Workplace insights that matter.

Login
A-SAFE GmbH Logo

A-SAFE 
GmbH
Bewertungen

17 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 71%
Score-Details

17 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

12 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von A-SAFE GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Ich gehe sehr gern zur Arbeit!

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ich gehe wirklich sehr gern zur Arbeit- das ist mir viel wert. A-SAFE ist ein toller Arbeitgeber.

Image

A-SAFE genießt einen tollen Ruf und das zu Recht.

Work-Life-Balance

Wir haben eine Gleitzeitregelung mit festen Kernarbeitszeiten, die meiner Meinung nach etwas ausgeweitert werden könnte, und eine 40 Stunden Woche/Vollzeit. Urlaub kann auch sehr spontan genommen werden. Durch eine neue tolle Einführung können noch 5 zusätzliche Urlaubstage erworben oder verkauft werden. So kommt man, wenn man will, auf 34 Urlaubstage im Jahr!

Gehalt/Sozialleistungen

Mein Gehalt ist sehr gut, gerade wenn man bedenkt, dass man nicht in einer Großstadt arbeitet. Mehr geht natürlich immer. Schade finde ich, dass es kein Urlaubs-/Weihnachtsgeld gibt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier achtet A-SAFE sehr drauf.

Kollegenzusammenhalt

Obwohl die meisten Kollegen im Home-Office sind oder eben im Außendienst in ganz Deutschland unterwegs sind, komme ich mit jedem sehr gut klar. Es gibt wirklich niemanden, den man meiden möchte oder bei dem man genervt ist, wenn das Telefon klingelt. We are in it together :)

Kommunikation

Es gibt regelmäßige Meetings mit allen Mitarbeitern - hier wird man über Neuigkeiten oder den aktuellen Status informiert. Manchmal ist mir das etwas zu spät, da man einige Dinge schon über den "Flurfunk" erfahren hat.

Gleichberechtigung

Einfach 5 Sterne. Hier ist es selbstverständlich, dass jeder Mensch gleich viel wert ist.

Interessante Aufgaben

In meinem Job ist kein Tag wie der andere und das finde ich toll! Klar, es gibt auch feste, strukturierte Aufgaben und auch das finde ich gut.


Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Teilen

Auch nach Jahren voll zufrieden!

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Alles, was ich weiter oben geschrieben habe.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

./.

Verbesserungsvorschläge

Verbesserungsvorschläge können von uns über ein internes Vorschlagswesen gemacht werden. Diese werden zeitnah registriert, gewissenhaft bearbeitet und man erhält auch ein Feedback über die Entscheidungen und Entwicklungen zu den angesprochenen Themen.

Das ist toll, daher besteht kein Bedarf diese Vorschläge über den Umweg hier anonym zu machen.

Arbeitsatmosphäre

Besser kann es kaum sein. Sicherlich kann man es nicht immer allen Recht machen aber die Führung ist sehr daran interessiert das sich alle wohl fühlen. Am Ende bleibt es natürlich ein Arbeitsplatz und wird nicht zur Wellness-Oase, manche scheinen das anders zu erwarten, wenn man die Aussagen meiner (Ex-) Kollegen liest. ICH fühle mich hier sehr wohl.

Image

Die Bewertungen auf kununu geben leider nicht die Realität wieder, was sehr schade ist. Die Plattform wird hier offenbar genutzt um sich Luft zu machen wenn es langfristig nicht geklappt hat.
Die allermeisten der aktiven Kollegen sind zufrieden mit ihrem Job und reden positiv über ihren Arbeitgeber. Sie würden sich nicht so "reinhängen" wenn sie bereits innerlich gekündigt hätten. Auch der Zusammenhalt wäre nicht so gut, hier greift eins ins andere.

Work-Life-Balance

Ich arbeite als Vertriebler im Home-Office in meinem Vertriebsgebiet. Das kann sehr bequem sein, aber auch stressig.
Tatsache ist: Ich habe es selbst in der Hand.
Wenn ich in der Vergangenheit einmal über viel Arbeit geklagt habe, hat man sich mit mir auseinander gesetzt um herauszufinden was die Zeitkiller sind und mir immer wieder versichert das man nicht mehr erwartet als geht. Durch dieses Arbeitsplatzkonzept ist es für mich sehr einfach einen anspruchsvollen Job mit der Familie zu vereinen.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man bedenkt, wie sich alles entwickelt hat (2010 hatten wir gerade mal 2 Mitarbeiter), welche Strukturen entstanden sind, ist es womöglich schwierig bei alldem noch eine Weiterbildungsabteilung für alle Mitarbeiter zu eröffnen.
Es hat trotzdem in der Vergangenheit im Vertrieb Schulungen, sogar eine ganze Seminarreihe für alle Außendienstler und Vertriebs-Innendienstler gegeben.

Aktuell ist für 2021 wieder etwas in Planung, steht jedoch in Warteposition bedingt durch Corona, genauso die seit Beginn diesen Jahres geplanten Englischkurse für alle, damit auch alle mit den Kollegen weltweit und vor allem in unserer Zentrale in Großbritannien sprechen können.

Innerhalb der Abteilungen sind Entwicklungen möglich, es hat in der Vergangenheit mehrere "Aufstiege", zum Beispiel zur Team-Leitung, gegeben.

Eine klare Linie wird hier aber nicht gefahren, oder nicht kommuniziert.

Gehalt/Sozialleistungen

A-SAFE zahlt im Vertrieb selbstverständlich Leistungs-/ bzw. Ergebnisabhängig in Form einer Provisionsvereinbarung mit einem Festgehalt-Anteil. Für mich persönlich ist das ein ausgesprochen gutes Modell, der Verdienst ist sehr gut.

Gezahlt wird extrem pünktlich.
Wenn mal etwas bei der Abrechnung schief gelaufen ist, wurde unmittelbar reagiert, meist noch bevor sich ein Mitarbeiter hätte beschweren können. Provisionsabrechnungen sind vor Jahren mal ein wenig durcheinander gewesen, das ist aber schon lange nicht mehr der Fall. Alles top!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Den Punkt kann ich besser meine Kollegen in der Zentrale beantworten lassen, ich habe zu wenig Einblick was dort im Detail gemacht wird.
Global achtet A-SAFE darauf, seine Produkte, so weit es irgend möglich ist aus recyceltem Material herzustellen. Kunden können gebrauchte oder während der Nutzung beschädigte Produkte ins Werk zurückgeben damit sie dort recycelt werden.

Die Produkt selbst können insofern als nachhaltig bezeichnet werden als das die Produktion, im Vergleich zu ähnlichen Produkten aus Stahl, einen erheblich besseren CO2 Fußabdruck hinterlässt.

Kollegenzusammenhalt

Toll!
Natürlich ist nicht jeder der beste Freund des anderen aber in der Sache sind sich alle einig. Das merkt man deutlich.
Gebietsübergreifend hilft man sich mit Kontakten, Referenzen und Tipps. Mir fehlt ein Argument bei Kunden? Kein Problem: Kurzer "Notruf" mit MS Teams oder WhatsApp in die Außendienstgruppe und nach wenigen Minuten erhält man einen Hinweis, ein benötigtes Foto, oder einen Anruf eines Kollegen der hilft. Besser kann es kaum gehen!

In Messewochen sind die gemeinsamen Abendessen in einem Restaurant vor Ort immer ein Highlight. Man spürt kaum wie eine solch anstrengende Woche vergeht. Oft stellt man erst am Freitag auf dem Heimweg fest das es anstrengend war.
Mit miesen Kollegen wäre es bereits am Montag Mittag kaum noch auszuhalten...

Umgang mit älteren Kollegen

Bei uns sind alle Altersklassen vertreten, von Anfang 20 bis kurz vor Rente.

Führungspositionen bekommt man nicht erst mit 60 und junge Kollegen sind nicht automatisch die unerfahrenen doofen. Hier wird jeder gleich behandelt.

Ich weiß von meinen älteren Kollegen das sie sich geschätzt fühlen und niemand Kritik äußert die sich auch nur entfernt auf ihr Alter beziehen könnte.

Vorgesetztenverhalten

Ich kann jederzeit meine Vorgesetzten inkl. Geschäftsführer kontaktieren, mich beraten und rückversichern. Noch nie wurde ich abgewiesen. Man setzt sich offen mit mir auseinander, hört zu und findet am Ende immer einen Konsens. Bezogen auf meine Aufgaben aber auch in Bezug auf persönliche Belange, Kritik oder anderweitige Themen.
Wenn es "ungemütlich" ist, dann immer deshalb weil man sich vorher denkt, das sei jetzt kritisch. Nach dem Gespräch ist immer alles in Ordnung und es geht weiter.

An dieser Stelle ärgern mich die teilweise sehr negativen Aussagen hier. Sie sind entweder massiv übertrieben oder aus dem Zusammenhang gerissen. Sie haben auch nichts mit dem Sinn einer Arbeitgeberbewertung zu tun und noch weniger mit den Hinweisen die kununu selbst gibt.

Wer im Vertrieb glaubt, das man ohne Ziele, Reporting und Führung arbeiten kann, hat noch keinen echten Vertrieb gemacht. Was in diesen Punkten bei A-Safe seitens der Vorgesetzten gemacht wird ist sehr human. Ich kenne da ganz andere Betriebe, ich habe bereits einige kennenlernen dürfen.

Arbeitsbedingungen

Immer top Dienstwagen, Tankkarte, die (fast) neuesten Smartphones (seit Jahren immer von Apple), sehr gute aktuelle IT.
Bei Bedarf gibt es fürs Home Office notwendige Ausstattungen wie Drucker Monitore oder was nötig ist. Belegabwicklung für Spesen und Auslagen unkompliziert über ein Online-Tool (keine lästigen Umschläge zu versenden).
Insgesamt ist alles top modern.

Für den Außendienst haben wir nicht die billigsten Sicherheitsschuhe, wir tragen Softshell-Jacken von A-SAFE um die private Kleidung zu schützen. Im Winter haben wir seit diesem Jahr sogar zusätzlich extra warme Jacken. Ich wüsste nicht, was mir fehlen soll.

Die komplette Ausstattung wird zur Verfügung gestellt. Wenn etwas fehlt spricht man es an und es wird bei Berechtigung unkompliziert angeschafft.

Kommunikation

Unter Kommunikation verstehe ich hier nicht den "Flurfunk" der nur Halbwissen oder persönliche Meinungen verteilt sondern die Vermittlung von Unternehmenszielen, Maßnahmen, Planungen usw.
Mehr geht hier immer. Zuviel ist aber auch manchmal hinderlich weil dann schnell alles zerredet wird und Wirkung verliert. Die Balance dürfte hier schwer sein.
In diesem Punkt könnte manches besser laufen, aber das liegt wohl auch am schnellen Wachstum das man kaum hinterher kommt.

Jedoch: Wenn man etwas nachfragt bekommt man immer eine offene und umfassende Antwort. Wer sich hier nicht "verkommuniziert" fühlt, sollte sich trauen, einfach mal zu fragen. (Und bei den richtigen Leuten.) In diesem Punkt ist sicherlich noch Luft nach oben doch es wäre nicht richtig hier keine Sterne zu vergeben da man sich wirklich bemüht und auf dem richtigen Weg ist. Weiter so.

Gleichberechtigung

Tatsächlich: Alle gleich, nicht nur gefühlt, das ist wirklich so. Nationalitäten, Religionen, Herkunft... Bei A-SAFE zählt was man tut, nicht was man ist. Perfekt!

Interessante Aufgaben

Vertrieb ist immer gleich. Und doch immer anders, das liegt in der Natur der Aufgabe.

Was ich bei A-SAFE toll finde ist die Vielseitigkeit der Kunden. Man kommt in alle nur erdenklichen Betriebe. Wie werden industriell Garne gesponnen? Wie wird aus einem Stahlblock ein Draht für Transformatoren? Wieso ist amazon so schnell? Schonmal über ein Rollfeld eines großen Flughafens gefahren? Eine persönliche Führung durch eine große Fabrik oder ein super-modernes Logistikzentrum bekommen? Bei A-SAFE ist das im Vertrieb Alltag! Wer stellt eigentlich die Marmeladengläser her? Xenonlampen, Reifen, Tierfutter und und und.. die Liste ist endlos. Langeweile kommt nicht auf.

Mit den Produkten von A-SAFE ist man überall willkommen, noch nie hat mir jemand das Gefühl gegeben ich sei ein lästiger Vertreter. Durch die einzigartige Marktposition als Markt- und Technologieführer kommt eine Abschlussquote von tatsächlich um 50% zustande! Das ist toll und extrem motivierend.

Arbeitgeber-Kommentar

Sandra Scholz*Office and Personnel Department Manager

Vielen Dank, dass Sie Ihre Erfahrungen mit A-SAFE mit Ihren zukünftigen Kolleg:innen teilen und uns an Ihrem Engagement und Ihrer Leidenschaft teilhaben lassen.
Wir freuen uns auf viele weitere Jahre mit Ihnen

seid fast 2 Jahren dabei und weiterhin sehr zufrieden

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Ehrlichkeit
- gesunder Druck muss sein
- immer fair und offen für alle Lebendlagen um den Mitarbeiter zu unterstützen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nicht zu beanstanden!

Verbesserungsvorschläge

Derzeit nichts zu beanstanden.

Arbeitsatmosphäre

Wir sind zum größten Teil alle im Homeoffice, viele Kollegen vermissen sich sehr. Das "Käffchengespräch" fehlt. Sich einfach mal zwischendurch austauschen. Über Teams alles möglich aber nicht das gleiche. Grundsätzlich gilt: Es gibt immer den ein oder anderen mit dem man sich besser oder schlechter versteht. Ich wurde seiner Zeit herzlich aufgenommen und jeder hilft, wenn eine Frage im Raum steht.

Image

A-SAFE wächst und wer dem Tempo nicht standhält und böses und unwahres schreibt oder sagt, sowie schlechte Arbeit leistet hat selber Schuld

Work-Life-Balance

A-SAFE hat sich sofort mit Beginn der Pandemie Gedanken gemacht, wie alles weitergeht. Wie kann ich meine Mitarbeiter schützen?! Wir sind alle seit März 2020 im Homeoffice. Viele Mitarbeiter haben Kinder, sogar recht kleine, niemand hat je was gesagt, wenn man doch mal zwischendurch aufstehen muss. Oder die Kids während eines Meetings auf dem Schoß sitzen und malen :-)

Karriere/Weiterbildung

In meiner Position ist derzeit nicht viel mit Weiterbildung.
Das Unternehmen hat sich aber mit Coaching und sogar Englischunterricht, für Mitarbeiter auseinander gesetzt. Wenn Corona es endlich zulässt, kann A-SAFE handeln.

Gehalt/Sozialleistungen

Es ist immer Luft nach oben

Kollegenzusammenhalt

Ich glaube zu wissen, dass wenn es hart auf hart kommt, wir alle an einem Strang ziehen würden!!!!

Umgang mit älteren Kollegen

Das Alter ist Relativ... Alle bei uns sind Junge geblieben und Dynamisch

Vorgesetztenverhalten

Ich für meinen Teil wurde noch nie abgewiesen, wenn ich eine Frage oder Anliegen habe. Sicherlich gibt es bei uns Bereiche, die eine strengere Hand benötigen, dass liegt aber daran, dass A-SAFE wächst und viele mit dem Tempo nicht gleich zurecht kommen. Da brauch man vielleicht mal einen kleinen Schubser. Diesen sollte man aber nicht negativ sehen sondern als Ansporn. Manche sind schon so lange bei A-SAFE und tun sich daher mit Veränderungen schwer.

Kommunikation

A-SAFE wächst seit Jahren stetig und alle sind bemüht in vielen Bereichen hinterher zu kommen. Manchmal wird das ein oder andere auch mal vergessen aber das ist jammern auf hohem Niveau.

Gleichberechtigung

Es gibt ein wenig Cliquenwirtschaft aber das ist ja überall so. Ich für meinen Teil, fühle mich in jeder Gegenwart wohl. Ich kenne ganz andere Unternehmen, wo man nur Angestellter oder "die Neue" ist.

Interessante Aufgaben

Im Grunde ist es in meiner Position manchmal recht eintönig. Wiederum immer wieder neue Kundschaft, die man mit Begeisterung von den Produkten von A-SAFE überzeugt. Auch in Corona Zeiten möglich!


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Sandra Scholz*Office and Personnel Department Manager

Es freut uns sehr, dass Sie das Arbeiten bei A-SAFE so positiv empfinden und sich so wohl fühlen.
Sollte Ihnen noch etwas zu dem Punkt "Contra" einfallen, oder sollte es Ihnen an etwas fehlen, dürfen Sie immer gerne auf mich zukommen und ich lade Sie auf ein (digitales) Käffchen ein ;-)
sandra.scholz@asafe.de

Wunsch Job / Traum Firma

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

die lockere Atmosphäre, die Kollegen, mein Arbeitsplatz, die ganze Firma u n d die Firma ist quasi ums Eck .

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kann mir jemand etwas benennen ?

Verbesserungsvorschläge

Kann zur Zeit keine benennen, weil es für mich persönlich Safe ist.

Arbeitsatmosphäre

Bin jetzt seit 7 Monaten dabei und das Arbeitsklima ist für mich Top Five. Ein schöner, moderner Arbeitsplatz. Wenn etwas für meine Bedürfnisse fehlt wird großzügig nachgerüstet. Auch die Kollegen sind supernett. Wurde von Anfang an herzlich aufgenommen und werde immer noch ohne knurren und murren unterstützt. Selbst der Chef steht bei Fragen immer zur Seite.
Ich habe schon so viele Unternehmen kennen lernen dürfen aber hier fühle ich mich endlich angekommen. :)

Image

Nach meiner Erfahrung ist dies bei den Kunden sehr gut, weil das Produkt überzeugt. Mich hat es von Anfang an Überzeugt und dies hält es auch. Alles wird gelebt, was man verspricht und dies läßt das Image leben.

Work-Life-Balance

Wird gelebt. Man kann ein Zeitrahmen sammeln und diesen bei Bedarf ohne große Ankündigung nutzen. Freitags kann man um 14 Uhr gehen, wenn man möchte, was im Sommer schön ist.

Karriere/Weiterbildung

In meinem Bereich ist es nicht notwendig aber wenn Corona vorbei ist, kann wer möchte ein Englischkurs erhalten. Und ich möchte. Mein Englisch ist total eingerostet. A-SAFE ist ein englisches Unternehmen und wenn man die eine oder andere Mail in Englisch erhält oder in England mal selber anrufen möchte, ist es schon blöd wenn man es nicht spricht.

Gehalt/Sozialleistungen

Mein Gehalt viel sogar höher aus als Angesprochen. Für meine PC-Brille bekomme ich ein Zuschuß.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Achten sehr auf Umwelt und Nachhaltigkeit. Selbst das Produkt ist Nachhaltig.

Kollegenzusammenhalt

kurz und knapp: So wünscht man sich Kollegen

Umgang mit älteren Kollegen

5 Sterne, bin 57 Jahre jung :)

Vorgesetztenverhalten

Immer sehr freundlich Fordernd :) und die Tür steht immer offen.

Arbeitsbedingungen

Beide Seiten halten sich an die Stellenbeschreibung. Für mich gab es noch keine Momente wo ich dachte, aber das ist doch nicht meine Aufgabe. Der Arbeitsvertrag, meine Wünsche wurden/werden erfüllt.

Kommunikation

Wenn ich Frage bekomme ich immer eine Antwort / Rückmeldung. Die Unterhaltung mit den Kollegen ist locker und es ist immer Zeit für Small Talk. :)

Gleichberechtigung

junge und alte--Männlein und Weiblein....es gibt keine Unterschiede

Interessante Aufgaben

für mich meine Traumstelle die ich so leben darf wie ich es immer wollte.

Arbeitgeber-Kommentar

Sandra Scholz*Office and Personnel Department Manager

WOW, volle fünf Sterne. Vielen Dank für Ihre Bewertung und dafür, dass Sie unser Team täglich mit Ihrer Anwesenheit bereichern :-)
Sollte dennoch einmal ein Wunsch offen sein, wissen Sie ja, an wen Sie sich wenden können (sandra.scholz@asafe.de)

Mein bisher bester Arbeitgeber und ein Produkt, was seine Daseinsberechtigung verdient hat

3,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Modern, wachsend, familienfreundlich und Fair

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es wird zu spät auf Arbeitskräftemangel reagiert

Verbesserungsvorschläge

Themen wie Kommunikation und Sozialleistung sollten verbessert werden.

Arbeitsatmosphäre

Es gibt wie in jeder Firma höhen und tiefen, jedoch wird bei A-SAFE mit beiden Situationen vernünftig umgegangen. A-SAFE ist ein Familienfreundliches, Modernes und wachsendes Unternehmen, welches ein paar interessante Jahre vor sich hat. Ich fühle mich bei A-SAFE sehr gut aufgehoben.

