Welches Unternehmen suchst du?

Let's make work better.

ALBIS Leasing Gruppe Logo

ALBIS 
Leasing 
Gruppe
Bewertungen

47 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 64%
Score-Details

47 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

29 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 16 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Muss man mögen

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Albis Leasing AG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kollegen sind großartig. Die Solidarität untereinander ist sehr stark. Man steht füreinander ein, besonders in schwierigen Zeiten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Sind oben aufgeführt

Verbesserungsvorschläge

Hört auf die Mitarbeiter. Die Leute in den Abteilungen wissen selbst am besten wie die Aktuelle Lage ist und was man besser machen könnte. Oft sind diese Stimmen aber nicht im Ohr des Managements.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre hat sich nach meinem persönlichem empfinden in den letzten Monaten/Jahren massiv verschlechtert. Sehr Viele Kollegen sind dann deswegen gegangen, aber sowas passiert halt wenn man transformiert heißt es.

Image

Das Ansehen der ALBIS am Markt hat sich verschlechtert. Es ist nun äußerst schwierig, die ALBIS als einen soliden Finanzierungspartner zu verkaufen.

Work-Life-Balance

Nach meiner persönlichen Erfahrung, die ich machen durfte, ist die Waage hier eher auf der Seite Work als auf der Seite des Life. Wenn man selbst Probleme hat, wird einem gesagt diese seien weniger Wichtig und man habe seine Ziele zu erfüllen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird viel über Umweltbewusstsein geredet, aber dafür muss man als Arbeitnehmer in Kauf nehmen, dass man sich bspw. auch im Winter nur mit kaltem Wasser die Hände waschen darf.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung Ja, auch wenn man da selbst etwas hinterher sein muss.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter den Kollegen ist sehr gut, hier gibt es eine "wir sitzen alle im selben Boot" Mentalität und man ist für einander da.

Vorgesetztenverhalten

Abteilungs-/Teamleitung sind viele sehr gut, natürlich gibt es das ein oder andere schwarze Schaf. Aber je weiter man nach oben geht, desto schlechter empfinde ich das.

Arbeitsbedingungen

Unter Druck entstehen Diamanten. Dies könnte der Leitspruch sein, dem hier gefolgt wird.

Kommunikation

Es findet viel Austausch in Form von Team-Meetings oder dem sogenannten Puls-Meeting statt, bei dem die gesamte Firma anwesend ist. Allerdings erreichen wichtige, relevante Informationen oft erst sehr spät die Mitarbeiter.

Gehalt/Sozialleistungen

Könnte besser sein

Gleichberechtigung

Ich habe während meiner Gesamten Zeit bei der ALBIS es kein einziges mal mitbekommen das Jemand auf Grund seines Geschlechtes, Herkunft, Religion, Sexuelle Orientierung etc. diskriminiert wurde.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Nie wieder Albis

1,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Albis Leasing AG gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles, deswegen habe ich das Unternehmen verlassen.

Verbesserungsvorschläge

Auf die Mitarbeiter hätte man hören sollen. Dann wäre die Kündigungswelle ausgeblieben. Aber das hätte man noch 20.000x sagen können. Die Führungsetage interessiert es einfach nicht.

Arbeitsatmosphäre

Toxisches Arbeitsklima. Mitarbeiter werden verheizt. Die Devise heißt Druck, Druck, Druck.

Image

Kenne von extern niemanden der gut über Albis denkt oder spricht.

Work-Life-Balance

Starre Zeiten zwischen 8.30 Uhr und 17.00 Uhr (angeblich Kernarbeitszeit). Früher anfangen durfte man gerne um was zu schaffen, mal eher gehen war aber nicht gern gesehen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mehr Schein als sein.

Karriere/Weiterbildung

Gab's nicht.

Kollegenzusammenhalt

Ist noch gegeben gewesen. Fragt sich nur wie lange noch. Viele Kollegen haben bereits gekündigt oder sind schon weg.

Vorgesetztenverhalten

Teamleitung okay, Vorstände unterirdisch.

Arbeitsbedingungen

Druck, Druck, Druck. Egal wie viel man geschafft hat, es war nie gut genug.

Kommunikation

Viel unnötiges Gelaber und Selbstbeweihräucherung in den sog. PULS Meetings.

Gehalt/Sozialleistungen

Miserabel. Und da soll mir keiner erzählen außerhalb von Albis gäbe es weniger am Markt. Das ist Blödsinn. Die Gehaltsunterschiede in der Abteilung waren Differenzen von bis zu 1200€ zwischen den Kollegen.

Gleichberechtigung

Nicht vorhanden gewesen.

Interessante Aufgaben

Wenige.

HilfreichHilfreich?1Zustimmenstimmt zuMeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Christian KämperPersonal

Lieber Kommentator,
schade, dass Du diese Erinnerungen mitnimmst. Uns ist bewusst, dass Veränderungen für beide Seiten auch Risiken mit sich bringen. Wir arbeiten aber hart an der Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit und daran, die Rahmenbedingungen weiter zu verbessern. Dazu gehen wir gerade mit einer Mitarbeiterbefragung ins Gespräch mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Und es passiert aktuell auch, dass ausgeschiedene Mitarbeiter gerne wieder den Weg zu uns zurück finden.

Aufbruchstimmung

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei ALBIS HiTec Leasing GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich mag die Büros und Lage der Firma, die Küche und der Aufenthalt sind schön und es gibt eine Dachterrasse

Verbesserungsvorschläge

Empathie, hören Sie Ihren Arbeitnehmern zu und holen sie ab wo sie stehen. Nicht von oben herab.

Work-Life-Balance

Ausbaufähig, wünsche mehr vertrauen

Gehalt/Sozialleistungen

Jobrad, Zuschuss Profikard

Kollegenzusammenhalt

Wie schwerer, aktuell haben viele gekündigt

Umgang mit älteren Kollegen

Hat auch was mit Respekt zu tun

Arbeitsbedingungen

Schwierig da es Probleme mit Einarbeitung gibt, mangels erfahrener Kollegen

Gleichberechtigung

Hier haben die Männer das Ruder in der Hand


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Interessante Aufgaben

1Hilfreichfindet das hilfreich2Zustimmenstimmen zuMeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Jennifer WesterbeckPersonalleiterin

Hallo liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für das Feedback. Ich bin sehr am Thema Work-Life Balance gepaart mit Vertrauen interessiert. Vielleicht hast du dazu sogar Vorschläge, wie es sich in Zukunft gestalten lässt. Komm damit gerne in die Personalabteilung oder im Puls auf den Vorstand zu.

Beste Grüße
Jennifer


Jennifer Westerbeck
(Personalleitung)

Das Schiff sinkt und die ersten sind in den Rettungsbooten.

2,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Albis Leasing AG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kostenloses Obst und Getränke, nette Kollegen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Habe ich bereits unter den einzelnen Punkten geschildert.

Verbesserungsvorschläge

Hört euch bitte dringend an, was die Kollegen im Kundenservice beschäftigt und tut nicht so als wäre alles toll und bräuchte nur Zeit. Das tut es nicht. Es ist keine Zeit für Einarbeitung in neue Themen und die Kollegen sind am Ende. Macht meinetwegen ein großes Meeting oder richtet die Möglichkeit ein, das man Probleme ggf auch anonym vortragen kann (sofern man sich nicht traut diese persönlich anzusprechen). Man hat nämlich das Gefühl das man sonst als Nörgler abgetan wird. Eure Mitarbeiter sind das wichtigste Gut. Lasst Sie nicht ziehen sondern nehmt Sie mit und hört euch die Probleme an. Leitet daraus auch echte Maßnahmen ab (unter Umständen die Rückkehr zu der vorherigen Trennung zwischen Kundenservice und Vertrieb). Aber vergrault euch nicht noch die guten Leute die noch da sind.

Arbeitsatmosphäre

Momentan sehr schlecht. Es ist einfach soviel zu tun das man einfach nicht mehr weiß wo vorne und hinten ist. Seit einer internen Umstellung Anfang März läuft einfach nichts mehr richtig. Lange Bearbeitungszeiten, viel Druck von oben und viele gefrustete Kollegen die leider auch immer weniger werden.

Image

Mein persönlicher Eindruck ist, dass die Außenwahrnehmung und das Image der Albis leider von Tag zu Tag weiter bergab gehen. Viele Händler und Kunden waren es gewohnt noch am selben Tag Rückmeldung zu Ihren Anliegen zu bekommen. Das ist bei der Flut an Mails und fehlenden Mitarbeitern nicht mehr möglich und führt zu Unzufriedenheit und Unmut. Die Kollegen im Kundenservice arbeiten wie verrückt und kommen nicht mehr gegen an.

Work-Life-Balance

Nicht vorhanden. Starre Arbeitszeiten von 8.30 Uhr bis 17 Uhr. Wer mal vor 16.30 Uhr gehen will muss erst fragen. Sehr unflexibel ist sowas. Immerhin können wir 2 Tage in der Woche Homeoffice in Anspruch nehmen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Zu Weihnachten gibt es die Wunschbaum-Aktion was ich ne gute Sache finde. Ansonsten würde ich sagen sind der Rest eher Pseudomaßnahmen (wie z.B. kaltes Wasser zum Hände waschen).

Karriere/Weiterbildung

Habe ich persönlich bisher keine Berührungspunkte mit gehabt. Außer das es vielleicht mal im Vorstellungsgespräch angekratzt wurde.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt innerhalb der Abteilung ist zum Glück noch gegeben, da es uns alle derzeit betrifft.

Vorgesetztenverhalten

Kommt hier tatsächlich auf die Person an, die einem vorgesetzt ist.

Arbeitsbedingungen

Verhältnismäßig moderne Büros mit ca. 3-4 Plätzen (je nach Raum). Jeder Mitarbeiter hat einen eigenen Laptop und ein Schließfach. Es gibt nur flexible Arbeitsplätze und keine festen Plätze. Das macht es oft auch schwer Dinge abzulegen oder wegzuschließen (wie z.B. Aktenordner die durchaus noch Realität sind). Das papierlose Büro ist noch Zukunftsmusik.

Kommunikation

Man hat das Gefühl es wird gar nichts relevantes kommuniziert. Scheinbar ist ja für die Führungsebene immer noch alles in bester Ordnung. Hier empfiehlt es sich ganz dringend den Mitarbeitern zuzuhören und deren Sorgen und Probleme sehr ernst zu nehmen und schnellstens anzugehen (und diese nicht als Nörgler darzustellen). Denn solche Bewertungen hier können nur von Leuten kommen die mit der aktuellen Situation im Kundenservice/ Vertrieb nichts zu tun haben.

Gehalt/Sozialleistungen

Hier gibt es leider sehr große Unterschiede. Angeblich soll im 2. Quartal 2023 jetzt eine Anpassung erfolgen. Ich bin gespannt. Ansonsten rechne ich damit das sich weitere Kollegen in die Rettungsboote begeben. Den zweiten Stern gibt es, da es jetzt immerhin 2000 Euro Sonderzahlung für jeden gab. Auch wenn das die Zufriedenheit leider nicht erhöhen kann. Dazu bedarf es ander Maßnahmen.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung ist gegeben. Keiner hat Aufstiegschancen. Also durchaus gleichberechtigt kann man sagen.

Interessante Aufgaben

Das Aufgabenspektrum ist sehr umfangreich. Vielleicht zu umfangreich um die neue Devise "Jeder soll alles können" tatsächlich umzusetzen. Viele Vorgänge sind mit extrem manuellem Aufwand verbunden und sehr zeitaufwendig. Interessant ist das Thema Leasing schon aber nicht zwingend die damit zusammenhängenden Aufgaben.

1Hilfreichfindet das hilfreich3Zustimmenstimmen zuMeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Jennifer WesterbeckPersonalleiterin

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für dein Feedback.
Natürlich ist es nicht schön, dass du soviel Druck verspürst. Die Firma tut wirklich alles dafür, dass die Umstellungen zu Besserungen führen, nicht nur für die Kunden und Händler, sondern natürlich auch für die Mitarbeiter.
Sprich gerne deinen Abteilungsleiter auf deine Vorschläge an, gemeinsam werdet ihr sicherlich schnell zu einer gangbaren Lösung kommen, so dass sich die Situation zügig verbessern kann.
Ansonsten ist natürlich auch die Personalabteilung immer mit einem offenen Ohr für dich da.

