AOS STAHL GmbH & Co. KG als Arbeitgeber

AOS STAHL GmbH & Co. KG

2 von 28 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Auszubildende/r
kununu Score: 4,4Weiterempfehlung: 100%
Score-Details

2 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,4 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

2 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Top Firma für meine Ausbildung

4,7
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei AOS STAHL GmbH & Co. KG absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Geschäftsführung hat immer ein offenes Ohr wenn es Probleme gibt und hin und wieder gibt es auch eine kleine Aufmerksamkeit vom Arbeitgeber im Sinne von Geschenken oder Essen.

Arbeitsatmosphäre

Top Arbeitsatmosphäre! Jeder hilft jedem!

Karrierechancen

Ich denke wenn man sich genug anstrengt und zeigt was man drauf hat, wird man gute Chancen haben bei AOS-Stahl nach der Ausbildung eine gute Karriere hinzulegen.

Die Ausbilder

Mein Ausbilder in Olpe hat immer ein offenes Ohr für die Azubis und hilft sehr viel indem er uns Tipps und Tricks zeigt um das Arbeiten so effizient und einfach wie möglich zu machen.

Spaßfaktor

Der tägliche Spaßfaktor auf der Arbeit ist auf jedenfall vorhanden.

Respekt

Respekt wird bei AOS groß geschrieben


Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Arbeitgeber-Kommentar

Ihr Team von AOS STAHL
Ihr Team von AOS STAHL

Klasse, dass Sie sich bei uns wohlfühlen. Natürlich freuen wir uns, wenn Sie mit Ihrer Entscheidung zufrieden sind und mit uns den richtigen Arbeitgeber gefunden haben.
Und wenn doch mal der Schuh drücken sollte: Immer raus damit - wie Sie bereits geschrieben haben, der direkte Draht zu unseren Mitarbeitern ist und bleibt uns wichtig.

Eine lehrreiche Zeit

4,1
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei AOS STAHL GmbH & Co. KG absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Alle Auszubildenden werden gefordert und gefördert. Es gibt viele abwechslungsreiche Aufgaben, die von dem Schwierigkeitsgrad her stark variieren können. So eignet man sich von Anfang an ein breites Spektrum an.

Arbeitsatmosphäre

In der Hochsaison stressig, trotzdem wird der Azubi so gut es geht mit eingebunden.

Arbeitszeiten

40 Stunden die Wochen ist schon viel, man gewöhnt sich jedoch schnell daran.

Ausbildungsvergütung

Es gibt Weihnachts- und Urlaubsgeld, das Gehalt ist in Ordnung.

Die Ausbilder

Unser Ausbilder hilft uns bei jeglichen Problemen. Selbst wenn es Schulstoff ist, den wir nicht verstehen, können wir uns an ihn wenden.

Spaßfaktor

In der Hauptsaison ist sehr viel zu tun und daher der Lern-/Spaßfaktor sehr hoch.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Auszubildenden werden von Beginn an in das Alltagsgeschäft einbezogen und haben viele und auch wichtige Aufgaben.

Respekt

Um die typischen ‚Azubi-Aufgaben‘ kommt man auch hier nicht herum, jedoch ist der Ton stets respektvoll.