Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

additiv 
pr
Bewertungen

19 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,7Weiterempfehlung: 100%
Score-Details

19 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

18 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von additiv pr über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Gute Arbeitsatmosphäre in einer spezialisierten Agentur

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei additiv pr GmbH & Co.KG in Montabaur gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Eigenverantwortung, flexible Arbeitszeiten, tolle Arbeitsatmosphäre,

Arbeitsatmosphäre

Entspannt und locker im Umgang miteinander, authentisch, nicht aufgesetzt.

Image

Die Agentur hat einen guten Ruf in der Branche und ist in den letzten Jahren sowohl auf Mitarbeiter- als auch auf Kundenseite gewachsen.

Work-Life-Balance

Sehr gute Work-Life-Balance! Klar, Zeiten sind mal stressiger und mal weniger stressig. Aber das Agentur-Klischee mit massig Überstunden trifft hier nicht zu. Feierabend ist Feierabend und Wochenende ist Wochenende.

Karriere/Weiterbildung

Ca. jährliche Weiterbildungen nach persönlichem Interesse sind üblich. Das verhandelt jeder persönlich. Man hat die Möglichkeit bzw. es ist sogar erwünscht, sich in speziellen Themengebieten weiterzuentwickeln und Verantwortung in speziellen Bereichen zu übernehmen. Für Volontäre/Trainees gibt es ein gutes Ausbildungssystem inkl. Fernstudium.

Gehalt/Sozialleistungen

Branchenüblich und angemessen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vor Corona fanden viele Dienstreisen statt (unvermeidlich), die meist mit dem Auto begangen wurden (zum Teil unvermeidlich, z.B. Kundenbesuche in Industriegebieten, die mit ÖPNV schlecht erreichbar sind). Im Alltag Einsatz vieler digitaler Tools, was den Papierverbrauch reduziert, seit Corona wahrscheinlich nochmal mehr. Insgesamt voll in Ordnung, eine explizite Umweltstrategie o.Ä. gibt es aber nicht.

Kollegenzusammenhalt

Tolles Team, macht immer Spaß!

Vorgesetztenverhalten

Falls mal Konflikte mit externen Parteien auftreten, hat man immer den Rückhalt der Kolegen und des Chefs.

Arbeitsbedingungen

Seit 2020 neue topmoderne IT-Ausstattung, die mobiles Arbeiten ermöglicht. Agentur ist in einem sehr schönen Altbau ansässig, der natürlich Vor- und Nachteile mit sich bringt. Die Räume sind entweder sowieso sehr hell dank großer Fenster zur Sonnenseite oder sonst mit Tagslicht-Deckenlampen ausgestattet. Seit Corona gibt es einige Luftreiniger, falls mal mehrere Kollegen gleichzeitig in der Agentur sind (was im Lockdown selten passiert).

Kommunikation

In regelmäßigen Meetings werden alle über aktuelle Entwicklungen und Neuigkeiten informiert, auch in Lockdown-Zeiten.

Interessante Aufgaben

PR, Kommunikation und Content Marketing entwickeln sich zurzeit superschnell weiter. Hier ist man live dabei und kann aktiv mitgestalten. Die Themen der Kunden aus Logistik, Industrie, IT, Stahl etc. sind speziell, aber fast alle Kollegen sind, was das angeht, Quereinsteiger und kommen sehr gut zurecht.


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Sehr lohnenswertes Praktikum bei einem tollen Arbeitgeber

4,8
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich PR / Kommunikation bei additiv pr GmbH & Co.KG in Montabaur gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das gemeinschaftliche Verhalten des Kollegiums und die vielfältigen Aufgaben.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr entspannt. Alle Mitarbeiter sind super nett und hilfsbereit.

Image

Die Agentur macht nach außen einen sehr professionellen Eindruck. In ihrem Fachgebiet gehört sie zu den führenden PR-Agenturen in Deutschland.

Work-Life-Balance

Da die Arbeitszeiten flexibel sind, können die täglichen 8 Stunden nach eigenem Ermessen eingeteilt werden. Das senkt deutlich den Druck und man kann, sofern keine Termine geplant sind, zwischen 7 und 9 Uhr starten. Hat man nachmittags etwas vor, kann man einfach früher mit dem Arbeiten beginnen. Nach der Arbeit fällt das Abschalten nicht schwer.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt zum Beispiel die Möglichkeit eines Volontariats. Die Kosten des Fernstudiums übernimmt der Arbeitgeber. Danach ist bei guter Arbeit ein schneller Aufstieg möglich. Einmal die Woche ist es möglich, an einem Englischkurs teilzunehmen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Thema ist in der Agentur nicht besonders relevant. Es fällt aber auf, dass alle Aufgaben und Texte digital erstellt und versendet werden, es gibt im Vergleich zu anderen Büros also keinen hohen Papierverbrauch.

