Navigation überspringen?
  

avanti GmbHals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

avanti GmbH Erfahrungsbericht

  • 17.Okt. 2018
  • Mitarbeiter

Die persönliche Betreuung hätte kaum schlechter sein können!

2,23

Arbeitsatmosphäre

-Keinerlei Berücksichtigung meiner Wunscheinsatzorte
-keinerlei Rückfragen nach den ersten Einsätzen
-nach Kritik diesbezüglich kam nur als Antwort das es dafür zu viele Mitarbeiter gibt
-teilweise unzulängliche und auch falsche Hinweise auf den Einsatzort

Vorgesetztenverhalten

Mit dem Punkt kann ich nicht viel anfangen. Das Einstellungsgespräch fand auf professioneller Ebene statt. Die Vorgesetzte habe ich dannach nicht wieder gesehen und in die Wunscheinsatzgebiete die mit Ihr besprochen waren wurde ich nie gebucht.

Kollegenzusammenhalt

-Existiert nicht da man in der Leasingarbeit kein festes Team hat
-andere Mitglieder habe ich nicht kennengelernt

Interessante Aufgaben

Ich wollte entsprechend meiner Qualifikationen zeitnah im Management vermittelt werden. Man äusserte mir gegenüber das es in Berlin wenig Stellen in diesem Bereich gibt die offen sind und vermittelte ausschliessig im stationären pflegebereich als GKP

Kommunikation

- Kommunikationswege verwischen zwischen E-Mail, Whats app, Anrufen, Post
- auf dem Postweg war vieles angeblich wegen Datenschutz nicht Möglich aber bestimmt auch aus Kostengründen

Gleichberechtigung

-Löhne sind nicht einheitlich gestaltet sondern aushandelbar.
-jemand schrieb hier von dem "Mitarbeiterfreundlichen Yoga" : davon habe ich erst erfahren als ich mein Kündigungsgespräch hätte und auch nur weil es auf einem Werbeblatt stand.
-alles muss sich aktiv besorgt und eingefordert werden-

Umgang mit älteren Kollegen

Kann ich keine Angaben zu machen

Karriere / Weiterbildung

Karrierewunsch der Qualifikationen entsprechend wurde nicht berücksichtigt
Am Anfang gab es ein Onlineportal über das Fortbildungen gemacht werden konnten. Dieses wurde dann gestrichen weil es zu wenige genutzt haben und es auch teuer war.
Ich habe relativ zum schluss meiner Arbeitnehmerzeit in einer Broschüre gelesen das Avanti auch das Studium übernimmt- allerdings kamen diesbezüglich auch nie Informationrn- wie gesagt alles musste immer aus einem selber herraus erfragt werden und da man selten vor Ort im Büro ist, muss man quasi hellsehen können!

Arbeitsbedingungen

-Gute Bezahlung im Vergleich zur Festeinstellung beim Altenpflegeheim
-Freie Planung aller Dienste, ohne Diskusion akzeptiert und eine Vermittlung hat immer geklappt
-Allerdings keinerlei Rückfragen nach den ersten Einsätzen
-Teilweise in Plegeheime geschickt mit extrem schlechtem Standard- allerdings war es im Anschluss möglich diese für sich zu sperren
-das aller schlimmste für mich war das die Kommunikation mit meiner Zuständigen Vorgesetzten einfach immer aneinander vorbei ging- was ich am Anfang garnicht für total schlimm befand. Als dann aber Fehler auftraten wollte ich gern wechseln und man sagte mir auf diese eindringliche Bitte das das nicht ginge.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Bezahlen die Bahnkart im Umweltabo

Work-Life-Balance

-Die Zeitarbeit ermöglicht generell eine sehr gute Einteilung der eigenen Dienste, dadurch ist die work-Life- Balance generell super
Allerdings hatt die Firma in den ersten Monaten ständig wechselnde Einrichtungen geplant,was das arbeiten sehr anstrengend macht und an der Stelle als Dauerleasingkraft hatten sie keinen Anteil,- die habe ich mir dann selbst organisiert.

Image

Im Vergleich mit anderen Leiharbeitsfirmen eher schlechter Ruf

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten
  • Firma
    Avanti GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige