Workplace insights that matter.

Login
AXA Konzern AG Logo

AXA Konzern 
AG
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 4,0Gehalt/Sozialleistungen
    • 4,0Image
    • 3,9Karriere/Weiterbildung
    • 4,1Arbeitsatmosphäre
    • 4,0Kommunikation
    • 4,2Kollegenzusammenhalt
    • 3,9Work-Life-Balance
    • 4,0Vorgesetztenverhalten
    • 4,1Interessante Aufgaben
    • 4,3Arbeitsbedingungen
    • 4,1Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 4,3Gleichberechtigung
    • 4,1Umgang mit älteren Kollegen

Unternehmen werden auf kununu in 13 verschiedenen Faktoren aus 4 Kategorien bewertet. Seit 2008 haben 1.631 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,1 Punkten bewertet.

Alle 1.631 Bewertungen entdecken

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Trotz der Größe sehr “familiäres” Umfeld, wertschätzender Umgang untereinander, sehr nahbare Führungskräfte, spannende Aufgaben auch als Praktikant/-in und tolle Vernetzungsmöglichkeiten. Dazu ein Campus, der nicht nur schön gestaltet ist, sondern auch durch Anbindung (trotz Lage in K-Holweide), Essensangebote (Betriebsrestaurant, Kiosk, Food Truck, Bistro, Café etc.), Ausstattung und regelmäßige Events überzeugt. Durch NWoW sind die Büros modern und äußerst flexibel gestaltet, sodass jeder seinen täglichen Arbeitsplatz nach den eigenen Wünschen auswählen kann. Angemessene Bezahlung trotz Pflichtpraktikum.
Der professionelle Umgang mit Corona! Es wurden auch den Azubis ermöglichst im Homeoffice zu arbeiten. Dies wurde sehr schnell umgesetzt und gab uns die Freiheit eigenverantwortlich mit der Situation umzugehen.
Falls man doch in den Betrieb möchte, gibt es an jeder Ecke Desinfektionsspender und man kann sich kostenfrei Masken besorgen.
- Moderne Gebäude und Arbeitskonzepte
- Gute Stimmung im Team und bei Kollegen
- "DU-Kultur" anstatt dem förmlichen "Sie"
- Verantwortung wird auch an Praktikanten übertragen
- Gesundes Essens in der Kantine und gratis Kaffee/Wasser
- Möglichkeit als Werkstudent übernommen zu werden
-flexible Arbeitszeiten
-Homeoffice, dadurch super technische Ausstattung
-sehr faire Bezahlung und Sonderzahlungen
-moderne und neue Gebäude
-Mitarbeiterangebote
-offener, sehr respektvoller und freundlicher Umgang im ganzen Unternehmen
- Super Umgang mit der Pandemie
In Zeiten von Corona hat das Unternehmen stets mit Ruhe und offener Kommunikation über die Lage im Unternehmen berichtet, die Anforderung an alle kommuniziert, aber immer den Eindruck erweckt, dass man sich sicher und gut aufgehoben fühlen darf.
Was Mitarbeiter noch gut finden? 732 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Einführung neuer Computerprogramme, ohne sie auf Kompatibilität mit den bestehenden Produkten zu testen. Dadurch sehr umständliches Arbeiten, hoher Mehraufwand für die Mitarbeiter. Manchmal sind Entscheidungen der obersten Vorgesetzten dahingehend schwer zu verstehen. Der gewünschte Erfolg, bessere Qualität und Erreichbarkeit, schnelleres Arbeiten für den Kunden; ist dadurch leider nicht optimal erreichbar.
Das Gesamtpaket stimmt. Bei Verhandlungen mit den Gewerkschaften sollte das Angebot des Arbeitgebers - bezüglich Gehalt - allerdings nicht unter der Inflationsrate liegen. Das ist nicht wertschätzend.
Es gibt Kinderbetreuung, jedoch nur für bestimmte Personengruppen, obwohl ich mein Kind nicht in die KITA geben kann, bekomme ich trotzdem regelmäßig Informationen wie toll die KITA ist.
Die Karrierechancen finde ich leider nicht gut. Leider ist nur die Möglichkeit ein Studium über den Hauptsitz in Köln zu machen, was für mich leider nicht möglich ist.
Es wird nicht aus Fehlern gelernt und somit werden diese stetig wiederholt.
Reduzierung der Externalisierung auf ein mininum.
Zu 9X% Projekt getrieben Aufgaben.
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 471 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Bei den sicherlich auch notwendigen Veränderungsprozessen, wieder mehr auf Werte, Beständigkeit setzen. Einen Wiedererkennungswert der Produkte/Prozesse insbes. für Bestandskunden berücksichtigen, wenn man diese nicht verlieren will.
Eine Kultur / Wandel gestalten, die den Orientierungsrahmen mit verbindlich auch von Mitarbeitern geteilten Werten schafft. Arbeitnehmer und deren Leistung, Ideen als wertvolle Individuen wertschätzen und nicht als hinderliche Mitarbeiter oder Führungskräfte aussortieren, weil sie nicht mit dem Strom gehen. Soziale Kompetenz, faire und sachlich konstruktive Kommunikation bei FK stärken inkl Fehlerkultur.
Mal anfangen das umzusetzen, was man nach außen hin immer propagiert. Ehrlich bei der Wahrheit bleiben! Fällt euch eigentlich nicht auf, dass in den letzten 5 Jahren sehr viele gute Führungskräfte mit Fach-Know-How gegangen sind, weil sie dieses Unternehmen einfach leid sind? Alle 12 bis 18 Monate den Vorgesetzten auszutauschen macht unter dem Strich nicht viel Sinn, betriebswirtschaftlich sowieso nicht. Die AXA beschäftigt sich immer mehr nur noch mit sich alleine. Schade, die AXA war mal ein guter Arbeitgeber. Heute ...
Gehälter innerhalb einer Abteilung anpassen (gleiche Arbeit muss gleiches Gehalt bedeuten, egal ob Mann oder Frau). Zuschuss für Ferien für Familien mit Schulkindern (da es die günstigen AXA-Ferienwohnungen leider nicht mehr gibt).
Parkplätze für Azubis günstiger machen. Man verdient ja doch deutlich weniger als die Ausgelernten/Vollarbeitskräfte und zahlt trotzdem den selben Preis. Das macht sich dann schon bemerkbar. Sonst alles top!!!
Bitte lasst die kumpelhafte Duzkultur und die unsägliche Gendersprache.
Ein "Sie" ist wertschätzend, und die täglichen Grüße an die sprachlichen Geßlerhüte "Mitarbeitenden" etc. nervig.
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 464 Bewertungen lesen

Unternehmensinfo

Wer wir sind

WIR SIND AXA.

UND WERDEN GEMEINSAM NOCH BESSER.

Du willst dort arbeiten, wo Neues auf der Tagesordnung steht? Und wo es Menschen Spaß macht, Wege zu gehen, die vorher noch kein anderer gegangen ist? Dann auf zu AXA.

Wir sind offen und frei heraus. Darum sagen wir es direkt: Wer vernarrt in Neues ist, passt zu uns. Dabei ist es ganz egal, welchen Werdegang du mitbringst. Wir suchen Querdenker, Analytiker, Entwickler, Wegbereiter, Macher und solche, die es werden wollen – in unterschiedlichsten Fachgebieten.

Wer sein Denken und Handeln am Kunden und seinen heutigen und künftigen Bedarfen ausrichtet, der darf bei uns einfach loslegen. Bring deine Ideen auf den Weg.

Richtung Ziel auch mal den Kurs wechseln? Das finden wir okay, so lange du dranbleibst, bis das Ergebnis überzeugt. Oder du erkennst, dass deine Idee keinen Nutzen stiftet.

Genauso wollen wir bei AXA arbeiten. Ganz ohne Berührungsängste. In einem Umfeld, in dem man Mut zu Ecke und Kante hat. Gemeinsam klar für die Sache agiert und sich doch immer mit Respekt begegnet. Neugierig auf uns? Wir auch auf dich.

