Workplace insights that matter.

Login
Boehringer Ingelheim Logo

Boehringer 
Ingelheim
Bewertungen

692 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,8Weiterempfehlung: 73%
Score-Details

692 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

452 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 167 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Boehringer Ingelheim über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Top Arbeitgeber!

5,0
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Boehringer Ingelheim in Ingelheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Wertschätzung


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Sehr fürsorglich gerade in der Pandemie, stellt sich zukunftsfähig auf!

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG in Ingelheim am Rhein gearbeitet.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt einen freien Tag alle 30 Arbeitstage ab 59, den so genannten Oma/ Opa Tag. Insgesamt ca 6-7 solcher Tage pro Jahr


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Nach außen positiv, nach innen langsam aber sicher mehr negativ...

3,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG in Ingelheim am Rhein gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sozialleistungen, Der familiärer Touch ist, wenn auch abnehmend, immer noch ein wenig zu spüren im Vergleich zu einem Börsenunternehmen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zeitvertragskultur, Schulungen die kein Mensch braucht, immer mehr praxisuntauglich werdende Prozesse.

Verbesserungsvorschläge

lasst es Festvertäge regnen und nicht immer nur mehr Geld...

Arbeitsatmosphäre

Lob gibts eher selten, getreu dem Motto wenn man nix vom Vorgesetzten hört arbeitet man gut. Durch Zeitvertragspolitik unmotiviertes Personal...
Leider immer mehr Vorschriften die teils nur bedingt praktisch umsetzbar sind, weshalb man so gesehen öfters mit einem Bein im Knast steht.

Image

Zumindest aus Sicht der Produktion ist es mir unverständlich wie man Top Arbeitgeber werden kann... als kleinstes Licht darf man immer die Fehler andere ausbaden, einige Benefits wie bspw die Kantine kann man nicht nutzen, da sie zu weit weg ist, und vor allem die Zeitvertragspolitik sind Argumente die nicht dafür sprechen.

Work-Life-Balance

Im 3-Schicht-Betrieb feste Arbeitszeiten, Überstunden aufbauen kaum möglich da es feste Gleitzeitfenster (+15 Minuten zur Regelarbeitszeit) gibt. Urlaub war früher einfacher, derzeit durch Personalmangel etwas schwieriger zu bekommen. Sonderschichten sind dieses Jahr bisher selten vorgekommen.

Karriere/Weiterbildung

In der Produktion fast unmöglich großartig aufzusteigen bzw sich intern weiterzubilden. Intern ist die Bewerberliste leider meist viel zu groß, weshalb man auch da Schwierigkeiten hat...

Gehalt/Sozialleistungen

Wer über das Gehalt meckert war definitiv noch nicht in Handwerksberufen oder ähnlichem. Klar, mehr geht immer... aber ich finde Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld, Zuschuss zur Altersvorsorge und Jahresprämie schon recht gut. Aber was bringt einem alles Geld der Welt, wenn man nach Zeit X gehen muss, weil es keine Festverträge gibt...

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Einerseits wird sehr auf die Umwelt geachtet, wenn man mal den ganzen Verpackungsmüll außer Acht lässt (vor allem Plastikfolie) , der nicht sein müsste. Noch dazu würden Bildschirme bzw Tablet-PCs evtl auch noch den ein oder anderen Ausdruck zur Schichtübergabe sparen.

Kollegenzusammenhalt

Leider viele schwarze Schafe dabei. Festangestellte die sich darauf ausruhen und unmotivierte Zeitverträgler, die keine Chance auf nen Festvertrag haben...

Umgang mit älteren Kollegen

Ich komme sehr gut mit den alten Hasen klar. Man kann immer noch
einiges von ihnen lernen und wenn man will dann sind sie auch bereit einem die Tricks zu zeigen, die das Arbeiten nochmal angenehmer machen.

Vorgesetztenverhalten

Kann ich nicht meckern. Man hört nicht allzuviel von Ihnen, was heißt das alles läuft. Wenn mal was ist, steht einem die Tür immer offen.

Arbeitsbedingungen

Durch die Schicht ein allgemein gehaltener Arbeitsplatz, der leider meist schnell abgenutzt ist weil einige Kollegen in ihrer Langeweile gerne Betriebseigentum "verschönern" und dabei manchmal auch mal zerstören.

Kommunikation

Grundsätzlich gut, allerdings wäre es interessant wenn man ein monatliches Feedback bekommt, wo man mit den Produktionszahlen liegt.

Gleichberechtigung

Kann ich nicht viel zu sagen. Aber ich denke besser geht immer.

Interessante Aufgaben

In der Verpackung sehr monoton. Viel Leelaufzeit, in der man nichts machen kann, weshalb schnell Langeweile aufkommt. ( Aber das hat man sich ja theoretisch so ausgesucht hat gibt es 3 anstelle von 2 Sternen)

Top Arbeitgeber in der Region

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Boehringer Ingelheim in Biberach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Familiäres Umfeld, hohes Verantwortungsbewusstsein für die eigenen Mitarbeiter.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bezahlung im AT Bereich.

Verbesserungsvorschläge

Entscheidungen im Unternehmen sollten schneller getroffen werden. Mehr Mut zum Risiko.

Arbeitsatmosphäre

Offenes und familiäres Arbeitsumfeld. Kein Mitarbeiter braucht Angst vor Fehlern oder der freien Meinungsäußerung haben.

Image

Top Arbeitgeber der Region, forschendes Pharmaunternehmen in Familienbesitz mit hohem sozialen Engagement.

Work-Life-Balance

Abhängig von der aktuellen Arbeitsauslastung. Generell mit steigender Verantwortung und nimmt die Work-Life-Balance ab.

Karriere/Weiterbildung

Gute Karrieremöglichkeiten und Entwicklungsmöglichkeiten innerhalb der Firma auch über verschiedene Standorte im weltweiten Firmenverbund.

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr gute Bezahlung für Mitarbeiter im Tarif.

Bezahlung im AT Bereich zum Teil nicht Wettbewerbsfähig. Tarifmitarbeiter bekommen zum Teil mehr Geld als promovierte Akademiker.
Viele Sozialleistungen auch nur für Tarifmitarbeiter verfügbar.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hohes Umwelt und Sozialbewusstsein.

Kollegenzusammenhalt

Super Kollegenzusammenhalt, wenig Ellbogenmentalität. Jeder hilft jedem.

Umgang mit älteren Kollegen

Wertschätzung gegenüber allen Mitarbeitern wird groß Geschrieben.

Vorgesetztenverhalten

Abhängig von der jeweilgen Führungskraft. Werte des Unternehmens sollen jedoch gelebt werden.

Arbeitsbedingungen

Top Arbeitgeber, hat sich auch v.a. während der Pandemie gezeigt. Möglichkeit für Homeoffice auch Post Pandemie möglich.
Top Equipment und ergonomische Büroausstattung möglich.

Kommunikation

Kommunikation abhängig von der jeweilgen Führungskraft, insgesamt aber gute und schnelle Kommunikation.

Gleichberechtigung

Diversity und Gleichberechtigung wird vorbildlich gelebt.

Interessante Aufgaben

Spannende Aufgaben, sofern gewünscht sind bei eigener Initiative jederzeit möglich.

Zuverlässiger Arbeitgeber mit guter Bezahlung

3,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Boehringer Ingelheim in Biberach gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die sozialen Leistungen, wie Betriebsrente, Pflegeversicherung, freie Gleitzeit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu viele Stellen, die extern besetzt werden, weil sie eine niedrige Qualifizierung erfordern

Verbesserungsvorschläge

Es sollten wieder mehr Tätigkeiten intern besetzt werden, wie z.B. Einkauf, Werkstatt, Reinigung. Da arbeitet man effektiver zusammen und es müssen nicht alle DInge tun, die sie nicht gelernt haben.

Arbeitsatmosphäre

War schon besser. Mittlerweile wird viel von oben vorgegeben und wir machen das halt, ohne selbst noch viele Vorschläge zu bringen, weil es eh niemanden interessiert

Work-Life-Balance

Urlaub jederzeit möglich, auch Gleittage oder früher gehen oder später kommen. Alles kein Problem

Karriere/Weiterbildung

Wenn man nur eine Ausbildung gemacht hat, hat man wenig Möglichkeiten, Karriere zu machen, aber mit viel Willen ist es evtl möglich

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr gute Bezahlung auch bei Jobs, bei denen man nicht studiert hat

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Viel zu viel Müll wird produziert und Energie verschwendet. Niedere Tätigkeiten werden immer mehr an externe Firmen vergeben, deren Mitarbeiter dann schlecht bezahlt und unter die Boehringer MItarbeiter gestellt werden --> nicht unbedingt sozial

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzten fällt es schwer, faule Mitarbeiter an ihre Aufgaben zu erinnern. Man lässt die Leute einfach machen....

Arbeitsbedingungen

Man hat alles, was man zur effektiven Arbeit braucht. Ausnahme ist, dass immer mehr Jobfremde Tätigkeiten auf die Mitarbeiter abgewälzt werden

Kommunikation

Eher zu viel Kommunikation. Man wird mit Infos zugeballert, die einen nicht wirklich interessieren

Gleichberechtigung

Viel mehr Männer in den besseren Positionen. Auch werden Frauen, die aus Elternzeit wieder kommen schlechter gestellt für die Gehaltsentwicklung

Interessante Aufgaben

Manchmal zu wenig Aufgaben


Image

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Moderner und kompetenter Arbeitgeber

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG in Biberach an der Riß gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexible Arbeitszeiten, moderne und interessante Herausforderung als Aufgaben. Vielfältige Tätigkeiten und tolle Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Gutes Unternehmen allerdings nicht in der Herstellung/Produktion

3,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Boehringer Ingelheim in Ingelheim am Rhein gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehälter, Sozialleistungen, Nachhaltigkeit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ewige Befristung in der Herstellung

Verbesserungsvorschläge

Gute Mitarbeiter die seit Jahren beschäftigt sind trotzdem entfristen. Gute Mitarbeiter braucht man immer egal wo. Andere Firmen würden sich Mitarbeiter die man hier gehen lässt wünschen.

Arbeitsatmosphäre

Ist immer mehr auf einem absteigenden Ast. Befristete Mitarbeiter sind sowieso wegen der fehlenden Perspektive und der Tatsache das man früher oder später gehen muss nicht mehr sonderlich motiviert. Unbefristete beschäftigte waren die ganze Zeit eher ausgeglichen aber auch nicht sonderlich bestrebt mehr als nötig zu arbeiten. Allerdings wissen auch diese nicht was sie in zwei Jahren für eine Tätigkeit ausüben.

Image

Die Firma versucht in der Öffentlichkeit als sehr Mitarbeiterfreundliches, nachhaltiges Unternehmen dazustehen. Das man in der Herstellung allerdings Mitarbeiter teilweise 10 Jahre befristet und anschließend gehen lässt wird natürlich nicht berichtet. Lieber brüstet man sich mit den geschenkten Urlaubstagen zwischen Weihnachten und Sylvester.

Work-Life-Balance

Ist sehr gut. Man bekommt eigentlich immer Urlaub wenn man es braucht. Sonderschichten gibt es schon länger keine mehr und Überstunden müssen auch keine gemacht werden.

Karriere/Weiterbildung

Perspektiven sind gegeben. Allerdings nur wenn man jemanden der Vorgesetzten persönlich kennt oder nicht in der Herstellung arbeitet. Ansonsten tritt man jahrelang auf der Stelle bis man bei Auslauf des Vertrages gehen darf.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter sind sehr gut.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Firma versucht viel in Richtung Nachhaltigkeit umzusetzen.

Kollegenzusammenhalt

Kollegenzusammenhalt ist spitze. Man unterstützt sich gegenseitig und arbeitet im Team zusammen.

Umgang mit älteren Kollegen

Auch sehr ordentlich.

Vorgesetztenverhalten

Auch hier sehr vom Vorgesetzten abhängig.

Arbeitsbedingungen

Ist in Ordnung

Kommunikation

Vom vorgesetzten abhängig. Allerdings hat sich dies schon die letzte Zeit deutlich verbessert.

Gleichberechtigung

Ist definitiv gegeben. Jeder Mitarbeiter hat den gleichen Stellenwert.

Interessante Aufgaben

Oft zu wenig Personal um die Planung umzusetzen. Spontan muss dann plötzlich doch etwas laufen oder in viel zu kurzer Zeit gerüstet werden. Da sollte in der Arbeitsvorbereitung auch einfach mal ein "Nein das geht nicht" kommen.

Top Arbeitgeber

4,6
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. in Biberach an der Riß gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Seitens Management wird versucht optimale Vorraussetzungen zu schaffen.

Work-Life-Balance

Verschiedene Zeitmodelle, insgesamt gute Vorraussetzungen für Work-Life-Balance gegeben. Hängt von einem selbst ab, das umzusetzen.