Kollegenzusammenhalt

Ich habe nicht einen Konflikt unter den Kolleg_innen erlebt. Alle gehen respektvoll miteinander um. Das Kollegium ist ein Team und jeder gehört dazu.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Großteil des Teams ist noch jung. Auch hier werden keine Unterschiede gemacht, alle fair behandelt und integriert.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt keine starren Hierarchien. Die Teamleiter wirken eher wie nette Ratgeber als Vorgesetzte. Allen Mitarbeitern und sogar einem Praktikanten wird Verantwortung übertragen. Entscheidungen werden in Absprache mit allen gefällt.

Arbeitsbedingungen

Da das Praktikum im Homeoffice stattfand, kann nicht viel zur Agentur gesagt werden. Ich war zu Beginn einmal vor Ort und fand das Büro in Montabaur sehr ansprechend und schön eingerichtet. Für das Homeoffice wird jedem Mitarbeiter ein Laptop gestellt.

Kommunikation

Trotz Homeoffice gibt es regen Austausch unter den Kolleg_innen. Zwei wöchentliche Meetings sorgen dafür, dass man nicht immer nur mit denselben Kolleg_innen zu tun hat, sondern auch mal das ganze Kollegium sieht und kennenlernt. Die Kommunikation untereinander funktioniert reibungslos und über mehrere Kanäle. Bei Fragen kann man sich jederzeit via Mail oder einfach per Videoanruf an Kolleg_innen wenden. Verbesserungsvorschläge werden immer freundlich und so, dass man etwas lernt, kommuniziert.

Gleichberechtigung

Das Geschlecht spielt in der Agentur absolut keine Rolle. Alle Kolleg_innen werden gleich behandelt und ihre Arbeit wertgeschätzt.

Interessante Aufgaben

Es gibt ein breites Repertoire an Aufgaben. Neben dem Schreiben von Texten sind auch kreative Aufgaben wie das Erstellen von Social Media-Beiträgen oder Interviews dabei.


Gehalt/Sozialleistungen

Teilen

Abwechslungsreiche Aufgaben, tolles Team und Raum für individuelle Weiterentwicklung

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei additiv pr GmbH & Co.KG in Montabaur gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr locker und angenehm. Wir arbeiten in Zweierbüros, bei denen die Türen meist offen stehen. Man kann sich jederzeit mit den Kollegen unterhalten, sich aber auch problemlos zurückziehen, wenn ein Telefonat ansteht oder man sich auf eine Aufgabe konzentrieren möchte. Durch Agenturausflüge und einen monatlich anstehenden Pizzafreitag wird der Zusammenhalt gestärkt.

Image

Die Agentur genießt einen sehr guten Ruf. Viele Unternehmen sind seit vielen Jahren, wenn nicht sogar Jahrzehnten, Kunde. Wir sind den Redakteuren in den Zielbranchen bekannt und unsere Texte werden für ihre journalistische Qualität geschätzt.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten sind flexibel: Je nachdem, wann man morgens beginnt (möglich zwischen 7 und 9 Uhr), endet der Arbeitstag neun Stunden später zwischen 16 und 18 Uhr. Das ist vor allem für Kollegen mit Kindern ein großer Pluspunkt. Freitags können wir zwei Stunden früher ins Wochenende starten. Dadurch, dass die Aufgaben sinnvoll unter den Kollegen verteilt werden, fallen eher selten Überstunden an. Durch die Homeoffice-Möglichkeit ergibt sich ebenfalls eine gute Work-Life-Balance.

Karriere/Weiterbildung

additiv pr bildet Volontäre im Bereich PR und digitales Content Marketing aus. Diese erhalten ein berufsbegleitendes Fernstudium zum PR-Berater und wirken nach einer Einarbeitungszeit bereits aktiv bei der Kundenbetreuung mit.

Jeder Mitarbeiter wird individuell gefördert. Dank eines jährlichen Weiterbildungsbudgets kann man sich in spezielle Themengebiete einarbeiten. In Form von regelmäßigen "Freitagsgesprächen" wird dieses Know-how z.T. an die Kollegen weitergegeben. Allgemeine Themen werden durch interne Schulungen allen Mitarbeitern vermittelt. Wöchentlich gibt es zudem Englisch-Unterricht, an dem man freiwillig teilnehmen kann.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt wird jährlich neu verhandelt. Außerdem gibt es ein Weiterbildungsbudget und nach Wunsch eine betriebliche Altersvorsorge.

Kollegenzusammenhalt

Der Teamgedanke wird bei additiv pr wirklich gelebt. Wir unterstützen uns gegenseitig bei sämtlichen Projekten, die wir meist in Zweier- oder Dreier-Teams bearbeiten. Wenn bei einem oder mehreren Kollegen viele Aufgaben anliegen, werden diese so aufgeteilt, dass alle konzentriert und ohne großen Zeitdruck arbeiten können. Der Zusammenhalt wird außerdem dadurch gestärkt, dass wir unsere Mittagspausen meist gemeinsam verbringen (sei es in der Küche, beim Essen in einem der zahlreichen Montabaurer Restaurants oder beim Spaziergang durch das Viertel) und jedes Jahr Agentur- und Teamausflüge unternehmen.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Team ist insgesamt sehr jung (die meisten sind zwischen 22 und 40), aber auch mit den älteren Kollegen - inklusive unserem Vorgesetzten - wird sehr gut umgegangen. ;-)

Vorgesetztenverhalten

Die Hierarchien sind sehr flach. Insgesamt sind wir in drei Teams aufgeteilt. Mit unserem jeweiligen Teamleiter besprechen wir unsere aktuellen Aufgaben. Wir können Fragen stellen oder etwaige Probleme ansprechen. Auch die Geschäftsleitung hat jederzeit ein offenes Ohr und interessiert sich wirklich für seine Mitarbeiter. In regelmäßigen Entwicklungsgesprächen wird über die persönliche Weiterentwicklung jedes Einzelnen gesprochen - inklusive Gehalt, Fortbildungen und Feedback zur aktuellen Leistung.

Arbeitsbedingungen

Wir arbeiten in einem sehr angenehmen Arbeitsumfeld: einer restaurierten Jugendstilvilla mit einem Möbelmix aus Vintage und Industrial Design. Jeder Mitarbeiter verfügt über ein modernes Microsoft Surface und zwei große Bildschirme. Auch aus dem Homeoffice lässt es sich unkompliziert und vollumfänglich arbeiten. Erst kürzlich haben wir einen neuen Schwung ergonomischer Schreibtischstühle für das Büro bekommen.

Kommunikation

Jeden Montag steht ein Meeting mit allen Kollegen an. Dort werden Neuigkeiten rund um die Agentur verkündet und die Wochenhighlights miteinander durchgegangen. So arbeitet keiner nur für sich, sondern bekommt auch einen Einblick in die aktuellen Projekte der anderen Kunden. Außerdem ist die Abstimmung innerhalb der einzelnen Teams (davon gibt es drei Stück) sehr eng.

Gleichberechtigung

Die drei Teamleiter sind zwar alle männlich; das hat aber mit der längeren Berufserfahrung zu tun. Das Geschlechterverhältnis ist relativ ausgeglichen und alle Kollegen - egal ob männlich oder weiblich - werden gleich behandelt , auch was Aufgaben und Aufstiegschancen angeht.

Interessante Aufgaben

Durch die verschiedenen Branchen (Logistik, Maschinenbau, IT und Stahl) sind die Kundenthemen und die damit verbundenen Aufgaben stets abwechslungsreich. Die Berater kümmern sich um drei bis vier Kunden, erledigen aber auch redaktionelle Tätigkeiten. Wir fokussieren uns nicht nur auf die klassische Fachpressearbeit, sondern auch auf Content Marketing - inklusive neuer Formate. Außerdem wird jeder Mitarbeiter ermutigt, sich einen eigenen Themenbereich zu erschließen, zum Beispiel SEO oder Change Communications.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Team? Top! Aufgaben? Vielseitig! Entwicklungsmöglichkeiten? Klar! Spaß bei der Arbeit? Sowieso! Und Pizza gibt´s auch…

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei additiv pr GmbH & Co.KG in Montabaur gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ob kurzer Schnack an der Tür, Brainstorming oder gemeinsame Projekte – der Umgang im Team ist sehr entspannt und der Zusammenhalt groß. Bei uns wird man es nicht erleben, dass ein/e Kollege/in sich nicht einbringt, wenn, man mal bei einem Thema nicht weiterkommt. Extrem angenehm ist, dass wir in Zweierbüros sitzen. Konzentriertes Arbeiten ist so immer möglich.
Einmal pro Monat gibt´s Pizza für alle oder wir testen neue Restaurants der Umgebung aus. Super sind auch die Kulturtage, bei der zwei Kollegen in eine Stadt (z.B. Amsterdam) ihrer Wahl fahren, um sich Museen, Ausstellungen, Theater usw. anzusehen. Hinzu kommen obligatorische Abstecher zu Karneval, Kirmes und Co.

Image

Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung additiv pr einer der führendenden Agenturen für B2B-Kommunikation in den Branchen Logistik, Maschinenbau und Industrie. Stand in der Vergangenheit hauptsächlich die klassische Fachpressearbeit im Fokus, ist die Agentur inzwischen auch eine der Topadresse für Content Marketing und SEO-Content. Außerdem etablieren sich aktuell neue Geschäftsfelder wie Inbound Marketing und Marketingautomation. Es wird also nie langweilig.

Work-Life-Balance

Wer gerne lange schläft, kommt erst um 9 Uhr – wer mehr vom Tag haben möchte, ist schon um 7 Uhr da. Normalerweise kommt man mit seinen 40 Stunden pro Wochen hin. Zu Messezeiten kann es schon einmal zu Mehrarbeit kommen – ist aber die Ausnahme. Aber es wird immer versucht, die Arbeit gleichmäßig zu verteilen.

Karriere/Weiterbildung

Unsere Volontäre bekommen ein berufsbegleitendes Fernstudium bezahlt und werden in der Regel übernommen. Pro Jahr kann jeder Mitarbeiter in individuelles Weiterbildungsbudget verhandeln, um sich in einem Bereich weiterzuentwickeln. Außerdem gibt es jeden Freitag Englischunterricht und regelmäßige Freitagsgespräche, bei den Kollegen neu Themen vorstellen, in die sie sich eingearbeitet haben.
Was wirklich cool ist, dass man sich in Abstimmung mit der GF, in ein Themengebiet einarbeiten und eine Expertenstatus (auch gegenüber den Kunden) erarbeiten kann. So kann jeder, je nach Neigung, ganz individuell seine Karriere vorantreiben.

Kollegenzusammenhalt

Unser Betriebsklima ist super. Es macht Spaß mit den Kollegen zusammenzuarbeiten, da wir uns wirklich als Team verstehen. Jeder unterstütz den anderen wo er kann. Und gelacht wird auch viel.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich gehöre zu den älteren Kollegen – man geht sehr rücksichtsvoll mit mir um

Vorgesetztenverhalten

Offen, fair, authentisch und immer wertschätzend. Die Geschäftsführung gibt ehrliches Feedback, ist an der persönlichen Weiterentwicklung jedes Einzelnen interessiert und unterstützt dabei, je nach Neigung Themengebiete zu erschließen und sich hierfür zum Experten zu entwickeln. Außerdem gibt es immer Rückendeckung, sollten Probleme auftreten.

Arbeitsbedingungen

Wir residieren in einer alten Jugendstilvilla. Dank der hellen Büros mit geschmackvollen Möbeln im Industrial Design fühlt man sich direkt wohl. Inzwischen haben wir auch eine top IT-Ausstattung. Jeder Kollege hat eine eigenes Surface und arbeitet an zwei Bildschirmen, was das (mobile) Arbeiten enorm erleichtert. Lediglich die Bürostühle und Schreibtische sind in die Jahre gekommen und könnten ein ergonomisches Upgrade vertragen.

Kommunikation

In regelmäßigen Meetings werden alle Kollegen über die neuesten Entwicklungen in der Agentur auf dem Laufenden gehalten. Hinzu kommt der kontinuierliche Austausch auf Teamebene. Die Tür zur Geschäftsführung steht auch immer offen.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Bezahlung ist angemessen. In jährlichen Entwicklungsgesprächen werden gemeinsam mit der GF Ziele vereinbart und das Gehalt neu verhandelt. Darüber hinaus gibt es eine betriebliche Altersvorsorge.

Gleichberechtigung

Das Geschlecht spielt keine Rolle – alle werden gleichbehandelt.

Interessante Aufgaben

Von Robotern über Künstliche Intelligenz bis hin zu Software und Stahl ist für jede Menge thematische Abwechslung gesorgt. Jeder Berater betreut bis zu vier Kunden aus den Bereichen Industrie, Logistik, Maschinenbau oder Stahl, die er eigenständig weiterentwickeln entwickeln kann. Ob Rechercheinterview mit Ingenieuren und Entwicklern, Texten von spannenden Reportagen, Pressemitteilungen oder SEO-optimierten Blogbeiträgen, das Entwerfen von Kommunikationskampagnen und Konzeption neuer Content-Formate – die Aufgaben sind vielfältig.

Sehr gute Arbeitsatmosphäre, junges und offenes Umfeld

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei additiv pr GmbH & Co.KG in Montabaur gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

In jedem Büro ein gutes Gespräch. Wenn man sich selbst im teilweise anstrengenden Alltag gut versteht, freut man sich noch mehr auf die Firmenevents. Es gibt eine Weihnachtsfeier, einen Sommerausflug, regelmäßige Pizzafreitage zum gemeinsamen Wochenausklang sowie innerhalb der drei Teams Mitarbeiterfrühstücke oder Burgertreffs auswärts.

Image

Die Agentur genießt unter Fachredaktionen und in den Branchen einen sehr guten Ruf. Besonders die projektbasierte Beratung und Planung sowie die journalistische Qualität der Texte werden geschätzt.

Work-Life-Balance

Mehr Lebensqualität als in allen Jobs zuvor: Die flexiblen Arbeitszeiten (ab ca. 7 Uhr - 9 Uhr bis 16 - ca. 18 Uhr) sind ein riesiger Pluspunkt und im Agenturumfeld absolut untypisch. Ebenso wie die so gut wie nie vorkommenden Überstunden. Kollegen mit Kindern oder Haustieren profitieren besonders, da Privates und Berufliches gut vereinbart werden kann. Klasse ist auch der kurze Freitag, um schon früher ins Wochenende zu starten.

