Navigation überspringen?
  

Ada Cosmetics International GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Medizin / Pharma
Subnavigation überspringen?

Ada Cosmetics International GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
2,47
Vorgesetztenverhalten
2,33
Kollegenzusammenhalt
2,95
Interessante Aufgaben
3,11
Kommunikation
2,37
Arbeitsbedingungen
3,06
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,68
Work-Life-Balance
2,11

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
2,5
Umgang mit älteren Kollegen
2,39
Karriere / Weiterbildung
2,33
Gehalt / Sozialleistungen
2,53
Image
2,59
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 7 von 19 Bewertern Homeoffice bei 2 von 19 Bewertern Kantine bei 15 von 19 Bewertern Essenszulagen bei 3 von 19 Bewertern keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 2 von 19 Bewertern Barrierefreiheit bei 5 von 19 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 9 von 19 Bewertern Betriebsarzt bei 15 von 19 Bewertern Coaching bei 3 von 19 Bewertern Parkplatz bei 17 von 19 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 1 von 19 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 3 von 19 Bewertern Firmenwagen bei 1 von 19 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 3 von 19 Bewertern keine Mitarbeiterbeteiligung Mitarbeiterevents bei 5 von 19 Bewertern Internetnutzung bei 7 von 19 Bewertern Hunde geduldet bei 1 von 19 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 01.Nov. 2018 (Geändert am 02.Nov. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Regelmäßiges und ungerechtfertigtes Niedermachen in Meetings
Oberste Führungsmannschaft verbreitet Angst, damit die eigene Unfähigkeit verschleiert wird

Vorgesetztenverhalten

Intrigante Vorgesetzte, opportunistisches Verhalten, Nepotismus wird groß geschrieben

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen, die fair miteinander umgehen, finden sich schnell, leider ist die Fluktuation hier sehr hoch

Interessante Aufgaben

Jeden Tag überlegen, welche Intrigen der Vorgesetzte sich ausgedacht hat, jeden Tag die Mitarbeiter vor den eigenen Vorgesetzten schützen

Kommunikation

Schreien ist üblich
Intrigen sind an der Tagesordnung

Gleichberechtigung

Nepotismus wird in der Firma gelebt

Umgang mit älteren Kollegen

Die älteren Kollegen werden massiv unter Druck gesetzt

Karriere / Weiterbildung

Grundsätzlich gibt es keine Weiterbildungen, die Gründe sind fadenscheinig, nicht einmal Zugfahrten werden bezahlt

Gehalt / Sozialleistungen

Schlechte Bezahlung

Arbeitsbedingungen

Equipment ist Standard, keine Kantine

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Sozialbewußtsein ist nicht vorhanden. Mitarbeitern, die von weit herziehen, die Familie mitbringen, wird kühl gekündigt - ohne Grund

Work-Life-Balance

Das Selbstwertgefühl leidet sehr und zieht sich in den privaten Bereich.

Verbesserungsvorschläge

  • Den gesamten oberen Führungskreis so schnell wie möglich austauschen

Pro

Die Kaffeemaschine

Contra

Nepotismus

Arbeitsatmosphäre
1
Vorgesetztenverhalten
1
Kollegenzusammenhalt
4
Interessante Aufgaben
1
Kommunikation
1
Gleichberechtigung
1
Umgang mit älteren Kollegen
1
Karriere / Weiterbildung
1
Gehalt / Sozialleistungen
1
Arbeitsbedingungen
1
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1
Work-Life-Balance
1

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Ada Cosmetics International GmbH
  • Stadt
    Kehl
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2016
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
Du hast Fragen zu Ada Cosmetics International GmbH? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 22.Okt. 2018 (Geändert am 25.Okt. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

gute Zusammenarbeit mit den Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Die Tür der Vorgesetzten und der Geschäftsleitung ist offen. Wenn man etwas Konstruktives mitteilen möchte oder Verbesserungen vorschlagen möchte, kann man das jeder Zeit. Außerdem hatte ich die Möglichkeit, selbstständig zu arbeiten und mein Vorgesetzter war immer verfügbar wenn es nötig war.

Kollegenzusammenhalt

Ist sehr gut, sowohl innerhalb der Abteilung als auch mit den Kollegen aus anderen Abteilungen.

Interessante Aufgaben

Sehr interessante und vielfältige Aufgaben und da die Firma wächst, gibt es auch neue Aufgaben mit neuen Herausforderungen und daher die Möglichkeit sich selbst zu entwickeln.
Eigeninitiative ist sehr geschätzt sowie das Mitdenken. Es wird nie langweilig!

Kommunikation

Kommunikation ist das Thema an dem noch gearbeitet werden muss, insbesondere an Kommunikation innerhalb mancher Abteilungen, auch standortübergreifend. Auch die Zusammenarbeit mit den Kollegen aus den anderen Standorten sollte entwickelt werden, das würde sowohl den Mitarbeitern als auch der Firma sehr viel bringen. Das ist bewusst und es wird daran gearbeitet.

Gleichberechtigung

Ja! U.a. Frauen haben dieselben Aufstiegschancen als Männer

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildungen und Entwicklungsmöglichkeiten gibt es, sowie auch Beförderungen. Ein Beispiel? Ich!
Die Stellen werden alle intern ausgeschrieben, interne Bewerber haben definitiv ihre Chance

Gehalt / Sozialleistungen

In diesem Bereich gibt es noch Verbesserungsmöglichkeiten, ist auch bewusst und ich bin mir sicher, dass sich dieser Bereich gut entwickeln wird!

Arbeitsbedingungen

Gut!
- Flexible Arbeitszeiten
- Gleittage möglich
- Home Office wird auch angeboten, habe ich selbst ab und zu gemacht (sollte meiner Meinung nach noch weiterentwickelt werden)

Image

Tolle Produkte, gutes Image!

Arbeitsatmosphäre
4
Vorgesetztenverhalten
4
Kollegenzusammenhalt
5
Interessante Aufgaben
5
Kommunikation
3
Gleichberechtigung
4
Umgang mit älteren Kollegen
4
Karriere / Weiterbildung
5
Gehalt / Sozialleistungen
3
Arbeitsbedingungen
4
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3
Work-Life-Balance
3
Image
4

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Ada Cosmetics International GmbH
  • Stadt
    Kehl
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2018
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Wird seit einem kürzlich passierten Wechsel in der Führungsebene immer schlechter.
Sehr hohe Fluktuation, Mitarbeiter fühlen sich dadurch unwohl.
Unter den Mitarbeitern herrscht eine große Unsicherheit bezüglich dem eigenen Arbeitsplatz, weil immer mehr Mitarbeiter "gegangen werden".

Vorgesetztenverhalten

Viele Vorgesetzte haben keine Ahnung was eine Vorbildfunktion ist. Sie sind sich Ihrer Aufgabe dahingehend nicht bewusst. Sie spielen sich als große Chefs auf ohne zu wissen wie man eine Abteilung richtig führt. Es scheint so als wären sie nur künstlich gesetzte Marionetten in den Händen des Managements.

Kollegenzusammenhalt

Es gab schon bessere Zeiten. Leider wird es derzeit gefühlt immer schlechter. Früher war dies der große Vorteil an ADA. Man hat sich gut verstanden und hat gut zusammengearbeitet. Mittlerweile versucht man die Mitarbeiter gegeneinander aufzuhetzen. Es wird viel bei den Vorgesetzten gepetzt.

Interessante Aufgaben

Interessante Aufgaben sind vorhanden aber man bekommt immer mehr dazu. Wenn jemand das Unternehmen verlässt, kommt es oft vor, dass die Arbeit auf das bestehende Kollegium verteilt wird. Der betroffene Mitarbeiter hat dies hinzunehmen, ohne dafür irgendwelche Gegenleistung oder Wertschätzung zu erhalten.
Man wird für eine bestimmte Stelle eingestellt, bekommt aber dann immer mehr und mehr andere Aufgaben, welche mit der ursprünglichen Position nichts zu tun haben. Diese Aufgaben liegen weit unter den Qualifikationen und Erfahrung des Mitarbeiters.
Am liebsten hat ADA Mitarbeiter, die jahrelang die selbe Tätigkeit ausüben und nicht nach mehr streben.

Kommunikation

Die Kommunikation ist in den verschiedenen Bereichen sehr unterschiedlich. Teilweise läuft es, aber meist gehen Informationen verloren oder kommen nicht oder erst sehr spät bei den betroffenen Mitarbeitern an.

