KKL Luzern Management AG als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

21 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,3Weiterempfehlung: 58%
Score-Details

21 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

11 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 8 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Vielseitiger Arbeitgeber

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

gute Lage beim Bahnhof

Verbesserungsvorschläge

höherer Rabatt bei der Mitarbeiterverpflegung

Arbeitsatmosphäre

Sehr angenehme und umgänglicher Umgang

Image

renommierter Betrieb

Work-Life-Balance

Überstunden können bezogen werden, Überstunden gehören doch überall dazu

Karriere/Weiterbildung

Neues und Cooles internes Schulungsangebot, nicht nur geschäftliche Themen

Gehalt/Sozialleistungen

ok

Kollegenzusammenhalt

die Abteilungen arbeiten gut zusammen, man hilft sich

Umgang mit älteren Kollegen

Auch Pensionisten sind willkommen......

Vorgesetztenverhalten

tipp topp

Arbeitsbedingungen

es viele Goodys, gratis Konzertkarten

Kommunikation

Es gibt tolle Kommunikationsgefässe Bsp. quartalsweise Mitarbeiterinformationen, Mitarbeiterapp

Interessante Aufgaben

sehr vielseitig


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Anhaltende hohe Fluktuation

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mitarbeiter Goodies
Der Arbeitsplatz an sich ist anregend

Verbesserungsvorschläge

Die zurzeit sehr hohe Fluktuationsrate hinterfragen: warum dermassen viele langjährige Kollegen, sowie zahlreiche Führungskräfte das Unternehmen verlassen. Die Meisten, ohne bereits einen neuen Job beim Zeitpunkt der Kündigung zu haben. Und: die Auswirkungen dieser Abgänge in Bezug auf die Nachhaltigkeit des Unternehmens prüfen.

Arbeitsatmosphäre

Arbeitsatmosphäre ist geprägt von Leistungsdruck und schlechter Stimmung
Sehr hohe Fluktuation: es gibt innerhalb diversen Abteilungen immer weniger Zusammenhalt aufgrund des regen Wechsels

Work-Life-Balance

24h/7 Tage Betrieb
Überstunden, zusätzliche Schichten sind die Regel, es gibt kaum Möglichkeiten, Überstunden zu kompensieren. Es wird an Personalkosten gespart, wo es nur möglich ist. Ausserordentliche hohe Burnout Rate über das gesamte Unternehmen.

Karriere/Weiterbildung

Neues internes Schulungsprogramm wird angeboten

Gehalt/Sozialleistungen

Starke Lohnunterschiede
Lohnniveau allgemein tief
Stundenlöhne sind extrem tief
Sozialleistungen gering

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wertschätzung des einzelnen Mitarbeiters ist gering. Zahlen zählen mehr als Menschen. Der Mensch ist Produktionszweck und jederzeit ersetzbar.

Kollegenzusammenhalt

Viele tolle Persönlichkeiten. Kollegen halten zusammen und sind stets hilfsbereit. Spannende Menschen, Vielfalt an Kulturen, Arbeitsfeldern und Abteilungen.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen gibts kaum mehr im Unternehmen, da zahlreiche langjährige Mitarbeiter kündigten. Dienstalter und Arbeitserfahrung haben wenig Bedeutung. Hilfsbereitschaft und Wertschätzung ihrerseits war jedoch immer da.

Vorgesetztenverhalten

- Verschiedene junge Führungskräfte ohne Erfahrung. Einzelne davon erbringen eine deutlich tiefere Arbeitsqualität als die Mitarbeiter ihrer Teams.
- Mobbing und Burnout Fälle in unterschiedlichen Abteilungen
- Mitarbeiterinformationen werden nicht immer vertraulich behandelt

Kommunikation

Abteilungen kommunizieren teilweise sehr schlecht untereinander. Kommunikation zwischen den Stufen findet je länger je weniger statt. Kommunikation wird bei kritischen Stimmen gezielt unterbunden, Devise ist: akzeptieren oder kündigen. Aktive Teilnahme an Mitgestaltung des Unternehmens ist erwünscht, jedoch keine Art von Kritik.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung zwischen Geschlecht+Kulturen wird gelebt

Interessante Aufgaben

Das Unternehmen bietet eine Vielzahl an spannenden Anlässen und Erlebnissen


Image

Arbeitsbedingungen

Schlechter Arbeitgeber / Schöner Arbeitsplatz

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Zusammenhalt der einzelnen Produktionsmitarbeitern. Da die Führung und das Management nicht funktioniert, ist man auf die Hilfe der anderen MA angewiesen, dies funktioniert erstaunlich gut.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der Umgang mit ambitionierten und Zielorientierten Mitarbeitern welche über den Tellerrand hinaus schauen.

Verbesserungsvorschläge

ein grosser Teil des Managements muss ausgetauscht werden. Da auch die beschriebenen Probleme auch von der HR Abteilung gekonnt ignoriert werden oder als Unwahrheiten dargestellt werden.

Image

Das Image in der Bevölkerung und bei den Gästen ist zum grössten Teil noch in Ordnung. Bei den Mitarbeitern und deren Familien und Bekannten, sowie bei langjährigen Kunden und auch Neukunden schwindet das positive Image aber dramatisch.

Work-Life-Balance

Die Work-Life-Balance stimmt in diesem Betrieb auf kaum einer Stufe. Regelmässig kurzfristige Arbeitseinsätze stehen auf dem Programm. Auf Grund der extrem schlecht aufgestellten Führungsebene muss man sich auch oft ausserhalb der Arbeitszeiten mit Problemen im Unternehmen auseinandersetzen, da die Chefs und Abteilungsleiter dies nicht machen. Telefonsupport für die MA's von zu Hause aus ist regelmässig zu leisten und dies ohne Pikettzulage oder sonstige Entschädigungen.

Karriere/Weiterbildung

Wurde in meinem Fall nicht berücksichtigt, bzw. Meetings zu diesem Thema bewusst vom Vorgesetzten immer wieder verschoben oder abgesagt.

Gehalt/Sozialleistungen

Sozialleistungen sind auf Mindestwerten. Bei den Gehälter ist man extrem sparsam. Deutlich unter dem Durchschnitt der Eventbranche.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Bewusstsein ist klar da, nur wird es in der Regel nicht berücksichtigt. Man brüstet sich mit Projekten externer Veranstalter. In der MA-Führung ist das Sozialbewusstsein gar ein Fremdwort.

Umgang mit älteren Kollegen

Den Umgang mit älteren Kollegen habe ich in den meisten Fällen als sehr angenehm empfunden.

Vorgesetztenverhalten

Die Führungsebene spricht sich untereinander ab, kommuniziert aber nicht gegen unten. Zudem werden MA's welche kritisch nachfragen gezielt von den Vorgesetzten aus dem Weg geräumt. Ermahnung um Ermahnung für erfundene Kundenreklamationen, was bin hin zu einer Kündigung führen kann. Besser man verlässt das Haus auf eigenes Begehren.

Arbeitsbedingungen

Auf Grund diversen Umstrukturierungen muss oft das Büro gewechselt bzw. umgezogen werden. Die Rechner entsprechend den heutigen Mindestanforderungen. Büroräumlichkeiten sind viel zu eng bemessen, schlecht belüftet und eher spärlich eingerichtet.

Kommunikation

Kommunikation findet in diesem Unternehmen nur in den unteren Stufen statt. Ab Kaderstufe 1-2 wird schlicht nicht mehr oder falsch kommuniziert.


Arbeitsatmosphäre

Kollegenzusammenhalt

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ausnutzung

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Finanzen / Controlling gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Unfähige GL, besonders im Sales. Kostenreduktion überall.

Gehalt/Sozialleistungen

Nachwuchstalente werden nicht gefördert.

Arbeitsbedingungen

HR schmückt sich auf Kosten der Mitarbeitenden und präsentiert Benefits, welche die Mitarbeitenden mit nicht ausbezahlter Überzeit und keine Lohnzahlung bei Krankheit finanzieren. Katastophal unprofessionelle HR-Leitung. Sowas von unfähige Entscheide werden gefällt. Flexible Arbeitszeiten werden nicht gelebt. Sehr altmodisch eingestellte GL.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ein faulender Betrieb in einer glänzenden Hülle

2,7
Empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Es gibt sehr angenehme Bereicht, dann widerum wird so "ellbögled", als sei man in einem riesigen Finanzkonzern.

Image

Ein prestigeträchtiger Arbeitgeber. Zumindest gegen aussen.

Work-Life-Balance

Manche schieben eine ruhige Kugel und verdienen unverhältnismässigen Lohn dafür, andere rackern sich ab und kriegen keine 50 Rp. Lohnerhöhung. Aufgrund der Gastrotätigkeiten und Events wird auf Wochenenden und Feiertage nicht eingegangen; die Rechnung geht aber nur für ein paar wenige auf.

Gehalt/Sozialleistungen

Wer in der Technik/Logistik arbeitet, verdient schlecht. Wirklich schlecht. Hingegen im Marketing/Verkauf etc, grundsätzlich in den Bürojobs ist der Lohn angemessen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ein Sozialbewusstsein ist gewissermassen gegeben. Ein Umweltbewusstsein hingegen nicht. Es wird höchstens überlegt, wie die Reputation gegen aussen ist. Umwelt wird in der Gastro- sowie Konzert- und Theaterbranche aber sowieso klein geschrieben.

Kollegenzusammenhalt

je nach Abteilung unterschiedlich. Aufgrund der undurchsichtigen Kommunikation wird das Konkurrenzverhalten unter Angestellten gefördert.

Umgang mit älteren Kollegen

Einige Mitarbeiter werden geduldet, weil bald die Pension ansteht. Manche triffts gut, andere nicht - wie oben kann man hier nicht in jedem Fall von einem guten Umgang sprechen. Tendenziell aber schon. Die Probleme liegen anderswo.

Vorgesetztenverhalten

Der Fisch fängt beim Kopf an zu stinken. Zuerst denkt man, dass die Geschäftsleitung völlig unfähig ist und sich alle persönlich voran bringen wollen, anstatt dem Betrieb zu dienen. Dann merkt man, dass da ein Verwaltungsrat dahinter steht, der sehr wohl viel mitkriegt und lieber unfähige GL-Mitglieder deckt, als öffentlich zu eigenem Versagen stehen zu müssen. Dies natürlich auf Kosten der Belegschaft, die diese Unfähigkeiten und Streitereien von oben ausbügeln müssen.

Arbeitsbedingungen

Fenster können in Büros nicht geöffnet werden, Räumlichkeiten sind ansonsten hervorragend. Was IT anbelangt fehlt oft das notwendige Budget für Anschaffungen. Aufgrund von Fehlentscheiden von oben werden Arbeitsbedingungen unnötig verschlechtert.

Kommunikation

ein einziges Disaster.

Gleichberechtigung

Patriarchat wird gross geschrieben. Hast du dich am richtigen Ort eingeschleimt hast du's gut. Bist du still und funktionierst, hast du's gut. Bist du aufständig, bist du bald weg.

Interessante Aufgaben

Der Grund, weshalb einige sehr gute Leute immernoch bei diesem Puppenspiel mittanzen. Das Haus verzaubert und bleibt spannend, auch nach vielen Jahren.


Karriere/Weiterbildung

Das KKL als Arbeitsgeber ist eine Zumutung.

2,8
Nicht empfohlen
Zeitarbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Arbeit an sich macht spass und das Image vom KKL ist auch nicht so schlecht, weil niemand weis wie es da leuft.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlechte Komunikation und Arogantes Management.

Verbesserungsvorschläge

Ich fühlte mich nicht ernst genommen als ich meine Vorgesetzen Informierte das Ihre Arbeiter keinen guten Job machen. Im gegenteil, es hies dan einfach das ich nicht ins Team passe. Ich komme vom Bau und habe Arbeiten gelernt, also ist diese aussage in meinen Augen Falsch.

Arbeitsatmosphäre

Mitarbeiter wahren meist sehr nett.

Work-Life-Balance

Man hat mir 60-80% Arbeit versprochen, doch hatte nicht annähernd genügend Einsätze erhalten.

Gehalt/Sozialleistungen

Volle sozialleistungen bei Minimalistischem Lohn.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewustsein ist da, doch kein Sozialbewustsein. Minimalistischer Lohn ohne Wochenend oder Überstunden zuschlag.

Kollegenzusammenhalt

TEAM Toll ein anderer machts ist das motto der Mitarbeiter im bereich Event Logistik.

Umgang mit älteren Kollegen

Eher schwierig, ist ein eher junges Team mit Egoistischen Interessen.

Vorgesetztenverhalten

Bossing. Chefen sind zu jung und nutzen ihre Stellung aus.

Kommunikation

Arbeitsableufe werden nicht besprochen und Vorarbeitwr haben keine Erfahrung.

Gleichberechtigung

Mir wurde viel versprochen, jedoch nichts gehalten. Wurde gekündigt weil ich ein tag Krank war. Man sollte keine gleichberächtigung erwarten.

Interessante Aufgaben

Die Arbeit an sich macht Spass und ist auch sehr Schön.


Image

Karriere/Weiterbildung

Arbeitsbedingungen

Mein Arbeitgeber

4,0
Empfohlen
Führungskraft / Management

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kompetenz in meinem Bereich ist sehr hoch. Ich kann innovativ sein und Ideen einbringen, die umgesetzt werden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

dass die Zahlen im Vordergrund stehen.

Verbesserungsvorschläge

Erwartungen sind sehr hoch. GL erfüllt oft keine Vorbildfunktion


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Viel zu verbessern

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kundschaft

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

90%vom alles

Verbesserungsvorschläge

Alte Kader wechseln


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Frappantes Defizit im Umgang mit...

2,6
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Frappantes Defizit im Umgang mit Mitarbeitenden in Bezug auf Wertschätzung

Arbeitsatmosphäre

Tendenz abnehmend

Image

abnehmend

Arbeitsbedingungen

Platzverhältnisse mangelhaft


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Gute Firma

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr flexibel, gute Arbeitszeiten interessantes Berufsfeld

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Kommunikation könnte besser sein


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Bewertungen lesen