Karriere/Weiterbildung

Jährliches Budget für interessante Weiterbildungen. Zudem gibt es intern Spielräume, um neue Themen für sich selbst zu erschließen. Außerdem werden regelmäßig "Freitagsgespräche" zur internen Weiterbildung veranstaltet.

Gehalt/Sozialleistungen

Für PR-Agenturen liegt die Bezahlung über dem Durchschnitt. Zudem wird eine betriebliche Altersvorsorge sowie ein jährliches Weiterbildungsbudget angeboten.

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut: Es wird in der Gruppe gearbeitet und in der Gruppe gedacht. Egoismen habe ich hier noch nie erlebt. Bereits beim Rekrutierungsprozess wird auf Teamfähigkeit geachtet. Man freut sich auf jede Mittags- oder Kaffeepause. Aber auch ein Gespräch zwischendurch ist immer drin.

Umgang mit älteren Kollegen

Junges bis gemischtes Kollegenumfeld, in dem jeder unterstützt wird.

Vorgesetztenverhalten

Ich war von Beginn an sehr angetan von dem wertschätzenden Umgang unseres Chefs. Lob und fördernde Maßnahmen spornen an. Die jährlichen Feedbackgespräche empfinde ich als sehr ehrlich und immer fair.

Arbeitsbedingungen

Die Büroausstattung ist etwas in die Jahre gekommen, wird aber 2020 modernisiert und seitens der IT auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter abgestimmt.

Kommunikation

Die in vielen Firmen überbordende Meetingkultur wird hier (zum Glück) reduziert gelebt. Gemeinsame, kurz gehaltene Montagsmeetings liefern die wichtigsten Informationen, ansonsten werden die Details nochmal innerhalb der drei Teams besprochen.

Gleichberechtigung

Jeder erhält eine individuelle Aufmerksamkeit und adäquate Unterstützung. Nichts Negatives zu berichten.

Interessante Aufgaben

Sehr kreatives Arbeitsumfeld mit internationalen Kunden aus den Bereichen Logistik, Maschinenbau, IT & Co. Der Kundenkontakt ist sehr eng und es entstehen langjährige Beziehungen zu den Ansprechpartnern auf Unternehmensseite. PR, Online Marketing, Content Marketing, Social Media, klassischer Journalismus - die Aufgabengebiete sind sehr vielfältig.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Super Arbeitsatmosphäre, stete Entwicklung und coole Themen

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei additiv pr GmbH & Co.KG in Montabaur gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- hohe Professionalität
- spannende Aufgaben
- super Arbeitsatmosphäre
- attraktives Weiterbildungsangebot

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

nix

Arbeitsatmosphäre

Bei uns geht es recht locker zu. Wir sitzen in Zweierbüros zusammen, reden und lachen viel miteinander. Unser Büro und die unserer Kollegen stehen immer offen (außer bei ner Telefonkonferenz natürlich).
Darüber hinaus unternehmen wir jedes Jahr mehrere unterhaltsame Agentur- und Teamausflüge. Im Sommer haben wir beispielsweise eine Weinbergwanderung inklusive Gutsbesichtigung und Weinprobe gemacht.

Image

Googelt mal "PR-Agentur Logistik" oder "PR-Agentur Maschinenbau". Wir sind in unseren Branchen überaus anerkannt, haben sehr interessante Kunden und sind allen wichtigen Fachjournalisten ein Begriff.

Work-Life-Balance

Wir haben flexible Arbeitszeiten und dürfen freitags zwei Stunden früher nachhaus. Optimal wäre es, wenn man bei Bedarf auch schon mal von zuhause arbeiten könnte.

Karriere/Weiterbildung

Während meines Volontariats habe ich wie viele meiner Kollegen auf Agenturkosten ein sehr anerkanntes Fernstudium zum PR-Berater absolviert. Darüber hinaus erhält jeder Mitarbeiter unabhängig von seinem (Dienst-)Alter und seiner Position ein jährliches Budget für Weiterbildungen (Seminare, Barcamps, etc.).

Gehalt/Sozialleistungen

Verglichen mit anderen PR-Agenturen ist das Gehalt angemessen. Sehr gut finde ich es, dass es bei uns etabliert ist, dass wir uns jedes Jahr von Neuem zur Verhandlung zusammensetzen. Dabei werden die zunehmende Berufserfahrung und Verantwortung sowie die individuelle Entwicklung des jeweiligen Mitarbeiters berücksichtigt.

Kollegenzusammenhalt

Ich habe es hier noch nie erlebt, dass ein Kollege über einen anderen schlecht gesprochen hat. Der Zusammenhalt ist super und wir machen auch viel zusammen. Beispielsweise verbringen wir die Mittagspause i.d.R. im Kreise der Kollegen, sitzen gemeinsam in der Küche oder in einem der vielen interessanten Montabaurer Restaurants oder gehen zusammen auf den Markt. Dieser Tage sind wir auch oft auf dem Weihnachtsmarkt anzutreffen.

Vorgesetztenverhalten

Flache Hierarchien: Bei uns gibt es eine Teamstruktur mit insgesamt drei Teamleitern, die sich dadurch auszeichnen, dass sie über eine längere Berufserfahrung verfügen. Ihre Aufgabe ist es, einen Überblick über unsere Kunden zu haben und uns bei Bedarf mit Rat und Tat zu unterstützen. Das funktioniert sehr gut. Ich teile mir übrigens mein Büro mit meinem Teamleiter. Unser Verhältnis ist super :)

Arbeitsbedingungen

Unsere IT ist sicher nicht taufrisch, hier wird 2020 aber einiges passieren.
Mir persönlich gefällt es sehr gut, dass wir in einer charmanten, restaurierten Jugendstilvilla sitzen. Auch nicht uninteressant: Direkt vor dem Haus gibt es zahlreiche Parkplätze.

Kommunikation

Wir haben regelmäßige gut strukturierte Entwicklungsgespräche, in denen wir den Status Quo besprechen und Ziele für die nähere Zukunft definieren.
Darüber hinaus werden Neuigkeiten bzgl. der Agentur flott kommuniziert. Wir haben ein wöchentliches Meeting, an dem alle Mitarbeiter teilnehmen und bei dem die Breaking News auf den Tisch kommen.

Gleichberechtigung

Das numerische Geschlechterverhältnis in unserer Agentur ist ausgeglichen. Auch sonst kann ich keinerlei Unterschiede bei der Behandlung von Frauen und Männern feststellen.

Interessante Aufgaben

Jeder Berater ist für drei bis vier Kunden zuständig, die häufig völlig unterschiedliche Produkte und Leistungen anbieten (unsere Kernbranchen sind Logistik, Maschinenbau, Stahl und IT). Bei soviel Abwechslung wird es einem nie langweilig. Hinzu kommt, dass sich unsere Agentur analog zur PR-Branche zunehmend von klassischer Pressearbeit hin zu Content-Marketing entwickelt. Das äußert sich beispielsweise darin, dass wir stetig "neue" Content-Formate wie etwa Whitepaper und Podcasts für unsere Kunden erschließen.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Spannende Themen bei hohem Spaßfaktor und kooperativer Teamstruktur

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei additiv pr GmbH & Co.KG in Montabaur gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Teamstruktur und die offene Kommunikation bei flacher Hierachie.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlecht ist eigentlich gar nichts.

Verbesserungsvorschläge

Mehr auf den Bereich "ergonomisches Arbeiten" Wert legen. Ein insgesamt "grüneres" Büro wäre auch schön.

Arbeitsatmosphäre

Sehr lockere Arbeitsatmosphäre; es wird viel gelacht - auch bei vergleichsweise "ernsten Meetings", das macht die Arbeit viel entspannter. Man sitzt immer zu zweit in einem Büro (kein Großraum!), und die Büros sind durch Türen getrennt, die man folglich nach Lust, Frust und Laune schließen oder öffnen kann. Dadurch entsteht ein sehr kommunikatives Arbeitsumfeld, in dem man aber auch seine Ruhe suchen kann.
Es fehlt aber ein Agenturhund ;-)

Image

additiv pr genießt unter Journalisten einen sehr guten Ruf aufgrund der gut recherchierten und geschriebenen Texte und des allgemeinen Fachwissen. Viele Unternehmen bleiben über Jahre (einige sogar über ein Jahrzehnt) Kunde, was für Agenturen auch nicht selbstverständlich ist. Darüber hinaus entwickelt sich die Agentur gerade weiter, was die Beratung in den Bereichen digitale Kommunikation, Content Marketing und SEO angeht. Diese Art der modernen Kommunikation kommt bei den Kunden gut an.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten sind ein großes Plus: Flexibler Arbeitsbeginn zwischen 7 Uhr und 9 Uhr; freitags kann jeder 2 Stunden früher ins Wochende. In der Regel kommt man mit 40 Stunden pro Woche hin. Überstunden entstehen meist nur aufgrund von externen Kundenbesuchen, Messen oder Redaktionstouren. Natürlich kann es auch mal zeitkritische Projekte geben, die ein paar Stündchen extra verlangen, aber dadurch, dass der Wochenplan zweimal wöchentlich mit den Teamleitern besprochen wird, lässt sich der Zeitaufwand gut einplanen.
Flexibler könnte die Agentur noch im Bereich mobiles Arbeiten werden.

Karriere/Weiterbildung

Wer Lust hat, sich in einem Bereich fortzubilden, dem werden keine Steine in den Weg gelegt. Volos bekommen automatisch ein zusätzliches PR-Grundlagenstudium bezahlt. Jeder Berater verfügt über ein Weiterbildungsbudget pro Jahr. Zudem gibt es regelmäßige interne Schulungen + wöchentlichen Englischunterricht.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehaltsgespräche finden einmal jährlich statt, sodass man diesbezüglich das Gespräch nicht erst suchen muss - das ist schon außergewöhnlich. Bei Bedarf kann auch über betriebliche Altersvorsorge gesprochen werden. Das Gehalt kommt immer pünktlich.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter den Kollegen ist sehr gut, auch weil sich in den letzten zwei Jahren mehr in Sachen Teambuilding getan hat. Die Büros stehen jederzeit offen, wodurch die Kommunikation untereinander gefördert wird. Die drei Stockwerke bedingen zwar, dass man mehr mit den Kollegen/Innen auf dem eigenen Stockwerk zu tun hat; aber wer gerne Treppen läuft, kann den Austausch ja selbst fördern und gleichzeitig in Bewegung bleiben ;-)

Umgang mit älteren Kollegen

Das Team ist an sich sehr jung. "Älter" bedeutet bei additiv pr quasi 36+ Somit wird auch mit den älteren Kollegen/Innen gut umgegangen ;-)

Vorgesetztenverhalten

Die Agentur legt Wert auf flache Hierarchien. Die Geschäftsleitung hat stets ein offenes Ohr und lässt einen bei Problemen nie alleine - auch weil die persönliche Nähe zu den Kunden sehr ausgeprägt ist. Dazu gibt es drei Teamleiter, die zusätzlich den Überblick über die Kunden der Teammitglieder haben und daher auch Anlaufstelle bei Fragen und Problemen sind.

Arbeitsbedingungen

Die Agentur sitzt in einem Altbau zentral in Montabaur. Das Ambiente ist Geschmackssache, aber ganz gemütlich. Der große Vorteil: kein Großraumbüro!!! Man sitzt höchstens zu zweit (s. auch Arbeitsatmosphäre). Die IT-Ausstattung wird gerade peu à peu modernisiert, was dringend notwendig ist. Im bereich ergonomisches Arbeiten (Bürostühle, Schreibtische) besteht ebenfalls Optimierungspotenzial.

Kommunikation

Jeder Mitarbeiter ist Teil eines Teams und hat einen Teamleiter, mit dem aktuelle Aufgaben oder Probleme besprochen werden. Es gibt wöchentliche und monatliche Meetings, um kurzfristige Doings und die allgemeine Situation bei den Kunden zu besprechen. In regelmäßigen Entwicklungsgesprächen wird zudem die eigene Situation beleuchtet (was läuft gut, was weniger; was gefällt gut, was weniger; was sind die nächsten (persönlichen) Ziele. In den Jahresgesprächen geht man noch mal tiefer ins Detail und spricht auch automatisch über Gehaltserhöhung & Co. Kurz gesagt: Man weiß immer, woran man ist und wird nicht alleine gelassen. Top!
Den internen Informationsfluss über aktuelle Projekte oder Plöne gilt es allerdings noch zu optimieren.

Gleichberechtigung

Nach fast 90%-igem Frauenanteil bis vor drei Jahren ist die Quote mittlerweile wieder deutlich ausgeglichener. Ergo: Guter Mix! Das Geschlecht spielt in Sachen Aufstiegschancen und Mitspracherecht keine Rolle.

Interessante Aufgaben

Jeder Mitarbeiter ist eingeladen, sich ein "Spezialgebiet" zu suchen und dieses auszugestalten. Je nach Thema wird dies noch durch persönliche Fortbildungen unterstützt. Zudem werden häufig "Projekte" verteilt, die nicht direkt die eigenen Kunden betreffen. Das bringt zusätzliche Abwechslung in den Arbeitsalltag.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Spannender Job in erstklassigem Team

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei additiv pr GmbH & Co.KG in Montabaur gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Arbeitgeber interessiert sich für seine Mitarbeiter, ihre fachliche Weiterentwicklung und steht voll hinter ihnen. Ideen können jederzeit angesprochen und ausprobiert werden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Entscheidungen hängen oft an einer Person und dauern lange.

Kollegenzusammenhalt

Super nette Kollegen, klasse Betriebsklima!

