Workplace insights that matter.

Login
Betty Barclay Group Logo

Betty Barclay 
Group
Bewertungen

86 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,3Weiterempfehlung: 60%
Score-Details

86 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

49 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 33 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Betty Barclay Group über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Tolle Möglichkeiten für Berufseinsteiger

3,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei BETTY BARCLAY Group in Nußloch gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Vereinbarkeit von Job und Familie durch KiTa Zuschuss zum Beispiel oder Möglichkeit geben halbtags zu arbeiten.

Karriere/Weiterbildung

Wenige Aufstiegsmöglichkeiten


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Nicht empfehlenswertes Unternehmen

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Betty Barclay in Nußloch gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr schlecht

Kollegenzusammenhalt

Alle gegen jeden

Vorgesetztenverhalten

Unbedachte und nicht professionelle Entscheidungen.

Kommunikation

Besteht quasi nicht


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Mehr schein als sein.....und viel verlorene Zeit.

1,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Betty Barclay GmbH in Nußloch gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Findet man so nicht auf Anhieb, da muss man schon suchen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ohne Empathie, ohne soziales Bewusstsein, Unfähig im Team zu arbeiten.
Witzig wahr das man gleich bei der Einstellung gebeten wurde, eine positive Bewertung hier abzugeben. Aha...so so!

Verbesserungsvorschläge

Vielleicht mal Lehrgänge anbieten wie: Umgang mit Menschen und Mitarbeitern...wie arbeitet man im Team, Was ist soziale Kompetenz.

Arbeitsatmosphäre

Kann man nur als merkwürdig bis seltsam bezeichnen. Die alt eingesessenen Mitarbeiter sind die eine Fraktion, die neuen die andere.

Work-Life-Balance

Damit wird geworben, nur wird nichts dafür getan.

Karriere/Weiterbildung

Die Möglichkeiten sind da, nur nicht für die Neuen.

Kollegenzusammenhalt

Vereinzelt gibt es das....ansonsten ist jeder im Einzelkämpfermodus, Team Arbeit bedeutet eher Toll Ein Anderer Macht´s....

Umgang mit älteren Kollegen

Ist nicht einfach in einem so jugendlichen Unternehmen. Außer man ist in entsprechenden Positionen.

Vorgesetztenverhalten

Vollkommen ohne Empathie...herrschend....und leider oft ohne Ahnung. Nicht in der Lage zuzuhören.

Arbeitsbedingungen

Platz ist immer Mangelware, zu viert in einem winzigen Büro. Soviel zum Thema: Respekt vor den Mitarbeitern.

Kommunikation

Noch nie wurde so viel kommuniziert wie in diesem Jahrhundert...außer hier.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt war okay...mehr Leistungen gab es nicht.

Gleichberechtigung

Kann man nicht einschätzen

Interessante Aufgaben

Waren im ersten halben Jahr abgearbeitet. Dabei ging es nur um die Sachen, in denen man die letzten Jahre nicht selbst in der Lage war.

Ein Arbeitgeber, der immer für einen da ist

4,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Betty Barclay in Nußloch gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Mittlerweile gute Kommunikation, man wird immer auf dem Laufenden gehalten. Positive Stimmung.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Am Anfang fühlte ich mich von dem Unternehmen sehr allein gelassen, für alle war es eine neue Situation.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Es wäre gut, wenn das Kurzarbeitergeld aufgestockt wird.

Arbeitsatmosphäre

Tolle Atmosphäre, man kommt jeden Tag gerne zur Arbeit. Großer Kollegenzusammenhalt.

Work-Life-Balance

Die Einsatzplanung steht 5 Wochen vorher. Auf Termine und Wunschfreizeit wird immer Rücksicht genommen.

Gehalt/Sozialleistungen

Faires Gehalt plus Monats-/und Jahres-Prämie.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Bei Lieferung neuer Ware leider noch immer zu viel Plastikmüll.

Kollegenzusammenhalt

Super, jeder für jeden!

Umgang mit älteren Kollegen

In meiner Filiale sind alle ü 50 und es klappt super.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzte ist immer für uns da und gut erreichbar. Es herrscht eine familiäre Stimmung im gesamten Unternehmen.

Kommunikation

Vorgesetzte hält uns auf dem Laufenden. Regelmäßige Telefonate und Telko. Bei Fragen und Problemen ist die Area Managerin immer erreichbar.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind sehr vielseitig.


Image

Karriere/Weiterbildung

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Danke für Nichts.

1,2
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei BETTY BARCLAY Group in Nußloch gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

nun nichts mehr, sehe jetzt durch mehr life wieder und endlich klarer

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

....

Verbesserungsvorschläge

insolvenz einreichen???? Aufgeben????

Arbeitsatmosphäre

ständiger Umsatzdruck, Einspringen durch Krankheitsfälle, als erstes gilt hier ,,nur nie krank schreiben lassen", ansonsten ist man hier sofort raus

Work-Life-Balance

life is nicht

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozial????? Ist in Nussloch und Postionsabsteigend irgendwann abhanden gekommen

Kollegenzusammenhalt

alles Einzelkämpfer, aufgesetzte T.E.A.M Maske, obere Ebene ohne Plan, Hauptsache Umsatz

Umgang mit älteren Kollegen

Befristung nach Befristung und dann raus

Vorgesetztenverhalten

je nachdem, aber auch nur oberflächlich ,,wir sind doch alles Freunde"

Arbeitsbedingungen

kalte Stores, völlig überladen, mit teils alter Ware, geplante Urlaube müssen kurzerhand aufgrund Meetings verschoben werden

Kommunikation

immer am laufen, selbst an freien Tagen und im Feierabend hat man ausreichend davon

Interessante Aufgaben

Klamotten zu teils überzogenen Preisen loswerden - uninteressant, da Mitbewerber bessere Qualität zu niedrigeren Preisen anbieten,


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Teilen

Größte Enttäuschung aller Zeiten

1,6
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Betty Barclay in Nußloch gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich habe auch in diesem Unternehmen viel gelernt für das ich sehr dankbar bin. Nicht zuletzt wo ich stehe, wo meine eigenen Grenzen sind und was es heißt sich selbst treu zu sein.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Den respektlosen Umgang mit den Mitarbeitern.

Verbesserungsvorschläge

Die Rams (Bezirksleiterinnen) besser zu überprüfen. Auch nach wirtschaftlichen Kriterien. Da steckt noch viel Potential.

Arbeitsatmosphäre

Man hat das Gefühl nichts recht machen zu können. So nach dem Motto, nicht gemeckert ist genug gelobt.

Image

Das ist lange her.

Work-Life-Balance

Schwierig. Chronischer Personalmangel in überwiegend allen Filialen.

Karriere/Weiterbildung

Es werden eher MA von außerhalb eingestellt als dass die eigenen eine Chance des Aufstieges bekommen.

Gehalt/Sozialleistungen

Grundgehalt moderat. Prämiensystem so gut wie nicht erreichbar.
Gehaltserhöhung gibt es auch nach langjähriger Zugehörigkeit und nachweisbaren Erfolgen nicht.
Mündliche Abmachungen werden nicht schriftlich fixiert, somit auch nicht umgesetzt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ware in sehr viel unnötigem Plastik verpackt. Produktion u.A. auch in Bangladesch zu Bedingungen die allen bekannt sind.

Kollegenzusammenhalt

Solange es einigermaßen rund läuft geht es gut. Wenn es aber wirklich darauf ankommt steht man alleine da. Jeder hat Ängste vor evtl. Nachteilen.

Umgang mit älteren Kollegen

diese werden hier rechtzeitig entsorgt

Vorgesetztenverhalten

Schlimmer geht fast nimmer.
Keine Vertrauensbasis.

Kommunikation

War sehr angespannt und anstrengend. Man muss sehr vorsichtig sein um sich keine Nachteile einzuhandeln.

Interessante Aufgaben

Muss man fairerweise sagen. Ich habe meine Arbeit im Wesentlichen trotz vieler Hindernisse sehr gerne gemacht.


Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Gutes Praxissemester, was aber etwas anspruchsvoller hätte sein können

3,3
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Design / Gestaltung bei Betty Barclay GmbH in Nußloch gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Tolles Team, wurde schnell herzlich aufgenommen und als vollwertiges Teammitglied angesehen. Ansonsten, wie in jedem Unternehmen, gab es auch mal Kollegen, die einen haben spüren lassen, dass man 'nur' Praktikantin ist.

Work-Life-Balance

Als Praktikantin stimmte die Work-Life-Balance. Durch Gleitzeit konnte man sich seine Arbeitstage selbst einteilen, Urlaub wurde genehmigt und wenn man mal früher gehen musste oder später kam, wurde man auch nicht schief angeguckt. Fest Angestellte haben aber mit unter eine Vielzahl an Überstunden anhäufen müssen, um ihr Pensum zu schaffen.

Karriere/Weiterbildung

Einigen Praktikanten wird nach dem Praktikum ein Volontariat und die Möglichkeit, die Bachelorarbeit im Unternehmen zu schreiben, angeboten.

Kollegenzusammenhalt

In meiner Abteilung super, Kollegen respektierten einander, teilweise freundschaftliche Beziehungen, alle auf einem Level, niemand spielte sich als was Besseres auf.

Vorgesetztenverhalten

Hervorzuheben ist vor allem die Personalabteilung, die sich um die Praktikanten wirklich sehr gut kümmert.

Arbeitsbedingungen

Teilweise veraltete Rechner, zu wenig Lizenzen, sodass man ab und an Programme schließen musste, damit Kollegen darin arbeiten konnten, im Sommer war es in unserem Büro sehr heiß, da die Klimaanlage dort nicht funktionierte.
Die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln war zu meiner Zeit nicht ganz so flexibel, die Bahn fuhr nur stündlich nach Sandhausen, dort war man dann noch auf den Bus angewiesen, um zur Firma zu kommen.

Kommunikation

Wöchentliches Teammeeting, in dem über Abverkaufszahlen, Neuerungen oder Sonstiges informiert wurde.

Gehalt/Sozialleistungen

Durchschnittliches Gehalt für ein Pflichtpraktikum, reichte aber nicht, um Miete und Lebenshaltungskosten zu decken.

Interessante Aufgaben

Teils, teils. Ich konnte die Abteilung schon unterstützen, musste aber teilweise auch sehr unterfordernde Arbeiten erledigen, ich denke, man kann den Praktikanten ruhig etwas anspruchsvollere Aufgaben zutrauen. Es gab innerhalb der sechs Monate kaum eine Steigerung.

Toller Arbeitgeber

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Betty Barclay GmbH in Nußloch gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man arbeitet hier ab Tag1 mit viel Unterstützung und trotzdem in Eigenverantwortung. Keiner bewacht einen und solange man seine Arbeit gut macht, sind alle glücklich. Die Kantine bietet immer preiswertes und gutes Essen. Tarifverträge und gute Arbeitszeiten. Überall sympathische Kollegen und sehr angenehmes Klima. Gute Mitarbeiterangebote und Parkplätze.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Hier muss man nach "Fehlern" suchen, da es eigentlich keine gibt. Lediglich die Überstunden sind im Gehalt inbegriffen. Allerdings ist das Arbeitspensum in der vorgesehenen Zeit sehr gut zu erledigen und daher stellt es für mich kein Problem da

Verbesserungsvorschläge

Bisher gibt es keine.

Arbeitsatmosphäre

Sehr wohlwollendes Miteinander. Selbst bei Stress ist hier ein angenehmes Klima.

Image

Das Image der Firma wird immer jünger und besser angesehen

Work-Life-Balance

Tolle Arbeitszeiten, freitags früher Feierabend.

Kollegenzusammenhalt

Das Team arbeitet Hand in Hand. Die Vorgesetzte lässt einen in Eigenverantwortung arbeiten, hilft aber sofort, wenn es Fragen oder Probleme gibt.

Vorgesetztenverhalten

Tolle Vorgesetzte. Sehr wohlwollend, hilfsbereit, arbeitet selbst sehr hart.


Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Singles haben es besser

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Unternehmensgruppe Betty Barclay in Deutschland gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Produkt, Image, Ladengestaltung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Heuern und feuern Mentalität.

Verbesserungsvorschläge

Beziksleiter kontrollieren, schulen oder eventuell komplett abschaffen.
Personaleinstellungen durch Profis Outsourcen.

Arbeitsatmosphäre

Kontakt zur Zentrale nur bei Problemen

Image

Kunden kennen die Marke und Verbinden damit Qualität

Work-Life-Balance

Totale Unterbesetzung, jederzeit einsetzbar, auf persönliches wird keine Rücksicht genommen

Karriere/Weiterbildung

Bei besonderen Leistungen möglich

Gehalt/Sozialleistungen

Grundgehalt nach Tarif plus Zulagen die nicht zu schaffen sind

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wer nicht mehr kann wird aussortiert

Kollegenzusammenhalt

Kollegen kennen sich nicht, ständiger Wechsel, 1x im Jahr ein Treffen

Umgang mit älteren Kollegen

Vor Ort wird Rücksicht auf Fähigkeit genommen

Vorgesetztenverhalten

Es geht immer nur um mehr Leistung

Arbeitsbedingungen

Meistens allein auf der Fläche. Viel Arbeit, wenig Personal. Mit Überstunden gezielt gearbeitet

Kommunikation

Arbeitsanweisungen ohne Ende, da bleibt keine Zeit für anderes

Gleichberechtigung

Junge, ungelernte Kräfte werden bevorzugt, da Sie angeblich mehr Power habe und formbar sind

Interessante Aufgaben

Ich liebe meinen Beruf weil er so abwechslungsreich ist

Sehr schlechte Bezahlung , für das was man leistet

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Betty Barclay in Nußloch gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Personalmangel, schlechte Bezahlung, ständig Überstunden

Verbesserungsvorschläge

Man sollte endlich sich auch mal um die Belange der Mitarbeiter kümmern . Bessere Bezahlung um ordentliche Mitarbeiter zu finden und diese zu halten. Mitarbeiter motivieren!! Es kann auch nicht sein , dass jeder Mitarbeiter (Teilzeit) 80 Überstunden und mehr hat und dies regelmäßig.

Karriere/Weiterbildung

keine Schulungen

Gehalt/Sozialleistungen

sehr schlechte Bezahlung

Kollegenzusammenhalt

sehr gut

Vorgesetztenverhalten

Kein Mitarbeitergespräch, erst wenn man gekündigt hat , wird man bearbeitet um zu bleiben . Keine Kritik erwünscht, sonst bekommt man die Worte:...“ man könne sich was anderes suchen „ , was ich auch getan habe

Kommunikation

nur selten per Mail


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN