Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

OneTwoSocial
Bewertung

Von der coolsten Agentur zum Bauchschmerz-Garanten

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kollegen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

HR

Verbesserungsvorschläge

Endlich die Mitarbeiter nicht mehr so behandeln als hätten sie nichts im Kopf und würden nicht merken, dass sie klein gehalten werden. Anstelle von komischen Team Event die Bezahlung auch mal entsprechend der Leistungen und es Herzblutes, was die Mitarbeiter geben anpassen. Und einfach mal offen und ehrlich den Mitarbeitern zuhören und etwas ÄNDERN!

Arbeitsatmosphäre

Dadurch, dass auf die Mitarbeiter nicht eingegangen wird und HR sich in über einem Jahr nicht einmal um das Wohlbefinden der Mitarbeiter gekümmert hat, ist die Stimmung ziemlich mies. Davor werden aber die Augen verschlossen und munter weiter komische neue Strukturen durchgebracht, die null durchdacht sind und so fernab vom daily business sind, dass sie aktuell keinem etwas bringen.

Kommunikation

Es wird permanent von transparenter Kommunikation mit den Mitarbeitern geredet, transparent war bei OTS, außer der Gläser in der Küche definitiv NICHTS.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb der Abteilung war der Zusammenhalt ein Traum und sonst ist das Team an sich auch klasse. Alles sehr kreative Köpfe, die leider von ohne viel zu wenig gesehen werden :(

Work-Life-Balance

Überstunden stehen gerne auf der Tagesordung. Grundsätzlich macht man immer mehr für das was man bezahlt bekommt. Seit Corona darf man so viel Home Office machen wie man möchte, aber eine wirkliche Unterstützung im Home Office bekommt man nicht von HR.

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation, ehrlich und offen sein sowie Vertrauen sind Fremdwörter bei OTS.

Gleichberechtigung

Keine Unterschiede zwischen Mann und Frau, aber manche Abteilungen werden mehr gehypt als andere, was sich auch im Gehalt widerspiegelt.

Gehalt/Sozialleistungen

Sozialleistungen sind bei OTS ebenfalls ein Fremdwort. Die Gehälter in den unterschiedlichen Abteilungen sind, trotz angeblich gleicher Bezahlung unterschiedlich. Wenn man nach über einen Jahr eine Gehaltserhöhung aus der guten Gründen möchte, kann man sich gefühlt zwischen einem Titel, einem Hosenfurz mehr Gehalt oder einem Urlaubstag mehr entscheiden. Zusätzlich sollen ziemlich weit hergeholte Ziele erreicht werden, da kam es allerdings auch schon vor, dass nach Erreichung der Ziele trotzdem nicht mehr Geld bezahlt wurde. Auf Vertragsanpassungen muss man gefühlt 3 Monate warten.

Image

Mehr Schein als sein. Auf Mitarbeiter wird null eingegangen.

Karriere/Weiterbildung

Seit letztem Herbst wird immer wieder das gleiche "Fortbildungsevent" angeboten, weil es umsonst ist. Ansonsten gab es immer mal wieder die Möglichkeit online an irgendwelchen Online Marketing Events teilnehmen zu nehmen. Aber definitiv nichts, wo ich mein Know How erheblich verbessern konnte. Ansonsten gibt es nicht wirklich die Möglichkeit groß Karriere zu machen.

Arbeitgeber-Kommentar

Tobias JoachimHead of HR

Liebe*r Ex-Kollge*in,

vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast uns eine ausführliche Bewertung zu hinterlassen.

Wir werden deine Kritikpunkte nutzen, um in bestimmten Prozessen besser auf die Mitarbeiterwünsche einzugehen und transparenter zu werden.

Liebe Grüße
HR Team