Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

billbox 
GmbH
Bewertung

Bewertung und Lob muss ein

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei billbox GmbH in Monheim am Rhein gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ehrlichkeit, Humor und Motivation sind drei Punkte die ich an der Person Arbeitgeber sehr gut finde. Ich mag es, dass direkt kommuniziert wird und freue mich jeden Tag auf die Arbeit, weil ich weiß woran ich bin. Die Person Arbeitgeber ist leidenschaftlich dabei und ich denke zu sehen, dass die Person noch mehr arbeiten würde, wenn es ginge. Ich finde es supergut, dass die Person Arbeitgeber uns fragt, was falsch läuft und wir sagen dürfen, was los ist und kein Stress ausartet. Wir sind nie schuld, egal was, sondern immer die Person Arbeitgeber - das war eine wunderbare Aussage, die Mitarbeiter gern hören, Danke :) Die Person Arbeitgeber kann loben, tut es und man hört es. Wenn es mal stressig wird, dann ist auch ok und man merkt, dass auch der Arbeitgeber ein Mensch ist. Die Institution Arbeitgeber gefällt mir gut, weil alles zusammen diese Institution ausmacht und ich mich hier sehr wohl fühle. Supergut finde ich das Obstangebot, das ist so eine schöne Sache für alle die hier arbeiten - Danke. :)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlecht finde ich, dass Kommunikation nicht wertfrei stattfindet. Das ist Übungssache und man muss es wollen. It´s easy but not simple. Aber es würde sich lohnen, auch für den Arbeitgeber. Wir haben viel Kundenkontakt, arbeiten mit vielen Menschen und wollen Menschen mit einem Produkt vertraut machen. Dafür braucht man mehr Kommunikationsfähigkeiten als derzeit vorhanden sind. Schlecht ist aber nicht böse, sondern nur schlecht und aus schlecht kann man gut machen. Schlecht finde ich auch, dass der Arbeitgeber zu wenig Aufgaben abgibt und meine zu sehen, dass das einige fuchst. Nervig finde ich, wenn Dinge erwartet werden, die ich noch nicht kann und dann noch selbstverständlich danach gefragt wird.

Verbesserungsvorschläge

Ich schlage vor: 1. Einarbeitung professioneller einführen, 2. wertfreie Kommunikation üben und lehren, 3. mehr Wissen gezielt weitergeben, 4. Urlaubs und Weihnachtsgeld einführen, 5. Urlaubstage aufstocken, 6. Geburtstag sollte immer frei sein oder ein angemessenes Geschenk zumindest 7. Jede Woche die Möglichkeit auf mind. 1 Tag Home-Office und bei Bedarf sogar 2-3 anbieten, 8. Erwartungen runterschrauben und mehr anbieten was nötig ist, um Erwartungen zu erfüllen, 9. mehr fragen, was Mitarbeiter brauchen und dann zusammen schauen, wie das umsetzbar ist, 10. Fragen, fragen, fragen was die Mitarbeiter wollen und dann sagen was sie kriegen sollen 11.Sportangebot, 12. Kantine, Lieferdienst oder Mittag anbieten 13. selber auch den Mitarbeitern präziser sagen, was besser werden soll :)

Arbeitsatmosphäre

Mir gefällt die Atmosphäre im Büro, denn ich habe Spaß bei der Arbeit und kann viel frei entscheiden. Was dazu beigetragen hat: 1. Hier möchte jeder jedem etwas beibringen und auch wenn etwas nicht klappt, bleibt die Atmosphäre angenehm. 2. Mir hängt keiner im Nacken und ich kann gucken, wie ich mich organisiere und optimal ins Team einfüge. 3. Wenn ich etwas nicht verstehe, kriege ich Erklärungen, mit denen ich was anfangen kann, sonst frage ich nochmal und so lange bis ich es verstehe und keiner ist genervt. 4. Lachen funktioniert auch wenn viel zu tun ist und eigentlich keine Zeit. 5. Alle geben sich Mühe, dass man sich wohlfühlt.
1 Stern wird abgezogen, weil: die Holschuld bei der Einarbeitung massiv ist, die Bringschuld bei der Einarbeitung immens ignoriert wird, Erklärungen mühsam eingeholt werden müssen, wertfreie Kommunikation nicht funktioniert

Kommunikation

Auf den Mund ist hier keiner gefallen und das gefällt mir. Würden hier nicht alle offen und ehrlich kommunizieren, gingen zu viele Infos verloren. Wir benutzen einige Kommunikationsmedien und ich wunder mich, dass Infos immer am richtigen Ohr ankommen. Stille Post gibt es auch, man findet aber schnell raus, woran es liegt und alle helfen bei der Suche. Worte und Bedürfnisse werden insgesamt ernst genommen und durch wohlwollende Sprache ausgedrückt.
Fiese Kommunikation in Form von Lästereien habe ich nicht bemerkt und konnte mich dadurch gut einleben in meinem Team. Lustige Kommunikation können hier alle, auch die Chefetage. Unterm Teppich gekehrte Kommunikation gibt es und kann, wenn es auffällt, angesprochen werden. Kommunikationsprobleme sehe ich nur bei der wertfreien Kommunikation, da die Kommunikatoren hier nicht geschult sind oder zu wenig Erfahrung haben oder nicht wissen, dass wir alle das besser können sollten.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt erscheint mir riesig und ich gebe 4 Sterne. Erzählungen von Kollegen die länger da sind, haben mir ein Bild vom Team vermittelt, dass viel gemeinsam erlebt hat und gern daran zurückdenkt. Unschöne Erinnerungen wurden vom Team mit einem Augenzwinkern erzählt, man kennt sich hier und kann auch vergessen, wenn etwas vergessen werden kann. Ein Stern Abzug, weil: 1. Mitarbeiter nicht gleich verabschiedet wurden und das sehr unfair aussah. 2. Manche mehr machen, das auch sagen und nicht mehr Unterstützung bekommen.

Work-Life-Balance

Hier ist mir definitiv zu wenig Life. Work gibt es dafür ohne Ende. Und schlafen muss ich aber auch noch.
Also gelegentliche Team-Events gibt es zwar, in meinen Augen ist das aber überhaupt nicht genug, um Mitarbeiter ausgeglichen am Arbeitsplatz anzutreffen. Schön wären Angebote und deutliche Aussagen zu dem, was hier möglich wäre.

Vorgesetztenverhalten

Das Verhalten ist:
herzlich, freundlich, witzig, volatil, zurückhaltend, hektisch, gereizt, friedlich, nett, emphatisch, zuvorkommend, achtsam, anspruchsvoll, frech, klug, zuverlässig, authentisch, ansprachefähig, aufgeweckt, belastbar, charmant, diffus, echt, emotional, ironisch, kleinlich, kollegial, motiviert, zielorientiert, weise, menschlich, geistreich, unfair, teamfähig, spontan, geradeaus, seriös, rebellisch, querdenkend, passiv, pfiffig, lernbereit, impulsiv, empfindlich, aufmerksam, begeisterungsfähig, feinsinnig, höflich, wohlwollend, u.v.m.

Interessante Aufgaben

Definitiv interessant, langweilig wird es nicht :)

Gleichberechtigung

Ob alle gleich behandelt werden kann ich nicht sagen. Ich fühle mich gerecht behandelt.

Umgang mit älteren Kollegen

Hmm, ältere Kollegen... wir haben nicht viele ältere Kollegen und wenn, dann sehen die putzmunter aus, finde ich.

Arbeitsbedingungen

Pause draußen direkt am Rhein, Kaffee und Obst für Lau - so macht arbeiten Spaß. Die Lautstärke im Büro kann stören. Die höhenverstellbaren Tische sind super. Mehr davon fände ich noch besser und auch die passenden Stühle dazu. Ein Sofa zum ausruhen würde ich begrüßen. Die Kollegen reden leiser, wenn man ihnen das ganz laut und deutlich sagt. Bedingungen wie man zu erscheinen hat gibt es, scheinen mit der Vergangenheit zu tun zu haben und stören mich nicht. Ich komme gern gepflegt und angemessen gekleidet. Wen mein Outfit stört, der wird was sagen, hoffe ich. Wer gut angezogen ist, bekommt das sogar zu hören und das finde ich schön und zeigt, wie die Stimmung ist. Nämlich gut. Apple Produkte finde ich mega zum arbeiten. Paar ältere Gerätschaften müssten wohl neu besorgt werden, z.B. Beamer und paar PC´s und Mäuse oder Trackpads. Ansonsten kann ich gut arbeiten und finde die Bedingungen angemessen und gut und fair.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ich denke wir retten viele Bäume, wenn wir so weiter machen :)

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist nett und kommt pünktlich. Erhöhung gab es noch nicht. Sprechen konnte ich sofort darüber, offen und ehrlich und nett. Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld gibts nicht, finde ich nicht gut und es nervt extrem. Für Extra oder besondere Arbeiten fehlen mir hier die Boni, was ich schade finde, denn mich könnte man so glücklicher stimmen. Gutscheine finde ich super, hätte ich gern mehr von.

Image

Manche lieben billbox, andere nicht. Das Image hat wohl gelitten und ich hatte Sorge wegen der Kommentare auf Kununu, bin jetzt aber glücklich und arbeite gern hier.

Karriere/Weiterbildung

Fortbildung wurde mir erlaubt. Weitere werde ich anfragen. Es gibt Studenten und Azubis. Wer will, der kann hier mitzaubern und das merkt man auch.

Arbeitgeber-Kommentar

Catrin Beckmann, HR Manager / Prokuristin
Catrin BeckmannHR Manager / Prokuristin

Wir freuen uns auf die Zeit nach Corona: uns allen gehen gemeinsame Events wie unser Sommer-Event und unsere besonderen Weihnachtsfeiern mit sehr viel Spaß ab. Da das gegenseitige Miteinander im Team sehr gut ist, ist die Zusammenarbeit auch über virtuelle Kanäle aus dem Homeoffice gut und in Corona-Zeiten „safe and sound“ möglich.
Wir sind sehr froh, 2020 mit allen Mitarbeitern gesund und auch munter gemeinsam gemeistert zu haben. Und wir sind stolz, dass wir seit 2008 aus eigenen finanziellen Mitteln und eigener, zuverlässiger billbox Hände Arbeit mit unserem Team etwas über 50 Arbeitsplätze erschaffen haben, die täglich alle, wirklich alle, mit Engagement, Innovation und Leben gefüllt werden: Unser Ziel ist es, 2021 wie in den Vorjahren Bonus-Varianten ausloben und verteilen zu können. Es wurmt uns, dass wir auf unsere Budgets immer noch so streng schauen müssen, auch wenn dies in den Jahren eindeutig besser geworden ist. Ein unterschwellig vermutetes Unvermögen der GF hierüber abzulegen, würde uns dem Ziel wertfreier Kommunikation bestimmt näher bringen - das könnte uns als GF in dem Gefühl großer Verantwortung und dann auch das Team wirklich entlasten. Ein sehr guter Hinweis - vielen Dank!