen !!!!!

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Bank Austria
  • Stadt
    1., Innere Stadt
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Verbesserungsvorschläge

  • wieder zur "alten"" Zentralsparkasse-Unternehmenskultur zurückkehren und die Fusionskrankheiten endlich überwinden"

Pro

professioneller Umgang mit dem Geschäftsbetrieb, wenngleich der Zeitgeist nicht besonders sympathisch beeinflusst

Contra

den Umgang mit mehreren gar nicht so kleinen Gruppen von Mitarbeitern, der zu eklatanten Benachteiligungen führt

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Bank Austria
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • 07.Dez. 2017
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Hier reicht der Platz nicht, abgesehen davon ist das die Aufgabe des Managements.

Contra

Kein Plan, keine Strategie, die Firma ist auf Abbau gestellt ohne eine Perspektive zu bieten; die Integration in die Bank Austria ist nur mehr eine Frage der Zeit - dann wird allerdings der noch übrige Rest verdaut. Am Markt findet man ohnehin nicht mehr statt.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00
  • Firma
    Unicredit Leasing (Austria) GmbH.
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 03.Dez. 2017
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Konzepte vor Umsetzung durchdenken ! Wenn Entscheidung und Umsetzung erfolgt sollte dies konsequent gelebt werden und kein lfd. "Zick-Zack-Kurs"". Oft haben nicht einmal noch alle Filialen das neue Konzept umgesetzt (sowohl baulich als auch organisatorisch), wird schon wieder ein Neues präsentiert."

Pro

faire Entlohnung, relativ sicherer Arbeitsplatz

Contra

Entscheidungen werden von Leuten gefällt, die noch nie im Vertrieb gearbeitet haben, Druck aus Italien, Wiedersprüchlichkeiten (einerseitz extremer Verkaufsdruck - andererseits soll und darf dem Kunden nur angeboten werden was er braucht), kein konsequentes Leben von getroffenen Entscheidungen (siehe oben)

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Bank Austria
  • Stadt
    1010
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft

Verbesserungsvorschläge

  • Weniger Erfolgsdruck. Mehr auf die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingehen.

Pro

Da die Führung der Bank jede Menschlichkeit gegenüber ihren Angestelleten vermissen lässt, kan ich nichts gutes an diesem Arbeitgeber finden.

Contra

Enormer Verkaufsdruck, dadurch viele Krankenstände (speziell Burnout). Ältere Arbeitnehmer (ab 50), werden lieber durch junge und vor allem billigere Arbeitskräfte ersetzt. Menschen werden wie Büromöbel hin und her geschoben.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Bank Austria
  • Stadt
    Leoben
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 03.Nov. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre innerhalb der Einheiten in Österreich ist sehr gut.

Vorgesetztenverhalten

Jungen Mitarbeitern werden Karotten vor die Nase gehalten und auf später vertröstet.

Interessante Aufgaben

in der Einarbeitungsphase lernt man täglich neue Dinge. Im Joballtag angekommen gibt es kaum Abwechslung. Ständig neue Compliance und Verwaltungsvorschriften, welche bei einem Betreuer 80% der Arbeitszeit beanspruchen, da diese Bereiche aufgrund sinkender Personalstände immer mehr in den Vertrieb ausgelagert wird.

Kommunikation

Innerhalb der Bank Austria in Ordnung. Kommunikation und Qualität mit ausgelagerten Bereich in Rumänien, UBIS (Vertragserstellungen) etc. sehr schwierig.

Gleichberechtigung

Bei Neueinstellungen herrscht Gender Gerechtigkeit. Jedoch in der Gehaltspolitik überhaupt keine Transparenz zwischen Mitarbeitern der selben Ebene.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen sind teuer und werden daher mit guten Angeboten freiwillig in die Pension gelockt.

Karriere / Weiterbildung

Einheiten werden geschlossen, Stellen abgebaut. Die Zentrale in Wien mit ihren Verantwortungsträgern fungiert nur noch als ausführendes Organ des italienischen Managements der UniCredit in Mailand. Schlüsselpositionen in Osteuropa, Österreich, Deutschland und Italien werden fast ausschließlich nur mit Italienern besetzt.

Gehalt / Sozialleistungen

Es gibt einen großen Gap zwischen Mitarbeitern mit Altverträgen und Neuverträge. Junge Mitarbeiter haben trotz guter Verkaufsergebnisse keine Chance ihr Einstiegsgehalt nennenswert zu verbessern. Zudem gibt es keine regionalen Gehältsunterschiede obgleich die regionalen Lebenshaltungskosten deutlich schwanken. Die Hälfte der Neueinstiege im Graduates Programm lassen sich ausbilden und wandern nach 2-4 Jahren dann zu anderen Banken ab. Auch die Anzahl der Bewerbungen bei der Bank Austria gehen stark zurück.

Arbeitsbedingungen

teilweise sehr veraltete Büros. Im neuen Campus Wien gibt es in Zukunft geteilte Arbeitsplätze, sodas man keinen eigenen Schreibtisch hat um Raumkosten für die Bank zu sparen.

Work-Life-Balance

freie Zeiteinteilung & flexible Arbeitszeiten

Image

In Summe ist das Image als Universalbank seit der Zugehörigkeit zur UniCredit in Italien stark gesunken, nicht zuletzt durch die Abspaltung des Osteuropageschäftes und die Absetzung von Hr. Cernko. Die Bank Austria wird vor allem im Privatkundengeschäft nicht positiv gesehen (viele Filialschließungen, geringere Servicequalität, Ziehen eines Tickets wie beim Arbeitsamt um Schalterdienstleistungen in Anspruch zu nehmen, keine österr. Bank mehr, etc.). Im KMU Bereich ist die Bank Austria vor allem am Land stark unterrepräsentiert (dies liegt zum einen an zu wenig Firmenkundenbetreuern im Vergleich zu lokalen Banken und zum anderen am Image der Bank, welche eigentlich nur Großunternehmen betreuen möchte), bei den internationalen Firmen hat die Bank Austria aufgrund ihres internationalen Netzwerkes einen guten Ruf.

Verbesserungsvorschläge

  • Auslagerung der täglichen Compliance und KYC Aufgaben im Vertrieb an eine zentrale Abteilung
  • Abbau der Bürokratie
  • stabiler funktionierende Systeme
  • klare Zielvereinbarungen zur Gehaltsentwicklung mit jungen Mitarbeitern, wenn Ziele erreicht werden

Pro

freundliche Kollegen & Zusammenhalt, erfahrene Kollegen unterstützen neue Mitarbeiter stark, Wissenstransfer zwischen den Generationen findet statt.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    UniCredit Bank Austria AG
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf