Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Apeiron Restaurant & Retail Management 
GmbH
Bewertung

War auch schon mal besser.

3,2
Nicht empfohlen
Führungskraft / Management

Gut am Arbeitgeber finde ich

Pünktliche Bezahlung und für die Umstände sogar richtig gut. Aber auch hier gilt, besser geht immer.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vieles, wenn man das hier alles auflisten würde, da wäre ich lange beschäftigt. Aus einem tollen Konzept wird ein unpersönlicher Konzern bei dem die Mitarbeiter und das Management nur noch zu auswechselbaren Nummern werden. Es wird nichts dafür getan um gute Mitarbeiter zu halten, wer gehen will soll gehen. Stattdessen holt man sich gerne neue Leute von draussen und verkauft es als nötigen Schritt. Wobei es intern viele Leute gibt die bestens geeignet wären um weiterzukommen. Aber das künstliche Kleinhalten von Talenten ist hier an der Tagesordnung.

Verbesserungsvorschläge

Naja was soll man da groß sagen, desto größer man wird desto mehr Fehler macht man. Und das in letzter Zeit nicht zu knapp. Wenn die Geschäftsführung innerhalb eines Jahres 3 mal wechselt, sagt das doch schon alles.

Arbeitsatmosphäre

Wird immer schlimmer, wie soll man denn hier gut arbeiten wenn man immer klein gehalten wird? Alle Fehler die man macht werden aufgebauscht als wären es die größten Katastrophen aber wenn etwas gut gemacht wird was eher die Häufigkeit ist, dann interessiert das niemanden, es ist ja schliesslich die Pflicht eines jeden alles richtig und gut zu machen.

Kommunikation

Manchmal viel zu viel. Und vor allem echt viel Nonsens der völlig irrelevant ist.

Kollegenzusammenhalt

Geht so. Jeder ist sich einer Position bewusst und lässt das auch andere spüren. Jeder ist nur darauf bedacht seinen eigenen Weg zu gehen, koste es was es wolle. Bei Meetings tun alle so wie gerne man sich ja leiden mag, aber sobald man sich umdreht hat man sprichwörtlich den "Tritt mich" Zettel am Rücken. Kindergarten hoch 12.

Work-Life-Balance

Wie das eben so ist in der Branche. Work-Life-Balance ist im Prinzip nicht vorhanden. Hauptsache du funktionierst, egal ob frei, krank im Urlaub. Rücksichtnahme gibts auch keine. Dafür 100% Kontrolle bei allem was man tut.

Vorgesetztenverhalten

No comment. Die anderen Punkte sprechen für sich und bilden das große Ganze.

Interessante Aufgaben

Selten bis gar nicht.

Gleichberechtigung

Top. Jeder ist willkommen und jeder wird gut behandelt. Zumindest was Ethnie und sexuelle Orientierung angeht.

Arbeitsbedingungen

Mal so mal so.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Muss man sich selber anschauen, ist auch nicht das Gelbe vom Ei

Gehalt/Sozialleistungen

Ist gut, könnte besser sein.

Image

Geht geradewegs in den Keller. Es ist schwer Mitarbeiter für ein Unternehmen zu finden, welches agiert wie eine Mitarbeiter Drehtür. Das spricht sich schnell rum.

Karriere/Weiterbildung

Ja es gibt Coachings und Seminare, aber das war es auch. Neuerdings wird das eher so gestaltet als würde man Kurse einer Sekte besuchen. Aber das sieht jeder anders.


Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitgeber-Kommentar

Kristina Neurath, Personalleitung
Kristina NeurathPersonalleitung

Liebe Kollegin, lieber Kollege,
vielen Dank für Dein offenes Feedback. Wie du richtig dargestellt hast, gehen positive und auch konstruktive Feedbacks hin und wieder, aufgrund von stressigeren Zeiten im Restaurant, unter. Wir sind jedoch stets darum bemüht, insbesondere unsere General Manager dazu anzuhalten, sich ausreichend Zeit für die Wertschätzung unserer MitarbeiterInnen zu nehmen. Nur auf diese Weise kann es uns gelingen langfristig gemeinsam erfolgreich zu sein.
Gleiche Meinung vertreten wir beim angesprochenen Punkt Kollegenzusammenhalt. Es tut uns leid, dass du dies anders empfindest. Als ein Team, ohne hierarchische Unterschiede, ist es unser Ziel als Familie die Marke wachsen zu sehen.
Im Hinblick auf den Punkt – Karriere und Weiterbildung – bedauern wir es, dass du die Seminare ähnlich einer Sekte empfindest. Hier stehen nämlich vor allem Themen wie Teambuilding und die Weiterentwicklung unserer KollegInnen im Fokus. Dennoch bemühen wir uns kontinuierlich darum, unsere Training noch attraktiver zu gestalten.
Auch für deine Verbesserungsvorschläge bedanken wir uns sehr. Wir nehmen Dein Feedback sehr ernst und möchten uns gerne auch für Dich wieder zu einem Arbeitsplatz entwickeln, in dem Du Dich wohl und gehört fühlst. Wir würden uns daher sehr freuen, wenn Du auf uns zu kommst, damit wir das gemeinsam angehen und lösen können.
Vielen Dank und liebe Grüße
Dein HR-Team