ABACUS Research AG als Arbeitgeber

  • Wittenbach, Schweiz
  • BrancheIT
Kein Firmenlogo hinterlegt

1 von 35 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Mit Kommentar
kununu Score: 1,7Weiterempfehlung: 0%
Score-Details

Ein Mitarbeiter hat diesen Arbeitgeber mit 1,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Der Arbeitgeber wurde in dieser Bewertung nicht weiterempfohlen.

Aussen Ui innen Pfui

1,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Abacus Research AG in Wittenbach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Essen im Restaurant ist Lohnbestandteil
Fitnessraum im Haus
Jährliche Firmenausflüge mit dem Team.
Gratis Parkplätze

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlecht bezahlter Lohn(Support)
Fast keine Aufstiegsmöglichkeiten
Unflexible Arbeitszeiten
Schlecht ausgebildete Führungskräfte

Verbesserungsvorschläge

Mehr Wertschätzung gegenüber den Support-Mitarbeitern
Besser geschulte Führungskräfte

Arbeitsatmosphäre

Die Büros sind sehr eng, Call-Center-Verhalten in den Supportabteilungen. Kein Team-Verhalten vorhanden.

Image

Das Image der Firma hat in den letzten Jahren gelitten. Die Mitarbeiter dürfen nicht schlecht von der Firma oder deren Mitarbeitern reden.
Die Software,die sie produzieren ist aber von guter Qualität.

Work-Life-Balance

Der Supportalltag ist sehr streng. Die Arbeit geht oft über die 8.4 h pro Tag hinaus.

Karriere/Weiterbildung

Die Karriere-Perspektiven sind sehr gering, da eine flache Hirarchie besteht. Weiterbildung ist ganz gut, sie zahlen dort auch einen Betrag an die Weiterbildung sofern sie im IT-Bereich gemacht wird.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten sind meist ehemalige Mitarbeiter ohne Führungserfahrung. Gut ist wer es gut mit den Vorgesetzten hat.

Arbeitsbedingungen

Die Büros sind extrem eng, es wird bald ein neues Gebäude gebaut, dann könnte es etwas besser sein. Im Sommer ist es unerträglich heiss in den Büros. Kakerlaken und Mäuse befinden sich im Gebäude, die z.T. mit Fallen versucht werden zu fangen.

Kommunikation

Vieles wird erst spät oder garnicht kommuniziert.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt bei Programmierern ist super, die werden fair behandelt. Im Support befindet man sich an der unteren Grenze des Lohns ohne grosse Chancen auf Lohnerhöhung. Die Sozialleistungen sind auch nur das Mindeste.

Gleichberechtigung

Die Arbeitskräfte im Support werden nicht geschätzt. Sie werden leicht ausgetauscht. Die Programmierer werden fair und nach ihren Kenntnissen bewertet.

Interessante Aufgaben

Die Arbeit ist sehr eintönig und unterschiedlich verteilt auch innerhalb der Teams.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Arbeitgeber-Kommentar

Guido FreiLeiter HRM

Liebe Mitarbeiterin, lieber Mitarbeiter

Herzlichen Dank für deine Bewertung. Wir sind interessiert an Bewertungen, damit wir uns immer wieder verbessern können. Zu einzelnen Punkten möchten wir aber gerne Stellung nehmen.

Arbeitsatmosphäre
Unsere Büros sind leider zur Zeit sehr eng. Wir können das erst ändern, wenn zu Beginn des Jahres 2018 unsere zwei neuen Gebäude schrittweise fertiggestellt sind. In den meisten Teams ist das Teamverhalten gut bis sehr gut. Zum Teamverhalten tragen aber alle Mitarbeitenden und Vorgesetzten bei.

Karriere/Weiterbildung
Es ist richtig, dass wir sehr flache Hierarchien haben. Trotzdem hat man die Möglichkeit eine fachliche Karriere zu machen. Wir fördern jede Art von Weiterbildung, auch finanziell und auch, wenn sie nicht im IT-Bereich liegt. Wir haben Mitarbeitende, die wir bei der Ausbildung zum dipl. Betriebswirtschafter/in HF, Bachelor of Business Administration, Master im Bereich Marketing usw. unterstützt haben. Es muss nicht zwingend eine IT-Ausbildung sein.

Vorgesetztenverhalten
Es ist richtig, dass die meisten Vorgesetzten ehemalige Mitarbeitende sind. Wir möchten Kader-/Führungspositionen durch interne Mitarbeitende belegen können, bevor wir externe Mitarbeitende suchen. Diese Vorgesetzten werden aber auf ihre Führungsaufgaben vorbereitet und besuchen entsprechende Weiterbildungen. Jeder versucht hier einen guten Job zu machen. Mitarbeiter, Vorgesetzte und die Geschäftsleitung.

Support:
Support kann anstrengend sein, das ist so. Wir bezahlen im Support die Löhne gemäss den KV-Lohnempfehlungen und berücksichtigen Ausbildung, Dienstalter und Leistung. Und die Supportabteilung bietet ausgezeichnete Aufstiegsmöglichkeiten. Praktisch alle Produktmanager, einige Programmierer und sogar zwei Geschäftsleitungsmitglieder der Abacus haben bei uns im Support angefangen.

Gleichberechtigung
Alle Mitarbeitenden werden in den Mitarbeitergesprächen nach ihren Kenntnissen, Fähigkeiten und Leistungen bewertet, egal ob Programmierer/in oder Supporter/in. Wenn du glaubst, dass deine Mitarbeiterbewertung nicht fair war, bitten wir dich, dies im HR oder bei der GL zu melden. Wir können diese gerne besprechen und deine Anliegen anhören.

Sozialleistungen
Wir haben die normalen Sozialleistungen, was AHV/ALV und UVG anbelangt. Im Bereich der Pensionskasse haben wir überdurchschnittlich gute Leistungen, was uns auch immer wieder bestätigt wird. Die Krankentaggeldversicherung gehen zu Lasten des Arbeitgebers und belastet dadurch den ausbezahlten Lohn des Mitarbeitenden nicht.
Das gratis Mittagessen ist kein Lohnbestandteil, genauso wie alle anderen gratis Angebote wie Getränke, Gipfeli, Parkplätze, Fitnessraum usw. keine Lohnbestandteile sind.

Image
Du schreibst, dass die Mitarbeitenden nicht schlecht von der Firma oder deren Mitarbeitern reden dürfen. Wir haben bis heute niemandem verboten über die Firma zu sprechen, ob positiv oder negativ. Schlecht über seine Arbeitskollegen zu sprechen, muss jede Person für sich selber verantworten können.

Wir sind für eine offene Kommunikation und unsere Büros stehen für alle immer offen. Zu unserer Firmenkultur und -philosophie tragen alle bei, ob Mitarbeitende, Vorgesetzte oder Geschäftsleitung.

Für ein Gespräch zu den von dir geschriebenen Problemen stehen wir gerne zur Verfügung. Besten Dank für deine Bewertung.