Arntz Optibelt Gruppe als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

3 von 53 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Coronavirus
kununu Score: 3,8Weiterempfehlung: 100%
Score-Details

3 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

3 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Ganz ok

2,8
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Arntz Optibelt GmbH in Höxter absolviert.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Jeden Tag wird Fieber gemessen.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Den Umgang mit der Schule.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Die Azubis an dem Tag in der Woche wo sie Schule hätten freistellen damit sie lernen können und nicht den Anschluss verlieren.


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Arbeitgeber-Kommentar

Christina KassisPersonalentwicklung

Liebe/-r Auszubildende/-r,

vielen Dank für Deine Kununu Bewertung. Wir freuen uns, dass die Maßnahmen, wie bspw. die täglichen Fiebermessungen, so positiv von den Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen aufgenommen werden. Neben den Fiebermessungen haben wir zudem – insbesondere in den Mehrschichtbereichen der Produktion und in Lager und Logistik - auf weitere Maßnahmen, wie die Umverteilung der Schichten oder versetzte Pausenzeiten gesetzt, um so den direkten Kontakt der MitarbeiterInnen untereinander zu minimieren.
Auch die Kritik zu den Lernzeiten für die Berufsschule nehmen wir sehr ernst. Wir wollen allen Auszubildenden die Gelegenheit geben, die über die Online Portale der Berufsschule bereitgestellten Lernangebote zu nutzen. Dazu haben wir bereits die Schichten der Auszubildenden im Lager- und Logistikbereich verkürzt und die offene Zeit gutgeschrieben. Diese frei gewordene Zeit kann entsprechend zum Lernen zu Hause genutzt werden. Bis dato stehen die Lernangebote der Schulen aber nur freiwillig und in der Menge sehr unterschiedlich zur Verfügung. Sollte die euch bisher zur Verfügung gestellte Zeit nicht ausreichen, um diese Angebote zu nutzen, stehen die jeweiligen Ausbilder oder die Personalverantwortlichen mit einem offenen Ohr zur Verfügung. Wir arbeiten gerne mit euch an einer Alternative. Eine Freistellung zu den entsprechenden Schultagen wird mit der verpflichtenden Wiederaufnahme des Unterrichts - egal ob digital oder in Präsenzform - natürlich erfolgen. Sobald wir hier eine Meldung der Berufsschule haben, informieren wir die jeweils betroffenen Auszubildenden.

Mit besten Grüßen
Deine Ausbildungsleitung und Ausbilder

Guter Arbeitgeber in der Region

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Arntz Optibelt Gruppe in Diepenau gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Super Kommunikation

Karriere/Weiterbildung

Wenn man etwas leisten will, wird man definitiv gefördert.

Arbeitsbedingungen

Bzgl. der Büroräume und Besprechungsräume ist Platz nach oben

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Interessante Aufgaben

besonnen und sachlich in der Krise

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Arntz Beteiligungs GmbH & Co. KG in Höxter gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Regelmäßig Podcasts der GF mit Infos

Wo siehst du Chancen für deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

Mehr Transparenz vor allem bei solidarischen Einsparungen

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Alles was mehr benötigt wird ist auf dem Markt selbst für Krankenhäuser nicht verfügbar


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben