Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

assistance partner GmbH & Co. 
KG
Bewertung

Motivationsreduzierung in kurzer Zeit

2,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ausstattung des Arbeitsplatzes, soziale Leistungen, Angebote Getränke und Kaffee

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ist in den Verbesserungen beschrieben. Das HR sollte die Bewertungen hier nicht bewusst optimieren.

Verbesserungsvorschläge

Die FK sollte sich mal auf ihre Position schulen lassen. Vor allem im Umgang, Vertrauen und Leiten von Mitarbeitern, sowie realistischer Emphati. Der GF sollte mal einen Plan für die kommenden Jahre realistisch festlegen und kommunizieren.

Arbeitsatmosphäre

Eigene Meinung nicht erwünscht. Aber immer alles im Micromanagement der 80er.

Kommunikation

Wäre mal schön zu wissen, wie die Strategie der kommenden Jahr nun aussieht.

Kollegenzusammenhalt

Das einzige was die Firma zusammenhält. sind bestehende Kollegen und deren Motivation sich nicht neu zu bewerben.

Work-Life-Balance

Endlose Nachweise für Homeoffice, jedes Zeitstempeln wird durch HR akribische kontrolliert.

Vorgesetztenverhalten

Fehlendes Vertrauen und Bevormundung in Projektteams und internen Workshops.

Interessante Aufgaben

Wenn man Glück hat, erhascht man mal ein gutes Projekt. Wird aber durch die FK gesteuert.

Gleichberechtigung

Passt

Umgang mit älteren Kollegen

Passt

Arbeitsbedingungen

Moderne Ausstattung. Büro ohne Klima im Sommer mit großen Fenstern.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ist nicht zu bewerten.

Gehalt/Sozialleistungen

Karriere besetzt, Geld so ok.

Image

Fürs Image wird nix gemacht.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung ok aber müßig über die FK.

Arbeitgeber-Kommentar

Stefanie BartlePersonalreferentin

Liebe Kollegin, lieber Kollege,
danke für deine ehrliche und ausführliche Meinung, die uns hilft, Verbesserungen umzusetzen.
Natürlich bedaure ich, dass du in einigen Punkten mit ap als Arbeitgeber nicht zufrieden bist. Hast du denn mit deiner Führungskraft offen über die Dinge, du du bemängelst, gesprochen? Zu mir als Personalerin kannst du immer gerne mit deinen Nöten oder auch mit konkreten Vorschlägen kommen, sei es persönlich oder auch anonym per Brief - wie es dir lieber ist.
Ich hoffe, dass wir es gemeinsam schaffen, dass du im neuen Jahr zufriedener bist!
Steffi