Workplace insights that matter.

Login
BAUHAUS Deutschland Logo

BAUHAUS 
Deutschland
Unternehmenskultur

Kulturkompass - traditionell oder modern?

Basierend auf Daten aus 58 Bewertungen schätzen Mitarbeiter bei BAUHAUS Deutschland die Unternehmenskultur als ausgeglichen zwischen traditionell und modern ein, was weitgehend mit dem Branchendurchschnitt übereinstimmt. Die Zufriedenheit mit der Unternehmenskultur beträgt 3,1 Punkte auf einer Skala von 1 bis 5 basierend auf 392 Bewertungen.

Traditionelle Kultur
Moderne Kultur
BAUHAUS Deutschland
Branchendurchschnitt: Handel

Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

Die Unternehmenskultur kann in vier wichtige Dimensionen eingeteilt werden: Work-Life-Balance, Zusammenarbeit, Führung und strategische Ausrichtung. Jede dieser Dimensionen hat ihren eigenen Maßstab zwischen traditionell und modern.

Work-Life Balance
JobFür mich
Umgang miteinander
Resultate erzielenZusammenarbeiten
Führung
Richtung vorgebenMitarbeiter beteiligen
Strategische Richtung
Stabilität sichernVeränderungen antreiben
BAUHAUS Deutschland
Branchendurchschnitt: Handel

Die meist gewählten Kulturfaktoren

58 User haben eine Kulturbewertung abgegeben. Diese Faktoren wurden am häufigsten ausgewählt, um die Unternehmenskultur zu beschreiben.

  • Kollegen helfen

    Umgang miteinanderModern

    67%

  • Kundenorientiert handeln

    Strategische RichtungModern

    62%

  • Wirtschaftlich handeln

    Strategische RichtungTraditionell

    52%

  • Für sein Team arbeiten

    Umgang miteinanderModern

    52%

  • Sich kollegial verhalten

    Umgang miteinanderModern

    50%

Kommentare zur Unternehmenskultur aus unseren Bewertungen

Hast du gewusst, dass es 6 Fragen zur Unternehmenskultur gibt, wenn du einen Arbeitgeber auf kununu bewertest? Hier sind die neuesten dieser Kommentare.

1,0
ArbeitsatmosphäreEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Die Geschäftsleitung sieht man fast gar nicht, höchstens wenn die Unternehmensleitung da ist oder man dich kontrollieren will.
Lob gibt es erst recht nicht, nur alles schlechte wird dir mitgeteilt. Man selber bekommt auch nicht den Rücken gestärkt, sondern immer schön ein Messer reingejagt.
Früher war die Arbeitsatmosphäre im Markt recht gut, jetzt traut sich keiner mehr was zu sagen.

1,0
KommunikationEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Die Kommunikation ist laut der Geschäftsleitung das A und O. Leider bekommt die Geschäftsleitung es selber nicht hin wichtige Dinge weiterzutragen. Die reden vorne gar nicht miteinander. Das fällt immer auf, wenn jemand von denen sich im Urlaub befindet.
Apropos Urlaub: die Geschäftsleitung sagt nicht rechtzeitig bescheid wenn sie sich im Urlaub befinden (das Arbeitsvolk soll ja niemanden vor den Urlaub belästigen). Du wolltest noch wichtige Dinge klären? Dein Pech, jetzt kannst du erstmal zwei Wochen warten. Der STV will dafür ja nicht zuständig sein.
Seit Jahren schreibt die GL sich auf die Fahne jährlich Mitarbeitergespräche zu führen. Bisher Fehlanzeige.

5,0
KollegenzusammenhaltEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Das einzig Positive im Markt! Der Zusammenhalt der Kollegen in der Abteilung war top, da kann man gar nicht meckern.
Ehrliche und direkt: Es wird direkt alles angesprochen, auch wenn es einen selber nicht gefällt.

1,0
Work-Life-BalanceEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Kannst du vergessen! Du hast Kinder? Ist dem Unternehmen doch egal! Hier hast du 3-4 Spätschichten in der Woche. Hobbys? Egal! Wenn Not am Mann ist, sollst du bitte deine Freizeit dafür opfern. Aber die Geschäftsleitung wird dich dabei nicht unterstützen: im Büro ist es doch so gemütlich und man muss nicht sehen, wie aufgeschmissen die Mitarbeiter in der Abteilung sind.

1,0
VorgesetztenverhaltenEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Reine Katastrophe. Es gibt leider eine zwei Klassen Gesellschaft was die Mitarbeiter angeht. Entweder du bist ein Liebling von den Vorgesetzten, dann darfst du dir fast alles erlauben. Wenn nicht, hat man direkt verloren. Der Kunde hat bei einer Beschwerde/Reklamation immer recht, egal wie absurd oder falsch die Beschwerde/Reklamation ist. Dann wirst du auch direkt vor dem Kunden getadelt- egal wie viele Personen daneben stehen.
Krankschreibungen werden schlecht geredet: Du hast XYZ? O-Ton GL: "Ein guter Freund von mir hatte auch XYZ, der hat nach zwei Tagen wieder gearbeitet. Stellen Sie sich mal nicht so an."
Ansonsten unterstellt die GL dir auch gerne was am Telefon oder teilt dir telefonisch mit, dass du nach Vertragsende nicht mehr gebraucht wirst. Versucht auch gerne die Mitarbeiter untereinander auszuspielen.
Jahrelange Probleme (Stichwort mehr Personal) werden ignoriert

3,0
Interessante AufgabenEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Die Beratungen + Bestellungen mit den Kunden machen meist Spaß, wenn man dazu kommt.
Ansonsten bist du nur dabei Ware zu bestellen und zu verräumen.