Advanced UniByte GmbH Logo

Advanced UniByte 
GmbH
Bewertung

Cooler Arbeitgeber, stabiles Unternehmen und sehr familiär

4,7
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Advanced UniByte GmbH in Deutschland gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es wird sehr viel für Familien getan, Kinderbetreuung in der eigenen Kinderkrippe. Hohes Umweltbewusstsein und soziales Engagement.
Kreatives Marketing mit vielen coolen und innovativen Kampagnen.
Viele Möglichkeiten sich mit Kollegen auf einen Kaffee in der Kantine oder an der eigenen Bar auf ein Bier zu treffen.
Viele gemeinsame Aktivitäten wie Skifahren, Familienfeste tragen dazu bei, dass aus Kollegen Freunde werden und die Arbeit richtig Spaß macht.
Ein ausgesprochen sozialer, kompetenter und loyaler Geschäftsführer der für alle Mitarbeiter nicht nur ein offenes Ohr hat sondern auch mit wertvollen Ratschlägen und Tipps unterstützt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mit neuen, innovativen Themen tut man sich zum Teil noch etwas schwer.

Verbesserungsvorschläge

Das Verhalten unloyaler und unkollegialer Mitarbeiter nicht einfach tolerieren, das wirkt für andere demotivierend und frustrierend. Auch wenn der Arbeitsmarkt aktuell schwierig ist.
Personal sollte Gründe für die hohe Fluktuation der letzten Monate ernsthaft hinterfragen um sowas in Zukunft zu vermeiden. Mit mehr Entschlossenheit hätte man loyale, langjährige und erfahrene Mitarbeiter ganz sicher halten können.

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht eine familiäre, freundliche Atmosphäre. Die Kollegen, aber auch die Vorgesetzten sind sehr hilfsbereit und haben immer ein offenes Ohr.

Kommunikation

Hier hat jeder Mitarbeiter die Möglichkeit sich tagesgenau über Umsatz und Zielerreichung zu informieren. Zusätzlich finden quartalsweise Informationsveranstaltungen für alle Mitarbeiter statt in denen die Geschäftsleitung und die Abteilungsleiter so transparent wie möglich über alle Belange des Unternehmens informieren.
Strategische Unternehmensziele sind klar formuliert und deren aktueller Status sind für alle Mitarbeiter einsehbar. "Große", langfristige Ziele werden in kleine, überschaubare Ziele heruntergebrochen um so schnell sichtbare Erfolge zu ermöglichen.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt zwischen den Kollegen ist sehr gut. Stark ausgeprägt ist das innerhalb der einzelnen Teams. Aber auch teamübergreifend unterstützen sich die Kollegen und unternehmen auch außerhalb der Arbeit viel gemeinsam. Und das vom Azubi bis zum "alten Hasen".
Leider gibt es aber auch hier einzelne Mitarbeiter die ihre persönlichen Befindlichkeiten und Interessen in den Vordergrund stellen, und das zum Teil auf Kosten des Unternehmens. Das ein solches Verhalten bewusst toleriert wird ist schade und wirkt auf loyale und engagierte Kollegen befremdlich.

Work-Life-Balance

Besser geht fast nicht. Natürlich muss auch bei AU gearbeitet werden, in einzelnen Bereichen lassen sich je nach Auslastung Überstunden nicht vermeiden, was aber in der Branche nicht unüblich ist.
Aber die Freiheiten die man als Mitarbeiter genießt gleichen das mehr als aus. Flexible Arbeitszeiten sind selbstverständlich, kurzfristig Urlaub oder Homeoffice sind i.d.R. kein Problem.
Bei so viel Freiheit und Toleranz besteht leider die Gefahr, dass einzelne Mitarbeiter das- zum Teil auf Kosten anderer - ausnutzen. Hier wäre manchmal etwas mehr Augenmaß seitens der Führungskräfte gefragt.

Vorgesetztenverhalten

Zum größten Teil kompetente Führungskräfte, leider wenige mit fundierter Führungserfahrung. In den letzten Monaten kamen von extern neue Abteilungsleiter hinzu, die Führungskompetenz und eine gesunde "neue Sicht" ins Unternehmen bringen.
Viele Führungskräfte sind stark ins operative Business involviert, so dass ihnen oft die Zeit für ihre Mitarbeiter fehlt.
Da die allermeisten Mitarbeiter sowohl fachlich als auch menschlich eigenständig und selbstverantwortlich agieren, fallen Führungsdefizite weniger ins Gewicht. Es herrscht allgemein ein lockeres Kumpelverhältnis zwischen Mitarbeiter und Führungskraft. Für die Mitarbeiter cool, unternehmerisch aber nicht immer ideal.

Interessante Aufgaben

Die gibt es definitiv. Man muss es aber auch wollen.

Gleichberechtigung

Der Anteil der Frauen unter den Führungskräften ist definitiv ausbaubar. Unter den Mitarbeiter wird meiner Meinung nach jedoch kein Unterschied gemacht, da haben Frauen durchaus die gleichen Möglichkeiten.

Umgang mit älteren Kollegen

Da wird kein Unterschied gemacht. Es werden auch ältere Kollegen eingestellt.

Arbeitsbedingungen

Das neue Gebäude liegt phantastisch fast mitten in der Natur. Der Blick aus dem Bürofenster auf die schwäbische Alb und die Möglichkeit die Mittagspause bei einem Spaziergang im nahen Wald zu genießen ist einzigartig.
Helle, freundliche Büroräume mit max. 4 Arbeitsplätzen, wobei die meisten mit 2-3 Arbeitsplätzen ausgestattet sind. Hier lässt es sich wirklich gut und konzentriert arbeiten. Eigene Kantine, coole Bar für gemütliches Zusammenkommen - perfekt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Grundsätzlich gutes Umweltbewusstsein, nur bei den Firmenautos muss man sich vielleicht nochmal überlegen, ob die vielen großen SUVs sinnvoll sind und zu dem Spirit der AU wirklich passen.

Gehalt/Sozialleistungen

Woanders kann man vermutlich mehr verdienen, aber wer hier arbeitet macht das aus Überzeugung und die meisten identifizieren sich tatsächlich mit dem Unternehmen. Wer das Unternehmen wechselt macht das selten wegen des Gehalts.

Image

Sehr gutes Image, aber auch berechtigt. Man gibt sich tatsächlich so wie man wirklich ist und man merkt, dass die Mitarbeiter gerne hier arbeiten. Kunden wissen die familiäre Atmosphäre sehr zu schätzen.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung möglich, man muss aber auch selber Interesse zeigen.
Karrieremöglichkeiten gibt es, allerdings sind leitende Stellen eben begrenzt.
Durch Um- und Neustrukturierungen sind aber immer mal wieder auch neue Führungspositionen zu besetzen.

Arbeitgeber-Kommentar

Mitarbeiter von Advanced UniByte GmbH

Hallo liebe/-r ehemalige/-r AU´ler/-in,

vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für so ein umfangreiches Feedback genommen hast. Wir freuen uns sehr darüber, dass Du die AU als sehr guten Arbeitgeber in Erinnerung hast und Du die vielen Gründe, die Du an der AU schätzt, so präzise erläutert hast.
Wir wissen es selbstverständlich auch zu schätzen, dass Du auch die Dinge, welche Deiner Meinung nach noch verbesserungswürdig sind, benennst. Wir sind stets dabei, an internen Prozessen und Themen, die wir noch verbessern können, zu arbeiten. Auch in der Führungskräfteentwicklung sind wir bereits einen Schritt weiter und haben dort ein Programm entwickelt, welches bereits, in der Entwicklung Dieser, Anwendung findet. In Bezug auf die Austrittsthematik ist die Fluktuationsrate bei der AU im Branchenvergleich mit aktuell 4,5% in einem sehr gesunden Rahmen. Bezüglich der Thematik die Fluktuation zu reduzieren, bzw. weiter in einem sehr gesunden Rahmen zu halten, ermöglichen uns Austrittsgespräche, die Themen der Kollegen, welche die AU verlassen, ernst zu nehmen und uns dadurch stetig zu verbessern und weiter zu entwickeln.
Unser Freundschaftliches und familiäres Miteinander gehört zu unserer Philosophie und darüber hinaus steht neben dem Menschen die professionelle Zusammenarbeit im Fokus. Auch hier arbeiten wir bereits daran unsere Feedback-Kultur weiter auszubauen und für mehr Offenheit & Transparenz im Team, in der Abteilung und im gesamten Unternehmen zu sorgen.
Solltest Du weitere Tipps haben, wie wir uns Verbesserung können oder konkrete Vorschläge, dann melde Dich gerne bei uns. Wir sind immer dankbar für gute Vorschläge.

Viele Grüße
Deine Personalabteilung@AU