Navigation überspringen?
  

Möbel Pfister AGals Arbeitgeber

Schweiz Branche Handel
Subnavigation überspringen?
Möbel Pfister AGMöbel Pfister AGMöbel Pfister AG
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 46 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (18)
    39.130434782609%
    Gut (16)
    34.782608695652%
    Befriedigend (9)
    19.565217391304%
    Genügend (3)
    6.5217391304348%
    3,54
  • 10 Bewerber sagen

    Sehr gut (3)
    30%
    Gut (2)
    20%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (5)
    50%
    2,65
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    50%
    Befriedigend (1)
    50%
    Genügend (0)
    0%
    3,17

Arbeitgeber stellen sich vor

Möbel Pfister AG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,54 Mitarbeiter
2,65 Bewerber
3,17 Azubis

Arbeitsatmosphäre

Vorgesetzte loben leider nicht mehr.
Mit den neuen Arbeitsmittel findet eher eine Kontrolle statt- man muss immer mehr Leistung bringen, Gehalt wird nicht angepasst.

Vorgesetztenverhalten

Leider funktioniert das auch nicht mehr.
Quartalsgespräche die Lohnentscheidend sind, finden nicht statt, erst nachdem der Lohn bezahlt wurde, trotz mehreren Aufforderungen. Ferien werden ebenfalls erst nach einigen Aufforderung bestätigt, Mitarbeiterideen verkauft der Vorgesetzte als seine eigenen Ideen.

Kollegenzusammenhalt

Zusammenhalt untereinander funktioniert sehr gut.

Kommunikation

Die Schnelligkeit der Kommunikation wurde angepasst.

Gleichberechtigung

In dieser Firma ist absolute Gleichberechtigung was das Thema Mann/Frau betrifft.

Umgang mit älteren Kollegen

Auch da volle Punktzahl!
Pfister ist ein Vorbild was der Umgang mit älteren Kollegen betrifft.

Karriere / Weiterbildung

Relativ... kommt auf die Anstellung an.
Kommt auf den Geschäftsführer an.

Gehalt / Sozialleistungen

5 Sterne für die pünktliche Auszahlung.
2 Sterne für: Da die Firma mittlerweile mehr von den Mitarbeitern erwartet wie: Zusatzverkäufe, Kundenbindung u.v.m
Ist es schade das die Gehälter nicht angepasst werden. Gehaltserhöhungen gibt es nie, Leistungen wird immer mehr erwartet. Grundlohn oder Umsatzvorgabe passt sich leider nicht an den neuen Bedingungen an, welche der Arbeitgeber verlangt. Des weiteren müssen Teilzeitangestellte das selbe Leisten wie 100 Prozent Angestellte obwohl diese nur Prozentual der Zeit da sind.
Bei den Quartalsgesprächen wird mit der Leistung von 100 Prozent Mitarbeiter verglichen.
Persönlich ausgefüllte Werbekarten für Kunden müssen ebenfalls in der gleichen Anzahl ausgefüllt werden wie bei 100 Prozent Angestellten.
Teilzeitangestellte haben fast die selbe Umsatzvorgabe wie 100 Prozent Angestellte.

Arbeitsbedingungen

Sehr gut. Die Firma ist immer auf dem neusten Stand- passt sich dem aktuellen Trend an.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Die Firma legt sehr viel Wert darauf.
Intern und extern.

Work-Life-Balance

Funktioniert eigentlich gut wenn man sie dann mal genehmigt bekommen hat. Leider muss man immer der Bewilligung für die Ferien oder freien Tage nachlaufen.

Image

Das Image der Firma wird langsam auf der Strecke bleiben, die Unzufriedenheit der Mitarbeiter hat in den letzten 6 Monaten extrem zugenommen.

Verbesserungsvorschläge

  • Da mittlerweile mehr Leistung von den Verkäufern verlangt wird sollte diese auch honoriert werden. Teilzeitangestellte fairer behandeln. Das was von den 100 Prozent Mitarbeiter verlangt wird bitte bei den Teilzeitmitarbeiter dem Pensum anpassen. Umsatzvorgabe bei Teilzeitangestellten ebenfalls prozentual anpassen. Regelung veranlassen bis wann Ferien und Freie Tage bestätigt sein müssen. Quartalsgespräche müssen vor Lohnauszahlung statt finden auch das 3 Wochen vorher, damit der Mitarbeiter weiss wieviel Lohn er erhält- wie seine Leistung war. Auch dafür sollte eine allgemeine terminliche Regelung statt finden. Wenn 100 Prozent Mitarbeiter 10 Karten an Kunden ausfüllen müssen- sollte das bei den Teilzeitangestellten ebenfalls prozentual angepasst werden. Es darf nicht sein, dass eine Leistung erbracht werden muss wie bei Vollzeitmitarbeiter dann die Umsatzvorgabe aber nicht Linear verläuft.
Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten
  • Firma
    Möbel Pfister AG
  • Stadt
    Suhr
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 04.März 2019 (Geändert am 08.März 2019)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

man wird viel belastet sehr grosse druck von Vorgesetzten.

Vorgesetztenverhalten

Sehr Agressiv es wird ERPRESST, BEDROHT, GEMOBBT.
Die Vorgesetzten sehr frech. Personen werden angeschriehen und erpresst. Was nachhinein zum Psychischen problemen bei mitarbeiter führt.

Kollegenzusammenhalt

Mitarbeiter unter sich kommen ganz gut klar miteinander.

Interessante Aufgaben

immer das selbe

Kommunikation

Es wird alles negatives mitgeteilt. Positiv hört man kaum

Gleichberechtigung

Wenn der Vorgesetzten einen gern haben behandeln sie ihn sehr gut. Aber was andere mitarbeiter belangt können sie die restlichen arbeiten erledigen.

Umgang mit älteren Kollegen

Werden sehr belastet.

Gehalt / Sozialleistungen

Mindestlohn nach der Lehre sogar unter der Mindestlohn.
Lohnerhöhung wird nie gemacht aber jedes jahr wird mehr arbeit verlangt.

Arbeitsbedingungen

Wenn man in der Lager arbeiten muss bekommt man nicht mal Stahlkappenschuhe.
Eswerden oft Leute von Verkauf ins Lager geschikt um zu arbeiten.

Work-Life-Balance

Die Pausen werden vorgeschrieben man wird gezwungen dann Pause zu machen wenn der vorgesetzter es will.
Man darf die pausen nicht einmal selber aufteilen.

Jeden Tag bis 19:00 oder 20:00 arbeiten.

Verbesserungsvorschläge

  • Am besten den ganzen Kader neu definieren... Am besten sogar prüfen ob die genügend ausbildung für diese position haben!!!.

Pro

Mitarbeiter zusammenhalt. (Ausegnommen kader )

Contra

Fasst alles aber es liegt an der Filiale finde ich.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Pfister
  • Stadt
    Pratteln
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Geschätzter Mitarbeitende/r Vielen Dank für Ihr Feedback, gerne äussern wir uns auch dazu. Uns verwundern Ihre Schilderungen betreffend Vorgesetztenverhalten, wir haben gerade erst eine Mitarbeiterumfrage durchgeführt, das Resultat hat uns ein ganz anderes Bild gezeigt. Es kam nirgends zum Vorschein, dass bei uns geschrien, erpresst oder gar gemobbt wird. Sollte bei Ihnen dies im Einzelfall anders sein, bitte melden sie sich umgehend bei HR. Unser ganzes Kader durchläuft regelmässig Führungsschulungen, wo wir unsere Führungsgrundsätze vermitteln. Ihre Aussage betreffend Mindestlohn können wir so nicht gelten lassen. Wir führen regelmässig aufwendige Lohnvergleiche mit einem externen Partner durch. Wir garantieren, dass wir überall die Mindestlöhne einhalten. Gerade Sie, wo im Verkauf arbeiten, können ihren Lohn durch die variable Komponente selbst beeinflussen, und haben dadurch die Möglichkeit ein überdurchschnittliches Salär zu erzielen. Wir merken eine deutliche Unzufriedenheit und Frustration in Ihrem Schreiben. Wollen Sie dies nicht einmal mit HR besprechen? Gemeinsam finden wir sicher eine Lösung, dass auch sie sich wieder wohler fühlen.

Barbara Leuenberger
Human Resources Manager

  • 03.Feb. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Echt übel...ungesund und sehr stressig.. nicht förderlich für die gesundheit. wird viel auf druck ausgeübt.

Vorgesetztenverhalten

sie gehen nich auf uns ein.
Sie sind eher sehr kritisch nicht wertschätzend.

Kollegenzusammenhalt

Da jeder unzufrieden ist... schaut jeder für sich das er nicht noch mehr belastung hat.

Interessante Aufgaben

nicht wirklich.. eher die gleichen.

Gleichberechtigung

dem verkauf zollt man zimlich wenig respeckt und wertschätzung, im verhältnis zu den mitarbeitern aus dem marketing und büros. der verkauf erhält auch keine gehaltserhöhung, die büro mitarbeiter teilweise schon, was nicht fair ist.

Umgang mit älteren Kollegen

trozdem zu belastend wenn man 8,25 stunden stehen muss.

Gehalt / Sozialleistungen

für das was man leistet und immer mehr verlangt wird.. devinitiv zu wenig gehalt... man kriegt auch keine gehaltserhöhung..

Arbeitsbedingungen

nicht wirklich optimal.. pausen wurden gestrichen und 8,25 den ganzen tag stehen ohne sitzmöglichkeit ist nicht gerade gesundheits fördernd.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

sozialbewusstsein eher gleich 0. Da oft verlangt wird viel mehr stunden im geschäft zu verbringen, länger am samstag arbeiten (flächen abräumen, nach laden schluss oder inventar) unter anderem mehr sontag arbeiten (inventar, weihnachten und neue events). durch modeartige event muss man manchmal durch die woche bis spät am abend arbeiten. das privatleben leidet sehr darunter.

Work-Life-Balance

Das privatleben leidet sehr.. da oft verlangt wird überstunden zu machen und wir mehr am sonntag arbeiten müssen als normal.
auch ist es schwierig für den körper einen geordneten schlafrytmus zu haben da manchmal zu früher stunden noch sitzungen anfallen. die oft zimlich negativ sind..

Verbesserungsvorschläge

  • Es gibt viele verbesserungsvorschläge.. doch die Arbeitsgeber sind überhaubt nicht interessiert es für die arbeitsnehmer angenehmer zu gestalten oder entgegen zu kommen. Keine mysterishopers.

Pro

die frühschichten.

Contra

der umgang und die haltung gegenüber uns verkäufer. das zulassen von Mysterishopers.
Das ist das schlechteste was eine firma für die mitarbeiter antuen kann.
das eine firma die pausen streichen musste sagt wohl vieles über eine firma aus....

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Möbel Pfister AG
  • Stadt
    Suhr
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Geschätzter Mitarbeitende/r Vielen Dank für Ihr Feedback, gerne äussern wir uns auch dazu. Sie empfinden Ihre Vorgesetzten als nicht wertschätzend, dies ist natürlich nicht im Sinn von Pfister. Bitte wenden Sie sich an HR, damit wir über konkrete Beispiele diskutieren können. Betreffend Kollegenzusammenhalt und Atmosphäre können wir Ihre Meinung nicht teilen und nachvollziehen. Wir haben gerade erst eine Mitarbeiterumfrage durchgeführt, das Resultat hat uns ein ganz anderes Bild gezeigt. Wir nahmen hier eine durchaus positive Stimmung und Verbundenheit zur Unternehmung wahr. Ihre Aussage betreffend Lohn und Gleichberechtigung können wir so nicht gelten lassen. Wir führen regelmässig aufwendige Lohnvergleiche mit einem externen Partner durch. Die Auswertung zeigt uns auf, wo ein effektiver Handlungsbedarf vorhanden ist. Dies ist unabhängig von Geschlecht und Bereich. Auch stimmt ihre Aussage betreffend den Arbeitsbedingungen so nicht. Wir gewähren überall sogar bezahlte Pausen im Verkauf. Sollte dies bei Ihnen nicht der Fall sein, so bitten wir Sie, sich bitte an HR zu wenden. Sitzgelegenheiten sind im Verkauf ebenfalls vorhanden. Was die Sonntagsverkäufe betrifft, hier haben wir die üblichen genehmigten verkaufsoffenen Sonntage. Unser Sozialbewusstsein ist im obersten Gremium, der Stiftung verankert und wird durch zahlreiche Massnahmen gelebt. Wir spüren bei Ihnen eine starke Unzufriedenheit, bitte wenden Sie sich an HR, damit wir konkret und offen darüber sprechen können. Vielen Dank

Barbara Leuenberger
Human Resources Manager


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 46 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (18)
    39.130434782609%
    Gut (16)
    34.782608695652%
    Befriedigend (9)
    19.565217391304%
    Genügend (3)
    6.5217391304348%
    3,54
  • 10 Bewerber sagen

    Sehr gut (3)
    30%
    Gut (2)
    20%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (5)
    50%
    2,65
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    50%
    Befriedigend (1)
    50%
    Genügend (0)
    0%
    3,17

kununu Scores im Vergleich

Möbel Pfister AG
3,38
58 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Handel)
3,25
202.743 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.804.000 Bewertungen