Navigation überspringen?
  

Accenture Schweizals Arbeitgeber

Schweiz,  4 Standorte Branche Beratung/Consulting
Subnavigation überspringen?

Accenture Schweiz Erfahrungsberichte mit Antworten

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
3,75
Vorgesetztenverhalten
3,61
Kollegenzusammenhalt
4,16
Interessante Aufgaben
3,82
Kommunikation
3,50
Arbeitsbedingungen
3,83
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,95
Work-Life-Balance
3,23

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
4,07
Umgang mit älteren Kollegen
3,72
Karriere / Weiterbildung
3,82
Gehalt / Sozialleistungen
3,63
Image
3,86
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmassnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird nicht geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird nicht geboten
Bewertungen filtern

Filter

Mit Arbeitgeber-Kommentar Mit Arbeitgeber-Kommentar entfernen

Bewertungen

  • 27.Jan. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Generell empfand ich die Arbeitsatmosphäre zumindest auf den unteren Leveln als gut. Es hängt halt letztendlich davon ab, welche Vorgesetzte und Kollegen man auf dem jeweiligen Projekt hat. Von daher kann sich die Stimmung schnell zum Guten oder zum Schlechten wenden. Es gab regelmässige Team- und Firmenevents (Skifahren, Weihnachtsfeier, Sommerevent, etc.) was die Atmosphäre verbessert und den Zusammehalt gestärkt hat. Umso höher man in der Hierarchie steigt um so höher halt der Konkurrenzdruck.

Vorgesetztenverhalten

Mit dem ersten Vorgesetzten kam ich nicht wirklich klar, da er Aktivitäten von mir erwartete, was von Berufsteinsteigern definitiv nicht erwartet werden. Ich bekam dann auch relativ schnell einen neuen Vorgesetzten mit dem ich mich sehr gut verstand. Der vertraute mir und liess mich selbstständig arbeiten. Ich arbeitete auch sehr oft mit dem verantwortlichen Managing Director (mein Chef-Chef). Mit dem kam ich auch sehr gut zurecht (er war erfrischend bodenständig) und es war definitiv spannend zu sehen wie er arbeitet und wie sein Arbeitsalltag aussieht.

Kollegenzusammenhalt

Wie schon erwähnt war das auf den unteren Leveln (wo das Durchschnittsalter auch noch eher jünger ist) gut und man hat auch regelmässig nach der Arbeit oder am Wochenende etwas zusammen unternommen.

Interessante Aufgaben

Es ist eine Beratungsfirma. Von daher sollte man definitiv eine gewisse Flexibilität mitbringen was die Aufgaben oder die Branche angeht in der man tätig sein möchte. Mir (Logistik-Background) wurden am Anfang trotz null Erfahrung und Interesse zig Rollen für Projekte im Banking-Bereich angeboten. Das muss jeder selbst für sich entscheiden ob er dann auch Rollen in Bereichen annimmt die ihn weniger oder gar nicht interessieren. Auf Projekte gezwungen wurde ich nicht wirklich schnell, das fand ich fair. Es ist einfach ein bisschen Glückssache welche Projekte Rollen offen haben, wenn man verfügbar ist. Das muss einem im Consulting bewusst sein.

Kommunikation

Es gab regelmässige Newsletter-Updates und bei grösseren Änderungen auch Webcasts wo die Verantwortlichen Rede und Antwort standen.

Gleichberechtigung

War meines Erachtens nach fair und es gab auch relativ viel Frauen in höheren Positionen.

Umgang mit älteren Kollegen

Tendenziell natürlich wie im Consulting eher weniger ältere Kollegen. Die waren in der Regel in Führungspositionen oder Fachexperten ein einem bestimmten Gebiet und somit definitiv wertvoll und geschätzt.

