Navigation überspringen?
  

B&O Service Gruppeals Arbeitgeber

Deutschland,  30 Standorte Branche Handwerk
Subnavigation überspringen?
B&O Service GruppeB&O Service GruppeB&O Service GruppeVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 69 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (19)
    27.536231884058%
    Gut (9)
    13.04347826087%
    Befriedigend (12)
    17.391304347826%
    Genügend (29)
    42.028985507246%
    2,69
  • 12 Bewerber sagen

    Sehr gut (4)
    33.333333333333%
    Gut (2)
    16.666666666667%
    Befriedigend (1)
    8.3333333333333%
    Genügend (5)
    41.666666666667%
    2,79
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,56

Firmenübersicht

Die B&O Service Gruppe ist als technischer Dienstleister unbestrittener Marktführer der Wohnungswirtschaft - mit über 600.000 Wohnungen in der Bestandspflege, über 1.600 festangestellten Mitarbeitern und einer Leistung von nahezu 200 Millionen Euro.

Es ist nicht nur die Leidenschaft für das Handwerk, das Instandhalten und Renovieren, und unser Interesse an den immer neuesten Technologien, die uns von anderen Unternehmen unterscheiden, sondern auch unsere Leidenschaft für Menschen. Unsere Team-Zusammenstellung ist einzigartig: Profis aus den verschiedenen Gewerken wie Tischler, Maler, Maurer, Anlagenmechaniker SHK oder Elektroniker arbeiten eng zusammen mit Monteurleitern und Bauherren und stehen auch im Austausch mit Ingenieuren und IT-Entwicklern.

Die B&O Service Gruppe ist das Zuhause für jeden Handwerker – egal, wie alt er ist und woher er kommt. Was zählt, ist Motivation, Fleiß, Zuverlässigkeit, Sorgfalt, Ehrlichkeit und Teamgeist. Ob Auszubildender oder älteres Semester: Wir wissen jugendlichen Enthusiasmus genauso zu schätzen wie Erfahrung. Wir fördern die Potentiale und Talente unserer Mitarbeiter und Auszubildenden. Denn nur zusammen können wir noch besser werden.

 

7608765bccc515556cb8.jpg        bbae313765fdbdebe766.jpg        9ccdd849aec7614f5b76.jpg

 

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

200 Mio Euro

Mitarbeiter

1.600

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Instandhaltung: Für unsere Kunden betreuen wir derzeit etwa 600.000 Wohnungen bundesweit. Wir erledigen alle Instandhaltungsarbeiten und Kleinreparaturen innerhalb weniger Tage zu Festpreisen.

Sanierung: Wir sanieren für unsere Kunden sowohl Leerwohnungen im Rahmen von Mieterwechseln als auch ganze Gebäude – sowohl im bewohnten als auch im unbewohnten Zustand.

Perspektiven für die Zukunft

Innovative Instandhaltung und die Digitalisierung des Handwerks – das Unternehmen B&O sichert bezahlbaren Wohnraum und gestaltet schon heute das Morgen des Wohnens. Gestalten Sie mit! 


Wir sind stets auf der Suche nach Mitarbeitern, die mit uns etwas bewegen wollen. Integrität, Mut zu Veränderungen, Teamarbeit und großes Engagement sind das Fundament unseres Unternehmens. Vom Handwerker über Service-Zentralen-Mitarbeiter bis hin zur Führungskraft: Wir suchen neue Kollegen/innen, die mit uns unsere Werte bei der Arbeit leben möchten.


Bewerben Sie sich jetzt bei B&O – und starten Sie Ihre Karriere mit Zukunft! Ihr neuer Job, Praktikum, duales Studium oder Ausbildung warten auf Sie: 

http://www.bo-gruppe.de/karriere/ 

Benefits

  • Interessantes Prämiensystem und faire Bezahlung
  • Unternehmensweite Gruppenunfallversicherung
  • Nutzung von B&O-Einkaufsvorteilen
  • Kaffeegetränke, Tee, Kaltgetränke, Obst
  • Übernahme der Fahrtkosten bei Auszubildenden
  • je nach Jobprofil Bereitstellung von technischem Equipment
  • voll ausgestattete Firmenwagen für unsere Handwerker

30 Standorte

Für Bewerber

Videos

Ein kurzer Film über B&O
Ein langer Film u?ber B&O
B&O Dantebad 90 Sek.
B&O Dantebad 5 Min.
B&O Schadenabwicklung Versicherung mit magicplan (dt.)

