Bertelsmann Stiftung als Arbeitgeber

Bertelsmann Stiftung

60 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,9Weiterempfehlung: 85%
Score-Details

60 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

39 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 7 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Bertelsmann Stiftung über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Ein Unternehmen in dem ich gerne Alt werden möchte!

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Bertelsmann Stiftung in Gütersloh gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ziel ist es, unser aller Leben positiv zu gestalten.

Verbesserungsvorschläge

Wir sollten mehr Marketing in eigener Sache machen, damit die Gesellschaft versteht was wir tun.

Arbeitsatmosphäre

Wunderschönes und moderne Büros, in der Mittagspause ist eine Runde um den See empfehlenswert!

Image

Wir sollten mehr Marketing in eigener Sache machen, damit die Gesellschaft versteht was wir tun.

Work-Life-Balance

Homeoffice Regelungen für alle Mitarbeiter, Flexible Arbeitszeit

Karriere/Weiterbildung

Kostenfreies Lernportal mit einer sehr großen Anzahl an guten Lernvideos, Themenspezifische Inhouse Weiterbildungen, Regelmäßige Impulsvorträge von Fachexperten für alle interessierte Mitarbeiter, .... und noch vieles mehr!

Gehalt/Sozialleistungen

Faire und transparente Gehälter bei Tarifverträgen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nahezu durchweg Papierloses Büro

Kollegenzusammenhalt

Der Umgang ist gepflegt und professionell

Umgang mit älteren Kollegen

Jeder Mitarbeiter wird wertgeschätzt und die Zusammenarbeit ist auf Augenhöhe

Vorgesetztenverhalten

In meinem Fall sehr pragmatisch und souverän, sicherlich ist es von Mensch zu Mensch unterschiedlich

Arbeitsbedingungen

Sehr gute Ausstattung für jeden Mitarbeiter ob Facility Manager oder Vorstand

Interessante Aufgaben

Die Projektarbeit bietet viel Abwechslung und man lernt immer neue wunderbare Menschen kennen.


Kommunikation

Gleichberechtigung

Langer Weg zur modernen Organisationskultur

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Bertelsmann Stiftung in Gütersloh gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

IT ist gut für Work from Home aufgestellt

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Dauerhaftes abschaffen von Präsenzpflicht, nicht jede Selbstverständlichkeit als Gnadenakt des Vorstands inszenieren


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

dringender Handlungsbedarf bei der Fehlerkultur

2,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Bertelsmann Stiftung in Gütersloh gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

großzügige Homeofficelösungen

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

?

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

?

Arbeitsatmosphäre

hängt stark vom Team und Vorgesetzten ab

Work-Life-Balance

hängt auch von den Vorgesetzten ab

Umwelt-/Sozialbewusstsein

bessere Beurteilung wird durch ein Familienmitglied verhindert

Kollegenzusammenhalt

starke Ellenbogen sind gefragt

Umgang mit älteren Kollegen

gut, dass es aber noch Biotope gibt

Vorgesetztenverhalten

Führungsdefizite überwiegen

Arbeitsbedingungen

hat sich durch Großraumbüros deutlich verschlechtert

Kommunikation

nur Erfolge werden kommuniziert


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Licht und Schatten

3,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Bertelsmann Stiftung in Gütersloh gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

schnelle angemessene Reaktion

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

?

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

hier gibt es wenig zu verbessern

Umwelt-/Sozialbewusstsein

hier gibt es noch viel Potenzial nach oben

Kollegenzusammenhalt

starker Konkurrenzkampf

Umgang mit älteren Kollegen

ältere - außer Führungskräfte - kommen gern auf das Abstellgleis

Vorgesetztenverhalten

keine Fehlerkultur

Interessante Aufgaben

interessante Projekte


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Unternehmenskultur im Stresstest

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Bertelsmann Stiftung in Gütersloh gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Verantwortungsvoller Umgang mit der Gesundheit der Mitarbeiter

Wo siehst du Chancen für deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

Krise als Chance nutzen für neue Form der Kommunikation innerhalb des Hauses und mit der Öffentlichkeit

Arbeitsatmosphäre

Gute Kooperation mit den Kolleginnen und Kollegen

Karriere/Weiterbildung

Begrenzte Aufstiegschancen - auch bei Weiterbildung hat Luft nach oben

Umgang mit älteren Kollegen

Im Prinzip fairer Umgang mit älteren Kollegen - aber starke Alterdiskriminierung bei der Gehaltsentwicklung: Nullrunden teilweise über mehrere Jahre

Kommunikation

Kommunikation des Vorstands in Krisenzeiten zu langsam - kein Transparenz zur tatsächlichen Finanzlage


Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Toller Arbeitgeber mit viel Eigenverantwortung

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Bertelsmann Stiftung in Gütersloh gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Selbstbestimmtes, eigenverantwortliches Arbeiten; vergleichsweise dynamisches Arbeiten angesichts einer so großen Organisation

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Location in Gütersloh nicht immer vorteilhaft, daher große Reisetätigkeit an der Tagesordnung


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mehr Offenheit und Innovation wäre gut

3,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Bertelsmann Stiftung in Gütersloh gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Prozesse sind eingefahren und bürokratisch.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Interessantes Unternehmen mit Themen am Puls der Zeit

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Finanzen / Controlling bei Bertelsmann Stiftung in Gütersloh gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- kein Marktdruck
- flexibles Arbeiten
- gute Work-Life-Balance
- Sozialleistungen

Verbesserungsvorschläge

Die Bertelsmann Stiftung ist nicht das wichtigste Unternehmen der Welt. Ein bisschen mehr Demut täte manchmal gut.

Image

Die eigene Sicht der Stiftungs-MA ist in den meisten Fällen extrem positiv und stimmt oftmals nicht mit der externen Sicht auf die Bertelsmann Stiftung überein.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Spannend, aber sehr speziell

3,8
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat bei Bertelsmann Stiftung in Gütersloh gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

In den Teams gut, allerdings bleiben die anderen teams für Praktikanten idR eine Black Box. Auch mutet der steife Charakter der Stiftung manchmal befremdlich an, das "Protokoll" sogar wie ein Widerspruch zur modernen Umgebung und Aufgabenstellung. Ich kann nur das Gefühl einiger hier bestätigen, dass man an einer Art "Hof" arbeitet.

Image

Großes Renomee, wobei natürlich auch begleitet von lauter Kritik (Bertelsmann-Republik, neoliberales Weltbild, etc.). Diese "Theorien" werden eher entzaubert.

Work-Life-Balance

Es wurde darauf geachtet, dass ich als Praktikant keine Überstunden o.ä. machen musste.

Karriere/Weiterbildung

Für Praktikanten in der Regel wenig Möglichkeiten zu bleiben oder sich weiterzubilden.

Gehalt/Sozialleistungen

Für Praktika in diesem Bereich vermutlich schwer zu toppen (für Geistes-/Sozialwissenschaftler).

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Viel geht papierlos, ansonsten war ich zu kurz vor Ort um das Thema ganz nachvollziehen zu können. Tolle Angebote in Sachen Sport etc.

Kollegenzusammenhalt

Als Praktikant konnte ich mit meinen direkten Vorgesetzten sehr gut und vertraulich zusammenarbeiten und mich austauschen, Anonymität der anderen teams führt dazu, dass man sehr auf sich gestellt ist, die Stiftung über das eigene Team hinaus kennen zu lernen. Identifikation mit dem Arbeitgeber oder dem Kollegium kann daher kaum entstehen.

Umgang mit älteren Kollegen

Fehlende Aufstiegschancen bzw. Einstiegschancen für Praktikanten sind wohl eher das Problem.

Vorgesetztenverhalten

Direkte Vorgesetzten top, alles darüber desinteressiert an Praktikanten - daher absurdes Abschlussgespräch mit der Bereichsleitung, der vermutlich weder Gesicht noch Namen kannte.

Arbeitsbedingungen

Stiftungsgebäude/Kantine top, Gütersloh war für mich ein echtes Problem als Standort und undenkbar als Dauerwohnsitz.

Kommunikation

Von Seiten der Geschäftsführung durchaus "hofartig", in den Teams oft auch sehr unkompliziert.

Gleichberechtigung

Konnte nichts negatives feststellen.

Interessante Aufgaben

Spannende Studien, inklusive Auslandsreise für einen Praktikanten, inhaltliche Arbeit aber teilweise extrem bestimmt von der Kommunikationsabteilung ("Was zieht medial?").

Spannende Projekte - Leistung lohnt sich nicht

3,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Bertelsmann Stiftung in Gütersloh gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Gute Arbeitsumgebung
- Es mangelt nicht an Ressourcen, wenn man Projekte umsetzt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Der Standort Gütersloh ist nicht optimal

Verbesserungsvorschläge

- Bessere Transparenz über Gehälter und Aufstiegschancen herstellen
- Mehr Wertschätzung gegenüber dem (auch über die normale Arbeitszeit) hinausgehenden Engagement der Mitarbeiter zeigen

Arbeitsatmosphäre

Je nach Programm/Projekt in dem man landet, unterscheiden sich die Arbeitsatmosphäre, der Zusammenhalt der KollegInnen und auch die Arbeitsbedingungen stark. Während in einigen Programmen viele Überstunden gefahren werden und Entscheidungen der Vorgesetzten kaum vorhersehbar sind, hält sich das Arbeitspensum in anderen Programmen/Projekten im Rahmen und man kann sich auf die Aussagen der Vorgesetzten umfassend verlassen.

Image

"Projektmanager in der Bertelsmann Stiftung" macht sich als Station sehr gut im Lebenslauf.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen sind möglich, wenn der Vorgesetzte zustimmt. Generell ist dies aber der Fall. Die Karrierechancen in der Stiftung sind aber sehr limitiert.

Gehalt/Sozialleistungen

Gutes Gehalt für die Stiftungsbranche, auch die Sozialleistungen sind top.

Kollegenzusammenhalt

Man trifft sehr viele spannende Leute in der Stiftung, durch die Projektarbeit hat man oft auch die Chance mit weiteren spannenden Leuten zusammenzuarbeiten.

Vorgesetztenverhalten

Karriere in der Stiftung zu machen ist kaum möglich, dazu sind die Hierarchien zu flach. Es ist auch meist nicht erkennbar, warum Entfristungen und Beförderungen erfolgen bzw Sonderzahlungen genehmigt werden. In regelmäßigen Abständen wiederkehrende Ankündigungen der Führungsebene nun endlich ein transparentes System dazu zu schaffen, haben bisher daran nichts geändert. Gute Leistungen tragen weniger zur Entfristung und zum Aufstieg bei als ein gutes Verhältnis mit dem Vorgesetzten und hohe Sichtbarkeit beim Vorstand.
Eine große Anzahl von Mitarbeitern verlässt die Stiftung daher nach 3-5 Jahren wieder.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind fantastisch, sofern man nicht in einem Programm/Projekt landet, in dem Überstunden die Norm sind.

Gleichberechtigung

Es scheint durchaus ungleiche Karrierechancen und Bezahlung zwischen Männern und Frauen zu geben. Da die Führungsebene diesbezügliche Daten unter Verschluss hält, weiß man aber nichts genaues dazu.

Interessante Aufgaben

Die Projekte sind extrem spannend und bei der Ausgestaltung der Projekte werden den Mitarbeitern hohe Freiheitsgrade eingeräumt. Aufgrund der guten Finanzlage der Stiftung hat man alle Ressourcen zur Verfügung, um Projekte ansprechend umzusetzen.


Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Mehr Bewertungen lesen