Karriere / Weiterbildung

Ich hatte 10 Tage im Jahr für Fortbildungen zur Verfügung. Es gab viele interne Softskill-Trainings. Aber auch externe Trainings wurden bewilligt solange sie irgendwie sinnvoll waren. Zum Beförderungsprozess habe ich mich ja schon geäussert. Intern geht es nicht wirklich schnell vorwärts auch wenn die Leistung stimmt. Daher bleiben die Meisten auch nicht wirklich lange. Gut ist natürlich, dass man verschiedene Kunden und somit potenzielle künftige Arbeitgeber kennen lernt.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt empfand ich als ok. Es ist relativ transparent was man auf den jeweiligen Stufen verdient, das fand ich sehr gut. Weniger gut empfand ich den (meiner Meinung nach) intransparenten Bonus-/Beförderungsprozess. Es wurden letztendlich immer irgendwelche nicht quantifizierbaren Ziele gesetzt und am Ende wurde man halt von sämtlichen Vorgesetzten die man in dem Jahr hatte bewertet. Im weiteren Verlauf des Prozess waren die direkten Vorgesetzten dann aber auch nicht mehr involviert und dann kam es auf die Reputation der Projekte an auf denen man war und wie gut man in die höheren Level (Managing Directors) vernetzt war. Was noch gut war, dass man vergünstigte Firmenaktien kaufen konnte und somit ein bisschen am Unternehmenserfolg beteiligt wurde.

Arbeitsbedingungen

Die Technik würde ich als sehr modern bezeichnen. Hardware und Software waren immer auf sehr neuem Stand. Das Büro in Zürich hat zwar eine prestigeträchtige Lage, allerdings ist es ein Grossraumbüro mit einem riessigen Openspace. Andererseits muss man da im Normalfall nicht wirklich oft hin. Auf die Arbeitsbedingungen vor Ort beim Kunde hat man keinen Einfluss, die variieren extrem.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es gab ein paar PR-Aktionen wo z.B. ein Tag lang irgendwo Müll gesammelt wurde. Aber generell ist es halt ein profitorientiertes Börsenunternehmen. Da wird für so etwas nicht viel Geld "verschwendet". Ist aber meiner Erfahrung nach bei allen Unternehmen dieser Grösse gleich.

Work-Life-Balance

Auch das hängt immer vom jeweiligen Projekt und der jeweiligen Projektphase ab. Es gab definitiv Zeiten wo man auch mal bis in die Nacht gearbeitet hat (das bringt der Projektalltag halt mit sich), allerdings durfte man diese Stunden alle aufschreiben und im Nachhinein kompensieren. Ich hatte keine Projekte wo ich auswärts im Hotel übernachten musste, das lässt sich aber nicht allgemein sagen. Freitags ist Homeoffice üblich.

Image

Image variiert. Es gibt Firmen da ist Accenture nicht erwünscht, wenn da ein Projekt mal in den Sand gesetzt wurde (wobei das dann halt auch ein bestimmtes Projektteam war). Andererseits ist Accenture bei fast allen grossen namhaften Schweizer Unternehmen dauerhaft vertreten. Von daher sind Verallgemeinerungen schwer. Es macht sich definitiv sehr gut im Lebenslauf, was üblicherweise die Motivation für einen Karriere-Start bei Accenture ist.

Verbesserungsvorschläge

  • Gerade bei Absolventen sollte man versuchen, sie auf Projekten in ihrem Interessenbereich zu platzieren. Bei mir hagelte es am Anfang von allen Projekten in meinem Interessenbereich Absagen wegen "mangelnder Erfahrung".

Pro

Man lernt den Projektalltag und professionelles Arbeiten/Auftreten.

Contra

Interne Mitarbeiter könnten besser gefördert werden was Gehaltsentwicklung und Beförderungen angeht.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Accenture Schweiz
  • Stadt
    Zürich
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo und herzlichen Dank. Wir schätzen deine Bewertung sehr, Du hast mit deiner detaillierten persönlichen Beschreibung deiner Erfahrungen dazu beigetragen, dass sich andere ein umfassendes Bild über Accenture machen können. Offenbar hattest Du überwiegend sehr positive Erfahrungen sammeln können, das freut uns. Wir laden Dich gern ein, Accenture Alumni zu werden, damit Du weiterverfolgen kannst, was wir in Zukunft so tun. Die Alumni-Treffen sind auch eine hervorragende Gelegenheit, mit den ehemaligen Kollegen in Kontakt zu bleiben und das eigene Netzwerk zu erweitern. Wie Du ja selbst geschrieben hast, sind viele unserer Ehemaligen in verantwortungsvollen Positionen bei anderen Unternehmen und nutzen auch die Alumni-Plattform, um in Kontakt zu bleiben und an unserer Entwicklung teilzuhaben. Wir freuen uns auf Dich und wünschen Dir alles Gute und viel Erfolg! Dein Accenture HR Team

Recruiting & HR-Team

Wie ist die Unternehmenskultur von Accenture Schweiz? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • 05.Dez. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Gehalt wieder mehr über den Durchschnitt heben

Pro

Kollegialität, wir machen das, high performance delivered

Contra

manchmal zu sehr disconnect zwischen globalen management und der Realität

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmassnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Accenture
  • Stadt
    Zürich
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Herzlichen Dank für deine tolle Bewertung. Mit der Überschrift hast Du einen unserer großen Aufgabenbereiche im HR-Team auf den Punkt beschrieben. Danke dafür! Zu deine Kritik: Wir sind uns der Gehalts-Benchmark bewusst, möchten aber auch darauf hinweisen, dass das Basisgehalt nie isoliert betrachtet werden sollte. Für einen Vergleich mit dem Markt ist es aus unserer Sicht wichtig, auch unsere Benefits und Compensations mit zu betrachten. Hier haben wir sicherlich einige Zusatzleistungen zu bieten, die andere Unternehmen nicht haben. Zum Thema Kollegialität und Diskrepanz zwischen globalem Management und lokalen Bedürfnissen können wir dir nur mit dem Rat weiterhelfen, den Kontakt mit den globalen Kollegen zu suchen und dich mit ihnen über ihre Ziele und Herausforderungen zu unterhalten. Oft entsteht der Eindruck einer Diskrepanz durch gegenseitige Unkenntnis der Belange. Einen Versuch ist es wert und trägt zum besseren gegenseitigen Verständnis bei. Wir wünschen Dir weiterhin viel Spass und Erfolg und interessante Gespräche mit den globalen Kollegen! Dein Accenture HR-Team

Recruiting & HR-Team

  • 25.Nov. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Teilzeitprojekte

Pro

Flexibilität

Contra

Sehr orientiert am Shareholder value

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Coaching wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Accenture
  • Stadt
    Zürich
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo! Vielen Dank für deine Bewertung und die Zeit für dein konstruktives Feedback. Wir freuen uns, dass es dir im Grossen und Ganzen sehr gut gefällt. Deine Kritikpunkte nehmen wir auf und möchten Dir dazu folgendes antworten: Mehr Teilzeitprojekte werden wir in Zukunft sehr sicher bekommen, das liegt auch an den Veränderungen unserer Projektstrukturen und an sich ändernden Kundenanforderungen. Wir werden künftig – neben unseren weiterhin sehr wichtigen Grossprojekten – kürzere Projektlaufzeiten und flexiblere Projekt-Setups sehen. Auch zum Thema Shareholder Value ein paar Worte: Unsere Fimenteilhaber, also Eigentümer, übernehmen mit ihrer Beteiligung unternehmerische Verantwortung und auch ein Risiko. Dieses Risiko müssen und wollen wir mit entsprechenden Renditen honorieren. Über unser Mitarbeiterbeteiligungsprogramm können Mitarbeiter zu Mitunternehmern werden und so am Shareholder Value, also Dividenden und steigenden Kursen, profitieren. Unsere Gehälter zählen nicht zu den höchsten am Markt und sind dennoch marktgerecht. Wir bieten über das Basis-Gehalt hinaus viele Benefits, wie Fahrtkostenzuschüsse, Firmenhandy zur privaten Nutzung und andere, die deutlich über dem Durchschnitt liegen. In Sachen Umwelt und Soziales tun wir viel. Unsere Environmental Responsibility Policy und Ethical Compliance Policies sind klare und starke Richtlinien für unsere Kollegen und alle, die für Accenture tätig sind. Klar ist auch, wir können immer besser werden und wir werden uns gemeinsam anstrengen müssen, die Klimaziele das Gesamtunternehmens zu erreichen. Daran arbeiten wir – auch mit der Hilfe jedes Einzelnen. Wir wünschen Dir weiterhin viel Erfolg und Freude bei deinen Projekten und mit deinen Kollegen! Dein Accenture HR-Team

Recruiting & HR-Team

  • 26.Sep. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

wir sind sehr offen und kritisch, auch selbst kritisch und das trägt zur ständigen Verbesserung bei.

Vorgesetztenverhalten

Die einen oder anderen Kollegen und Kolleginnen geben zu wenig, die anderen zu viel Verantwortung und Ergebnisdruck weiter

Interessante Aufgaben

Wir suchen die Innovation in den einfachen Dingen. Wir verändern unsere Kunden grundlegend ohne immer laut darüber schreien zu müssen

Kommunikation

es gibt nichts, was nicht kommuniziert wird

Karriere / Weiterbildung

Die vielen Allumni, welche alle gute Jobs haben und in der Regel gerne über Ihre Zeit bei uns sprechen, sind Beweis dafür, dass die Zeit bei uns in jedem Fall marktrelevant und Karrierefördernd ist, ob innerhalb oder ausserhalb der Firma

Gehalt / Sozialleistungen

Wir versuche über Arbeitsinhalt und Sinnhaftigkeit unsere Mitarbeiter langfristig zu halten, nicht bloss über Kompensation. Diese ist fair und marktgerecht im Allgemeinen, im Einzelfall wird das eben sehr individuell beurteilt.

Arbeitsbedingungen

Als Professional Services Company, bei der viele Mitarbeiter bei unseren Klienten arbeiten, können die Arbeitsbedingungen schon sehr unterschiedlich sein

Work-Life-Balance

Die Freiheitsgrade zur Gestaltung der Arbeitswoche sind hoch. Natürlich verlangen wir Leistung, es zählt jedoch der Output, nicht der Input

Image

Daran müssen wir arbeiten.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmassnahmen wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Accenture
  • Stadt
    Zürich
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Geschäftsführung

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo und herzlichen Dank für deine Bewertung. Es ist gut, hier auch den Blick aus der Führungsetage zu sehen und wir freuen uns, dass der so positiv ausfällt. Gespannt haben wir natürlich deine Bewertung zum Thema Image wahrgenommen. Wir freuen uns, wenn Du hier ein paar deiner Eindrücke mit dem Marketing-Team teilst um zu sehen, wo und wie wir hier noch besser werden können. Wir wünschen Dir weiterhin viel Erfolg bei deinen Projekten und Aufgaben! Dein Accenture HR-Team

Recruiting & HR-Team

  • 19.Sep. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar
Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Coaching wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Accenture
  • Stadt
    Zürich
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo und herzlichen Dank für deine tolle Bewertung. Wir freuen uns, dass Du deinen Karriereeinstieg mit uns so positiv erlebst. Das Thema Work-Life-Balance ist in der Unternehmensberatung immer eine gewisse Herausforderung. Wir wissen das und haben uns intensiv damit beschäftigt. Eine Antwort darauf lautet myContract. myContract gibt Accenture-Mitarbeitern volle Flexibilität bei ihrer Arbeitszeit, ihrem Urlaubsanspruch sowie ihrer beruflichen Reisetätigkeit. Wir wollen euch damit in den wesentlichen Bereichen des Arbeitsvertrags einen hohen Selbstbestimmungsgrad bieten. myContract ist bereits heute für viele Accenture Mitarbeiter Realität und wir rollen dieses System konsequent in weiteren Geschäftseinheiten innerhalb des Unternehmens aus. Wir wünschen Dir weiterhin alles Gute und viel Erfolg! Dein Accenture HR-Team

Recruiting & HR-Team

  • 14.Aug. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Vorgesetztenverhalten

Stark abhängig von der einzelnen Führungskraft, teilweise extreme Unterschiede in der gelebten Kultur

Interessante Aufgaben

Viele spannende Projekte rund um die Digitalisierung der Kunden

Karriere / Weiterbildung

Klassische Unternehmensberatung

Gehalt / Sozialleistungen

Kompetitiv

Arbeitsbedingungen

Eigene Büros oft sehr überfüllt

Work-Life-Balance

Schwierig aufgrund der hohen Anforderungen an räumliche und zeitliche Flexibilität - interne Massnahmen für Verbesserung der Work-Life-Balance jedoch lanciert

Image

Unterschiedlich, aber zunehmende Anerkennung als Vorreiter bei Digitalisierung

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Gesundheitsmassnahmen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Accenture
  • Stadt
    Zürich
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo und vielen Dank für deine Bewertung. Du hast absolut Recht, Vorgesetztenverhalten ist immer individuell. Als Unternehmen geben wir klare Rehmenbedingungen und Regeln für gute Führung vor, kompakt dargelegt in unserer Leadership DNA. Dazu erhalten unsere Führungskräfte entsprechende Schulungen. Gelebt werden diese Werte und Regeln von jedem Einzelnen. Darüber hinaus sind wir vom Leaders-at-all-Levels Konzept überzeugt, wonach jeder Kollege ein Leader ist und sich so verhalten soll. Was die Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten angeht, so arbeiten wir an verschiedenen Modellen, die Chancen neben dem klassischen Beratermodell eröffnen. Und in Sachen Work-Life-Balance haben wir mit myContract ein digitales Tool geschaffen, mit dessen Hilfe jeder seine Work-Life-Balance in drei relevanten Dimensionen - Arbeitszeit, Urlaub, Dienstreisen - optimieren kann. MyContract funktioniert ohne vorherige Genehmigung durch den Vorgesetzten. Wir werden das Tool sukzessive in den kommenden Monaten für weitere Unternehmensbereiche und Mitarbeiter zugänglich machen. Wir wünschen Dir weiterhin viel Erfolg und Freude bei deinen Projekten und mit deinen Kollegen. Dein Accenture HR-Team

Recruiting & HR-Team

  • 21.März 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Arbeitsplatz

Pro

Arbeitszeiten

Contra

Arbeitsplatz

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Accenture AG
  • Stadt
    Zuerich
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo! Vielen Dank für deine Zeit und dein Feedback! Ein Tipp: Konkretisiere doch deinen Verbesserungsvorschlag zum Arbeitsplatz mit deinem Vorgesetzten. Wir wünschen Dir weiterhin Alles Gute und viel Erfolg!

Recruiting & HR-Team

  • 01.Feb. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Management / Projektleitung ist in schwierigen Situationen auf den eigenen Vorteil bedacht und schiebt Versäumnisse auf das Team.

Vorgesetztenverhalten

Management / Projektleitung ist in schwierigen Situationen auf den eigenen Vorteil bedacht und schiebt Versäumnisse auf das Team.

Interessante Aufgaben

Viele wenig fordernde aber intensive Koordinationsprojekte mit wenig fachlichem Inhalt.

Kommunikation

Neuigikeiten und News werden gut aufbereitet Kommuniziert. Schwierige und wichtige Entscheidungen oft nicht ausreichend begründet.

Gleichberechtigung

Klare und offensichtliche Vorteile für Frauen im Beförderungsprozess

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt es quasi kaum, ausser in der Geschäftsführung.

Karriere / Weiterbildung

Interne und externe Fortbildungen werden angeboten

Gehalt / Sozialleistungen

Top Gehalt!

Arbeitsbedingungen

Gute Arbeitsgeräte / Mobiltelefone und Laptops

Work-Life-Balance

Angenehme Arbeiszeiten für ein Beratungsunternehmen.

Image

Gute Reputation!

Verbesserungsvorschläge

  • Transparenz schaffen in den Prozessen! Ehrliche und offene Kommunikation etablieren.

Pro

Gehalt

Contra

Mittleres Management - Umgang mit junioreren Kollegen. Persönliche Beziehungen und Geschlecht zählen mehr im Beförderungsprozess als die geleistete Arbeit! Das Micromanagement und die Angst vor Fehlern auf manchen Projekten, machen eigenständiges Arbeiten schwierig, verhindern Verbesserungen und führen zu angespannten Arbeitsverhältnissen.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Accenture AG
  • Stadt
    Zuerich
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo und vielen Dank für deine Zeit und deine detaillierte Bewertung. Offenbar machen wir vieles richtig als Arbeitgeber, aber eben nicht alles. Wir bitten Dich daher, deine Bedenken offen mit deiner Projektleitung zu besprechen oder Dich an uns zu wenden, wenn Du den Eindruck hast, dass Du für Versäumnisse anderer gerade stehen sollst. Das ist nicht unsere Führungskultur und das wollen wir auch nicht tolerieren. Vielen Dank für deine grundsätzlich positive Bewertung unserer Kommunikation. Wenn Entscheidungen nicht hinreichend kommuniziert bzw. begründet werden, frag‘ bitte nach. Entscheidungen sollen transparent sein, aber nicht jeder kennt stets alle Informationen, um diese nachvollziehen zu können. Gleichberechtigung und Diversity sind wichtige Themen, die zu den Top-Prioritäten unseres Unternehmens zählen. Manchmal sieht das Nichtvorhandensein von Benachteiligung nach Vorteil aus. Das ist nicht so, die Beförderungen erfolgen leistungsbasiert auf Basis unseres Performance-Achievement-Prozesses. Wir wünschen Dir weiter viel Erfolg! Dein Accenture HR-Team

Recruiting & HR-Team

  • 05.Jan. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Ausschließlich Banking - keine Projekte außerhalb der Banken in ZH.

Vorgesetztenverhalten

ignorant/arrogant/hinterhältig, zudem keine Zeit für Mitarbeiter. Vorgesetzte sind zudem selber überbelastet.

Kollegenzusammenhalt

Ellbogenkultur, zusammenwürfeln von Vorgesetzten/Mitarbeitern. Täglich ändernde Bedingungen, keine Möglichkeit andauernder Kollegenschaft, oberflächlich.

Gleichberechtigung

ja, es gibt auch Frauen.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen gibt es praktisch nicht.

Karriere / Weiterbildung

Gewünschtes Training wurde abgelehnt und ein Training ohne externer Zertifizierungsmöglichkeit angepriesen.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt scheint aus marktwirtschaftlichem Vergleich angemessen zu sein, man ist jedoch in Anbetracht auf den Workload und dem Commitment konsequent unterbezahlt.

Arbeitsbedingungen

Als technischer Experte, z.B. Softwareentwickler, ist man bei dieser Firma fehl am Platz.

Work-Life-Balance

Ohne Überstunden ist keine Abarbeitung der Aufgaben möglich. Es ist verpönt vor 18 Uhr zu gehen. Egal, ob man schon um 7 Uhr oder 8 Uhr anfing.

Image

Mehr Schein als Sein.

Verbesserungsvorschläge

  • Überoptimierung stoppen und Kommunikation fördern.
  • Drei Manager die eine Fachkraft 'pushen' führt zu angespanntem Arbeitsklima. Man könnte z.B. einen Manager haben, der dafür drei Fachkräfte wertschätzt, fördert und mit ihnen in Dialog tritt.
  • Falls Werte im Bereich Management entscheidend sind für die Ausübung der Stelle, könnte man dies auch so offen kommunizieren, z.B. in der Stellenausschreibung erwähnen.

Pro

-

Contra

- Man wurde dazu gedrängt, seine Arbeitszeit beim Kunden 'falsch' zu buchen, d.h. effektiv geleistete Überzeit wurde nicht entsprechend reflektiert. Dies führte dazu, dass die bei einem Abgleich effektiv geleistete Überzeit "nicht mit dem des beim Kunden verbuchten Kontingent überein spricht, und man das doch bitte 'korrigieren' möge".
- Man wird in Richtung Management gedrängt und zu 'Mentor-Aufträgen' verdonnert. Dies, obwohl man sich ursprünglich für eine Fachposition beworben hatte.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    Accenture Schweiz
  • Stadt
    Zürich
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo und vielen Dank für deine Zeit für die Bewertung. Offenbar hast Du keine positive Erfahrung bei uns mitnehmen können. Das ist schade. Vieles, was in Du in deiner Kritik äusserst, deutet darauf hin, dass hier zwei zusammen waren, die offenbar nicht zusammen passen. Täglich ändernde Bedingungen, also neue Herausforderungen, wechselnde Teams, Kommunikations- und Managementfähigkeiten, die Teilnahme am Mentoringprogramm: das alles sind Punkte, die uns für viele Bewerber und Kollegen so interessant machen, weil sie auf der Suche nach Abwechslung und Herausforderung im Job sind. Inkorrekt gebuchte Arbeitszeiten werden bei uns nicht toleriert. Wenn dies tatsächlich von einer Führungskraft verlangt wird, ist es Pflicht eines jeden Mitarbeiters, dies zu melden. Überstunden kommen in zeitlich eng getakteten Projekten vor. In der Regel gibt es aber auch immer wieder ruhige Zeiten, in denen das Zeitkontingent abgebaut werden kann. Dafür haben wir Zeitkonten. Wie Du richtig schreibst, ist das Gehalt den Marktverhältnissen angepasst. Dazu noch zwei Sätze zur besseren Einordnung: unser Gesamtpaket, das sich aus Gehalt und sehr attraktiven Benefits zusammensetzt, überzeugt unsere Kandidaten und Mitarbeiter. Wir haben eine Equal-Pay-Selbstverpflichtung, die regelmässig extern auditiert wird. Das heisst konkret, Frauen verdienen das Gleiche wie Männer, wenn sie den gleichen Job machen. Das führt automatisch dazu, dass an der einen oder anderen Stelle ein Mann etwas weniger verdient, als bei Arbeitgebern, die Frauen finanziell nicht gleichstellen. Wir wünschen Dir alles Gute für die Zukunft! Dein Accenture HR-Team

Recruiting & HR-Team