Gleichberechtigung

Da es überwiegend Frauen im Betrieb gibt, brauchen wir an dieser Stelle nicht über Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau sprechen.
Man redet über Gleichberechtigung aber tatsächlich ist diese nicht vorhanden. "Alle haben die gleichen schlechten Bedingungen." Jemand der schon viele Jahre da ist, verdient so wenig wie ein gerade übernommener Azubi.

Umgang mit älteren Kollegen

Den älteren Kollegen wird eine Lebenskurve vorgelegt zur Verdeutlichung, dass im Alter die Produktivität sinkt. Dementsprechend werden Entscheidungen vom Management getroffen: Aufhebungsverträge werden angeboten, Versetzungen, keine Gehaltserhöhungen oder Inflationsanpassungen mehr etc.

Karriere / Weiterbildung

Entweder Gehaltserhöhung oder Weiterbildung, beides geht nicht.
Es gibt keinen langfristigen Karriereplan für die Mitarbeiter, man hofft, dass so wenig wie möglich nach mehr streben. Dadurch sind die fähigen und motivierten Mitarbeiter gezwungen zu gehen.
Die wenigen die aufgestiegen sind, wurden nur gefördert, weil sie billiger sind als jemanden externes einzustellen.

Gehalt / Sozialleistungen

Der eine Stern geht an die pünktliche Zahlung des Gehalts.
Insgesamt wird im Unternehmen unterdurchschnittlich bezahlt. Der Inflationsausgleich von ca. 2% wird einem oft als "Gehaltserhöhung" verkauft und man habe daher keinen Anspruch auf weitere Erhöhungen.
Man möchte die Mitarbeiter immer schön klein halten, damit man nicht nach mehr Gehalt fragt.
Das Gehalt entspricht definitiv nicht der Erfahrung, den Qualifikationen, der Bildung oder der Betriebszugehörigkeit.
Sozialleistungen? Welche Sozialleistungen?

Work-Life-Balance

Es gibt seit ca. einem Jahr ein langersehntes Zeiterfassungs-System. Damit zumindest die Überstunden aufgezeichnet werden und auch abgebummelt werden können. In manchen Abteilungen muss man allerdings für seine Flexibilität kämpfen.

Image

Das Image wird in der Gegend zunehmend schlechter. Es wird immer schwieriger für ADA fähige Mitarbeiter zu finden.

Verbesserungsvorschläge

  • man sollte die Kununu Bewertungen ernst nehmen, da diese der Realität entsprechen
  • die komplette Führungsriege einmal gegen Vorgesetzte mit Führungsqualitäten und Führungspersönlichkeiten austauschen
  • versuchen die fähigen Mitarbeiter zu halten und nicht nach dem Motto leben "dann kommt eben der nächste" und "jeder ist ersetzbar"
  • ADA muss aufwachen: die Wirtschaftslage ist gut und gute Mitarbeiter stehen nicht Schlange
  • Gehalt und Sozialleistungen verbessern
  • die HR sollte sich einen langfristigen Plan für jeden Mitarbeiter überlegen
  • Schulungen für ALLE Führungskräfte bzgl. Richtiges Führen

Pro

- die Kollegen
- es gibt einen Betriebsrat
- das Gebäude und die Ausstattung ist modern und man fühlt sich wohl
- Weihnachtsfeier

Contra

- zu kleine und zu wenige Parkplätze
- arrogantes und abgehobenes Management
- Bezahlung
- leeren Versprechen, Mitarbeiter wird für dumm gehalten
- verhandelte Vereinbarungen werden später wieder rückgängig gemacht
- fehlende Wertschätzung

Arbeitsatmosphäre
2
Vorgesetztenverhalten
1
Kollegenzusammenhalt
1
Interessante Aufgaben
2
Kommunikation
2
Gleichberechtigung
1
Umgang mit älteren Kollegen
1
Karriere / Weiterbildung
1
Gehalt / Sozialleistungen
1
Arbeitsbedingungen
3
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2
Work-Life-Balance
3
Image
1

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Ada Cosmetics International GmbH
  • Stadt
    Kehl
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 17.Okt. 2018 (Geändert am 24.Okt. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

ADA ist die Bühne, auf der bestimmte Personen ihre Rollen spielen. Überspielte Freundlichkeit gepaart mit Lügen und falschen Aussagen über die Mitarbeiter. Dies hat schlussendlich einen extrem schlechten Einfluss auf die Zusammenarbeit und auf die Arbeitsatmosphäre. Die Mitarbeiter werden leider gegeneinander eingestellt und es herrscht das Motto: "Trenne und regiere!".

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte?! Vorbilder?! Einige Vorgesetzte können ihre Stimme nicht mäßigen gegenüber der Mitarbeiter. Systematische Niedermachung. Einige Führungskräfte besitzen weder die Qualifikationen noch die benötigte Bildung ihrer Position und sind durch Vitamin B und nur aufgrund langjähriger Zugehörigkeit befördert worden.

Kollegenzusammenhalt

Kollegenzusammenhalt wird nicht gern gesehen.

Interessante Aufgaben

Die Mitarbeiter sollen die Aufgaben so hinnehmen ohne diese zu hinterfragen. Aufgabenbereich übergreifende Tätigkeiten werden als "Weiterentwicklung" deklariert.

Kommunikation

Gestellte Verbesserung der Kommunikation. Es werden Mitarbeiterversammlungen einberufen und es wird über banale Themen gesprochen, die an erster Linie das Belangen des Managements betreffen. Die wichtigen Verbesserungen für dieMitarbeiter werden als nicht so wichtig empfunden und kommuniziert.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung nur wenn Vitamin B vorhanden. Keine Gleichberechtigung zwischen den einzelnen Abteilungen.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden runtergestuft. Langjährig ausbezahlte betriebliche Übungen werden gekürzt, da die Produktivität der älteren Kollegen nicht mehr zufrieden stellend sei. Langjährige Mitarbeiter werden von heute auf Morgen gekündigt.

Karriere / Weiterbildung

Eine HR Abteilung handelt natürlich im Sinne vom Unternehmen, aber ADAs ist gegen die Mitarbeiter. Karrierechancen der Mitarbeiter existieren nur als leere Worte und Versprechen, welche mit Absicht nicht dokumentiert werden. Unrealistische Mitarbeiterweiterentwicklungsanforderungen. Die Schwächen der Mitarbeiter werden immer wieder im Fokus gestellt um sie klein zu halten.

Gehalt / Sozialleistungen

Extrem abteilungsabhängig. Das Gehaltsniveau ist so unterschiedlich, als würden die Abteilungen nicht zu der selben Firma gehören. Angemessenes Gehaltsniveau leider nur durch Vitamin B möglich.

Arbeitsbedingungen

Schöne Büros. Moderne Ausstattung. Mehrere Bildschirme in manchen Abteilungen.
Kaffee wird Mitarbeitern berechnet...

Work-Life-Balance

Hingabe zum Unternehmen wird als oberste Priorität gesehen.

Image

Nach Außen ein perfektes "Familienbild", welches nach Innen nur auf Kosten der Mitarbeiter aufrecht erhalten wird.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Respekt und bessere Entwicklungsmöglichkeiten für die Mitarbeiter. Weniger Arroganz.
Arbeitsatmosphäre
1
Vorgesetztenverhalten
1
Kollegenzusammenhalt
1
Interessante Aufgaben
1
Kommunikation
1
Gleichberechtigung
1
Umgang mit älteren Kollegen
1
Karriere / Weiterbildung
1
Gehalt / Sozialleistungen
1
Arbeitsbedingungen
2
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1
Work-Life-Balance
1
Image
1

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Ada Cosmetics International GmbH
  • Stadt
    Kehl
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 26.Juli 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Und dieses Problem ist zu 100 % hausgemacht. 50 % der neu eingestellten Mitarbeiter gehen von selbst, da sie die Arbeitsatmosphäre nicht aushalten können oder wollen. 50 % werden schneller wieder rausgeworfen als sie "Guten Tag" sagen können. Die Gründe hierfür sind häufig persönlich, beispielsweise wird angemerkt der Charakter passe nicht zu Ada. Die konstant hohe Anzahl an Stellenausschreibungen unterstreicht dieses Vorgehen.

Vorgesetztenverhalten

Fehlende Wertschätzung der eigenen Mitarbeiter.

Kollegenzusammenhalt

Häufig werden Aufgaben weitergeschoben, Eigeninitiative ist für viele ein Fremdwort. Dies resultiert jedoch aus einem Führungsstil, der diese unterdrückt um das niedrige Gehalt mit einfachen Sacharbeiteraufgaben begründen zu können. Aus diesem Grund wird jegliches Mitdenken im Keim erstickt.

