BMW Bank GmbH als Arbeitgeber

  • München, Deutschland
  • BrancheBanken
BMW Bank GmbH

mehr Schein als Sein

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Finanzen / Controlling bei BMW Bank in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Möglichkeit für Home Office

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

siehe oben und man hält sich nicht an Betriebsvereinbarungen
man muss sich als Mitarbeiter seinen nächsten internen Job selbst suchen - keine Unterstützung von HR oder dem Vorgesetzten

Verbesserungsvorschläge

Anpassung des Gehalts an die AG, einheitliche Arbeitsbedingungen, ordentliche Personalentwicklung (Mitareiter bei der Weiterentwicklung unterstützen) und nicht nur PErsonalveraltung

Arbeitsatmosphäre

trotz des enormen Stresses ist die Stimmung unter den Kollegen erstaunlich gut

Kommunikation

man muss jeder Info für den Arbeitsbereich nachlaufen

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb des Teams ja zum Teil

Work-Life-Balance

Arbeitsplätze sind nicht gut auskonzipiert - es gibt viel mehr Arbeit als Arbeitszeit. Überstunden sind selbst für den diszipliniertesten Mitarbeiter unvermeindlich. Überstunden sind ab einer gewissen Stufe mit dem Gehalt abgegolten - steht sogar im Vertrag obwohl jeder weiß, dass diese Klausel ungültig ist.

Vorgesetztenverhalten

Ein Stern ist noch zu viel. Eingestellt auf Basis von Unwahrheiten, bedroht als man es klar stellen will und kein Support bei nichts. Ich könnte noch viel mehr Beispiele bringen, aber ich will mir die Laune nicht wieder verderben.

Interessante Aufgaben

Kein Einsatz entsprechend des Profiles
für echte Bänker nicht der richtige Arbeitgeber
man sucht frischen Wind von Extern aber kommt überhaupt nicht damit klar

Gleichberechtigung

Absolute Benachteiligung, wenn man nicht von BMW intern kommt. Man kommt nur weiter, wenn man der Liebling von jemanden ist bzw. an einer Seilschaft hängt. Nicht der Beste bekommt den Job.

Arbeitsbedingungen

gute Ausstattung: Handy und Laptop, Home Office zum Teil möglich

Gehalt/Sozialleistungen

Besser als andere Banken aber ca. 30% schlechter als in der AG. Keine Gehaltsentwicklungsmöglichkeit - wer am Anfang viel fordert gewinnt, weil nach Einstellung praktisch Stillstand herrscht.

Image

nicht richtig Bank und nicht richtig Industrie

Karriere/Weiterbildung

Bei Kostendruck wird als erstes an der Weiterbildung der Mitarbeiter gespart - sehr gutes Signal als "guter" Arbeitgeber


Umgang mit älteren Kollegen