Böllhoff Gruppe Logo

Böllhoff 
Gruppe
Bewertung

Nicht so toll wie man glaubt

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich PR / Kommunikation bei Wilhelm Böllhoff GmbH & Co. KG in Bielefeld gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Gehalt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

0-Fehler-Toleranz und fehlende Menschlichkeit.

Verbesserungsvorschläge

Einarbeitung detaillierter gestalten, direkte Kommunikation über 0-Fehler-Toleranz im Unternehmen und deren Strukturen statt auf Dokumentationen zu verweisen und dann zu kritisieren, wenn man diese nicht auswendig kann und einiges noch nicht verstanden hat.

Arbeitsatmosphäre

Angespannt, jeder ist meistens nur auf seine Aufgaben fokussiert. Smalltalk wird nicht gemocht.

Kommunikation

Informationen muss man sich selbst beschaffen, dauerhafte und permanente Holschuld.

Kollegenzusammenhalt

Man kann mit Kollegen mal über Probleme oder Missverständnisse reden, die Vorgesetzten wollen das aber nicht. Dabei versteht man vieles durch andere Kollegen besser. Allerdings hat jeder Angst seinen Job zu verlieren.

Work-Life-Balance

Gleitzeit ist vorhanden. Man hat aber schnell ein schlechtes Gewissen wenn man pünktlich oder früher geht. Viele bleiben länger.

Vorgesetztenverhalten

Man hat als Angestellter eine Holschuld und muss jeder Information hinterher laufen. Wenn man was nicht weiß oder nicht verstanden hat, wird man kritisiert. Wenn man Kollegen fragt um es besser zu verstehen, wird man dafür kritisiert. Wenn man mehrmals nachfragt weil man etwas nicht verstanden hat, wird man kritisiert. Erklärungen bei der Einstellung gibt es nicht. 0-Fehler-Toleranz Firma.

Interessante Aufgaben

Gleichbleibende Aufgaben, wenig Spielraum für neues.

Gleichberechtigung

Die die länger Arbeiten werden bevorzugt, oder die, die man persönlich mehr mag.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Kollegen haben alle angst gekündigt zu werden.

Arbeitsbedingungen

Neue Software auf alte Computer, die fast zerfallen und durch alle Hände gegangen sind.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Man tut was man kann ohne viel zu investieren.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist in Ordnung. Kein Tarifvertrag bei der Einstellung.

Image

Mehr Schein als sein.

Karriere/Weiterbildung

Ja es gibt Weiterbildungen, aber man bekommt keine Aufstiegschancen oder mehr Gehalt.