Produkte, Services, Leistungen

AXA ist ein international führender Finanzdienstleistungskonzern mit dem Anspruch, innovative Produkte und erstklassige Services zu entwickeln. Alle folgen demselben Anspruch: Das Vermögen von Privat- und Firmenkunden zu schützen und sie gegen die Folgen von Schäden an Leben und Gesundheit abzusichern.

Unser Exklusivvertrieb, der rund 4.700 Vermittler umfasst, ist exzellent ausgebildet und garantiert Kunden und Interessenten von AXA eine ganzheitliche und langfristig orientierte Beratung. Produkte und Dienstleistungen von AXA sind exakt auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden abgestimmt.

Zu den Angeboten von AXA Deutschland zählen in erster Linie Lebens-, Renten- und Berufsunfähigkeitsversicherungen, betriebliche Altersvorsorge, Krankenversicherungen, Schaden- und Unfallversicherungen sowie Vermögensanlagen und Finanzierungen. Zur AXA Deutschland gehören darüber hinaus Spezialanbieter wie die Deutsche Ärzteversicherung und die DBV Deutsche Beamtenversicherung.

Der Anspruch unserer Mitarbeiter ist es, für Kunden und Vermittler der Partner erster Wahl zu sein. Die Entwicklung innovativer Produkte und erstklassiger Services bedarf idealer Rahmenbedingungen und einer Unternehmenskultur, die von Teamgeist und Offenheit geprägt ist. Dies bieten wir unseren Mitarbeitern. Denn sie sind der Schlüssel zum Erfolg von AXA – weltweit!

Perspektiven für die Zukunft

Unsere Mitarbeiter sind unser wichtigster Erfolgsfaktor. Wir haben es uns daher zur Aufgabe gemacht, jeden unserer Mitarbeiter zielgerichtet und individuell zu fördern. Im Rahmen des Mitarbeitergesprächs werden Ziele vereinbart, Entwicklungsfelder identifiziert und maßgeschneiderte Maßnahmen abgeleitet. Als Mitarbeitender von AXA kannst du so sicher sein, dass du deinen individuellen Bedürfnissen entsprechend gefördert wirst - kontinuierlich und systematisch. Diese gemeinsam mit AXA zu verfolgen liegt dabei in deiner Hand!

Kennzahlen

Mitarbeiter> 9.000
UmsatzAXA Deutschland 10,7 Mrd. € (2018)

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 1.437 Mitarbeitern bestätigt.

  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    81%81
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    73%73
  • KantineKantine
    73%73
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    72%72
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    70%70
  • ParkplatzParkplatz
    70%70
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    68%68
  • InternetnutzungInternetnutzung
    66%66
  • HomeofficeHomeoffice
    66%66
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    64%64
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    54%54
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    47%47
  • BarrierefreiBarrierefrei
    42%42
  • CoachingCoaching
    41%41
  • EssenszulageEssenszulage
    39%39
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    37%37
  • DiensthandyDiensthandy
    30%30
  • FirmenwagenFirmenwagen
    25%25
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    4%4

Was AXA Konzern AG über Benefits sagt

Gemeinsam erreichen wir mehr! Teamgeist und Offenheit bei AXA

Bei AXA respektieren und unterstützen wir uns gegenseitig, um gemeinsam unsere anspruchsvollen Ziele zu erreichen.
Damit wir gemeinsam Erfolge feiern können, fördern wir die Arbeit im Team. Wir gehen aufeinander zu und schätzen den Beitrag und die Eigeninitiative eines jeden Mitarbeiters. So ist jeder einzelne von uns angehalten, Verantwortung zu übernehmen, andere Blickwinkel einzubeziehen und den Mut zu haben, neue Dinge auszuprobieren.
Dabei haben wir gelernt, wie wichtig es ist, Fehler zuzulassen, sie schnell zu erkennen und aus ihnen zu lernen. Denn nur wenn wir ein Umfeld schaffen, indem dies offen möglich ist, können unsere Mitarbeiter sich selbst, ihre Expertise, Kreativität und Leistungsfähigkeit voll entfalten. Nur so kommen wir als Unternehmen auf wirtschaftlicher und menschlicher Ebene weiter.

Mehr als Arbeiten

Gesund bleiben, Beruf und Kinderbetreuung vereinbaren oder Besorgungen zwischendurch tätigen – wir möchten für unsere Mitarbeiter eine Basis schaffen, durch die sie von einer optimalen Work-Life-Balance profitieren können. So zeichnet sich der Alltag bei AXA durch mehr als das Arbeiten an sich aus:

Wir bieten für sie eine Menge Extras und Benefits. Sie sorgen dafür, dass AXA für unsere Mitarbeiter nicht nur aufgabenbezogen ein starker Partner, sondern auch ein zuverlässiger Unterstützer für verschiedene Bereiche ihres Lebens ist.

Sie fragen sich, welche Zusatzleistungen dahinterstecken? Dann sind Sie hier richtig.

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

  • Ausbildung
  • Duales Studium
  • Praktikum mit der Möglichkeit eines anschließenden Stipendiums / Betreuung von Abschlussarbeiten
  • Trainee im Graduate Program
  • Doktorandenprogramm
  • Einstieg als Vorstandsassistent
  • Direkteinstieg
  • Einstieg im Exklusiv-Vertrieb

Weitere Informationen hierzu gibt es auch im Internet unter www.www.axa.de/karriere

Gesuchte Qualifikationen

Wen wir suchen? Das lässt sich pauschal nicht beantworten. Allein am Standort Köln arbeiten mehr als 4500 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in unterschiedlichsten Bereichen und Funktionen. Entsprechend ist auch das Bild der freien Stellen sehr bunt und ändert sich kontinuierlich. Ein Blick auf www.axa.de/karriere/stellenboerse-axa lohnt sich also.

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei AXA Konzern AG.

  • recruiting@axa.de

    0221 148 - 31111

  • Setzen Sie mit AXA neue Maßstäbe für Ihre Zukunft und bewerben Sie sich jetzt online!

    1. Alle ausgeschriebenen Stellen – egal ob als Praktikant, als Nachwuchskraft unseres Vorstandsassistentenprogramms oder im Rahmen eines Direkteinstiegs. Sie sind bei uns genau richtig. Einstiegsmöglichkeiten finden Sie in unserer Stellenbörse unter axa.de/stellenboerse. Dort können Sie sich direkt bewerben. Wir freuen uns auf Sie.

    2. Ihr Ansprechpartner ist für Sie unter der jeweils ausgeschriebenen Stelle einsehbar.

    3. Ihre Bewerbungsunterlagen: Vor einem persönlichen Kennenlernen benötigen wir ein aussagekräftiges Anschreiben, ihren Lebenslauf, Zeugnisse und Qualifizierungsnachweise, die Sie online einreichen können.

    4. Auswahlverfahren: Können wir uns nach Sichtung Ihrer Unterlagen eine Zusammenarbeit im Rahmen Ihrer Wunschstelle vorstellen, laden wir Sie zu (einem) Bewerbungsgespräch(en) ein. Hier tauschen Sie sich mit Vertretern unseres Personalbereichs und der jeweils ausschreibenden Fachabteilung aus. Je nach Funktion sind auch Fallstudien oder ein Assessment-Center Bestandteil des Prozesses.

    Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann besuchen Sie uns unteraxa.de/karriere und finden Sie weitere Informationen über AXA als Arbeitgeber!

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Arbeitsbedingungen

4,3

Der am besten bewertete Faktor von AXA Konzern ist Arbeitsbedingungen mit 4,3 Punkten (basierend auf 168 Bewertungen).


Sehr gute Technik, digitales Arbeiten hervorragend umgesetzt - auch in der Arbeitskultur zwischen den Menschen - Video-Calls im Team sind möglich und funktionieren, so dass das Menschliche aktuell nicht zu kurz kommt
Das Onboarding im Juni klappte hevorragend, trotz Corona-Zeit, technisch war ich am ersten Arbeitstag nach 30 Minuten "online" und alle wesentlichen Anwendungen lauffähig
Die Hauptverwaltung in Köln (sowie einige andere Standorte auch) wurden zu supermodernen und top ausgestatteten Büros umgebaut mit großen "Curved-Monitoren", elektrisch höhenverstellbaren Schreibtischen, großzügigen Flächen ...
5
Top! Ich kann sowohl im Homeoffice, als auch im Büro mit einer Top-Ausstattung arbeiten. Homeoffice ist im Schnitt 2 mal pro Woche möglich und auch dort habe ich einen großen Bildschirm stehen und meine Mouse und Tastatur immer dabei. Zu Beginn der Corona-Krise wurde sehr schnell allen Mitarbeitern, die noch keinen Bildschirm für ihr Homeoffice hatten, ein Bildschirm zur Verfügung gestellt.
Im Büro selbst hat jeder Mitarbeiter zwar keinen festen "eigenen" Arbeitsplatz, aber auch hier einen großen Curved-Bildschirm, höhenverstellbaren Schreibtisch ...
5
NWOW - New way of work. Zuerst nur ein Schlagwort, wird das nun mehr und mehr gelebt. Es sind fast alle Häuser auf das neue Konzept umgebaut. Es gibt Ruhezonen und Rückzugsmöglichkeiten. Durch das Free-Seating, die bunt gestalteten Besprechungsräume und das wirklich gute Equipment fällt es einem nicht schwer, seine Arbeit zu erledigen. Komplettiert wird das durch die Möglichkeit Spaziergänge innerhalb und außerhalb des Campus zu machen. Unser Betriebsrestaurant bietet eine tolle Auswahl, es gibt Sportmöglichkeiten und sogar einen Betriebsarzt ...
5
Der Campus und die Ausstattung der Büroflächen lassen keine Wünsche offen. Spezielle Flächen für aktive Erholung (Tischtennis, Darts, Kicker, …) sowie passive Erholung (Ruheräume) sowie überall kostenfreier Kaffee und ein gutes und günstiges Betriebsrestaurant sind hier nur einige Beispiele der sehr guten Rahmenbedingungen. Die gute technische Ausstattung sowie die Möglichkeit, 2 Tage die Woche aus dem Home Office zu arbeiten, werden von vielen Mitarbeitenden sehr geschätzt.
5
Schönes Gelände, die Laptops sind zügig und man kann sich sein equipment wie Tastatur und Maus frei nach seinen vorlieben aussuchen. Nur der Laptop wird natürlich vorgegeben. Was nervig ist, ist die Passwort erstellung. Und das man 2 Tätigkeitsnachweise führen muss, einer ist der den man von seiner Zeitarbeitsfirma bekommt, und der andere ist das Programm SAP fieldglass, was in Account erstellung, Anwendung und übersichtlichkeit extrem Anwender unfreundlich ist.
4
Was Mitarbeiter noch über Arbeitsbedingungen sagen? 168 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Work-Life-Balance

3,9

Der am schlechtesten bewertete Faktor von AXA Konzern ist Work-Life-Balance mit 3,9 Punkten (basierend auf 197 Bewertungen).


Je nach Themenlage / Peakzeit kann es schonmal eng werden. Flexi-Zeitkonten machen aber ggf. Freizeitausgleich möglich oder man kann Überstunden auszahlen lassen. Geht aber auch nicht immer. Riesen-Plus: In der Krise und dem vermehrten Remote-Arbeiten kann man Überstunden an Kollegen spenden, die wg. Homeoffice und Betreuungsengpässen auf Flexibilität angewiesen sind.
4
Das wird sicherlich ganz unterschiedlich empfunden. Der Arbeitgeber tut mit Flexikonten, Homeoffice und vielen anderen Dingen wirklich sehr viel. Natürlich macht der auch bei uns vorhandene Kostendruck an der ein oder anderen Stelle die Spielräume schon mal etwas enger aber deswegen würde ich keinen Stern bei der Bewertung wegnehmen.
5
Ein Arbeitgeber der wirklich alles was möglich ist möglich macht. Tolle Homeoffice-Ausstattung, flexible Arbeitseinteilung, Co-Parenting Urlaub...was will man mehr. Darüber hinaus wird, im Vergleich zu bspw. amerikanischen Unternehmen, keine Erreichbarkeit an Wochenenden, in der Freizeit oder im Urlaub erwartet.
5
Durch das derzeitige tägliche Homeoffice ist mein Leben weitaus leichter geworden. Die freie Einteilung der Arbeitszeit, der Gewinn von 3 Stunden Freizeit durch fehlende Fahrzeit von und zur Arbeit gestalten sich extrem positiv und meine Motivation und Arbeitsbereitschaft ist dadurch noch weiter gestiegen.
5
Work-Life-Balance wächst zwangsläufig mit der Möglichkeit, seinen Arbeitstag um die Fahrzeiten zu verkürzen, wenn Homeoffice ermöglicht wird. Und das ist zweifelsohne der Fall. Darüber hinaus ist die flexible Arbeitszeit Garant für eine sinnvolle Planung des Arbeitstages im Hinblick auf das Privatleben.
5
Was Mitarbeiter noch über Work-Life-Balance sagen? 197 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,9

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,9 Punkten bewertet (basierend auf 202 Bewertungen).


Hier muss ich leider gestehen, ist das echt so mit das miserabelste was es wohl gibt. Wenn man einen Bachelor oder Master machen möchte gibt es 0 Unterstützung, also wirklich 0. Der Urlaub geht für die Prüfungen drauf und man hat also nie wirklich Urlaub. Es wäre ja privatvergnügen sich in der Hinsicht weiterzubilden. Es gibt flexible Arbeirszeitmodelle zwischen 6-22Uhr da hat man die Möglichkeit zu arbeiten, bekommt dann dennoch im Gespräch gesagt es wäre wünschenswert die Arbeitszeit an die ...
1
Je nachdem, wie man die Ausbildung abschließt, bekommt man einen befristete (6-Monatsvertrag) oder einen unbefristeten Vertrag. Aber selbst wenn man einen befristeten Vertrag bekommen sollte und in der Zeit keinen Blödsinn baut, wird man übernommen. Die AXA bildet bedarfsgerecht aus und somit hat jeder Azubi bereits bei Start der Ausbildung einen Platz im Unternehmen.
Nach der Ausbildung ist es unterschiedlich, je nach Abteilung, Standort und Bedarf.
4
Früher gab es in der Personalabteilung eine Liste mit Menschen, die das Führungs-AC geschafft haben und auf der Suche nach einer passenden Führungsaufgabe waren. Heute gibt es diese Einheit in Personal nicht mehr. Häufig werden Führungspositionen auch gar nicht ausgeschrieben. Wer in Holweide nicht über das passende Netzwerk verfügt, hat hier keine Chance!
1
Das ist Ansichtssache: Für eine "größere Karriere" muss man glaube ich das Unternehmen einmal verlassen, um sich persönlich zu entwickeln. Man hat zwar viele Möglichkeiten in der AXA selbst gefördert zu werden. Jedoch plant eine Abteilung langfristig mit einem und ich habe das Gefühl, es wird versucht einen somit kleiner zu halten.
3
Seit der Ausbildung hatte ich die Chance in mehr als 11 verschiedenen Jobs zu Arbeiten (lokal wie international). Sowohl persönliches Engagement als auch Förderung durch meine Führungskräfte haben mir eine Karriere als Führungskraft in verschiedenen Jobprofilen ermöglicht.
5
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 202 Bewertungen lesen

Gehälter

76%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 1.232 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Versicherungsfachmann47 Gehaltsangaben
Ø48.000 €
Sachbearbeiter23 Gehaltsangaben
Ø47.200 €
Spezialist15 Gehaltsangaben
Ø68.700 €
Gehälter für 55 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle Kultur
Moderne Kultur
AXA Konzern
Branchendurchschnitt: Versicherung

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Kollegen helfen und Neue Dinge ausprobieren.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
AXA Konzern
Branchendurchschnitt: Versicherung
Unternehmenskultur entdecken

Awards