Karriere/Weiterbildung

Viele Möglichkeiten zur Weiterbildung bzw. Weiterentwicklung.

Gehalt/Sozialleistungen

Gute, marktgerechte Gehälter.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Firma hat diverse Initiativen zum Umweltschutz. Ökologischer Fußabdruck wird immer weiter verkleinert.

Kollegenzusammenhalt

In meinem Bereich ist der Zusammenhalt unter den Kollegen sehr gut. Hängt stark von Führungskräften ab.

Umgang mit älteren Kollegen

Umgang sehr fair und gut.

Vorgesetztenverhalten

Nicht jeder Vorgesetzte ist gleich gut, wenige schultern hier viel.

Arbeitsbedingungen

Top. Alles was man braucht und mit Geld kaufen kann vorhanden.

Kommunikation

Kommunikation und Transparenz ist dem Management sehr wichtig

Gleichberechtigung

Hängt vom Bereich ab. Lange bestehende Strukturen, eher hierarchisch organisiert. Jüngere Zweige der Firma top.
Firma insgesamt sehr bestrebt nach Gleichberechtigung.

Interessante Aufgaben

Sehr abwechslungsreiche und spannende Tätigkeiten.


Image

Teilen

Bezahlung Pensionäre und meine Erfahrungen von über 30 Jahren

4,5
Empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Produktion bei BOEHRINGER INGELHEIM in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die jetzige Bezahlung der "Aktiven", die sich im Gegensatz zu früheren Zeiten sehr positiv veräandert hat

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bessere Information über Zukunftspläne und bessere Ausbildung für neue Tätigigkeit

Verbesserungsvorschläge

Pensionärszahlungen überprüfen und verbessern

Arbeitsatmosphäre

Diese war anfänglich nur mittelmäßig, hat sich aber dann ganz erheblich verbessert

Image

sehr positiv

Work-Life-Balance

positiv zu bewerten

Karriere/Weiterbildung

War in Ordnung, aber könnte noch ein wenig besser sein

Gehalt/Sozialleistungen

Generell keine Kritik

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hoch anzusetzen

Kollegenzusammenhalt

Fast ausschließlich gut

Umgang mit älteren Kollegen

Keine Beanstandung

Vorgesetztenverhalten

Fast ausschließlich gut

Arbeitsbedingungen

Waren in Ordnung

Kommunikation

Positiv

Gleichberechtigung

Generell in Ordnung

Interessante Aufgaben

Dies ist für mich am höchsten zu bewerten

Gesundheit für Mensch und Tier in einem globalen Familienunternehmen.

4,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Boehringer Ingelheim in Ingelheim am Rhein gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ein echtes Familien-Unternehmen das die richtigen Werte vorbildlich lebt.

Arbeitsatmosphäre

Es war und ist fantastisch, wie sich die Firma in Krisen um die Mitarbeiter weltweit kümmert, in normalen Zeiten Arbeit in einem modernen, flexiblen Umfeld bietet und eine generationengerechte Strategie präsentiert, in der wir alle wissen, dass wir für den Zugang aller Menschen und Tiere zu einem guten Gesundheitswesen arbeiten... und das mit Kolleginnen und Kollegen, die heute zeigen, dass Diversity möglich und interessant ist.

Image

Wenn man sich, wie ich, mit dem Unternehmen offen beschäftigt, ist das Image schon sehr beeindruckend: Ein generationen-gerechtes Familienunternehmen seit 1885, das inklusive Forschung und Entwicklung, nachhaltig Gesundheit für Mensch und Tier fördert. Leider gab und gibt es auch immer wieder Darstellungen, die die Pharma-Industrie als skrupellose Abzocker und gewissenlose Profithaie darstellt. Das Unternehmen stand und steht aber stets zu seiner Verantwortung, auch was Fehler der Vergangenheit angeht.

Work-Life-Balance

Gerade im Corona-Lockdown war die Unterstützung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sehr gut. Herausforderungen wie Home-Schooling, Unterstützung von Hilfsbedürftigen etc. konnten flexibel mit dem Arbeitsleben vereinbart werden - ohne Gehaltseinbußen.

Karriere/Weiterbildung

vom Einstieg in eine moderne, digitale Ideenschmiede (BI-X), über permanente Aus- und Weiterbildungsprogramme im Unternehmen, Zusammenarbeit mit Universäten und Hochschulen, vom dualen Studium bis zu berufsgegleitenden Master-Abschlüssen, eine interne Data Science Akademie bietet das Unternehmen vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten, die durch einen Vielfalt von Online-Lernmöglichkeiten abgerundet wird.

Gehalt/Sozialleistungen

Diese Paket findet man so schnell nicht wieder.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Soziale engagement ist beeindruckend. Volles Gehalt während des Lock-Downs für alle Mitarbeiter weltweit, ohne einen Cent staatlicher Zuschüsse. Freistellung und Unterstützung von ehrenamtlicher Arbeit durch Pflegekräfte, Ärzte und andere Freiwillige. Die Betriebs-Feuerwehr ist regelmäßig bei Katastrophen im Einsatz zur Entlastung der Freiwilligen oder Hauptberuflichen Feuerwehren. Klimaneutrale Produktion und Marktversorgung sind selbstverständliche Ziele. Moderne Biomasse Kraftwerke sorgen mit dafür, genau wie die re-naturalisierung von Wasserläufen auf verschiedenen Standorten.

Kollegenzusammenhalt

Die Solidarität unter Kollegen, aber auch die Bereitschaft zu helfen ist allgegenwärtig und wird durch das Unternehmen z.B. durch bezahlte Freistellung für bis zu 10 Tagen für ehrenamtliche Helfer aktiv gefördert. Manchmal erlebe ich einzelne Kollegen, denen die Unterstützung durch die Firma noch nicht genug ist, aber das sind Einzelfälle.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Firma unterstützt mit flexiblen Modellen eine Anpassung der Arbeit an die Lebenssituation. Es gibt eine betriebliche Altersvorsorge und Möglichkeiten für Lebensarbeitskonten. Für ehemalige Mitarbeiter gibt es immer noch Zugang zum Betriebsrestaurant und regelmäßige Senioren-Treffen. Man kann über das Arbeitsleben hinaus mit dem Unternehmen verbunden bleiben, wie in einer großen Familie.

Vorgesetztenverhalten

Ich startete in dieser Firma als Gruppenleiter, da ich von den Leitbildern, dem Code of Conduct und den unterstützenden Maßnahmen für Vorgesetzte durch HR und damals noch Betriebs-Coaches begeistert war. Da gab es alles, was mein voriger, mittelständiger Arbeitgeber nicht bieten konnte. Dass dies dann von den Mitgliedern der Inhaber-Familie auch noch selbst so vorgelebt wurde, hat mich sehr begeistert. Ich musste dann lernen, dass es auch in einem solchen Unternehmen Vorgesetzte gibt, die sich in keinster Weise daran halten, aber auch, dass dies nur Einzelfälle waren. Wir sind alle nur Menschen.

Arbeitsbedingungen

Modern, flexibel, sehr gehoben. Neben einer guten Ausstattung der Arbeitplätze ist eine Durchdringung mit Cafes, Restaurants, speziellen Räumen und Gebäuden für Workshops und Agiles Design, Werksärztliche Versorgung, Frei- und Grünflächen und nicht zuletzt Betriebssport mit einem Fitness-Studio auf dem Campus schon umfassend. Services wie Reinigungs-Service-Centers, in denen dann auch Erledigungen währen der Arbeit vom Büro aus erledigt werden können, runden das Bild ab.

Kommunikation

Es ist toll, in einem Unternehmen zu arbeiten, in dem das persönliche Gespräch genauso wie die regelmäßige Information über alle Medien: geschrieben, als Podcast, als Videobotschaft auf allen Ebene gelebt wird.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung wird einfach gelebt. Ich arbeitete stets mit Menschen aller Geschlechter, Hautfarben, Herkunftsländer, Altersstufen und Behinderungsgraden integriert gemeinsam zusammen. Das wird durch entsprechende Beauftragte und Teams zur Diversity gepflegt und weiterentwickelt.

Interessante Aufgaben

Es ist ein globaler, forschender Pharma-Konzern, in dem von Basis Forschung (auch mit Quanten-Computern) bis zur globalen Marktversorgung von Patienten und Tieren mit Medikamenten, bald auch Medical Devices und zum Teil auch direkter Behandlung alle Bereiche moderner IT-Technologie, Bio-Pharmazie, Medizin, Pharmakologie, Chemie eine wichtige Rolle spielen und als Ergebnis Gesundheit liefern. Was könnte interessanter sein?

MEHR BEWERTUNGEN LESEN