Kommunikation

Transparenz wird von der Führungsriege nicht gelebt, dies mag sich jedoch von Abteilung zu Abteilung unterscheiden.

Umgang mit älteren Kollegen

Älteren Kollegen wird vorgehalten, ihre Leistung sinke im Alter.

Karriere / Weiterbildung

Absprachen zu Beförderungen werden häufig zurückgezogen/nicht eingehalten.

Gehalt / Sozialleistungen

Niedriges Gehalt unter Marktwert.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Nur das Nötigste wird getan, um entsprechende Zertifikate zu erhalten.

Work-Life-Balance

Überstunden werden vorausgesetzt. Ohne Überstunden kein Weiterkommen.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Flexibilität am Arbeitsplatz, mehr Wertschätzung. Die Mitarbeiter nicht nur als Ressource des Investors betrachten.
Arbeitsatmosphäre
1
Vorgesetztenverhalten
1
Kollegenzusammenhalt
1
Interessante Aufgaben
1
Kommunikation
1
Gleichberechtigung
1
Umgang mit älteren Kollegen
1
Karriere / Weiterbildung
1
Gehalt / Sozialleistungen
1
Arbeitsbedingungen
1
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1
Work-Life-Balance
1
Image
1

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Ada Cosmetics International GmbH
  • Stadt
    Kehl
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 12.Juli 2018 (Geändert am 01.Aug. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Bei ADA gibt es ein
wenig zu viel Hollywood! Einige Abteilungsleiter stehen in ständiger Konkurrenz zu einander! Spieglein, Spieglein an der Wand: Wer ist der/die Tollste im ganzen Land! Dadurch arbeiten bestimmte Abteilungen nicht oder nur schlecht zusammen!
Alle sind aufgrund des Dauerstress genervt und gehen schnell an die Decke. Inklusive des Management! Da fallen manchmal Worte! Die wollen Sie nicht wirklich hören!

Vorgesetztenverhalten

Auch hier. Teils, teils. Es gibt tolle Chefs und es gibt richtig schlimme Chefs.
Zum Glück wurde gerade einer der wirklich Schlimmen freigestellt. Wurde auch Zeit!

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb von Abteilungen meist gut. Zwischen Abteilungen meist sehr schlecht!

Interessante Aufgaben

Aufgaben sind sehr spannend und vielfältig!
Stellen Sie sich darauf ein, wenn Sie einen guten Job machen bekommen Sie sehr schnell weiter Aufgaben, und weitere Aufgaben, und weitere Aufgaben...….

Kommunikation

Teils teils! Der Flurfunk funktioniert deutlich besser als die offiziellen Stellungnahmen von
Seiten der Firma. Oft wird auch etwas gesagt und ganz anders gemacht! Man muss sich als Mitarbeiter vieles zusammenreimen oder überraschen lassen.

Gleichberechtigung

Normaler Umgang. Keine Auffälligkeiten

Umgang mit älteren Kollegen

Hier versucht man gerne mal die "Aufhebungsvertragsnummer" zu fahren.

Karriere / Weiterbildung

Echte Weiterbildung gibt es nur mit Vitamin B.
Oft wird diese auch aus "Budgetgründen" gestrichen! Ein Schelm, wer böses dabei denkt!

Gehalt / Sozialleistungen

Für mich ok.
Na ja, Sozialleistungen sind doch eher Mangeware.

Arbeitsbedingungen

Normal bis gut

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Auf dem Papier vorhanden.
In der Realität sieht es aber anders aus!

Work-Life-Balance

Leider gibt es kein Minus in dieser Kategorie!
Stellen Sie sich darauf ein, dass Sie seeeeehr viel Zeit bei der Arbeit verbringen. Ansonsten überleben Sie bei ADA nicht lange!

Image

In der Branche gut.
In der Umgebung von Kehl als Arbeitgeber eher schlecht! Erzählen Sie mal jemanden, Sie arbeiten bei ADA. Antwort: DA hälst DU es schon SO LANGE aus!?!

Verbesserungsvorschläge

  • Kümmern Sie sich mehr um Ihre Mitarbeiter und etwas weniger um das Hollywoodimage und die Gewinne für die Heuschrecke.

Pro

Gute Arbeitsbedingungen und (teilweise) nette Kollegen und Chefs

Contra

Hollywood-Verhalten von Vorgesetzten
Zu wenig Wertschätzung der Mitarbeiter
Arbeitszeiten sind der Horror

Arbeitsatmosphäre
2
Vorgesetztenverhalten
3
Kollegenzusammenhalt
3
Interessante Aufgaben
5
Kommunikation
2
Gleichberechtigung
3
Umgang mit älteren Kollegen
2
Karriere / Weiterbildung
2
Gehalt / Sozialleistungen
3
Arbeitsbedingungen
4
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1
Work-Life-Balance
1
Image
3

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Ada Cosmetics International GmbH
  • Stadt
    Kehl
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 03.Juli 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Sehr schlechte Stimmung. Jeder ist überarbeitet und bekommt nur noch mehr Aufgaben. Wenn man es anspricht wird man nur komisch angeschaut.

Kollegenzusammenhalt

Einige wenige können sich mit dir unterhalten aber andere bekommen nicht mal ein Hallo über die Lippen

Kommunikation

In einigen Abteilungen gut aber viele verheimlichen Infos voreinander anstatt zu teilen und davon zu profitieren.

Gleichberechtigung

Im Betrieb gibt es einen Frauenüberschuss aber diese werden von vielen Vorgesetzten nicht gleich behandelt

Karriere / Weiterbildung

Schlechte Chancen, die letzten Jahre wurden sehr viele Schulungen gestrichen

Gehalt / Sozialleistungen

Schon lange in Diskussion aber niemand macht etwas dagegen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Wurde früher groß geschrieben aber wie es sich rausstellt nur für das notwendige Zertifikat. Ansonsten werde große Wagen von dem Management gefahren um das Image nach außen zu tragen

Work-Life-Balance

Im Arbeitsvertrag gibt es unbezahlte Überstunden. Diese werden beim Stempeln einfach verrechnet und niemand hat etwas davon. Man wird sogar belächelt wenn man diese Überstunden nicht schafft.

Image

Regional eher unbekannt

Verbesserungsvorschläge

  • Man sollte anfangen sich seiner größe Bewusst zu werden, Mitarbeiter zu schätzen wissen und das Image innen sowie auch außen Pflegen. Nur zufriedene Mitarbeiter erzählen ihren Freunden und Familien positives.
Arbeitsatmosphäre
2
Kollegenzusammenhalt
2
Kommunikation
3
Gleichberechtigung
2
Karriere / Weiterbildung
2
Gehalt / Sozialleistungen
2
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2
Work-Life-Balance
1
Image
2

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Ada Cosmetics International GmbH
  • Stadt
    Kehl
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 26.Juni 2018 (Geändert am 28.Juni 2018)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Demotivierend. Der Mitarbeiter wird nicht wertgeschätzt, soll aber dankbar für den Job sein. Es herrscht generell ein abwertendes Verhalten.

Vorgesetztenverhalten

Die Geschäftsführung ist teilweise arrogant und grüsst die Mitarbeiter nicht. Vorschläge seitens Mitarbeiter werden selten begrüsst (ausser die Vorschläge für Umweltschutz).

Kollegenzusammenhalt

Kollegialität ist hier ein Fremdwort. Ständiger Vergleich und Missgunst unter den Kollegen.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind abwechslungsreich. Aber wenn eine Person kündigt, werden dessen Aufgaben einen anderen Mitarbeiter zusätzlich zugefügt, und das auf Dauer. Diese Leistungen werden von der Geschäftsführung als selbstverständlich betrachtet und nicht geschätzt.

Umgang mit älteren Kollegen

Die ältere Mitarbeiter werden darauf hingewiesen dass sie weniger effizienter arbeiten und darauf folgend werden Kürzungen bei deren Vergütung vorgenommen.

Karriere / Weiterbildung

Die Bedingungen zu denen man eingestellt wird werden im Nachhinein geändert. Die Absprachen zu weiteren Entwicklungen werden nicht eingehalten. Es wird erwartet dass man mehrere Jahre dieselben Aufgaben erledigt. Sobald man nach eine Beförderung fragt, wird die Zukunft in der Firma in Frage gestellt.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist ein grosses Problem. Der Geschäftsführung ist das Problem bekannt, aber seit Jahren wird nichts unternommen.

Arbeitsbedingungen

Die Büroausstattung ist zeitgemäss, ergonomische Stühle, Klimaanlage, moderne Tische. Angeboten wird unter anderen ein Zuschuss zu Fitnesstudio, kostenloses Wasser, Tee und manchmal Obst.

Work-Life-Balance

Bereits im Arbeitsvertrag sind unbezahlte Überstunden vermerkt, obwohl das Stempeln bereits vor mehreren Monaten eingeführt wurde.

Verbesserungsvorschläge

  • Respekt gegenüber Mitarbeitern. Bewusst und aktiv kommunizieren. Nicht nur fordern sondern fördern. Realisieren dass man im 21 Jahrhundert lebt: Flexibilität, Kommunikation, Entwicklung.
Arbeitsatmosphäre
2
Vorgesetztenverhalten
2
Kollegenzusammenhalt
2
Interessante Aufgaben
3
Kommunikation
2
Gleichberechtigung
2
Umgang mit älteren Kollegen
2
Karriere / Weiterbildung
1
Gehalt / Sozialleistungen
1
Arbeitsbedingungen
3
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4
Work-Life-Balance
2
Image
2

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Ada Cosmetics International GmbH
  • Stadt
    Kehl
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Eine nachträgliche Veränderung von Arbeitsverträgen oder einmal gemachten Zusagen und eine damit einhergehende Verschlechterung gibt es innerhalb der ADA Gruppe nicht. Das gleiche gilt auch für unsere älteren Arbeitnehmer, bei keinem wird aufgrund des Alters eine Kürzung der Vergütung vorgenommen.

Wilhelm Koenning
CEO & Managing Partner

  • 05.Juni 2018 (Geändert am 08.Juni 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Sehr trübe Stimmung. Totale Demotivation. Keine Zukunftsperspektive. All das wird von den Vorgesetzten ignoriert.

Vorgesetztenverhalten

Durchwachsen. Abteilungsabhängig. Zum Teil gibt es Vorgesetzte, die das Potenzial und die Qualifikation Ihrer Mitarbeiter anerkennen und fördern. Wiederrum gibt es andere politisch bedingt aufgestiegene Vorgesetzte, die wenig Qualifikation und Bildung mitbringen und dementsprechend nicht im Stande sind diese bei ihren Mitarbeitern zu erkennen und wertzuschätzen. Dadurch herrscht eine sehr hohe Hierarchie und Machtgier.

Kollegenzusammenhalt

Abteilungsabhängige Kollegenzusammenhalt zum Teil vorhanden, aber auch nicht konstant.

Interessante Aufgaben

Es gibt durchaus interessante Aufgaben, die auch abwechslungsreich sind.

Kommunikation

Sehr komplexe und undurchdachte Kommunikationswege. Es wird entweder gar nicht oder sehr spät kommuniziert. Informationen werden den Mitarbeitern zum Teil vorenthalten. Auch unter sich führen die Abteilungen einen Konkurrenzkampf. Keine Zusammenarbeit der Abteilungen.

Gleichberechtigung

Dieses Wort ist im Unternehmenslexikon leider nicht vorzufinden. Die Behandlung der eigenen Mitarbeiter ist sehr unterschiedlich. Abteilungsleiter abhängig. Auch Vitamin B Beziehungen zu der Geschäftsleitung sorgen für sehr unterschiedliche Erfolgsfaktoren der Mitarbeiter.

Umgang mit älteren Kollegen

Langjährige Mitarbeiter versucht man früher in die Rente zu überreden.

Karriere / Weiterbildung

Kaum Chancen vorhanden sich weiter zu entwickeln. Das Wort "Weiterbildung" ist sehr fremd und überfordert die Vorgesetzten. Man spart an Weiterbildung für die Mitarbeiter und gibt ihnen keine Entwicklungsmöglichkeiten. Am liebsten soll man Jahre lang nur das Gleiche tun und nicht nach mehr streben. Wenig Ahnung über die Führung der Mitarbeiter und keinen Entwicklungsplan. Es werden Versprechungen gegeben, die nicht eingehalten werden oder wieder zurück genommen werden. Das führt zu Frustration und Demotivation.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehaltsniveau ist sehr unterschiedlich. Generell sind die Mitarbeiter total unterbezahlt. Das Gehaltsniveau hängt sehr von der Beziehung zu der Geschäftsleitung ab. Man kann unqualifiziert sein und dennoch mehr verdienen als jemand, der mehrere Abschlüsse sich angeeignet hat und mehr Leistung bringt. Außer vermögenswirksame Leistungen, Obst und Tee gibt es kaum "Benefits" für Zugehörige.

Arbeitsbedingungen

Schöne Räumlichkeiten. Klimaanlage. Zum Teil älteres aber funktionsfähiges Equipment. Die Ausstattung ist zeitgemäß.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Auch wenn es bei dieser Branche recht schwer ist, bemüht sich das Unternehmen umweltbewusst zu handeln. Dennoch ist sehr Nachholbedarf vorhanden.

Work-Life-Balance

Es wird ausdrücklich kommuniziert, dass Überstunden ein Muss sind und wenn man diese nicht nachkommt, man wenig bzw. keine Aufstiegschancen hat. Es werden Home Office, Weiterbildungen und flexible Arbeitszeiten beworben, aber nicht eingehalten.

Image

Es herrscht eine große Unzufriedenheit und Unsicherheit über die Firmenentwicklung. Nach außen schmückt man sich mit großen Worten und Versprechung, aber innen ist meistens nur heiße Lust. Nicht transparente Entscheidungen der Geschäftsleitung. Sehr ignorant gegenüber der Mitarbeiter.

Verbesserungsvorschläge

  • Faire Bezahlung. Die Geschäftsleitung sollte mehr in die Mitarbeiter investieren, wertschätzen und fördern. Soziale Leistungen einführen. Sich umschauen was andere Firmen ihren Mitarbeitern bieten. Ankommen in das jetzige Jahrhundert. Die künstlich erzeugte Hierarchie mindern.

Pro

die Kollegen.

Contra

Die Bezahlung und Wertschätzung. Mangelnder Respekt gegenüber der Mitarbeiter.

Arbeitsatmosphäre
2
Vorgesetztenverhalten
2
Kollegenzusammenhalt
2
Interessante Aufgaben
4
Kommunikation
2
Gleichberechtigung
1
Umgang mit älteren Kollegen
2
Karriere / Weiterbildung
1
Gehalt / Sozialleistungen
1
Arbeitsbedingungen
4
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4
Work-Life-Balance
1
Image
1

Folgende Benefits wurden mir geboten

Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Ada Cosmetics International GmbH
  • Stadt
    Kehl
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 13.Apr. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Das Betriebsklima ist sehr durchwachsen und nicht positiv. Sicherlich gibt es Abteilungen die gut miteinander arbeiten, aber dies ist leider die Ausnahme.
Die offenen Stellenausschreibungen zeigen das Bild auch nach außen. Da so viele Leute während der Probezeit selber gehen oder gehen müssen ist ein ständiger Austausch.

Vorgesetztenverhalten

Hier darf man nicht alles über einen Kamm scheren. Es gibt vereinzelnd gute Vorgesetzte, allerdings auch sehr viele schlechte bei denen Druck, ein sehr rauer Umgangston und keine Wertschätzung an oberster Stelle stehen.

Kollegenzusammenhalt

Kommt auf die Abteilung an. Allerdings herrscht sehr viel Druck und Fehler werden nicht verziehen. Dementsprechend werden entstandene Fehler gerne auf andere Abteilungen geschoben.

Interessante Aufgaben

es gibt immer viele neue Projekte

Kommunikation

Wichtige Informationen werden teilweise zurückbehalten.

Arbeitsbedingungen

alles sehr eng und zu viele Leute in einem Büro

Work-Life-Balance

Home-Office wird überhaupt nicht gerne gesehen. Wer vor 17:00 Uhr geht wird schief angeschaut

Arbeitsatmosphäre
2
Vorgesetztenverhalten
2
Kollegenzusammenhalt
2
Interessante Aufgaben
4
Kommunikation
2
Gleichberechtigung
3
Umgang mit älteren Kollegen
1
Karriere / Weiterbildung
3
Gehalt / Sozialleistungen
2
Arbeitsbedingungen
2
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2
Work-Life-Balance
2
Image
1
  • Firma
    Ada Cosmetics International GmbH
  • Stadt
    Kehl
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in