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Leerwohnungsmodernisierung, Kleininstandhaltung, IT-Management, Marketing/PR, Personalmanagement, Finanz- und Rechnungswesen, Controlling, Kundenservice, Büromanagement, Management

Gesuchte Qualifikationen

Handwerker mit Führerschein und Gesellenbrief in den Gewerken Anlagenmechaniker SHK, Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik, Maurer, Fliesenleger und Maler.

Fachkräfte mit kaufmännischer Ausbildung in dem jeweiligen Bereich, mit sehr guten Deutschkenntnissen, Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit, Selbstständigkeit und Freundlichkeit.

Gesuchte Studiengänge

Technische Informatik, Wirtschaftsinformatik, BWL Handwerk, BWL Industrie, Wirtschaftsingenieurwesen, Bauingenieurwesen

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

  • Angenehmes Arbeitsklima in einem motivierten Team
  • Eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten
  • Arbeitsverträge mit leistungsgerechter, pünktlicher Vergütung
  • flexible Arbeitszeiten
  • Persönliche Entwicklungsmöglichkeiten im großen Unternehmensverbund

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Die Firmenkultur zeichnet sich durch Ihre flache Hierarchie sowie durch kurze Kommunikationswege aus. Für ein Anliegen eines Mitarbeiters hat der Vorgesetzte immer ein offenes Ohr und nimmt sich Zeit.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Die B&O Service Gruppe ist ein bundesweites Unternehmen mit vielen Jahrzehnten Tradition in einer Branche, in der der Arbeitsplatz garantiert ist. Ebenso vermittelt die B&O Service Gruppe den Mitarbeitern Sicherheit und die Chance Familie und Arbeit sehr gut zu vereinbaren. Der Zusammenhalt zwischen den Kollegen und Kolleginnen ist sehr gut und jedes neue Mitglied im Kollegium wird herzlich aufgenommen.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Machen auch Sie das, was Sie am besten können und kommen Sie zu uns. Schreiben Sie uns, was Sie motiviert und welche Erwartungen Sie an uns als ihren zukünftigen Arbeitgeber haben. Bewerben Sie sich jetzt und machen Sie Ihre Karriere bei der B&O Service Gruppe.

Unser Rat an Bewerber

Haben Sie keine Scheu sich zu bewerben. Sollten wichtige Unterlagen fehlen, fordern wir diese von Ihnen an.

Bevorzugte Bewerbungsform

Online: http://www.bo-gruppe.de/karriere/
E-Mail: bewerbung@boservice.de

Auswahlverfahren

Je nach Position unterschiedlich: Telefoninterview, Vorstellungsgespräch, Probearbeiten oder auch Auswahl-Workshops.

B&O Service Gruppe Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,69 Mitarbeiter
2,79 Bewerber
4,56 Azubis
  • 19.Okt. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Super tolle Kollegen, die immer helfen und die der einzige Grund sind, warum man dort noch hingeht. Die Teamleiter sind einfach nur unmöglich. Das ist das schlimmste Verhalten von Vorgesetzten, dass ich je in meiner beruflichen Laufbahn erleben musste. Bitte komplett durch externes Personal ersetzen, da mit einer Vetternwirtschaft kein Unternehmen anständig geführt werden kann!

Vorgesetztenverhalten

Das ist kein Verhalten, sondern ein Zustand! Teamleiter werden nicht nach Kompetenz (außer vielleicht bei zwei) sondern nach Nase ausgewählt. Oder du kennst im besten Fall den Leiter der Zentrale und hast freie Fahrt bei ungerechtfertigten Abmahnungen und Kündigungen. Fährst dann am besten noch das Notdienst-Team gegen die Wand und machst aber die Angestellten dafür verantwortlich. Schön ist auch, wenn als Teamleiter gelogen wird. Denn anstatt zu motivieren und hinter den Angestellten zu stehen, wird man permanent kontrolliert und runtergebuttert. Sitzt man nicht 8 Stunden mit dem Headset an seinem Platz und telefoniert, werden unangebrachte Rundmails geschrieben oder einfach mal durch die Gänge gebrüllt. Nacharbeitung ist gleich null. Das man aber nur so anspruchsvolle und vernünftige Aufträge anlegen kann ist nicht logisch? Aufträge sollen während des Telefonats fertig gestellt werden, aber ein Telefonat darf nicht zu lang sein. Was wollt ihr denn bitte jetzt wenn nicht Qualität? Teamleiter, die ständig in einer Traube rauchen gehen, gerne auch mal alle halbe Stunde, sind aber gern gesehen....?

Kollegenzusammenhalt

Wie schon geschrieben, ohne die Kollegen würde ich dort nicht mehr arbeiten wollen.

Interessante Aufgaben

Nein! Telefonieren, telefonieren, telefonieren. Und wehe man ist nicht in der Leitung und das Servicelevel ist grottig, dann ist natürlich das unterbesetzte Team daran Schuld. Andere Aufgaben werden einem nicht gegeben. Sehr schade.

Kommunikation

Entweder es werden wichtige Dinge verschwiegen oder aber du erfährst es mal durch Zufall über Kollegen. Hauptsache das Servicelevel stimmt, alles andere ist Nebensache.

Gleichberechtigung

Gibt es nicht. Wenn du dich nicht gut mit den Teamleitern stellst und schön alles mitmachst, dann wirst du definitiv anders behandelt, als die Ja-Sager.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier ist mir noch nichts Negatives aufgefallen. Das Kollegium vertritt alle Altersgruppen.

Karriere / Weiterbildung

Hier muss man Beziehungen haben, dann kann man sich sogar selbst zum Leiter ernennen. Ansonsten werden einem gerne Steine in den Weg gelegt.

Gehalt / Sozialleistungen

Durchschnittsgehalt ohne Sonderzahlungen. Keine Zuschläge, kein Urlaubs- und Weihnachtsgeld.

Arbeitsbedingungen

Neues Equipment für die Servicezentrale wäre langsam mal angebracht. Schallschutzwände würden den Geräuschpegel eindämmen und man würde den Mieter auch mal richtig verstehen. PureCloud kann gerne wieder abgeschafft werden.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Weiß ich nicht. Damit habe ich mich noch nicht auseinandergesetzt.

Work-Life-Balance

Wünsche bei der Dienstplanung werden berücksichtigt. Diensttausch ist auch nie ein Problem. Allerdings müssen mittlerweile viele an drei Wochenenden im Monat arbeiten und das ist für das Familienleben nicht gerade schön.

Image

Leider mehr Schein als Sein. Handwerklich bestimmt Top, aber der Umgang mit Angestellten sollte ebenso einen großen Stellenwert haben.

Verbesserungsvorschläge

  • Das Notdienst-Team muss dringend aufgestockt und der zuständige Teamleiter ausgetauscht werden. Seit er dort die Leitung übernommen hat, läuft gar nichts mehr richtig. Ist euch das wirklich noch nicht aufgefallen? Mitarbeiterumfrage sollte bitte durchgeführt werden und nach der Auswertung muss auch etwas passieren. Ohne uns Angestellte wäre das Unternehmen doch nicht da, wo es jetzt ist. Gehälter erhöhen, bzw. Zuschläge für Nacht-/ Wochenendschichten und Sonderzahlungen einführen.

Pro

Mittlerweile läuft so viel schief, dass ich gar nicht mehr so viel Gutes sehe. Obst und Getränke werden gestellt. Mutter-Kind-Zimmer steht zur Verfügung.

Contra

Die Ignoranz gegenüber dem Befinden der Mitarbeiter. Was bringt uns der Gang zur Geschäftsführung oder zur Personalleitung? Kann mir versichert werden, dass dies keine Nachteile für den oder die Angestellten hätte? Wollt ihr euch überhaupt damit befassen? Nach den ganzen Bewertungen hier, hätte schon längst etwas geschehen müssen.... Schade

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    b&o service berlin gmbh
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 09.Sep. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Momentan befindet sich Die Servicezentrale in der Umstrukturierung. Keiner weiss wie es weiter geht - alles wird gekürzt und verändert. Die Teamleiter schmeissen nur mit Abmahnungen um sich - beim kleinsten vergehen. Die Verunsicherung ist überall spürbar keiner weiß wie lange es die Service Zentrale überhaupt noch gibt.

Vorgesetztenverhalten

Momentan ganz schlimm. Es besteht kaum mehr Vertrauen zwischen Teamleiter und normalen Angestellten. Bis auf ein zwei Teamleiter unterstuetzt auch keiner die teilweise überforderten Mitarbeiter dort. Einige Teamleiter schaffen es wirklich dem Kollegen auf die Schulter zu klopfen und zu sagen es sei alles super um ihm dann eine Woche später eine Kündigung zu verpassen mit fadenscheinigen Erklärungen. Es werden eine Handvoll Leute mit sehr viel und sehr wichtiger Arbeit betreut, welche sehr viel Verantwortung übernehmen müssen . Diese Leute machen 1000 Sachen richtig und werden seit kurzer zeit bei einem Fehler sofort Abgemahnt. Dann bekommen Sie noch gesagt man solle die Abmahnung als Motivation sehen sich zu verbessern. Ich finde ein Lob da doch eine bessere Motivation. Das erzeugt eine sehr große Unsicherheit unter den Kollegen und auch zu wenig Vertrauen, denn eigentlich erwartet man Rückhalt und unterstützung von seinen Teamleiter, hat aber das gefühl , dass man nur nach einem Grund für einen Rauswurf sucht.

Kollegenzusammenhalt

unter den normalen Mitarbeitern ist das Verhältnis recht gut , natürlich ist es wie in jedem größeren Unternehmen , dass getratscht wird - das es Grüppchen gibt die sich besser und schlechter verstehen. Die Neuen werden , wenn Sie ne weile angekommen sind auch gut aufgenomen. Das Verhältnis Mitarbeiter - Teamleiter würde ich allerdings als vergiftet beschreiben.

Interessante Aufgaben

Der Job macht eigentlich immens Spass - der Kontakt mit Mietern , Monteuren und die ganzen Stories , die man erlebt werden nie Langweilig.

Kommunikation

Man erfährt so gut wie gar nichts was die Teamleiter und der Studioleiter besprechen. Zumindest hat man das Gefühl das hier nicht mit offenen Karten gespielt wird.

Umgang mit älteren Kollegen

es gibt einige ältere Kollegen im Unternehmen , einige von ihnen Fallen auch ab und an länger aus. Da ist B&O sehr familliär es wird niemand angegangen deswegen.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist eigentlich noch ok , man kann auch schlechter bezahlt werden , nur leider kann man auch viel besser bezahlt werden , weswegen uns immer wieder gute Mitarbeiter verlassen. In Anbetracht der komplizierten Arbeit - der Verantwortung , die man Inne hat, fühle ich mich doch deutlich unterbezahlt , es müssten eigentlich mindestens 200 - 300 Euro netto mehr sein. Ansonsten bekommt man gar nichts kein Anreiz wie Weihnachtsgeld nicht mal Zuschlag für Sonn- und Feiertagsarbeit.

Arbeitsbedingungen

Büros werden immer wieder neu Strukturiert und umgebaut. Wurde eine Sache eingeführt und man hat sich gerade daran gewöhnt , wird Sie auch wieder geändert. Ansonsten ist das Studio gross , ruhig alles schick

Work-Life-Balance

Super flexibel , Schichten können getauscht werden , Urlaube gingen bei mir auch immer durch. Das setzt natürlich auch eine gewisse bereitschaft voraus auch mal zu helfen - es ist ein geben und nehmen. Wer immer nur nehmen will , wird dort auch nicht die bereitschaft finden dass man ihm hilft - was ich aber auch völlig ok finde.

Verbesserungsvorschläge

  • Wenn man ernsthaft daran interessiert ist die Servicezentrale Berlin weiter zu betreiben - sollte man dringend die Personalpolitik überdenken. Es ist immer das selbe gute erfahrene Leute verlassen uns (werden teilweise regelrecht weggemobbt - siehe Abmahnungen) es kommt kein Personal nach oder es wird durch Zeitarbeit gestopft - im Winter wird dann wieder massiv Zeitarbeit rekrutiert - die sind alle total unerfahren und machen sehr viele Fehler. Sorgt dafür das Mitarbeiter motiviert sind zu bleiben Qualität erreicht man nur durch Erfahrung - Erfahrung brauch Zeit !!!! Dieses kommen und gehen von Leuten bringt gar nichts. Hier saßen so viele qualifizierte gute Mitarbeiter die alle gekündigt worden sind bzw die gegangen sind , weil sie es hier nicht mehr Spaß machte zu arbeiten. Wir verlieren dadurch jedesmal Qualität. Es gibt so gut wie keine ausserbetriebliche Veranstaltung mehr um das um Mitarbeiter zu motivieren und den Zusammenhalt zu stärken . Teamleiter kommen eigentlich nur noch zu Einem um Abmahnungen zu verteilen oder kritik zu üben. Man fühlt keine Rückendeckung - keine Anerkennung für die Arbeit.

Pro

Flexibilität bei der Arbeitszeit
Für mich sehr guter Arbeitsweg
Abwechslungsreiche Arbeit die Spass macht.

Contra

Schlechte Stimmung in der Servicezentrale zwischen Teamleiter und normalen Mitarbeitern
Der teilweise unfaire und schlechte Umgang mit Mitarbeitern (Mitarbeitern / Zeitarbeit werden noch eine woche vorher zugesagt sie werdenübernommen und dann , nach einer woche Krankheit bekommen sie eine Entlassung aus dem nichts , wegen nichts ).

Oft extrem lange Wartezeiten bei Entscheidungen zwischen Bad Aiblingen und Berlin ( Gehaltserhöhungs Anfragen werden gerne verschleppt und man muss ständig hinterher rennen damit was passiert)

Anstatt hier in den Kommentaren dazu aufzufordern ein Persönliches Gespräch zu suchen oder sich zu melden und negative aussagen als frust ablassen abzutun , solltet Ihr vielleicht gucken ob da etwas dran sein könnte was hier geschrieben wird , kein Mitarbeiter wird den Weg zur Geschäftsleitung oder zur Personalabteilung suchen , weil immer die Angst da ist seinen Job zu verlieren. Es gibt viele gute Mitarbeiter in der Servicezentrale, die alle wollen das der Laden besser läuft , und dann gibt es leider sehr viele Mitarbeiter , die einfach nur Verantwortung anderen zuschieben wollen und die einfach drauf bedacht sind dass ihre Tücher im trockenen sind.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betriebsarzt wird geboten
  • Firma
    b&o service berlin gmbh
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Arbeitsatmosphäre

Früher war die Arbeitsatmosphäre wirklich viel besser , Leute haben sich Privat getroffen - alle kannten sich es war einfach viel Menschlicher , heute wird immer mehr auf Zeitarbeit gesetzt - Mitarbeiter bleiben nicht mehr lang im Unternehmen , dadurch hat man ständig unzureichend qualifizierte Mitarbeiter im Center sitzen , weil Erfahrung nunmal erst mit der Zeit kommt.

Vorgesetztenverhalten

Ich hatte es ja schon oben geschrieben. Das Vertrauen in die Teamleiter schwindet. Sie sagen dir einen Tag ganz nett es sei alles super und 2 Tage später wirst du zur Stellungnahme gebeten oder bekommst eine Kündigung. Z.B. wurde eine Zeitarbeitsmitarbeiterin , die bis dato richtig gut ihren Job gemacht hatte , dafür dass Sie neu war , einfach von heute auf morgen gekündigt von ihrer Firma , da B und O Sie nicht mehr haben wollte , was war gewesen ? Sie war krank. Eine Woche krank. Eine Woche vorher wurde ihr von der Teamleitung noch suggeriert , dass sie vielleicht übernommen wird. Und dann wird sie einfach ohne Begründung entlassen. Man hat nicht mehr das Gefühl der Bedinungslosen Unterstützung seiner Teamleiter, vielmehr fühlt man sich wie eine Art Sündenbock für alles was schief geht. Lob für gute Arbeit oder Anerkennung bekommt man schon lange nicht mehr - oder ganz ganz selten. Dann gibt es den ein oder anderen, der eigentlich als Teamleiter schon gescheitert war , die eigentlich gar nicht in solch führender Position sein sollten und ausgerechnet die Leute haben jetzt bei der Umstrukturierung der Servicezentrale Berlin das Sagen.

Kollegenzusammenhalt

Untereinander recht gut - es gibt die unterschiedlichsten Klüngeleien, wie in jeder größeren Firma. Das Verhältnis Mitarbeiter Teamleiter würde ich aber gefühlt als tief zerrüttet beschreiben. Gute Teamleiter sind gegangen , andere Teamleiter sind eher damit beschäftigt ihre eigenen Interessen abzusichern. Wenige Mitarbeiter müssen jede Menge Verantwortung schultern und wenn Sie dann den kleinsten Fehler machen , stellt sich nicht mehr jemand schützend vor Sie , wie es früher einmal war , jetzt werden Sie wegen den kleinsten Vergehen abgemahnt mit dem Kommentar man solle es doch eher als Motivation sehen seine arbeit in Zukunft besser zu machen. Für mich wäre es mal motivierender zu hören, dass ich meine Arbeit gut mache als für das eine mal wo ich Sie mal nicht gut mache gleich eine Abmahnung zu bekommen.

Interessante Aufgaben

Der Job ist an und für sich sehr spannend und Abwechslungsreich. Disposition von Monteuren und Gespräche mit Mietern bringen genug abwechslung und Spass im Beruf.

Kommunikation

Einfache Mitarbeiter erfahren nur das wenigste von den Besprechungen der großen Runde ( Teamleiter+ Studioleiter ) Teams werden auseiandergerissen und es wird alles Umstrukturiert Dienstzeiten und Einsatzeiten die lange abgesprochen waren nun völlig verworfen mit der wagen Ansage vom Teamleiter "wie es weitergeht müsse man abwarten"

Umgang mit älteren Kollegen

B und o ist da sehr kollegial - es gibt genug ältere Menschen, die genau so fester Bestandteil sind wie alle anderen. Es gibt immer wieder lange Ausfälle oder schwere Krankheiten, da wird bei den älteren Kollegen (auch weil sie schon länger dabei sind) keiner schief angeschaut.

Gehalt / Sozialleistungen

Generell ist anzumerken dass die Bezahlung nicht soo schlecht ist , jetzt kommt das aber.
In anbetracht der Arbeit, der Belastung ,und das man dort für die Mieter oftmals der Prellbock ist ist es einfach viel zu schlecht bezahlt. Es bewegt sich so im unteren Mittelfeld.
Ganz mies ist - es gibt keine Zuschläge für Sonn- und Feiertagsarbeit , keine Incentivs keine Anreize , kein Weihnachtsgeld , einfach gar nichts. In anbetracht meiner Leistungen die ich im Unternehmen bringe , fühle ich mich einfach unterbezahlt. Wenn ich sehe was Leute für fast das gleiche Geld machen und was ich mache und die Verantwortung die ich habe müsste ich am ende wenigstens 200 300 Euro Netto mehr auf der Hand haben.

Arbeitsbedingungen

Immer wieder das selbe Problem - die alten erfahrenen Kollegen gehen teils freiwillig - werden aber auch regelrecht gegangen (Abmahnwelle etc) es kommt nur wenig oder recht unqualifiziertes Personal nach - und so kommt es im Winter regelmäßig zum Kollaps.
Man versucht immer viel zu spät aufzustocken durch Zeitarbeitsfirmen. Anstatt sich einfach nur um die guten Angestellten zu kümmern und die einfach zu motivieren im Unternehmen zu bleiben. Man schaut halt nicht längerfristig darauf gut geschultes Personal zu haben.

Work-Life-Balance

Total flexibel und gut ist für mich die Freizeitplanung - Schichten kann man tauschen - wenn man rechtzeitig bescheid gibt.Urlaube gingen bei mir immer Problemlos durch - natürlich setzt es auch vorraus, dass man selber ein wenig flexibel ist - es ist ein geben und nehmen.

Image

Über B Und O liesst an häufig nur negatives - das liegt aber daran , dass ein Zufriedener Mieter oder Mitarbeiter sich einfach nicht die Mühe macht etwas zu schreiben , sondern natürlich nur die ,die sich einfach nur aufregen wollen .

Verbesserungsvorschläge

  • Teamleiter sollen sich aktiv im Dienst beteiligen (machen einige aber längst nicht alle ). Sie sollen Verantwortung übernehmen und Sie nicht nur delegieren . Sie sollen ehrlich und fair mit den Mitarbeitern umgehen. Fokus auf zufriedene längerfristig ans unternehmen gebundene Miarbeiter legen. Anreize schaffen, dass Sie im Unternehmen bleiben. Kompetenz wächst nur durch Erfahrung!!!! Erfahung braucht Zeit. Man hat das Gefühl das Die Obere Geschäftsleitung in Berlin wie in Bad Aibling immer ein offenes Ohr hat und auch glaubwürdig für ihre Mitarbeiter interessiert. Nur leider traut sich da auch niemand hin , weil man Angst hat seinen Job zu verlieren . Weshalb solch Kommentare unten immer Nett sind - man solle doch ein Gespräch suchen , aber das wird so nicht funktionieren. Vielmehr sollte man mal bei den gehäuften Meldungen mal schauen ob da nicht doch was dran ist - und das nicht einfach als "auskotzerei" von frustrierten abtun. Es gibt etliche Menschen wie mich im Unternehmen , die gerne hier sind und gerne auch immer hier bleiben würden.

Pro

Man hat das Gefühl das Die Obere Geschäftsleitung in Berlin wie in Bad Aibling immer ein offenes Ohr hat und auch glaubwürdig für ihre Mitarbeiter interessiert. Das sie einfach nur nicht Wissen was "da unten" alles passiert.
B Und O hat viele interessante ausserberufliche aktivitäten, die man nutzen kann

Contra

Als Mitarbeiter fühlt man sich mehr und mehr als Ware wie als Mensch. Die B und O Familie existiert de fakto nur noch zur Weihnachtsfeier. Hohe fluktuation an Mitarbeitern. Das man langjährige und gute Mitarbeiter wegen Bagatellen wirklich regelrecht rausmobbt und man nicht versucht langfristig qualität in den Mitarbeiterstamm reinzubekommen.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betriebsarzt wird geboten
  • Firma
    B&O Service Gruppe
  • Stadt
    Bad Aibling
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Bewertungsdurchschnitte

  • 69 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (19)
    27.536231884058%
    Gut (9)
    13.04347826087%
    Befriedigend (12)
    17.391304347826%
    Genügend (29)
    42.028985507246%
    2,69
  • 12 Bewerber sagen

    Sehr gut (4)
    33.333333333333%
    Gut (2)
    16.666666666667%
    Befriedigend (1)
    8.3333333333333%
    Genügend (5)
    41.666666666667%
    2,79
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,56

kununu Scores im Vergleich

B&O Service Gruppe
2,72
82 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Handwerk)
3,12
8.216 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,32
2.915.000 Bewertungen