Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

v. Bodelschwinghsche Stiftungen 
Bethel
Bewertung

Christliche Werte Fehlanzeige

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei von Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel Bethel.regional gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Leider ist man hier sehr unehrlich

Verbesserungsvorschläge

Vorgesetzte auswechseln und diesen generell mehr Kontrolle zukommen lassen

Arbeitsatmosphäre

Kollegen mobben sich untereinander, Cliquenbildung bei der es neue Mitarbeiter sehr schwer haben, die Vorgesetzten fördern dies

Kommunikation

Es gibt keine Einarbeitung, keine Gespräche, kein gar nichts

Kollegenzusammenhalt

Wer sich mag und sich einig ist versteht sich auch, weißt man auf Verhaltensweisen hin, die so manch einer gegenüber dem Klientel hat, wird dafür gesorgt das man gekündigt wird

Work-Life-Balance

Tägliche Anrufe, ob man einspringen kann, da ständig Personal krank

Vorgesetztenverhalten

Keine Kommunikation möglich, leider. Ich muss sagen, dass ich das noch nie erleben musste was hier abgeht. Vorgesetzte in 6 Monaten 6 Wochen mal nicht krank oder im Urlaub

Interessante Aufgaben

Die Arbeit, wenn man sie für die Menschen macht ist einfach toll! Mit der richtigen Einstellung

Umgang mit älteren Kollegen

Hier geben die Jungen und coolen den Ton an

Arbeitsbedingungen

Arbeitsmaterialien die man in der täglichen Pflege braucht oft nicht da, bzw. so gut wie gar nicht
Keine Vorgaben und richtigen Strukturen im Ungang mit z.B. Medikamenten.......

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Laut meiner Erfahrung hat Bethel mit seinen Mitarbeitern seinem Ruf alle Ehre gemacht....
Hier geht es um Geld und nicht um den Behinderten Menschen

Gehalt/Sozialleistungen

Bezahlung laut AVR, somit kann man nicht meckern

Image

Bethel ist kein soziales Unternehmen..... Mir fehlen für meine Erfahrungen die Worte

Karriere/Weiterbildung

Vieles wird im Vorstellungsgespräch gar nicht gesagt, Arbeitsbeginn und Verträge verschieben sich oft nach hinten, man wird im Urlaub ohne Vorankündigung und unter Lügen, die belegbar sind gekündigt


Gleichberechtigung