Beste Grüße
Jennifer


Jennifer Westerbeck
(Personalleitung)

Es war einmal ein toller Arbeitgeber...mit vielen zufriedenen Mitarbeitern und Kunden.m.

2,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Finanzen / Controlling bei Albis Leasing AG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es gibt Wasser, Tee, Kaffee und Obst. Stellplätze, Arbeitsort ist zentral gelegen. Tolle Kollegen. Helle Büroräume vor allem im 4. OG.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mitarbeiterführung. Kein Weihnachtsgeld. Keine Bezahlung von Überstunden. Vorgesetzte reden viel über Kollegen anstatt mit Kollegen. Siehe Verbesserungsvorschläge

Verbesserungsvorschläge

Handelt jetzt. Stellt ganz schnell Mitarbeiter ein. Redet mit jedem Einzelnen und zeigt Wertschätzung und zahlt jedem Mitarbeiter ein marktgerechtes Gehalt, das möglichst lieber gestern als heute. Denn sonst kündigen auch die restlichen Mitarbeiter. Überlegt, ob ihr mit der Veränderung, die gerade durchgezogen wird, das Unternehmen wirklich zum „kundenfreundlichsten Finanzierer“ wird oder eher zum „ Mitarbeiterfeindlichsten“ macht. Ihr habt tolle Mitarbeiter, das müsst ihr nur erkennen und anerkennen.

Arbeitsatmosphäre

Nicht mehr. Sie war so toll. Viele tolle Feiern erlebt. Man hat viel Arbeit gehabt, aber immer alles im Team gemeistert.

Image

Zu wenig Mitarbeiter, zu lange Bearbeitungszeiten dadurch unzufriedene Kunden und Aussendienstmitarbeiter, die denken, dass man mit 35 „ Minuskollegen“ den gleichen Service bieten kann, wie vorher. Würde man gerne, kann man aber nicht. Kunden, die einen anpöbeln am Telefon.

Work-Life-Balance

2 Tage Home möglich. Man bekommt bei wichtigen Terminen im Rahmen seiner nichtbezahlten Überstunden, schon mal stundenweise frei

Karriere/Weiterbildung

Dazu gibt es keine Gespräche, außer das darüber im Bewerbungsgespräch geredet wird. Danach vergessen.

Gehalt/Sozialleistungen

Ungerecht. Da wurde echt gepennt in den letzten Jahren

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Darauf wird viel wert gelegt. Keine Klimaanlage benutzen, Hände möglichst nur mit kalten Wasser waschen. Obst gibt es vom Biohändler. Es wird viel digital gemacht.

Kollegenzusammenhalt

Wenn dieser Zusammenhalt nicht gewesen wäre, würden mittlerweile keine Mitarbeiter mehr dort arbeiten. Das wird mir fehlen.

Umgang mit älteren Kollegen

Gut, genauso wie mit jungen Kollegen. Da wird kein Unterschied gemacht. Gott sei Dank hat man die „alten“ und erfahrenen Kollegen noch, die einen immer helfen, obwohl sie so viel zu tun haben.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt tolle Teamleiter, die mitarbeiten und viele unbezahlte Überstunden machen und einen versuchen den Rücken frei zu halten. Alles, was darüber ist, weiß gar nicht, was die Mitarbeiter alles leisten. Man arbeitet für 35 fehlende Mitarbeiter mit, die gekündigt wurden oder haben. Als Dank bekommt man noch mehr Druck und Arbeit zugeteilt ohne dass die Vorgesetzten überhaupt wissen, wie viel Arbeit jeder Einzelne hat und wie arbeitsintensiv einige Sachen sind.

Arbeitsbedingungen

Verstellbare Schreibtische. Keiner hat Anspruch auf „seinen“ eigenen Arbeitsplatz. Private Sachen kann man im Büro kaum aufbewahren. Ständig anfallende digitale Schulungen soll man doch gerne nach Feierabend in seiner privaten Zeit absolvieren, obwohl Überstunden nicht bezahlt werden. Hätte man vor einem Jahr neue Kollegen eingestellt und jetzt nicht alles umgestellt, dann Hätte man vor einem Jahr neue Kollegen eingestellt und jetzt nicht alles umgestellt, dann hätte man nicht so viele Kündigungen provoziert, denn Mitarbeiter haben hier gerne gearbeitet. Jetzt wurde aus einem kleinen Regenschauer ein Tsunamie, den keiner mehr aufhalten kann. Aber das will sich keiner eingestehen.Vorgesetzte denken, das braucht nur Zeit, die sollen sich mal nicht so anstellen. Veränderungen sind gut, man muss sie aber überlegt und gemeinsam mit den Mitarbeitern angehen und nicht „ Hau-Ruck“ umsetzen.

Kommunikation

Leider die falsche Kommunikation. Zu wenig Annerkennung, nur Druck

Gleichberechtigung

Im Prinzip ja nur leider nicht beim Gehalt. Sehr große Gehaltsunterschiede.

Interessante Aufgaben

Mittlerweile muss man alles können, ohne die nötige Einarbeitung bekommen zu haben, weil einfach kaum noch Mitarbeiter übrig sind. Die wenigen Verbliebenen können nicht die Erfahrung wett machen, die durch Kündigungen weg gefallen sind.

1Hilfreichfindet das hilfreich2Zustimmenstimmen zuMeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Jennifer WesterbeckPersonalleiterin

Hallo liebe Ex-Kollegin, lieber Ex-Kollege,

vielen Dank für dein Feedback und deine Anmerkungen.

Beste Grüße
Jennifer

Jennifer Westerbeck
(Personalleitung)

"nur wer sich verändert, bleibt sich treu"

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Albis Hitec Leasing gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die konsequente Umsetzung des eingeschlagenen Weges / ZO 2023+

Verbesserungsvorschläge

Wenn das Leben Wind schenkt, lasst uns Energie daraus machen :-)

Arbeitsatmosphäre

motivierte Kollegen machen Lust auf Veränderung :-)
zusammen lachen und sich gegenseitig abholen, bringt neuen Spirit in das Arbeitsleben.
"Dauernörgler und Miesepeter" haben nichts verstanden.

Gehalt/Sozialleistungen

wer an dieser Stelle meckert, hat von der Welt außerhalb der ALBIS keinen Plan.

Kollegenzusammenhalt

hilfsbereit, kommunikativ und fröhlich
kein Platz für "Dauernörgler und Miesepeter"

Vorgesetztenverhalten

Das Vorstandsteam ist seit 09/2021 dabei und hat bereits viel verwirklicht, wovon man/frau vorher nur geträumt hat!

Kommunikation

klar und deutlich
verständlich und verlässlich
respekt- und rücksichtsvoll


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Jennifer WesterbeckPersonalleiterin

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für deinen positiven Kommentar. Es freut mich sehr, dass die Veränderungen bei dir zu genau dem führt, was wir brauchen "anpacken und mitmachen". Einfach toll! Wir freuen uns, dich an Bord zu haben und die Zukunft gemeinsam weiter voranzutreiben.

Sonnige Grüße
Jennifer


Jennifer Westerbeck
Personalleitung

Ein Unternehmen im Wandel

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Albis Leasing AG gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Stimmung in meinem Team ist einfach klasse: wir unterstützen und gegenseitig und lachen auch gerne mal zusammen. Insgesamt merke ich aber, dass das Unternehmen sich in einem Transformationsprozess befindet. Es ruckelt ab und an mal und nicht jede*r mag Veränderungen.

Work-Life-Balance

Es gibt hier einige Kommentare, die ich absolut nicht nachvollziehen kann. Ich bin selbst Mutter und habe die volle Flexibilität: wenn ich mein Kind eher abholen muss oder es krank ist, kann ich über die 2 standardmäßigen Homeoffice Tage hinaus von zu Hause aus arbeiten oder die Arbeitszeit flexibel verteilen. Auch Arzttermine etc. sind mit dieser Regelung kein Problem.
Auf der anderen Seite wird aber auch Einsatz für das Unternehmen erwartet, was auch gelegentlich zu Überstunden führen kann. Wie so oft gilt auch hier: eine Hand wäscht die andere. Ich kann nicht volle Flexibilität vom Arbeitgeber erwarten, ohne eigenes Entgegenkommen.

Vorgesetztenverhalten

Absolut auf Augenhöhe. In unserem Team werden wir immer auf dem Laufenden gehalten und unsere Vorgesetzte setzt sich für unsere Themen ein. Genauso ist jeder im Team gefragt seine/ihre Expertise einzubringen. Besser geht es nicht.

Arbeitsbedingungen

Modernes Büro mit zeitgemäßer Ausstattung und in sehr guter Lage, d.h. mit den Öffis gut zu erreichen.

Kommunikation

Die Kommunikation hat sich deutlich verbessert. Es wird viel Wert auf einen regelmäßigen Austausch gelegt. Informationen fließen heute wesentlich schneller.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Jennifer WesterbeckPersonalleiterin

Liebe Kollegin,

vielen Dank für deine positive Bewertung. Es ist wirklich schön zu sehen, dass die positiven Änderungen auch ankommen.

Wir freuen und die weitere Transformation gemeinsam mit dir zu gestalten!

Herzliche Grüße
Jennifer


Jennifer Westerbeck
Personalleitung

Es geht voran

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Albis Hitec Leasing gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Aufgaben, die Kollegen, den Vorstand. Passt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Kollegen, die es nicht verstanden haben.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Kommunikation zu allen Themen. Veränderung beibehalten

Arbeitsatmosphäre

Beschäftige dich mit der Veränderung. Da ist viel gutes dran. Es geht nur nicht über Nacht

Image

Das geht stetig voran

Work-Life-Balance

FlexZeiten und gute Aufgaben

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Da geht noch was

Arbeitsbedingungen

Moderne Büros

Kommunikation

Alle sind offen für Fragen

Gehalt/Sozialleistungen

Marktangemessen

Interessante Aufgaben

Engagiert man sich und ist offen ist alles kein Problem


Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Jennifer WesterbeckPersonalleiterin

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für dein Feedback. Es ist schön, dass sich auch mal ein zufriedener Mitarbeitender Zeit nimmt, hier zu posten. Ganz herzlichen Dank dafür!
Gemeinsam gehen wir weiter voran und wir freuen uns, dass du mit voller Tatkraft die Transformation der ALBIS Leasing Gruppe unterstützt!

Herzliche Grüße
Jennifer

Jennifer Westerbeck
(Personalleitung)

Es war einmal eine schöne Zeit…bis vor ca. 1,5 Jahren.

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Albis Leasing AG gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mein Team und mein Aufgabenbereich fand ich gut.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das Meiste, was sich innerhalb der letzten 1,5 Jahre geändert hat. Wie schon oben beschrieben, Umstrukturierungen gefällt nicht jedem, hat jedoch oft sein gutes. Bei Albis jedoch ist dabei vieles auf der Strecke geblieben. Gute Vorgesetzte werden gekündigt oder lässt man gehen. Werden ersetzt durch welche, die in den verschiedensten Bereich keine Ahnung haben. Gute Mitarbeiter werden gekündigt oder lässt man gehen. Es findet in vielen Punkten keine ehrliche Kommunikation statt. Die Gehälter sind definitiv nicht branchenüblich. Aber hier heißt es, die Anpassung dauert mehrere Jahre. Sozialleistungen wie Zuschüsse soll es nicht mehr geben, weil es keine Sonderlocken geben soll.
Da frage ich mich, möchtet ihr, dass noch viel mehr gute Mitarbeiter gehen?
Ich sag mal so, eine Zusage für etwas bekommt man nur mündlich „weil keine Zeit ist“, aber eine Bestätigung für die eigene Kündigung erhält man noch am selben Tag in die Hand. Prioritäten werden dadurch deutlich sichtbar.
Ich war eine lange Zeit bei Albis & bis vor 1,5 Jahren war ich noch bei dem Gedanken „Das könnte ich mir bis zur Rente vorstellen.“
Nun habe ich selbst entschieden zu gehen und ich werde nicht die Letzte sein.

Verbesserungsvorschläge

Mehr ehrliche Kommunikation, mehr Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitern. Kümmert euch darum, dass die Mitarbeiter gern und mit einem Lächeln zur Arbeit kommen. Sorgt für Arbeitsentlastungen durch evtl. zusätzliches Personal.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre hat in den letzten Monaten rapide abgenommen.

Image

Hat seit dem Wechsel in der Chefetage sehr gelitten. Ob das zu verbessern geht, wird sich zeigen.

Karriere/Weiterbildung

Wobei? Kostet alles Geld. Warum sollten sie für Mitarbeiter dahingehend investieren? Deutlicher Verbesserungsbedarf.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt branchenunüblich. Sozialleistungen unterdurchschnittlich.

Kollegenzusammenhalt

In meinem Team einwandfrei. Man hat sich super verstanden, es wurde zugehört und ich kam gern zur Arbeit. Auf mein Team habe ich mich immer gefreut.
Jedoch wurden Kollegen aus dem Team gerissen, welche schon Jahrelang dabei sind/waren. Das erschütterte das Team schon sehr.

Umgang mit älteren Kollegen

Bei uns im Team super.

Vorgesetztenverhalten

Gegen meine direkte Vorgesetzte war nie etwas einzuwenden. Sie war super. Auch der „neue" Vorgesetzte in meinem Bereich war sehr nett.
Meiner Meinung nach sollte jedoch die Chefetage überlegen, wie sich das Verhalten gegenüber den Mitarbeitern/Kollegen ändern könnte. So wie es aktuell ist, sollte es nicht weitergehen. Denn so werden definitiv noch viele weitere das Unternehmen verlassen.

Arbeitsbedingungen

An einer Umstrukturierung ist an sich nichts auszusetzen, aber wie man diese umsetzt bzw. unter welchen Bedingungen bzw. was darauf folgt, sollte wohlüberlegt sein.

Kommunikation

Das Wort Kommunikation wird groß geschrieben, aber an der Kommunikation selbst muss definitiv gearbeitet werden. Transparenz wird hochgelobt. Gelebt eher weniger.

Gleichberechtigung

Hier kommt es darauf an, in welchem Blickwinkel man die Gleichberechtigung betrachtet. In der Belegschaft gibt es enorme Unterschiede z. B. in Bezug auf Gehalt trotz eines gleichen Aufgabenbereiches.

Interessante Aufgaben

Meinen Aufgabenbereich fand ich sehr gut.


Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

1Hilfreichfindet das hilfreich2Zustimmenstimmen zuMeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Jennifer WesterbeckPersonalleiterin

Liebe ehemalige Kollegin,

vielen Dank für dein Feedback und alles Gute und natürlich auch viel Erfolg bei deiner neuen Stelle.

Beste Grüße
Jennifer

Jennifer Westerbeck
Personalleitung

Sehr guter Arbeitgeber, da sehr flache Hierarchien

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Albis Hitec Leasing gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr entspanntes Arbeitsklima

Kommunikation

Offene Kommunikation


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Jennifer WesterbeckPersonalleiterin

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

herzlichen Dank für deine Bewertung der ALBIS Leasing Gruppe auf Kununu.

Wir freuen uns, dass es dir bei uns gefällt und dass wir die Zukunft der ALBIS gemeinsam mit dir gestalten können.

Beste Grüße
Jennifer
(Jennifer Westerbeck)
Personalleitung

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 57 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird ALBIS Leasing Gruppe durchschnittlich mit 3,9 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt über dem Durchschnitt der Branche Dienstleistung (3,5 Punkte). 60% der Bewertenden würden ALBIS Leasing Gruppe als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Ausgehend von 57 Bewertungen gefallen die Faktoren Kollegenzusammenhalt, Umgang mit älteren Kollegen und Interessante Aufgaben den Mitarbeitenden am besten an dem Unternehmen.
  • Neben positivem Feedback haben Mitarbeitende auch Verbesserungsvorschläge für den Arbeitgeber. Ausgehend von 57 Bewertungen sind Mitarbeitende der Meinung, dass sich ALBIS Leasing Gruppe als Arbeitgeber vor allem im Bereich Image noch verbessern kann.
Anmelden