Autohaus Scholz GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

1 von 12 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Mit Kommentar
kununu Score: 2,3Weiterempfehlung: 0%
Score-Details

Ein Mitarbeiter hat diesen Arbeitgeber mit 2,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

Der Arbeitgeber wurde in dieser Bewertung nicht weiterempfohlen.

Wenn du hier arbeitest, hast du kein Privatleben mehr.

2,3
Nicht empfohlen
Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r gemacht.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Sozialleistungen sind top! Auch wenn sie mich größtenteils nicht betreffen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das man hier bloßgestellt wird wenn Fehler passieren, das man für dich verantwortlich gemacht wird für die man nichts kann, das hinter dem Rücken geredet wird anstatt einem ins Gesicht zu sagen wenn es ein Problem gibt!
Dieses Heuchlerische freundliche Getue von den „hohen“ Leuten hier ist absolut schlimm.

Verbesserungsvorschläge

Da gibt es so vieles..
Hier das für mich wichtigste:
-die Arbeitszeiten! Man sollte Schichten einführen, die aus früh-und spätschicht bestehen!
-Überstunden sollte bezahlt werden!
-der Umgang mit Azubis sollte geändert werden!
(Komme mit kollegen die mich eigentlich gar nicht ausbilden sollen so viel besser klar, als mit denen die für mich verantwortlich sind!)

Arbeitszeiten

Du gehst frühs auf Arbeit, und kommst spät Abends wieder heim, weil man natürlich für NICHTS länger arbeiten muss. Man hat keine Freizeit und kann keine Termine machen oder einhalten. Und wenn man dann mal einen haben sollte und nicht kommen kann oder eher gehen will ist das Drama groß! Am besten auch keine Familie gründen.

Ausbildungsvergütung

Ist okay, könnte aber definitiv besser sein.

Die Ausbilder

Natürlich ist man größtenteils für Pimper-arbeiten da. Wenn Fehler passieren, was absolut menschlich ist, wird man runter gemacht. Die sogenannten „Ausbilder“ sind die meiste Zeit genervt.

Spaßfaktor

Dank einiger Kollegen ist der Aufenthalt in dieser Firma noch erträglich!

Aufgaben/Tätigkeiten

Wie schon erwähnt dürfen die Azubis die Mistarbeit machen, wir sind natürlich alle die Untertanen der anderen.

Respekt

Respekt wird hier so so so klein geschrieben. Der Umgang ist teilweise kathastrophal.


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Variation

Arbeitgeber-Kommentar

Michael ScholzGeschäftsführer

Lieber Auszubildender,

vielen Dank für Ihr ausführliches Feedback! Wir schätzen Ihre Meinung sehr und bedanken uns für die Offenheit.
Wir wissen um die Bedeutung eines guten Arbeitsklimas und der Zufriedenheit unserer Mitarbeiter, besonders auch der Auszubildenden. Denn wir sehen darin auch eine wichtige Zukunftschance für alle Beteiligten. Die Quote der Mitarbeiter, die über eine Ausbildung bei uns, zum wichtigen und verantwortungsvollen Bestandteil unseres Teams geworden sind, bestätigt dies auch.

Deshalb tut es mir sehr leid, welche Erfahrungen und Empfindungen zu dieser Bewertung geführt haben. Umso mehr nach der sehr erfolgreichen Umsetzung des Azubi-Projektes vom 26.10.2019.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie das persönliche Gespräch mit mir suchen würden um die Situation offen zu besprechen und dann entsprechend verbessern zu können.

Michael Scholz
Geschäftsführer