Interessante Aufgaben

Sehr abwechslungsreiche Tätigkeiten


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Kleines Team mit sehr lieben Kollegen

5,0
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich PR / Kommunikation bei additiv pr GmbH & Co.KG in Montabaur gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Einen Witz bei einer Tasse Kaffee erzählen ist zwischendurch immer drin

Image

Die Agentur zählt in ihrer Branche zu den führenden Agenturen im deutschsprachigen Raum

Work-Life-Balance

Überstunden sind eher eine Seltenheit, als die Regel. Unter der Woche kann man länger arbeiten, um freitags früher ins Wochenende starten zu können

Karriere/Weiterbildung

Jeder Mitarbeiter hat ein Jahresbudget für Fortbildung, die er/sie gerne besuchen möchte

Kollegenzusammenhalt

Die Arbeit wird bei Bedarf immer fair auf die Kollegen verteilt. Keiner wird mit seinen Aufgaben alleine gelassen

Umgang mit älteren Kollegen

Auch hier absolute Gleichberechtigung

Vorgesetztenverhalten

Der Chef hat immer ein offenes Ohr und lässt sich darüber hinaus regelmäßig bei allen Kollegen im Büro sehen, um zu fragen, wie es einem geht und ob man irgendwelche Unterstützung benötigt

Kommunikation

Sowohl der Chef als auch die Kollegen haben immer ein offenes Ohr

Gleichberechtigung

Der Anteil von weiblichen und männlichen Kollegen ist ausgeglichen. Alle werden gleich behandelt

Interessante Aufgaben

Durch den Mix aus Beratung und dem Verfassen verschiedener Texte ist kein Tag wie der andere. Regelmäßig fährt man als Berater auch zu Kunden, um gemeinsam neue Strategien zu besprechen


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Teilen

Viel Gestaltungsspielraum und ein super Team

4,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich PR / Kommunikation bei additiv pr GmbH & Co.KG in Montabaur gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht eine sehr angenehme Arbeitsatmosphäre mit einer offenen Dialogkultur. Dabei kommt auch der Spaß an der Arbeit nicht zu kurz. Nach einer intensiven Einarbeitung erhalten neue Mitarbeiter schnell Verantwortung und können eigene Projekte steuern. Dadurch ist die Lernkurve sehr steil und man fühlt sich sofort als vollwertiges Teammitglied.

Image

Innerhalb der Fokusbranchen ist die Agentur bekannt und wird sowohl von Unternehmen als auch von Medienvertretern für ihr professionelles Arbeiten geschätzt.

Work-Life-Balance

Ist in der Agentur definitiv vorhanden. In stressigen Phasen können Aufgaben verteilt werden, sodass sich Überstunden sehr gut vermeiden lassen. Flexible Arbeitszeiten ermöglichen es, den Alltag gut zu organisieren.

Karriere/Weiterbildung

Ich bin als Volontärin in die Agentur eingestiegen und konnte während dieser Zeit ein berufsbegleitendes Fernstudium zur PR-Beraterin absolvieren. Das war für mich ein wichtiges Argument, mich für die Agentur zu entscheiden. Nach dem Volontariat besteht die Möglichkeit, nach Absprache individuelle Weiterbildungen zu absolvieren. Darüber hinaus gibt es regelmäßig interne Trainings. Da die Kunden der Agentur verstärkt international tätig sind, wird z.T. auch Englischunterricht angeboten.

Kollegenzusammenhalt

Es arbeitet nicht jeder für sich alleine, sondern man agiert wirklich als Team. Jede(r) kann sich auf die Kollegen verlassen und erhält die Unterstützung, die er / sie benötigt. Flache Hierarchien und eine Kultur der offenen Tür erleichtern den Austausch. Zudem gibt es regelmäßig Teamevents und Ausflüge, bei denen man die Kollegen auch außerhalb der Büros kennenlernt. Mit vielen Kollegen hat sich über die Zeit ein freundschaftliches Verhältnis entwickelt.

Vorgesetztenverhalten

Wertschätzender Umgang auf Augenhöhe. Lob und Anerkennung sind Teil der Führungskultur. Mitarbeiter erhalten regelmäßig Feedback zu ihrer Leistung, Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten. Probleme können von beiden Seiten jederzeit offen angesprochen werden.

Arbeitsbedingungen

Schöne helle Zweierbüros mit hohen Decken und einer modernen Arbeitsplatzausstattung. Es ist jederzeit ein konzentriertes, angenehmes Arbeiten möglich, auch für Meetings gibt es genügend Raum.

Kommunikation

Ein offener Austausch ist erwünscht und wird gefördert. Es gibt wöchentliche Meetings, in denen anstehende Aufgaben und Termine besprochen werden. So bleibt man auf dem Laufenden, Projekte können je nach Kapazität verteilt werden. Über wichtige Neuerungen und strategische Veränderungen wird regelmäßig informiert.

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreicher Mix aus Strategie, Beratung und Contententwicklung. Jeder Berater ist für mehrere Kundenaccounts – teils aus unterschiedlichen Branchen – verantwortlich. Dadurch ergibt sich ein breites Aufgabenspektrum und man erhält viele Einblicke in die Branchen Logistik, Stahl, IT und Maschinenbau – inklusive regelmäßiger Kundentermine vor Ort. Der verstärkte Einsatz digitaler Tools und die Contententwicklung entlang der Customer Journey erschließen zusätzlich spannende Perspektiven und Gestaltungsmöglichkeiten.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN