Workplace insights that matter.

Login
ABOUT YOU GmbH Logo

ABOUT YOU 
GmbH
Bewertung

Immer wieder neue Herausforderungen

4,0
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Beschaffung / Einkauf bei ABOUT YOU GmbH in Hamburg absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Atmosphäre, die Leute und die spannenden Aufgaben
Allgemein habe ich in der Ausbildung viel Mitgestaltungsrecht und kann sein, wie ich bin

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es gibt kaum Mitarbeiter, die kein Studium sondern nur eine Ausbildung gemacht haben, und diese haben schlechte Aufstiegschancen (generell gesehen). Ich würde mich freuen, wenn mehr ausgebildete Fachkräfte eingestellt würden, denn die Ausbildung hat mehr Vorteile und bringt bessere Ergebnisse, als ihr Ruf nachsagt. Ich würde sogar behaupten, eine Ausbildung in der Branche qualifiziert mind. genau so gut für viele Jobs bei About You, wie ein theoretisches Studium.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Mitarbeiter einstellen, damit alle Aufgaben fristgerecht erledigt werden können und auch für Auszubildende genug Zeit gefunden werden kann

Die Ausbilder

Sehr engagiert und an der Entwicklung des Azubis interessiert, es kommt nur hin und wieder der Workload in die Quere

Spaßfaktor

nicht nur auf Parties sondern auch jeden Tag im Büro, vorausgesetzt man findet das Team, das zu einem passt

Aufgaben/Tätigkeiten

Viele neue Herausforderungen, viel Verantwortung, aber ohne damit alleine gelassen zu werden

Variation

Mehrere Abteilungswechsel und ein gewisses Mitbestimmungsrecht

Respekt

In den meisten Teams wird auch die Meinung einer Azubis wertgeschätzt

Karrierechancen

Je nach Leistung, allerdings hat man deutlich bessere Chancen, wenn man bereits ein Studium gemacht hat

Arbeitsatmosphäre

Immer freundlich und höflich, allerdings auch häufig getrübt durch Stress

Ausbildungsvergütung

Fair im Vergleich zu anderen Unternehmen

Arbeitszeiten

Also Azubi wird darauf geachtet, dass man keine unbezahlten Überstunden machen muss, allerdings lässt es sich manchmal dennoch nicht vermeiden, sofern man eine gute Leistung erzielen möchte und sein Team nicht im Stich lassen will