Image

Mir sind sowohl intern als auch extern (beim Kunden) nur selten Negative Äußerungen zu Ohren gekommen.

Work-Life-Balance

Aufgrund des Wachstums im Unternehmen kommt es schon öfter mal vor, das man mit der regulären Arbeitszeit nicht alles erledigt bekommt, was zu erledigen ist. Jedoch wird man zu nichts gezwungen. Macht man gelegentlich länger, wird das gesehen und einen auch hoch angerechnet.

Karriere/Weiterbildung

Im Bereich Außendienst hat die Karriereleiter aktuell kaum Sprossen nach oben. Da sich das Unternehmen im Wachstum befindet, bin ich mir sicher, das es in Zukunft mehr Sprossen geben wird. Auch das Thema Weiterbildung wird dieses Jahr erstmalig in Fokus gesetzt und Angeboten.

Gehalt/Sozialleistungen

Lohn ist in meinen Augen angemessen und kommt immer pünktlich. Zum Thema Sozialleistungen steckt das Unternehmen noch in den Kinderschuhen. Allerdings ist der Verbesserungswille in diesem Bereich bereits zu spüren und zu sehen.

Kollegenzusammenhalt

Sowohl der Innendienst als auch der Außendienst arbeiten sehr eng zusammen und sind sich auch im Privaten Bereich nicht unbekannt :)

Vorgesetztenverhalten

Ich persönlich habe noch keinen besseren Vorgesetzten gehabt. Immer menschlich, Fair und konstruktiv. Hat gefühlt immer alles im Blick und nimmt sich trotz dessen jede Woche die Zeit, das Gespräch zu jeden einzelnen Kollegen im Außendienst zu suchen und nicht nur auf Beruflicher, sondern auch auf privater Ebene über aktuelle Befindlichkeiten zu sprechen und ggf. Lösungen vorzuschlagen bzw. anzubieten.

Arbeitsbedingungen

Moderne Elektronik, Messmittel und Firmenwagen

Kommunikation

Kommunikation zwischen den einzelnen Abteilungen könnte besser sein. Auch die Kommunikation zwischen dem HQ in UK und Deutschland hat noch Luft nach oben.

Gleichberechtigung

Ob: Frauen - Männer oder Jung - Alt, hier werden keine Unterschiede gemacht.

Interessante Aufgaben

Man wird immer wieder vor neue Aufgaben gestellt, die man so noch nicht hatte. Zu jeder neuen Herausforderung bekommt man einen großzügigen Rahmen, in denen man sich frei um die Bewältigung der Aufgabe kümmern kann. Sollte einen die Herausforderung etwas zu groß sein, bekommt man sofort die Unterstützung, die man benötigt, ohne das es ein Negativ angerechnet wird.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Sandra Scholz*Office and Personnel Department Manager

Vielen Dank für Ihre Bewertung.
Es freut uns, dass Sie uns als Ihren bisher besten Arbeitgeber bezeichnen. Ihre angesprochenen Kritikpunkte nehmen wir gerne an und werden weiterhin an einer Lösung arbeiten, damit Sie noch zufriedener werden (we believe in the problem solved).

Kontrolle und keine Wertschätzung

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitern


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Sandra Scholz*Office and Personnel Department Manager

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erfahrungen bei A-SAFE GmbH mitzuteilen.
Nur so erfahren wir auch aus erster Hand, an welchen Stellen wir aus Sicht unserer (ehemaligen) Mitarbeiter wachsen können.

Zunächst einmal freut es uns, dass Sie die Aufgabenstellung bei A-SAFE so positiv beurteilen.
Beim Thema „Gehalt“ scheiden sich bekanntermaßen die Geister, doch dass Sie den Kollegenzusammenhalt so schlecht empfunden haben ist wirklich sehr schade.

„Work-Life-Balance“ ist der Firma A-SAFE sehr wichtig. Um dies zu unterstreichen, haben wir im Innendienst eine Arbeitszeitdokumentation und einen kurzen Freitag eingeführt, da auch seitens der Geschäftsführung keine Überstunden gewünscht oder gar erwartet werden.

Wir sind ebenfalls stark daran interessiert, dass es den Mitarbeitern gut geht und daher sind u.a. die Arbeitsplätze mit neuer Hardware ausgestattet, das Licht passt sich automatisch an die sich verändernden Lichtverhältnisse an, in der Küche gibt es Raum zum Austausch und Kochmöglichkeiten sind auch vorhanden; um ein paar Arbeitsbedingungen aufzuführen.

Aber wir verstehen, dass die Bedürfnisse sich verändern und sind offen für Anregungen und bieten den Mitarbeitern hierfür die Möglichkeit, jederzeit einen Verbesserungsvorschlag einzureichen und so aktiv das Arbeitsumfeld mitzugestalten.

Wir sind sehr daran interessiert zu erfahren, woran es Ihnen gefehlt hat, damit wir Abhilfe schaffen können. So können Sie dazu beitragen, dass bestehende wie auch zukünftige Mitarbeiter nicht ähnliches erfahren.

Mögen Sie vielleicht mehr zu den einzelnen Themen mitteilen und näher auf die Gründe für die verhältnismäßig wenigen Sterne eingehen? Gerne lade ich Sie auf ein persönliches und vertrauliches Gespräch ein.
Sie können mich telefonisch unter 045 42 / 995 80 -60 erreichen oder Sie schreiben mir eine E-Mail an sandra.scholz@asafe.de.

Wie gesagt, es tut mir ausgesprochen leid, dass Sie die Zeit bei A-SAFE GmbH so negativ empfunden haben und wünsche Ihnen von Herzen, dass Sie eine neue Aufgabe finden, die Sie erfüllt.

Hidden Champion mit sehr großem Potenzial

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Großraumbüro mit all seinen Vor- und Nachteilen. Insgesamt wird schon auf Rücksichtnahme geachtet.

Image

Sicherste, wirtschaftlichste, nachhaltigste Produkte im betreffenden Bereich - nicht nur in der Außendarstellung, auch in der Realität.

Work-Life-Balance

Im Normalfall keine Überstunden, Gleitzeit mit Arbeitszeitkonto, Urlaub kann in Absprache eigentlich immer genommen werden. Home Office leider eher schwierig.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung muss eingefordert werden und wird individuell beurteilt. Grundsätzliche Möglichkeit gegeben.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist in Ordnung und immer pünktlich auf dem Konto. Mehr sein kann es natürlich immer. Benefits/Zusatzleistungen bisher kaum vorhanden bzw. teilweise kaum kommuniziert. Sollte in Zukunft ausgebaut werden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Produkte werden bei Bedarf zu Entsorgung abgegeben werden und sind recyclingfähig. Auf Mülltrennung, Energiesparen etc. wird geachtet. CSR ist mit ersten Projekten gestartet und soll weiter ausgebaut werden.

Kollegenzusammenhalt

Hilfsbereitschaft und Support auf jeden Fall vorhanden, teilweise Grüppchenbildung. Wenn es drauf ankommt, wird gegenseitig unterstützt.

Umgang mit älteren Kollegen

Keinerlei Diskriminierung. Auch ältere Arbeitnehmer werden bei entsprechender Eignung gerne genommen.

Vorgesetztenverhalten

Die Tür steht immer offen. Konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge können auf diversen Wegen geäußert werden. Kommunikation muss sich teilweise noch an die veränderten Umstände durch das immer größer werdende Team umgewöhnen/anpassen.

Arbeitsbedingungen

Desöfteren hohe Lautstärke, da Großraumbüro - wobei bereits Maßnahmen wie der Anbrigung von Schallschutzpaneelen versucht wird, dagegen zu arbeiten und zu gegenseitiger Rücksichtnahme angehalten wird. Hard- und Software gut bis sehr gut. Telefonanlage ausbaufähig.

Kommunikation

Wochen Kick-off im Regelfall jeden Montag. Ansonsten noch Luft nach oben, insbesondere mit dem HQ in UK. Zu oft Holschuld.

Gleichberechtigung

Wahrscheinlich branchenbedingt im Außendienst starker Männerüberschuss. Im Office ca. 50/50. Wiedereinstieg nach Elternzeit kein Problem.

Interessante Aufgaben

Extrem vielseitig; viel Aufbauarbeit und große Möglichkeiten, mitzugestalten.

A-Safe entwickelt sich in 2019 sehr positiv.

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Stimmung hat sich sehr verbessert

Image

Sehr gutes Image bei Kunden

Work-Life-Balance

... hat hier jeder selbst in der Hand, vor allem im Vertrieb.

Karriere/Weiterbildung

Hier könnte sich noch manches tun.

Kollegenzusammenhalt

Ein wirklich tolles Team, man kann sich aufeinander verlassen.

Vorgesetztenverhalten

Starke Entwicklung

Gehalt/Sozialleistungen

Überdurchschnittlich


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Teilen

Top Arbeitgeber. Da können sich viele Firmen ein Scheibchen abschneiden.

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offenes Verhältnis zu Vorgesetzten und Kollegen. Kritik wird nicht als Angriff gewertet sondern als Ansporn besser zu werden.

Verbesserungsvorschläge

Kaffeemaschine in der Küche müsste erneuert werden.

Arbeitsatmosphäre

Offene und sehr freundliche Arbeitsatmosphäre. Man wird mit allen nötigen Arbeitsmitteln ausgestattet. Das erleichtert die Arbeit ungemein. Man muss nicht hinter Material "hinterherbetteln". Es wird präzise darauf geachtet, dass alle gleich behandelt werden. Entscheidungen der Führungsetage werden sehr schnell umgesetzt und auch mitgeteilt. Man kann mit Fragen und Problemen jederzeit kommen und es wird sich darum gekümmert. Jeder,der vorher mal in einer "vergifteten" Atmosphäre gearbeitet hat, weiß das echt zu schätzen.

Image

Mitarbeiter fühlen sich gut und reden sehr positiv über Vorgesetzte und Ziele des Unternehmens. Man spürt den Teamgeist! Alle halten zusammen.

Work-Life-Balance

Das liegt immer an einem selbst. Wenn man seinen Job macht, passt es auch mit der Freizeit. Es wird darauf geachtet, dass man seine Arbeit nicht mit in die Freizeit nimmt. Urlaub kann in Absprache mit dem Vorgesetzten und Kollegen jederzeit in Anspruch genommen werden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird sehr auf Klimaschutz geachtet.

Kollegenzusammenhalt

Ältere Kollegen helfen den Rookies. Es wird den Neuen einfach gemacht sich an die alten Hasen zu wenden. Jeder hat für jeden ein offenes Ohr. Durch die Kommunikation mit den Kollegen werden schnell Barrieren abgebaut.

Umgang mit älteren Kollegen

Es wird niemand wegen seines Alters anders behandelt. Alle sind gleich.

Vorgesetztenverhalten

Egal um was es sich handelt, man kann jederzeit mit seinem Vorgesetzten reden und sich mitteilen. Das ist heutzutage keine Selbstverständlichkeit. Es wird sich gekümmert und man hat das Gefühl "abgeholt und gehört" worden zu sein. Ziele sind klar definiert und erreichbar.

Arbeitsbedingungen

Man ist sehr gut ausgestattet. Vom KFZ bis zum Laptop ist alles auf dem neuesten Stand. Im Außendienst keine Selbstverständlichkeit heutzutage.

Kommunikation

Es wird sehr viel kommuniziert. Man steht nicht allein auf weiter Flur. Dadurch entsteht echt das Gefühl, dass sich die Firma stetig weiterentwickelt. Vorschläge oder auch Kritik kann man so weitergeben. Es besteht immer ein freundlicher Ton und der Respekt wird gewahrt.

Gehalt/Sozialleistungen

Mehr kann immer sein. Es wird korrekt und pünktlich gezahlt. Absolut keine Probleme

Gleichberechtigung

Alle werden gleich behandelt.

Interessante Aufgaben

Versteht sich durch die Produktpalette und gerade durch das menschliche Verhalten von Kunden von selbst. Es ist immer spannend.

Bin jetzt seit ca. 4 Monaten im Unternehmen und es war absolut die richtige Entscheidung dort anzufangen !!!

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das offene Miteinander.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bis jetzt noch nix.

Verbesserungsvorschläge

Hätte mir eine bessere Einarbeitung gewünscht.

Arbeitsatmosphäre

Sehr lockere Arbeitsatmosphäre....

Kollegenzusammenhalt

Top. Jeder hilft jeden....

Vorgesetztenverhalten

Haben immer ein offenes Ohr.....

Interessante Aufgaben

Gute Produkte, da macht der Vertrieb Spaß....


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN