Bihl+Wiedemann GmbH Logo

Bihl+Wiedemann 
GmbH
Bewertungen

38 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,8Weiterempfehlung: 78%
Score-Details

38 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

28 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 8 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Sehr nette Kollegen, leicht chaotisch ,Kommunikation zwischen den Abteilungen nicht optimal

3,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei Bihl + Wiedemann GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr nette Kollegen, lockere Atmosphäre, nette HR-Abteilung, interessantes Aufgabenfeld

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Intransparente Entscheidungen

Verbesserungsvorschläge

Entscheidungen der Geschäftsführung transparenter gestalten, Kommunikation zwischen den Abteilungen verbessern

Arbeitsatmosphäre

Die Einarbeitung ist gut, mit viel Unterstützung von Kollegen, Transparenz bei Beförderungen ist nicht so gut

Work-Life-Balance

Home Office oft möglich, keine Anrufe nach Feierabend, Arbeitszeit nach Vertrauensarbeitszeit einteilbar

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung nur auf Anfrage

Gehalt/Sozialleistungen

Betriebliche Altersvorsorge, Gehalt ist leicht überdurchschnittlich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Solarpanele auf dem Dach, Elektroladesäule auf dem Hof

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind immer nett und unterstützen wenn nötig

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Mitarbeiter sind respektiert und geschätzt

Arbeitsbedingungen

Klimaanlagen, moderne PCs, Bürozimmer sind groß

Kommunikation

Kommunikation zwischen den Abteilungen ist teilweise nicht gut, manche Entwicklungen überraschen die Kollegen

Gleichberechtigung

Wiedereinstiegschancen sind gut, Aufstiegschancen für Frauen etwas schlechter

Interessante Aufgaben

Zeitweise neue Projekte, viel Betreuung von bestehenden Projekten


Image

Vorgesetztenverhalten

Teilen

Teamwork, Eigenverantwortung und konstruktive Zusammenarbeit sind groß geschrieben und werden geschätzt.

4,9
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Bihl und Wiedemann GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wertschätzung, Umgang miteinander, Führungsstil, Ansprechbarkeit


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Sonja Zimmermann-HoffnerHead of Human Resources

Liebe Kollegin, lieber Kollege
vielen Dank für Dein positives Feedback. Ich freue mich, dass es Dir bei uns so gut gefällt.

Sehr gute, solide und inhabergeführte Firma.

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Bihl + Wiedemann gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Ich bin durch viele Firmen gegangen und konnte eine umfassende Erfahrung einsammeln. Wer Stabilität sucht und eine Vorliebe für die gute und richtig erledigte Arbeit hat, der wird sich dort wohl fühlen. Es ist nicht Jedermannssache aber wenn's passt, dann passt's.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre kann als sehr gut bewertet werden. Es ist wie immer abhängig von bestimmten Menschen und Abteilungen. Die Unternehmenskultur ist aber den Mitarbeiter gegenüber sehr freundlich gesinnt.

Kollegenzusammenhalt

Aus meiner Erfahrung sehr gut. Es könnte wie überall manchmal besser sein aber einfach aus der Erfahrung betrachtet, sehr gut.

Umgang mit älteren Kollegen

Wir sind alle jung im Kopf geblieben.

Vorgesetztenverhalten

Glück oder Zufall? Mein Vorgesetzer ist top.

Kommunikation

Kommunikation aus meiner Erfahrung beispielhaft.

Interessante Aufgaben

Facettenreiches Produkt, sehr technisch. Wer sich an Netzwerklösungen interessiert ist da immer willkommen.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Toller Arbeitgeber!

4,2
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Bihl + Wiedemann GmbH gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr angenehmes Betriebsklima im Allgemeinen, den meisten Kollegen und Kolleginnen sieht man an, dass sie ihren Job sehr gern machen.

Image

Innerhalb der Branche sind wir durchaus geschätzt und erfolgreich. Außerhalb der Branche jedoch noch ziemlich unbekannt. Dies liegt jedoch schlichtweg an der Größe des Unternehmens.

Work-Life-Balance

Im Allgemeinen sehr gut. 30 Tage Urlaub für jede Vollzeitkraft, standardmäßig 40 Stunden/Woche. Homeoffice wird für alle Mitarbeitenden mit einer Bürotätigkeit angeboten, Häufigkeit allerdings vom Team/Vorgesetzten abhängig. Wie flexibel die Arbeitszeit eingeteilt werden darf, ist ebenfalls vom Team abhängig, grundsätzlich kann man aber über alles sprechen.

Karriere/Weiterbildung

B+W bietet nicht einen klassischen Pool/Katalog an internen Weiterbildungen. Bei der Unternehmensgröße kann man dies aber nicht erwarten. Trotzdem ist es für jeden möglich, an externen Weiterbildungen teilzunehmen, die für den eigenen Job förderlich sind. Auch nebenbei studieren ist möglich. Karriere machen ist bei so flachen Hierarchien natürlich etwas schwierig, es ist eben kein Riesenkonzern. Gefördert wird man trotzdem.

Kollegenzusammenhalt

Mit Sicherheit ein Punkt, der bei B+W besonders hervorgehoben werden muss! Top!

Umgang mit älteren Kollegen

Wir haben einige Kollegen und Kolleginnen, die schon seit weit mehr als 10 Jahren mit dabei sind und einige, die wir bereits in die Rente verabschiedet haben. Diese werden für ihre Erfahrung und Expertise gerne zu Rate gezogen.

Vorgesetztenverhalten

Man hat durchaus das Gefühl, dass die meisten Teams zufrieden mit ihren Vorgesetzten sind. Meine persönliche Erfahrung ist positiv. Fair, konstruktiv und angenehm in der Zusammenarbeit.

Arbeitsbedingungen

Man hat wirklich alles, was man benötigt.

Kommunikation

Die Kommunikation innerhalb der Teams in meiner Erfahrung gut, könnte aber insbesondere team- und abteilungsübergreifend im Tagesgeschäft optimiert werden. In regelmäßigen Abständen findet "Bihl+Wiedemann aktuell" statt, wo die Mitarbeitenden per Videokonferenz über News und die aktuellsten Entwicklungen informiert werden. Coole Sache!

Interessante Aufgaben

Bihl+Wiedemann wächst seit Jahren kontinuierlich. Dadurch entsteht eine Dynamik, die für große Abwechslung sorgt. Es wird nie langweilig, man lernt immer wieder Neues dazu und das in jeder Abteilung. Gerade Berufseinsteiger profitieren davon.


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Teilen

gutes Familienunternehmen, aber ausbaufähig

3,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Bihl + Wiedemann GmbH gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Angenehm

Work-Life-Balance

Zeiterfassung gibt es nur in der Fertigung. Überstunden werden nicht erfasst oder bezahlt in anderen Abteilungen und stillschweigend mit "Vertrauensarbeitszeit" kommentiert. Daher ist die bittere Wahrheit leider wer viel arbeitet, verdient leider nicht viel und ist selbst Schuld. Leider nehmen manche Abteilungen die Work-Life-Balance nicht ernst und junge Berufseinsteiger müssen in solchen Abteilungen "gezwungenermaßen" sich diesem Ausbeutungsgehabe unterwerfen. Vermutlich werden wir daher gerade jüngere Kollegen langfristig nicht halten können, aber das sieht man im Personalmanagement nicht so.

Karriere/Weiterbildung

Karriere kann man vergessen aufgrund der flachen Hierachie.

Keine Weiterbildungen, außer man sucht und bezahlt sie sich selbst.

Kollegenzusammenhalt

In den Teams zumeist wirklich gut, trotz der massiven Umstellungen und Einschränkungen im sozialen Umgang dank Corona. Hier müssten aber noch mehr virtuelle Formate geschaffen werden, um den sozialen Zusammenhalt zu stärken da die angenehmen Treffen an der Kaffeemaschine in den Etagen leider entfallen.

Umgang mit älteren Kollegen

Eines der wenigen Unternehmen in denen ich bisher gearbeitet habe in denen es Urgesteine und wirklich langjährige Mitarbeiter gibt und diese auch geschätzt werden.

Vorgesetztenverhalten

Sehr individuell. Manche Vorgesetzten sind okay, manche richtige Kontrollfreaks und die nächsten Schwätzer. Es ist ein bunter Mix aus wilden Charakteren, die alle leider keine Ausbildung als Führungskraft genossen haben. Hier sollte das Personalmanagement unbedingt endlich Weiterbildungsmaßnahmen verpflichtend anbieten.

Überhaupt wäre eine Unterstützung bei Weiterbildungen schön. Sowie ein Betriebsrat und das die Vorschläge der obersten Managementebene nicht mehr mit "Ja und amen." kommantarlos geschluckt wird.

Kommunikation

Das Format "Bihl-Wiedemann aktuell" ist gut und wichtig, da sonst manche Abteilungen kaum bis wenig Informationen über die Ausrichtung des Unternehmens erhalten. Manche Abteilungen scheinen kaum mit ihrer "Umgebung" zu kommunizieren und kapseln sich förmlich ab. Daher in solchen Fällen auf einzelne Informationsteiler/Klatschbasen in den Abteilungen angewiesen, um überhaupt etwas zu erfahren. Das ist sehr schade und erschwert die interne Rücksichtsnahme/Zusammenarbeit/Verständnis teilweise enorm.

Gleichberechtigung

Kaum Frauen in den technischen Abteilungen, wie zu erwarten. Die wenigen die es gibt sind entweder laut, um aus der Masse herauszustechen, oder graue Mäuse, um nicht aufzufallen. Kurz gesagt, entweder schafft man es als Fachkraft wahrgenommen zu werden und kommt in unserem Umfeld klar. Oder geht unter, obwohl smit sicherlich einiges an Potential verloren geht. Leider sind die Vorgesetzten auch hier zu wenig ausgebildet, um solchen grauen Mäusen auf die Sprünge zu helfen.

Interessante Aufgaben

Abhängig von Vorgesetzten und Abteilung. In meinem Fall wird viel durch das Tagesgeschäft bestimmt.
Soweit ich gehört habe, sind zumeist selbst neue Ideen oder Gedankenansätze aufgrun der "gewachsenen Struktur" bzw. der Denkweise der höheren Führungsebene eher unerwünscht.


Arbeitsbedingungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Sonja Zimmermann-HoffnerHead of Human Resources

Liebe Kollegin / lieber Kollege

Vielen Dank für Deine Bewertung und das Aufzeigen der Punkte, die aus Deiner Sicht verbessert werden könnten.
Wir möchten aus den Bewertungen immer auch etwas lernen, deshalb würde ich mich freuen, wenn Du auf mich zukommst, damit wir z.B. über Arbeitszeiten (und die Work-Life-Balance) und/oder die von uns angebotenen, individuellen Weiterbildungsmöglichkeiten sprechen können.
Ich freue mich auf Deinen Anruf unter 0621-3399616.

Sehr guter Arbeitgeber!

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Bihl + Wiedemann GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexibilität und familiäres Umfeld

Arbeitsatmosphäre

Familiäres Umfeld, Hilfsbereitschaft der anderen Entwickler sehr hoch und auch über die Abteilungsgrenzen hinaus sehr harmonisch.

Kollegenzusammenhalt

Wie unter Punkt Arbeitsatmosphäre erwähnt, ist der Zusammenhalt Abteilungsintern sehr gut.

Kommunikation

Kommunikation innerhalb der Abteilung sehr gut, zwischen den Abteilungen noch ausbaufähig.

Interessante Aufgaben

Über nunmehr fast 12 Jahre bin ich nun bei dieser Firma tätig und ich hatte sehr viele herausfordernde Aufgabe. Klar gibt es, wie überall, auch Aufgaben, die nicht so interessant sind. Aber hier stimmt der Mix.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Die kollegialle Zusammenarbeit macht das Unternehmen einfach so besonders!

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Bihl + Wiedemann GmbH gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist das, was Bihl und Wiedemann so besonders macht. Jeder kennt jeden und es wird sich auch abteilungsübergreifend unterstützt. Keine Ellenbogen-Taktik sondern ein familiäres Miteinander.

Work-Life-Balance

keine Kernarbeitszeiten, kann sich im Team daher sehr gut absprechen

Kollegenzusammenhalt

TOP!!!

Vorgesetztenverhalten

Dinge werden immer offen angesprochen - egal ob positiv oder negativ. Führungskraft steht hinter seinem Team.

Kommunikation

Man kann Sachen offen ansprechen und findet immer ein offenes Ohr. Konstruktive Kritik die einen voran bringt.

Interessante Aufgaben

Es wird nie langweilig. Es werden Stärken erkannt und die Aufgaben auch in diese Richtung angepasst bzw. erweitert. Man bekommt immer mehr Verantwortung.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

tolles wachsende Unternehmen

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Bihl+Wiedemann GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich finde immer ein offenes Ohr für meine Anliegen

Work-Life-Balance

Bei dem Ansetzen von Meetings wird auf privates Rücksicht genommen

Karriere/Weiterbildung

wenn man sich weiterbilden möchte, bekommt man Unterstützung seitens der Firma

Umwelt-/Sozialbewusstsein

viele Elektrotankstellen, Solarpanels auf dem Dach, Mülltrennung, Wasserspender

Vorgesetztenverhalten

Entscheidungen sind nicht immer nachzuvollziehen, nach Rückfrage aber meist erklärbar

Arbeitsbedingungen

aktuell sind noch nicht alle Räume modernisiert. In den alten Räumen sind die Fenster nicht dicht und es ist sehr zügig im Winter

Interessante Aufgaben

sehr abwechslungsreiche Aufgaben


Arbeitsatmosphäre

Image

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Innovatives Unternehmen mit flachen, kollegialen Strukturen

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Bihl + Wiedemann GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr gutes Betriebsklima, keine Bürokratie, schnelle Entscheidungswege. Die Abteilungen arbeiten zusammen um zum bestmöglichen Ergebnis zu kommen.

Arbeitsatmosphäre

Abteilungsübergreifendes, kollegiales Arbeiten

Image

Gutes Image, für einen guten Mittelständler in der Größe außerhalb der Branche leider relativ unbekannt.

Work-Life-Balance

Mitarbeiter sind angehalten keine Überstunden aufzubauen , bzw. falls Überstunden projektbezogen kurzfristig notwendig sind, diese schnellstmöglich wieder abzubauen. In einigen Abteilungen gibt es keine Zeiterfassung und die Arbeitszeit basiert auf Vertrauensbasis.

Gehalt/Sozialleistungen

Ziemlich gut, angelehnt an die IG-Metall.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Solaranlagen liefern 1/3 des Energiebedarfs, soll weiter ausgebaut werden.
Des Weiteren gibt es ein Energiemanagement-Team welches die Energieeffizienz verbessern soll.

Arbeitsbedingungen

Ein Gebäude ist etwas älter und dementsprechend schlecht isoliert etc.
Die neueren Gebäude sind in einem sehr guten Zustand.


Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Katastrophale Kommunikation

1,7
Nicht empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Bihl+Wiedemann GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexible Zeiten, gutes Gehalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fazit: wenn man einen sicheren Arbeitsplatz möchte, morgens in die Firma kommt, mittelmäßige Arbeit macht, sich völlig der Politik hingibt, alles hinnimmt und die teilweise stupide Logik der Zusammenhänge akzeptiert, ist für dieses Unternehmen passend.

Verbesserungsvorschläge

Jeden Abteilungsleiter (außer die jungen, neuen) austauschen.

Alles gute Ingenieure - keiner weiß jedoch, wie man Mitarbeiter führt.

Arbeitsatmosphäre

Sehr differenziert: dies bedeutet, dass sich Abteilungen die Schuld zuschieben, anstatt an einer gemeinsamen Sache zu Arbeiten.

Teamleiter schießen gegeneinander und niemand trägt Verantwortung.

Image

Unternehmen wenig bekannt.

Alle kennen Siemens und weitere Marktbegleiter, kaum jemand Bihl+Wiedemann.

Work-Life-Balance

Home Office vorhanden, flexible Zeiten mit allen Vor-und Nachteilen. Am Ende arbeitet man mehr als gefordert. Ich habe trotzdem Zeit für meine Kinder - das ist schön.

Das Traurige: macht man mehr als die 100%, schätzt es niemand und dankt es nicht. Der Einsatz wird nicht gezollt. Die Devise ist: leistet man mehr als verlangt wird, kann man dafür auch noch belangt werden.

So kommt keine Motivation auf.

Karriere/Weiterbildung

Sehr eingeschränkt. Es gibt jedoch Chancen zum Teamleiter aufzusteigen oder nach langjähriger Zugehörigkeit in höhere Positionen zu wechseln - das ist jedoch eher selten, aber möglich.

Weiterbildungen sind nicht vorhanden - weder offline noch online.

Gehalt/Sozialleistungen

Gutes Gehalt - ähnlich der Branche (IG-Metall).

Hohes "Schmerzensgeld".

Bei Bewerbung auf mehr beharren - ruhig selbstsicher seinen eigenen Marktwert fordern.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Solaranlage auf den Dächern.

Ladestationen an Parkplätzen.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb der Abteilungen gut bis mittelmäßig.

Einzelne Bereiche sind ein echtes Team.

Einige Arbeitsbereiche sind untereinander gefrustet und dulden sich nur.

Es gibt allerdings auch Kollegen, die wirklich super sind und mit denen man tolle Projekte gestalten kann - leider zu wenig.

Im Gesamten fehlt das Gefühl der Zugehörigkeit und dass man an einem Strang zieht. Die Entwicklung weißt nicht das die Kaufleute machen - die kommerziellen Abteilungen haben kein Gespür für die Entwicklungsumgebung.

Eine Anzahl weiß nicht, was hergestellt und entwickelt wird und so fehlt der Bezug und die Identifikation zum Unternehmen.

Vorgesetztenverhalten

Subtiles Mobbing.

Alles wird den Kollegen vorgeworfen und die Guten Sachen werden nicht Anerkannt.

Ideen werden von vorn hinein abgeschmettert.

Extrem viel Politik: das bedeutet, man verhält sich so, um der GF zu gefallen.

Manche Abteilungsleiter haben die Devise nicht aufzufallen und unter dem Radar zu bleiben; Hauptsache man hat nie einen Fehler gemacht.

Niemand in dieser Firma hat Personalführung gelernt geschweige das Feingefühl, wie man Mitarbeiter führt und entwickelt.

Ein Trauerspiel ohne Aussicht.

Kommunikation

Ein einziges Desaster.

Jeder kocht sein eigenes Süppchen.
Neuigkeiten erfährt man nur über Kollegen und nur durch Zufall.

Es gibt Mitarbeiter, die sich durch Geschrei und übermäßiges Reden - ohne Inhalt - in Vordergrund drängen.

Es wird hinter dem Rücken der Kollegen gelästert, anstatt mit Ihnen direkt zu sprechen. Mitarbeiter rennen zu den Abteilungsleitern oder auch zur GF direkt, um Ihren Unmut breit zu machen.

Infantiles Verhalten.

Gleichberechtigung

Engineering Firma mit hohem Tech-Anteil; klassische Männerdomäne.

In den kaufmännischen Abteilungen ist der weibliche Anteil an Mitarbeiterinnen höher, wie üblich in der Branche.

Einige Frauen haben in Abteilungen mit hohem Männeranteil ein Problem mit der Geschlechterverteilung und fühlen sich unterdrückt. Dies spürt man, dass sich gewisse Personen durch lautes Reden in den Vordergrund stellen und bei Fragen oder Anmerkungen sofort ihre Position verteidigen und auf Stur stellen.

Interessante Aufgaben

Teils interessante Projekte.
Individuelle Kundenentwicklungen mit guten Funktionen.

Guter Arbeitgeber für Ingenieure.


Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Sonja Zimmermann-HoffnerHead of Human Resources

Liebe Kollegin, lieber Kollege

vielen Dank für Deine offenen Worte und Deine Kritik. Du sprichst einige sehr wichtige Punkte an. Wir haben vor einiger Zeit die strukturierten Feedbackgespräche eingeführt um genau solchen Punkten auf den Grund zu gehen damit wir sie verbessern können.
Dabei konnten wir einige Wünsche und Anregungen kurzfristig umsetzen (z.b. die regelmäßigen Info-Veranstaltungen - zumindest vor Corona - )
Konntest Du die von Dir angeführten Punkte mit deinem Teamleiter / deiner Teamleiterin besprechen?
Ich würde mich gerne persönlich mit Dir austauschen, um zu verstehen, warum das Gespräch nichts gebracht hat, wie Deine Erwartungen sind und um einfach zusammen mit Dir Lösungsvorschläge zu erarbeiten, damit Du Dich eben nicht "der Politik völlig hingeben" musst, sondern unsere Zukunft als Firma aktiv mitgestalten kannst.
Ich freue mich auf Deinen Anruf unter 0621-3399616

Sonja Zimmermann, Head of HR

MEHR BEWERTUNGEN LESEN