Navigation überspringen?
  

Möbel Pfister AGals Arbeitgeber

Schweiz,  20 Standorte Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?

Möbel Pfister AG Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren
Die Ausbilder
4,00
Spassfaktor
4,50
Aufgaben/Tätigkeiten
2,50
Abwechslung
3,50
Respekt
3,50
Karrierechancen
2,50
Betriebsklima
3,00
Ausbildungsvergütung
2,00
Arbeitszeiten
3,00
Azubi Benefits

Folgende Benefits für Berufslernende werden geboten

Keine Ausbildungsmaterialien kein bezahlten Fahrtkosten keine bezahlte Arbeitskleidung keine flex. Arbeitszeiten Essenszulagen bei 1 von 2 Bewertern Kantine bei 2 von 2 Bewertern keine betr. Altersvorsorge gute Anbindung bei 1 von 2 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 2 von 2 Bewertern Mitarbeiterevents bei 2 von 2 Bewertern keine Internetnutzung keine Gesundheitsmaßnahmen kein Betriebsarzt keine Barrierefreiheit Parkplatz bei 1 von 2 Bewertern kein Mitarbeiterhandy keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 15.Dez. 2014
  • Lehrling
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Die Ausbilder

Während der Ausbildung hatte ich häufige Wechsel meiner Verantwortlichen. Die einen waren besser, die anderen weniger. Schlussendlich kommt es sehr auf die Abteilung darauf an.

Spassfaktor

Je nach Abteilung sehr streng, da gewisse "Regeln". Man hat aber mit den anderen Lehrlingen oder auch gewisse Mitarbeiter viel spass.

Aufgaben/Tätigkeiten

Sehr eintönig (Waren verräumen, Rayon pflegen) Interessant war die kundnvielfalt. Aber auch hier kommt es immer auf die Abteilung darauf an.

Abwechslung

gleiche wie bei "Aufgaben/Tätigkeiten"

Respekt

Hier kommt es stark darauf an in welcher Abteilung man ist.

Betriebsklima

Gute Mitarbeiter, Hatte es eigentlich mit allen gut, auch mit den Lehrlingen.

Ausbildungsvergütung

Ich fand es sehr wenig, meistens das was vorgeschrieben war zB.
- 5 Wochen Ferien
- Minimaler Lehrlingslohn

Sonst waren die Löhne IMMER pünktlich und man bekommt teilweise tolle Geschenke

Arbeitszeiten

Naja, man muss sich halt bewusst sein das man im Verkauf andere Arbeitszeiten hat. Der Pfister Suhr hat MO-FRI von 09:00-20:00 geöffnet, das sind 2 Schichten. Meistens arbeitet man 8.5h/5Tage am Samstag arbeitet man von 09:00 - 18:00 Uhr. Das man am Samstag frei bekommt, kommt selten vor! Man hat aber einmal unter der Woche frei. Überstunden werden mit Kompensation vergütet.

Verbesserungsvorschläge

  • Ich finde, man sollte vielleicht dem Lehrling ein Teil der Bücher bezahlen. Da man in der Lehre schon so nicht viel verdient.

Pro

- Mitarbeiter (Jenachdem wo) sind sehr Hilfsbereit/Lustig

Contra

- Es sollte teilweise besser auf Lehrlinge geachtet werden

Die Ausbilder
4,00
Spassfaktor
5,00
Aufgaben/Tätigkeiten
2,00
Abwechslung
2,00
Respekt
3,00
Karrierechancen
2,00
Betriebsklima
3,00
Ausbildungsvergütung
2,00
Arbeitszeiten
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Kantine wird geboten gute Anbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Pfister Suhr
  • Stadt
    Suhr
  • Jobstatus
    Ausbildung abgeschlossen in 2014
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r ehemalige/r Auszubildende/r Wir freuen uns, dass Ihnen Ihre Ausbildung bei Möbel Pfister Spass gemacht hat, Sie sich im Kollegenkreis wohlgefühlt und mit anderen Lehrlingen gut verstanden haben. Dass Sie gleichzeitig manche Abschnitte Ihrer Lehrzeit als streng und einige Aufgaben als lästige Routine empfunden haben, bedauern wir – wobei es sich nicht grundsätzlich vermeiden lässt, auch weniger spannende Tätigkeiten zu erledigen. Auch gibt es mitunter Arbeiten, die nach verbindlichen Vorgaben und innert bestimmter Fristen erfüllt werden müssen, aber das gehört zu jeder Arbeitswelt dazu, wir bilden da keine Ausnahme. Grundsätzlich sind all unsere Ausbildungsgänge darauf ausgerichtet, unseren Lernenden die Kenntnisse und Fähigkeiten anschaulich und umfassend zu vermitteln, die sie zur eigenständigen Arbeit im Ausbildungsberuf befähigen. Wir machen das nach strukturierten Plänen – und mit viel Leidenschaft und Zuwendung. Übrigens: Mitarbeiterförderung und -weiterbildung spielen in unserem Unternehmen eine zentrale Rolle und das umfassende Angebot hierzu richtet sich auch an die aktuell rund 200 Lernenden bei Pfister! Das ist eine tolle Sache, um sich aktiv auf den nächsten Schritt des Berufslebens vorzubereiten – wenn es nach uns geht, am liebsten bei Möbel Pfister. Wie Sie richtig bemerkt haben, richten wir uns bei der Ausbildungsvergütung nach den geltenden rechtlichen Vorgaben, darüber hinaus profitieren unsere Lernenden zusätzlich von zahlreichen weiteren Leistungen. Hier eine kleine Auswahl: • 20 Prozent Rabatt auf unser gesamtes Sortiment (gilt auch für im selben Haushalt lebende Angehörige) • Halbtax-Abo • Zeugnisprämie von bis zu 200,- CHF bei guten Leistungen • Förderung des Besuchs der Berufsmatur • Interne Weiterbildungsmöglichkeiten, auch nach der Lehre • Lehrabschlussreise Auch ist bei uns eine intensive, persönliche Betreuung während der gesamten Lehrzeit selbstverständlich. Jeder und jede Lernende ist herzlich dazu eingeladen, individuelle Wünsche und Möglichkeiten in enger Kooperation mit den Berufsbildungsverantwortlichen auszuloten und enthusiastisch zu verfolgen. Wir können zwar keine Wunder bewirken und werden auch weiterhin samstags geöffnet haben, aber wo immer attraktive Kompensationen möglich sind, bieten wir Ihnen ein ganz schön schönes berufliches Zuhause.

Barbara Leuenberger
Human Resources Manager

Du hast Fragen zu Möbel Pfister AG? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 25.Aug. 2013 (Geändert am 16.Sep. 2013)
  • Lehrling
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Die Ausbilder

Je nachdem was für eine Lehre sind die Berufsbildungsverantwortlichen unterschiedlich.

Abwechslung

gute Abwechslung durch Wechsel der Abteilungen. Je nachdem konnte man mehr oder weniger Glück haben bei den Abteilungen.

Respekt

Manche Menschen sollten mehr Respekt vor einen haben auch wenn man Lehrling ist. Meist aber ok.

Betriebsklima

Je nach Abteilung unterschiedlich, hauptsächlich aber gut.

Ausbildungsvergütung

Lehrlingslohn leider sehr niedrig im Vergleich mit anderen Pfister ähnlichen Firmen. Wurde wahrscheinlich schon ziemlich lange nicht angepasst.

Arbeitszeiten

Arbeitszeit von 8.5 Stunden und 5 Wochen Ferien. 5 Wochen sind für Lehrlinge Pflicht, daher nichts spezielles aber ok.

Pro

Wechsel der Abteilungen während der Lehre, Lehre mit oder ohne Berufsmatura möglich, regelmässige Gespräche mit Lehrlingsverantwortlichen während der Lehre

Contra

niedriger Lohn, gesetzliches Minimum von Ferien, keine Beteiligung an Schulbücher, während drei Jahren keine einzige Umfrage zur Mitarbeiterzufriedenheit, leider arbeiten einige mitarbeiter mit sehr alten Möbeln und Einrichtungen, was schade ist bei einem Möbelhändler.

Die Ausbilder
4,00
Spassfaktor
4,00
Aufgaben/Tätigkeiten
3,00
Abwechslung
5,00
Respekt
4,00
Karrierechancen
3,00
Betriebsklima
3,00
Ausbildungsvergütung
2,00
Arbeitszeiten
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Pfister Suhr
  • Stadt
    Suhr
  • Jobstatus
    Ausbildung abgeschlossen in 2012
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r ehemalige/ Auszubildender Wir danken Ihnen für Ihr Feedback und freuen uns, dass Ihnen Ihre Ausbildung bei Möbel Pfister grundsätzlich gefallen hat, und dass Sie sich im Kollegenkreis wohl gefühlt haben. Wir danken Ihnen für die Kritik. Wir nehmen uns diese zu Herzen, denn ein faires Miteinander hat für uns höchste Priorität. Um über alle Hierarchiestufen hinweg einen guten Draht zu unseren Mitarbeitenden zu pflegen, führen wir beispielsweise grundsätzlich regelmässig umfangreiche Befragungen durch, werten diese aus und nehmen uns Kritikpunkten an. Schade, dass gerade während Ihrer Lehrzeit keine Befragung statt gefunden hat. Wir haben uns klar zum Ziel gesetzt, dass wir solche Befragungen regelmässig durchführen, gerade sind wir wieder an einer entsprechenden Auswertung. Da unsere Möbel qualitativ sehr hochwertig und langlebig sind, müssen diese nur in unregelmässigen Abständen ersetzt werden. Sie können sich jedoch sicher sein, dass wir immer ein Auge auf die Ausstattung unserer Büros haben und diese austauschen, sobald es notwendig ist. Sollte Sie Ihr Arbeitsmaterial an einer angenehmen Arbeitsweise hindern, bitten wir Sie, Ihre Führungskraft auf die Mängel hinzuweisen. Wie Sie richtig bemerkt haben, richten wir uns bei der Ausbildungsvergütung nach den geltenden rechtlichen Vorgaben, darüber hinaus profitieren unsere Lernenden zusätzlich von zahlreichen weiteren Leistungen. Hier eine kleine Auswahl: • 20 Prozent Rabatt auf unser gesamtes Sortiment (gilt auch für im selben Haushalt lebende Angehörige) • Halbtax-Abo • Zeugnisprämie von bis zu 200,- CHF bei guten Leistungen • Förderung des Besuchs der Berufsmatur • Interne Weiterbildungsmöglichkeiten, auch nach der Lehre • Lehrabschlussreise Wir versuchen all unseren Lernenden ein schönes berufliches Zu Hause zu bieten, damit sie optimale Bedingungen haben, sich auf ihr zukünftiges berufliches Zu Hause (hoffentlich bei Pfister) vorzubereiten.

Barbara Leuenberger
Human Resources Manager